Lundhags

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • GandalftheGrey
    Dauerbesucher
    • 19.05.2011
    • 614

    • Meine Reisen

    AW: Lundhags

    Lädersmorning und Leather Grease sind das gleiche Zeug, der Name wurde halt modernisiert. Leather Grease stinkt auch schön nach Lagerfeuer und macht die Stiefel dicht. Zu Wilmas ist die Konsistenz etwas unterschiedlich, olfaktorisch gibt es keine Unterschiede. Hatte kurzzeitig alles drei parallel da, deswegen konnte ich direkt vergleichen.
    jgr-photo.com

    Kommentar


    • Icefeather
      Anfänger im Forum
      • 03.10.2018
      • 34

      • Meine Reisen

      Hallo zusammen,

      Habt Ihr aktuell Erfahrungen bzgl. der Qualität von Lundhags Stiefeln?
      Am Anfang dieses Fadens waren ja sich selbstständig machende Sohlen ein häufiger Punkt.

      Es wird auf der Webseite von Lundhags von einer Garantie gesprochen. Eine nähere Beschreibung der Garantie, deren Dauer und Leistungsumfang habe ich aber nicht gefunden. Weiß hier jemand genaueres oder hat Erfahrungen?

      Andere Frage:
      Aufgrund des fehlenden Futters stabilisiert der Stiefelschaft den Knöchel anscheinend nicht in dem Maße , wie dies gefütterte Modelle anderer Hersteller tun (sind dann eher Bergstiefel). Gehe ich recht in der Annahme, dass die Stabilitätseigenschaften (Umknickschutz) ungefähr mit denen von leichten Wanderschuhen vergleichbar sind? (z.B. Hanwag Banks)

      Vielen Dank
      Icefeather

      Kommentar


      • Zz
        Dauerbesucher
        • 14.01.2010
        • 885

        • Meine Reisen

        Hallo Icefeather!
        Ich habe ja meine Lundhags aus 2. Hand gekauft und jetzt wo Du nachfragst, ist es mir wieder eingefallen, ja es gab kleinere Probleme mit der Sohle an der Stiefelspitze und leider auch einen Riß im Unterschuh.
        Weil ich aber eh immer durch Järpen fahre, habe ich dort im angehalten und bei dem Schuster im Laden vorgesprochen. Die Stiefel hat er gleich dort behalten und quasi generalüberholt. Das war insgesamt so gut, daß ich Ihn sogar ein Jahr später auch ohne weitere Probleme mit meinen Stiefeln, erneut kurz bei Ihm reingeschaut habe.
        Aber er gab mir damals mit auf dem Weg, als Bergstiefel sind Lundhags nicht zu sehen und auch nicht geeignet. Also im alpinen Bereich z.B. würden sie schnell zu schaden kommen. Es sind eher Stiefel für den Wald, Sümpfe, eventuell Mittelgebirge? Also erwarte nicht zuviel Stabilität im Knöchelbereich.
        Gruß
        Z
        Zuletzt geändert von Zz; 04.01.2021, 17:44.

        Kommentar


        • cast
          Freak
          Liebt das Forum
          • 02.09.2008
          • 17597

          • Meine Reisen

          Es gab eine Phase vor vielen Jahren bei einem anderen Besitzer, da wurde schlicht der falsche Klebstoff verwendet, das ist vorbei.
          Lundhags sind fürs Fjäll nicht fürs Hochgebirge, die Stabilisierung des Knöchels ist da nicht so wichtig, wasserdichte ist das Problem und da gibts nix besseres.
          "adventure is a sign of incompetence"

          Vilhjalmur Stefansson

          Kommentar

          Lädt...
          X