Lebendrupf (Produkte aus Daune)

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • alphex
    antwortet
    AW: Lebendrupf (Produkte aus Daune)

    Zitat von roman.rxs Beitrag anzeigen

    Wieviel ist an diesem IDFB Protokoll wirklich dran?
    http://www.idfb.net/
    Das frage ich mich auch. Ich war heute im örtlichen Globi um mir einige Daunenjacken anzuschauen und an den ME-Jacken hingen Anhänger, die auf eine ethisch vertretbare Daunengewinnung hinwiesen. Hier hab ich mher dazu gefunden : http://www.bergfreunde.de/basislager...ent-down-codex

    Für mich bleibt aber immer die Frage, wie sehr die Einhaltung der Richtlinien (die ja sehr ehrenwert sind) WIRKLICH kontrolliert wird (wie bei so vielen Siegeln, siehe Holzgewinnung im Regenwald, Palmölproblematik etc.).

    Einen Kommentar schreiben:


  • fraizeyt
    antwortet
    AW: Lebendrupf (Produkte aus Daune)

    Zitat von roman.rxs Beitrag anzeigen
    Unter Materialinfo wird gross geschrieben:
    1a Qualitäts-Gänsedaune mit einer Daunen/Stützfedermischung 95/5 und einer Bauschkraft von 800cuin/oz nach dem IDFB Protokoll. SIR JOSEPH ist die einzige Firma in der Tschechischen Republik, die nach dem IDFB Protokoll produziert und damit exzellente Qualität und die Zuverlässigkeit der kommunizierten Informationen garantiert.
    anders Fett von mir.

    Über die Produktion finde ich auf der IDFB Seite nicht. So wie ich es verstehe, geht es um eine Normung der Bauschkraftmessung, was auch die MItgliederliste erklären würde.

    Einen Kommentar schreiben:


  • roman.rxs
    antwortet
    AW: Lebendrupf (Produkte aus Daune)

    Hallo zusammen,

    Die Produkte von Sir Joseph (www.sirjoseph.de) wirken auf mich eigentlich recht professionell. Auch der Umstand dass der Gründer Joška “Sir Joseph” Rakoncaj selbst Tscheche ist und logischerweise auch in Tschechien produziert durch seine eigenen Expeditionen sicher viel Erfahrung mit dem Material hat,

    Unter Materialinfo wird gross geschrieben:
    1a Qualitäts-Gänsedaune mit einer Daunen/Stützfedermischung 95/5 und einer Bauschkraft von 800cuin/oz nach dem IDFB Protokoll. SIR JOSEPH ist die einzige Firma in der Tschechischen Republik, die nach dem IDFB Protokoll produziert und damit exzellente Qualität und die Zuverlässigkeit der kommunizierten Informationen garantiert.

    Wieviel ist an diesem IDFB Protokoll wirklich dran?
    http://www.idfb.net/

    LG
    roman.rxs

    Einen Kommentar schreiben:


  • Traeuma
    antwortet
    AW: Lebendrupf (Produkte aus Daune)

    war da nicht mal was mit Eiderdaunen und deren schlechten Werten bei Feuchtigkeit?
    Ich kann mich dunkel daran erinnern, dass sie im Vergleich zu Gänsedaunen deutlich empfindlicher sein sollten... kann mich aber auch irren

    Einen Kommentar schreiben:


  • Fernwanderer
    antwortet
    AW: Lebendrupf (Produkte aus Daune)

    Ich hab mir von Valeriu Eiderdaunendecken machen lassen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Harry
    antwortet
    AW: Lebendrupf (Produkte aus Daune)

    Nahanny verarbeitet die Eiderdaunen auch auf Nachfrage.
    Mit irgendwem hier hab ich über Eiderdaunen Bettdecken gesprochen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rollo
    antwortet
    AW: Lebendrupf (Produkte aus Daune)

    Ist schon ein bischen her, aber Gärtner in Wien machte auf Anfrage Eiderdauenen Schlafsäcke.
    In D gabs auch mal einen Hersteller, aber dank Alzheimer fällt mir der Name nicht mehr rein. Wird nachgereicht.

    Preislich waren beide ähnlich. Von ein paar hundert Euro für nen Sommerschlafsack bis ca. dreitausend für nen Winterschlafsack.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Torres
    antwortet
    AW: Lebendrupf (Produkte aus Daune)

    OT: Deine Frau vielleicht?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ditschi
    antwortet
    AW: Lebendrupf (Produkte aus Daune)

    Ups ! Sucht jemand noch ein Weihnachtsgeschenk?

    Ditschi

    Einen Kommentar schreiben:


  • Torres
    antwortet
    AW: Lebendrupf (Produkte aus Daune)

    Wenn ich mir diese Preise anschauen, würde ich sagen: Eher nicht. http://www.eiderdaunendecke.de/

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ditschi
    antwortet
    AW: Lebendrupf (Produkte aus Daune)

    [QUOTE=Torres;758199]Gibt es, nämlich, wenn sie in der Mauser sind. Dann sind die Federn locker und fallen praktisch von selber aus.

    Hallo Torres,
    hast recht. Habe ich jetzt auch nachgelesen. Macht die Sache nicht leicht, wenn
    " Lebendrupf" nicht gleich "Lebendrupf" ist und es ihn auch unter unwürdigen Bedingungen gibt.
    Habe auch weiter über die Eiderdaunen gelesen: die werden nicht nur in Island, sondern auch in Kanada durch Entnahme aus den Gelegen schonend gewonnen.
    Sie gelten überdies aufgrund ihres besonderen Lofts und eines natürlichen Klebstoffs als die edelsten Daunen.
    Meine Frage steht noch im Raum: gibt es einen Outdoorhersteller, der Eiderdaunen verarbeitet?
    Gruß Ditschi

    Einen Kommentar schreiben:


  • Torres
    antwortet
    AW: Lebendrupf (Produkte aus Daune)

    Ob es eine schonende Art gibt, lebende Gänse zu rupfen, weiß ich nicht. Da fehlt mir das Fachwissen.
    Gibt es, nämlich, wenn sie in der Mauser sind. Dann sind die Federn locker und fallen praktisch von selber aus.

