Packliste Hüttentour

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • chbest
    antwortet
    AW: Packliste Hüttentour

    Zitat von sudobringbeer Beitrag anzeigen
    Btw. ich nutze https://www.geargrams.com zur Verwaltung meiner Packlisten. Ist ziemlich hilfreich mMn.
    Geargrams hat nicht wirklich Vorteile gegenüber meiner Exceltabelle. Hilfreich finde ich allerdings lighterpack, weil ich die Listen detailierter visualisieren kann:

    https://lighterpack.com/r/2anoea

    Einen Kommentar schreiben:


  • chbest
    antwortet
    AW: Packliste Hüttentour

    Zunächst einmal vielen Dank für das viele Feedback. Die Tour vor einem Jahr war dank des leichteren Gepäcks deutlich entspannter als die erste Tour.

    Da nun die Regenzeit anfängt, ist es an der Zeit über meine Ausrüstung zu reflektieren.

    Zunächst einmal nach zwei Touren mit der Liste hier ein kleines Update:

    Zitat von heinz-fritz Beitrag anzeigen
    0,53 kg Fleecejacke -> Primaloft o.A. wäre leichter
    Habe ich nach euren Hinweisen noch durch einen 350 g schweren Fleecepullover ersetzt. Hat den Zweck genauso gut erfüllt.

    Zitat von heinz-fritz Beitrag anzeigen
    0,28 kg Chung Shui (Hüttenschuhe & Baselatschen) -> ich nehme Flipflops, ca. 150-200g
    Die Hüttenschuhe waren nicht nur Hüttenschuhe. Auf der Hin- und Rückfahrt und an unserem Ruhetage in Bozen bin ich damit auch durch die Gegend gelascht. Es war super angenehm. Vielleicht kann ich aber darauf verzichten, wenn die auf die schweren Wanderstiefel verzichte (s.u.). Wobei sie auch als Hüttenschuhe und als Badelatschen in den nicht immer ganz so appetitlichen Duschen sehr gut funktioniert haben.

    Zitat von heinz-fritz Beitrag anzeigen
    0,17 kg Funktionsunterhemd lang -> kann man weglassen
    Letztes Jahr waren wir später und höher unterwegs. Da hatten wir beim Start auch Temperaturen unter 0°C, wo ich alle Schichten anhatte, die ich dabei hatte.
    Dieses Jahr weiter im Süden und einen Monat früher hätte ich es wahrscheinlich weglassen können. Andererseits bin ich auf einen plötzlichen Temperatursturz dann doch gerne vorbereitet.

    Zitat von heinz-fritz Beitrag anzeigen
    0,12 kg Funktionsunterhemd kurz -> weglassen
    Das kurze habe ich tatsächlich auch weggelassen. Hat nur zur Folge, dass ich bei tieferen Temperaturen nicht ganz so braun gebrannt nach Hause komme.

    Zitat von heinz-fritz Beitrag anzeigen
    0,07 kg Packbeutel (1l, 2l, 4l & 8l) -> 4 Packsäcke?
    Ich liebe Ordnung und es sichergestellt, dass die Dinge, die trocken bleiben sollen, auch trocken bleiben. Der 1l Beutel ist mein Kulturbeutel. Der 2l Beutel beinhaltet meine Notfallausrüstung. Im 4l Beutel ist alles für die Hütte. Den Beutel kann ich mir aber wahrscheinlich sparen, denn: auf der letzten Tour habe ich den 8l Beutel durch einen 13l Beutel für die saubere Kleidung ersetzt. In den Beutel können die weiteren Dinge für die Hütte vermutlich mit rein. Das muss ich einfach mal ausprobieren.

    Zitat von heinz-fritz Beitrag anzeigen
    0,05 kg 10 Mini Karabiner -> wozu?
    Die Anzahl hat sich ein wenig reduziert, da ich den einen oder anderen auf den letzten Touren verschenkt habe. Es müssten noch um die sechs da sein.
    Ich verwende es um alles mögliche an dem Rucksack zu befestigen. Auf der Hin- und Rücktour habe ich mit je 2 Karabinern die Wanderstiefel an den Rucksack angebracht. Einen Karabiner verwende ich, damit der Wasserschlauch vernünftig 'verlegt' ist. Manchmal habe ich die 'Hüttenschuhe' daran gehangen, öfters mein Handtuch. Bei den anderen Kleidungsstücken habe ich mich übrigens geärgert, dass ich das Schild herausgeschnitten hatte. So konnte ich sie nicht tagsüber zum Trocknen an den Rucksack hängen.

