eigenen Namen (in Leder) einbrennen?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Postfrosch
    Erfahren
    • 23.11.2007
    • 387

    • Meine Reisen

    eigenen Namen (in Leder) einbrennen?

    Nachdem jetzt schon 2 Bergkameraden von mir die Schuhe auf der Hütte geklaut wurden (in einem Fall war das IMHO schon Körperverletzung), habe ich begonnen, alle meine Ausrüstungsteile, die rumstehen bzw. in Trockenräumen zu finden sind zu personalisieren - so habe ich auch Rucksack und div. andere Ausrüstungsgegenstände mit Namen besprüht.

    An den Schuhen wirkt jedoch eine ganz andere Belastung auf die Oberflächen, sodass ich mir überlegt habe, meinen Schuhen im Leder "Brandzeichen" zu geben - hat das schonmal jemand gemacht? Eigentlich dürfte der Oberflächenversiegelung von Nubuk und Glattleder ja nichts weiter passieren oder?

    Und einen solchen Schuh wird sich dann ja hoffentlich keiner mehr an die Füße klauen...

  • Meer Berge
    Fuchs
    • 10.07.2008
    • 2301

    • Meine Reisen

    #2
    AW: eigenen Namen (in Leder) einbrennen?

    Hai!

    Ich habe schon häufiger Leder "gebranntmarkt", allerdings noch keine Schuhe. Rein technisch sollte das keine Problem darstellen, ob oder wie sehr es die Festigkeit oder Wasserdichtigkeit beeinflusst, weiß ich nicht. Aber wenn du eine wenig dehn-/knick-belastete Stelle nimmst, z.B. oben an der Zunge oder hinten an den Seiten der Ferse, sollte da auch nichts passieren. Du brauchst ja nur ganz oberflächlich zu arbeiten und nicht durch die halbe Lederstärke zu schmurgeln.

    Na, hoffentlich bemerkt der andere auch rechtzeitig, dass er das falsche Paar zu fassen hat. Auch deshalb bieten sich natürlich Stellen an, die nicht zu versteckt liegen.

    Grüße,
    Meer Berge

    Kommentar


    • Postfrosch
      Erfahren
      • 23.11.2007
      • 387

      • Meine Reisen

      #3
      AW: eigenen Namen (in Leder) einbrennen?

      Zitat von Meer Berge Beitrag anzeigen
      Hai!

      Ich habe schon häufiger Leder "gebranntmarkt", allerdings noch keine Schuhe. Rein technisch sollte das keine Problem darstellen[...]
      Hatte auch an eine eher exponierte Stelle gedacht. Wie hast Du das denn rein technisch gemacht - mit einem Buchstabensatz, den man erhitzt? Oder einem erhitzten "Eisenstift"?

      Kommentar


      • Gast-Avatar

        #4
        AW: eigenen Namen (in Leder) einbrennen?

        Schreibs doch mitnem wasserfesten Filzer drauf. Spätestens nach dem zweiten nachmalen wird das so unansehnlich, dass es bestimmt keiner mehr mitgehen lässt. Und die Funktion wird dadurch auch nicht beeinträchtigt. Es kann natürlich sein, dasses deinem Modeideal nicht entspricht

        Kommentar


        • equipman
          Erfahren
          • 19.12.2006
          • 483

          • Meine Reisen

          #5
          AW: eigenen Namen (in Leder) einbrennen?

          Leder markiere ich mit einem "Brennpeter", meiner hat versch. starke u. geformte Aufsätze. Es ist kein Profigerät, er kommt aus dem Baumarkt (ca. 20 €).
          Der HERR, dein Gott, hat dein Wandern durch diese große Wüste auf sein Herz genommen.
          5.Mose 2,7

          Kommentar


          • Postfrosch
            Erfahren
            • 23.11.2007
            • 387

            • Meine Reisen

            #6
            AW: eigenen Namen (in Leder) einbrennen?

            Zitat von equipman Beitrag anzeigen
            Leder markiere ich mit einem "Brennpeter" [...]

            Danke für den Tip! Ich habe mich eben auf brennpeter.eu umgesehen - dieser sollte wohl meinen Anforderungen genügen. Werde morgen mal sehen, ob es sowas bei uns gibt...

            Kommentar


            • pepe-hh
              Dauerbesucher
              • 12.11.2006
              • 848

              • Meine Reisen

              #7
              AW: eigenen Namen (in Leder) einbrennen?

              Kann man das Ergebnis nicht auch mit einem Lötkolben erreichen ?
              Mfg Pepe

              Kommentar


              • Postfrosch
                Erfahren
                • 23.11.2007
                • 387

                • Meine Reisen

                #8
                AW: eigenen Namen (in Leder) einbrennen?

                Zitat von pepe-hh Beitrag anzeigen
                Kann man das Ergebnis nicht auch mit einem Lötkolben erreichen?
                Zum "Brennpeter" gibt es eine ganze Menge, v.a. in Ritterforen und dergleichen. Problem scheint wohl die schlechtere Handhabung als "Malwerkzeug" zu sein und die nur bedingt regelbare Temperatur. Für die Brennpeter gibt es auch Brennstempel als Zubehör - ob man aber ein mit Edding vorgemaltes Muster nicht auch mit Lötkolben nachzeichnen kann - k.A.

                Weiß jemand welche Temperatur benötigt wird? Das Leder scheint sich beim Einbrennen recht stark zusammenzuziehen - sollte als nicht zu heiß werden, sonst...

                Kommentar


                • Meer Berge
                  Fuchs
                  • 10.07.2008
                  • 2301

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: eigenen Namen (in Leder) einbrennen?

                  Mit einem (elektrischen) Lötkolben geht das auch prima. Oft gibt es da auch verschiedene Einsätze für. Man kann aber auch einfach einen Nagel oder ein anderes Metallstück vorne dran befestigen. Ich habe allerdings einen Industrie-Lötkolben, mit dem ich schon sehr vorsichtig sein muss, um nicht das ganze Leder gleich zu perforieren. Ich habe einige Lederstücke, Reste, an denen ich vorher die Temperatur-Wirkung teste, bevor ich an das eigentliche Werkstück gehe.

                  MB

                  Kommentar


                  • nosports
                    Dauerbesucher
                    • 26.02.2007
                    • 790

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: eigenen Namen (in Leder) einbrennen?

                    Zitat von Postfrosch Beitrag anzeigen
                    Nachdem jetzt schon 2 Bergkameraden von mir die Schuhe auf der Hütte geklaut wurden .

                    Nur um meine Neugier zu befriedigen, wo ist es denn passiert?

                    Ich warte ja auch schon drauf, dass mal was bei mir weg kommt.
                    Bin teilweise schon schockiert wie "fahrlässig" manche Leute mit Ihrem Equipment um gehen. Gerade bei Tourenski oder Schneeschuhen...

                    Mein Tip:
                    http://www.safeman.de
                    oder leichter, was ich benutze
                    http://www.biker-boarder.de/shopware...tail_3208.html

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X