    Hier scheinen mir Akkordarbeit und fehlende Überwachung der Arbeiter im Herstellerbetrieb (Niedriglohn?) und eine fehlende Kontrolle der Einfuhr unter Tierschutzgesichtspunkten eine große Rolle zu spielen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • barleybreeder
    antwortet
    AW: Lebendrupf (Produkte aus Daune)

    Carinthia hat nach eigenen Angaben nur Daune aus Totrupf.

    http://www.sleeping-bags.at/schlafsack/expeditionen/8.html

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ditschi
    antwortet
    AW: Lebendrupf (Produkte aus Daune)

    Hallo,
    jetzt habe ich mir den Beitrag angesehen.
    Das ist doch eindeutig, oder?
    Um es einmal ganz klar zu sagen:
    Tierquälerei ist Tierquälerei und hat nichts, aber auch garnichts mit dem Bambisyndrom zu tun.
    Vergleiche mit Schnitzel und Leder sind unangebracht, denn beides wird ja nicht lebenden Tieren entnommen, weil es nachwächst.
    Ob es eine schonende Art gibt, lebende Gänse zu rupfen, weiß ich nicht. Da fehlt mir das Fachwissen.
    Aber die Art, die da gezeigt wird, ist nicht schonend. Das ist Tierquälerei, wie ja auch der Tierarzt im Beitrag bestätigt, und da gibt es nichts zu beschönigen.
    Gruß Ditschi

    Einen Kommentar schreiben:


  • grosserbruellaff
    antwortet
    AW: Lebendrupf (Produkte aus Daune)

    mein Nahanny Praktikus ist mit Lebendrupf gefüllt. Damit muss man leben können, oder man kauft ihn sich nicht. Ich habe ihn mir gekauft.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Chiloe
    antwortet
    AW: Lebendrupf (Produkte aus Daune)

    Wenn sich jemand den Originalbeitrag anschauen möchte, um sich selbst einen Eindruck zu verschaffen: Link

    Wirklich ein schwieriges Thema

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ditschi
    antwortet
    AW: Lebendrupf (Produkte aus Daune)

    Zitat von konamann Beitrag anzeigen

    bleibt die berechtigte frage, wieviel daune man so "produzieren" kann.
    Ja, wohl zu wenig. Aber immerhin gibt es Produkte damit, auch wenn sie teuer sind.
    Und da -- wie der thread zeigt-- nicht alle Skrupel haben, reicht es vielleicht für die, die auf diese Art der Daunengewinnung wert legen.
    Gruß Ditschi
    Zuletzt geändert von Ditschi; 23.11.2010, 20:11.

    Einen Kommentar schreiben:


  • jobs177
    antwortet
    AW: Lebendrupf (Produkte aus Daune)

    Hier meinen also einige, dass die edelmütigen Hersteller von völlig überteuerten Daunenprodukten die Daunen von vorher demütig gekillten Gänsen von überall her nach China transportieren lassen und dort von billigen Lohnsklaven in unbeheizten Fabrikneubauten in Jacken usw. stopfen lassen?

    Zum Lebendrupf: Meine Mutter hat den oben zitierten Film auch gesehen. Sie sagt, dass was dort zu sehen war sei kein Lebendrupf gewesen. Da habe man irgend einen Arbeitslosen von der Strasse gegriffen und dem gesagt: "Hier sind 1000 Gänse, reiss denen die Feder aus. In drei Stunden musst Du fertig sein und dann bekommste 30 € von mir." Meine Mutter stammt vom Bauernhof und hat dort regelmässig Gänse gerupft ohne das Blut geflossen ist. Meine Mutter hat das von ihrer Mutter gelernt und die wieder von ihrer Mutter und so weiter. So etwas braucht aber Zeit!

    Einen Kommentar schreiben:


  • konamann
    antwortet
    AW: Lebendrupf (Produkte aus Daune)

    ich bilde mir ein, auf der seite der öko-version von polenyeti/warmth unlimited (ich komm beim besten willen nicht auf den namen) mal was über diese praktik gelesen zu haben. kann auch ne andere seite gewesen sein.

    auf jeden fall stand da auch, dass die hochwertigsten daunen aus den gelegen von älteren tieren entnommen werden.

    bleibt die berechtigte frage, wieviel daune man so "produzieren" kann.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ditschi
    antwortet
    AW: Lebendrupf (Produkte aus Daune)

    Hallo,
    ich habe im TV einen Bericht gesehen über die Bauern in Island, die auf ihren Grundstücken Eiderdaunen ernten. Sie entnehmen den Gelegen der wilden Eiderente einen Teil feinster Daunen und ersetzen sie durch ein Heu/Federn- Gemisch. Das schadet den Tieren in keiner Weise und sichert den Menschen dort in einem unfruchtbaren und armen Landstrich das Überleben.
    Weiß jemand, ob es Outdoor-Produkte speziell mit diesen Daunen gibt und wer sie herstellt? Bislang habe ich Produkte mit Eiderdaunen nur in Bettengeschäften gesehen:
    high-end und sauteuer. Aber die jedenfalls kann man mit reinem Gewissen kaufen.
    Gruß Ditschi

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X