    Zitat von heinz-fritz Beitrag anzeigen
    0,04 kg Baumwollsocken für die Chung Shui -> weglassen
    Es wird abends doch schnell sehr kalt und ich mag keine kalten Füße. Von daher bleiben sie dabei. Mag wie auch die Hüttenschuhe Luxus sein, aber den gönne ich mir in diesem Fall.

    Zitat von heinz-fritz Beitrag anzeigen
    0,02 kg Zahnputzbecher -> weglassen
    Habe ich weggelassen.

    Dazu gekommen ist dieses Jahr noch eine Sitzunterlage mit 150 g. Sagen wir mal, ich hatte letztes Jahr Probleme, die einen Arztbesuch notwendig gemacht haben und die mit der Unterlage nicht aufgetreten wären. Somit werde ich darauf nicht verzichten.

    Auch habe ich dieses Jahr mehr Sonnenmilch eingepackt. Die 75 ml aus dem letzten Jahr waren zu wenig.

    Werde nachher noch den ersten Post von mir hier entsprechend anpassen.

    Und für die Zukunft würde ich es gerne noch ein wenig verbessern:

    Zitat von heinz-fritz Beitrag anzeigen
    2,1 kg Wanderstiefel (Meindl Comfort fit) -> schwere Mauken, aber das ist wohl ein bewusste Entscheidung
    Die Stiefel waren geschenkt und haben wir angegossen gepasst. Die Touren habe ich damit sehr gut überstanden. Aber gerade auf den kommenden leichteren Etappen (von Bozen nach Verona) sind sie sicherlich überflüssig. Zudem habe ich mich aus gegebenem Anlass mehr mit UL beschäftigt. Da würde mich mal eure Meinung zu interessieren. Sind Schuhe wie z.B. die Altra Lone Peak 4 wirklich ausreichend? Vom Gewicht her wäre das natürlich fantastisch.

    Zitat von heinz-fritz Beitrag anzeigen
    0,6 kg lange Berghose -> das geht deutlich leichter, ohne - zusammen mit der Regenhose - auf Wärmereserve zu verzichten
    Da können wir auch gerne drüber sprechen. Seit der Tour vor zwei Jahren - als ich die Hose gekauft habe - wiege ich gute 20 kg weniger. Von daher wird es eh Zeit für eine neue Hose. Zudem ist hier mit dem drittschwersten Objekt auf der Wanderung sicherlich noch am meisten optimierungspotenzial und es war damals ein Spontankauf auf der Tour, weil die alte Hose gerissen war.
    Wobei ich die dann im Zusammenhang mit der Regenhose diskutieren würde. Die Regenhose habe ich dieses Jahr ab und an gebraucht. Wenn es morgens absehbar war, habe ich direkt die kurze Hose und darüber die Regenhose angezogen. Denn ansonsten war es - trotz komplett geöffneter Reisverschlüsse an den Seiten - einfach viel zu warm.
    Das möchte ich zukünftig mit einem Regenkilt lösen. Es gibt eine sehr gute DIY Ableitung für einen um die 70g schweren Regenkilt. Das würde bei der Regenhose satte 350 g sparen.

    Was für eine Hose kann die alte Hose ersetzen, wenn denn keine Regenhose mehr mit dabei ist?

    Neben der Hose möchte ich die Regenjacke auch ersetzen. Da sie (fast) täglich im Einsatz ist, sieht sie nach mehr als drei Jahren nicht mehr sonderlich hübsch aus. Im Moment liebäugle ich mit der Mont-Bell Versalite Jacket. Hat jemand von euch Erfahrungen mit der Jacke? 168 g sind eine echte Ansage. Gibt es etwas vergleichbares von europäischen Herstellern?

    Zitat von heinz-fritz Beitrag anzeigen
    0,37 kg Hüttenschlafsack -> Seidenschlafsack liegt bei ~150
    Damals war Budget wichtiger als Gramm. Ich denke ich werde aber noch ein paar mehr Touren unternehmen und die Investition in einen Seidenschlafsack wird sich lohnen.

    Weiterhin ersetzen würde ich gerne die Funktionsunterhosen. Derzeit sind es synthetische, die ich auch fürs Joggen verwendet habe. Allerdings habe ich auf der Tour dadurch Reibestellen bekommen. Deshalb würde ich fürs nächste Mal auf etwas aus Merinowolle oder ähnliches umsteigen. Was sind da eure Empfehlungen?

