Merino Lochfraß - keine Motten gefunden

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lampi
    Fuchs
    • 13.05.2003
    • 1294

    • Meine Reisen

    Merino Lochfraß - keine Motten gefunden

    Meine Merino- Unterwäsche habe ich diesen Winter mit kleinen Löchern aus dem Schrank gezogen.
    Obwohl ich die Wäsche bewusst gemischt (Merino, Bw, KuFa) verstaue, ist nur Merino betroffen.
    Das spricht einklich gegen Parasiten. Im Schrank habe ich auch keinerlei Motten gefunden.
    Ich verwende ein spezielles Woll-, Seiden- und Daunen- Waschmittel, das ich beim Hersteller der Wäsche gleich mitbestellt habe. Es enthält keine Eiweiß abbauende Enzyme.

    Ich vermute da irgend welche fiese Mikroorganismen oder vielleicht doch so kleine Motten, die mit meinen trüben Augen nicht mehr sichtbar sind. Kann ich die Wäsche mit irgend was imprägnieren, dass die speziellen Wollfresser nicht mögen? DDT fällt aus, weil das zu Hautschäden führt :-)
    Liebe Grüße von Lam?[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
    Auf Tour
    "Exclusiv Klettern mit der Sektion Breslau" bei Facebook. Mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld!

  • ks
    Erfahren
    • 16.03.2015
    • 163

    • Meine Reisen

    #2
    Was für ein Hersteller ist den bei dir betroffen. Ich habe mit "Icebreaker" so meine Leiden durch und kauf das Zeugs auch nicht mehr. Hier war es definitiv die Qualität und kein Insekt.
    Gruß Stefan

    Kommentar


    • Homer
      Freak

      Moderator
      Liebt das Forum
      • 12.01.2009
      • 14192

      • Meine Reisen

      #3
      patchouli-öl oder mottenpapier in den schrank
      #staythefuckhome

      Kommentar


      • rumpelstil
        Fuchs
        • 12.05.2013
        • 2291

        • Meine Reisen

        #4
        Oder doch mechanische Belastung? Meine Merinoshirts kriegen alle früher oder später kleine Löcher, oft an seltsamen Stellen.

        Kommentar


        • Pfad-Finder
          Freak

          Liebt das Forum
          • 18.04.2008
          • 11239

          • Meine Reisen

          #5
          Zitat von Lampi Beitrag anzeigen
          Kann ich die Wäsche mit irgend was imprägnieren, dass die speziellen Wollfresser nicht mögen?
          Frag mal die Bundeswehr. Der gute alte BW-Pullover von 1988 war das einzige Woll-Teil, das bei mir vor einigen Jahren einer Mottenlarven-Attacke entgangen ist. Selbst vor Baumwoll-T-Shirts haben die Viecher damals nicht halt gemacht.
          Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

          Kommentar


          • faule socke
            Dauerbesucher
            • 27.04.2004
            • 902

            • Meine Reisen

            #6
            die fressen alles. neueste erfahrung: den kleinen kelim-teppich unterm blumentopf mochten sie nicht, aber dafür das darunter befindliche unlackierte parkett 😮😲😢. bei wollsachen: je besser die quali, desto eher gefressen. wobei die meisten der komischen löcher im merino schon mechanische beanspruchung sind.

            Kommentar


            • Gustav
              Gerne im Forum
              • 03.01.2010
              • 82

              • Meine Reisen

              #7
              Das Problem habe ich auch. Dachte erst, es wäre wegen der Reibung unter dem Hosensaum/Gürtel. Ist aber wie bei ks nur bei Icebreaker aufgetreten. Ortovox liegt drunter und drüber 😉, hat aber bei selber Nutzung keine Löcher.

              Kommentar


              • GrafCouch
                Erfahren
                • 19.12.2010
                • 104

                • Meine Reisen

                #8
                Ich habe auch Löcher in allen Bekleidungsstücken aus Merino, egal von welchem Hersteller, egal ob dick oder dünn gewebt. Die Mottenfallen blieben immer leer.
                Meiner Beobachtung nach entstehen die Löcher ganz flott an schweißnassen stellen, die Reibung ausgesetzt sind, z.B. besagter Hosensaum.
                Wenn ich Merino nur bei bei schwitzfreier Bürotätigkeit trage kriegt die Bekleidung keine Löcher, trotz Reibung und dutzenden Waschgängen.
                Konsequenz: Kaum noch Merino beim Alltagssport.

                Kommentar

                Lädt...
                X