    Auch ersetzen möchte ich vermutlich die Kniebandagen. Sie haben gut funktioniert, sind allerdings auch komplett aus Baumwolle und saugen sich gerne mit Wasser voll, weshalb ich immer gut auf sie aufpassen musste. Nachdem ich noch einmal mit sehr vielen darüber gesprochen habe, werde ich wohl doch Trekkingstöcke verwenden. Dazu wird es sicherlich schon den ein oder anderen Thread hier geben. Falls ihr hier schon Empfehlungen für den Einstieg in meine Recherche geben könnte, wäre ich euch dankbar. Aus den Gesprächen mit anderen Mitwanderern und Testen deren Stöcke, überzeugt mich das Konzept der Stöcke am meisten, die in einanderfahrbar sind und mit so einer Art Schnellspanner festgemacht werden.

    Hier die aktuelle Liste:

    1,8 kg Wanderstiefel (Meindl Comfort fit)
    1,18 kg Rucksack
    0,6 kg lange Berghose
    0,5 kg Regenjacke
    0,42 kg Regenhose
    0,37 kg Hüttenschlafsack
    0,35 kg Fleecepullover
    0,3 kg 2 Kniebandagen
    0,3 kg Erste Hilfe Set (inkl. Zeckenkarte und SOS Pfeife))
    0,28 kg Chung Shui (Hüttenschuhe & Badelatschen)
    0,21 kg Smartphone inkl. Naviapp und Daten für die Touren inkl. wasserdichter Hülle
    0,2 kg Camelback Trinksystem
    0,2 kg kurze Berghose
    0,17 kg Funktionsunterhemd lang
    0,15 kg Sitzunterlage
    0,14 kg Funktionsshirt
    0,14 kg Funktionsshirt
    0,12 kg Funktionsunterbüchse
    0,12 kg Funktionsunterbüchse
    0,12 kg Regenhülle
    0,11 kg Biwaksack
    0,1 kg 4 fach Ladegerät (Gewicht: 100g, statt 50g für ein gewöhnliches)
    0,1 kg Sonnenmilch
    0,08 kg Notizblock (Din A8) und Minibleistift
    0,08 kg Taschentücher
    0,08 kg Wandersocken
    0,08 kg Wandersocken
    0,07 kg kleines Funktions Handtuch
    0,07 kg Packbeutel (1l, 2l, 4l & 13l)
    0,07 kg Stirnlampe (mit SOS Signalfunktion)
    0,06 kg Haarshampoo
    0,06 kg Körperlotion
    0,05 kg 2 USB Kabel fürs Smartphone & Stirnlampe
    0,05 kg Blasenpflaster
    0,05 kg Handschuhe
    0,05 kg Reisewaschmittel
    0,05 kg Stirnband
    0,04 kg Baumwollsocken für die Chung Shui
    0,03 kg 6 Mini Karabiner
    0,03 kg Brausetabletten (vorbeugend gegen Krämpfe)
    0,03 kg Halstuch
    0,03 kg Hut
    0,03 kg Kompass
    0,02 kg Sonnenbrille
    0,02 kg Zahnbürste
    0,02 kg Zahnpasta

    (Ansonsten noch gerne Äpfel, Stück Obst, Brot)
    Nüsse
    Uhr

    9,13 kg
    Zuletzt geändert von chbest; 08.09.2019, 16:26.

    Einen Kommentar schreiben:


  • felixs
    antwortet
    AW: Packliste Hüttentour

    Latschen könnte man außen an den Rucksack hängen, dann sind sie auch trocken, wenn man sie braucht (außer es regnet).

    Und wenn man Crocs oder ähnliches nimmt, hat man auch gleich noch bequeme Schuhe (wenn sie denn passen) für die Hütte, für Pausen in sehr einfachem Gelände, und ggfs. für Strecken auf dem Hin- und Rückweg.

    Ist zwar nicht gerade ultraleicht, aber es wäre mir den Komfort wert. (Ich bin aber auch ein Komfortanhänger und kann ungeduschten Stinketouren nichts abgewinnen).

    Einen Kommentar schreiben:


  • heinz-fritz
    antwortet
    AW: Packliste Hüttentour

    Zitat von sudobringbeer Beitrag anzeigen
    Je nachdem wie hoch du unterwegs bist fehlen mir da eigentlich nur ein paar Handschuhe und ggf. zusätzlich zum Stirnband noch eine Mütze, aber sonst sieht das doch sehr gut aus.
    Sehe ich auch so; ein paar Sachen wären für mich verzichtbar bzw. erleichterbar, aber das ist bald Grammfuchserei bzw. mit Kosten verbunden:
    Zitat von chbest Beitrag anzeigen
    2,1 kg Wanderstiefel (Meindl Comfort fit) -> schwere Mauken, aber das ist wohl ein bewusste Entscheidung
    0,6 kg lange Berghose -> das geht deutlich leichter, ohne - zusammen mit der Regenhose - auf Wärmereserve zu verzichten
    0,53 kg Fleecejacke -> Primaloft o.A. wäre leichter
    0,37 kg Hüttenschlafsack -> Seidenschlafsack liegt bei ~150
    0,3 kg Erste Hilfe Set (inkl. Zeckenkarte und SOS Pfeife))
    0,28 kg Chung Shui (Hüttenschuhe & Baselatschen) -> ich nehme Flipflops, ca. 150-200g
    0,17 kg Funktionsunterhemd lang -> kann man weglassen
    0,12 kg Funktionsunterhemd kurz -> weglassen
    0,07 kg Packbeutel (1l, 2l, 4l & 8l) -> 4 Packsäcke?
    0,05 kg 10 Mini Karabiner -> wozu?
    0,05 kg Reisewaschmittel -> oder das Shampoo nehmen...
    0,04 kg Baumwollsocken für die Chung Shui -> weglassen
    0,02 kg Zahnputzbecher -> weglassen

    Einen Kommentar schreiben:


  • sudobringbeer
    antwortet
    AW: Packliste Hüttentour

    Je nachdem wie hoch du unterwegs bist fehlen mir da eigentlich nur ein paar Handschuhe und ggf. zusätzlich zum Stirnband noch eine Mütze, aber sonst sieht das doch sehr gut aus.

    Btw. ich nutze https://www.geargrams.com zur Verwaltung meiner Packlisten. Ist ziemlich hilfreich mMn.

    Viel Erfolg!

    Einen Kommentar schreiben:


  • chbest
    antwortet
    AW: Packliste Hüttentour

    Moin moin,

    hier ein schnelles Update. Meine Ausrüstung ist komplett und ich kann euch stolz ein Foto präsentieren:



    Ein paar kleine Änderungen haben sich noch ergeben. Ich verzichte doch auf das Baumwollhandtuch. Vielleicht gibt es noch eine neue Fleecejacke. Die mussten sie im Laden aber leider bestellen. Hoffe, dass sie bis Donnerstag hier sein wird. Hier die aktuelle Liste:

    2,1 kg Wanderstiefel (Meindl Comfort fit)
    1,18 kg Rucksack
    0,6 kg lange Berghose
    0,53 kg Fleecejacke
    0,5 kg Regenjacke
    0,42 kg Regenhose
    0,37 kg Hüttenschlafsack
    0,3 kg 2 Kniebandagen
    0,3 kg Erste Hilfe Set (inkl. Zeckenkarte und SOS Pfeife))
    0,28 kg Chung Shui (Hüttenschuhe & Baselatschen)
    0,21 kg Smartphone inkl. Naviapp und Daten für die Touren inkl. wasserdichter Hülle kg
    0,2 kg Camelback Trinksystem
    0,2 kg kurze Berghose
    0,17 kg Funktionsunterhemd lang
    0,14 kg Funktionsshirt
    0,14 kg Funktionsshirt
    0,12 kg Funktionsunterbüchse
    0,12 kg Funktionsunterbüchse
    0,12 kg Funktionsunterhemd kurz
    0,12 kg Regenhülle
    0,11 kg Biwaksack
    0,1 kg 4 fach Ladegerät (Gewicht: 100g, statt 50g für ein gewöhnliches)
    0,08 kg Notizblock (Din A8) und Minibleistift
    0,08 kg Sonnenmilch
    0,08 kg Taschentücher
    0,08 kg Wandersocken
    0,08 kg Wandersocken
    0,07 kg kleines Funktions Handtuch
    0,07 kg Packbeutel (1l, 2l, 4l & 8l)
    0,07 kg Stirnlampe (mit SOS Signalfunktion)
    0,06 kg Haarshampoo
    0,06 kg Körperlotion
    0,05 kg 10 Mini Karabiner
    0,05 kg 2 USB Kabel fürs Smartphone & Stirnlampe
    0,05 kg Blasenpflaster
    0,05 kg Handschuhe
    0,05 kg Reisewaschmittel
    0,05 kg Stirnband
    0,04 kg Baumwollsocken für die Chung Shui
    0,03 kg Brausetabletten (vorbeugend gegen Krämpfe)
    0,03 kg Halstuch
    0,03 kg Hut
    0,03 kg Kompass
    0,02 kg Sonnenbrille
    0,02 kg Zahnbürste
    0,02 kg Zahnpasta
    0,02 kg Zahnputzbecher
    (Ansonsten noch gerne Äpfel, Stück Obst, Brot)
    Müsliriegel
    Uhr

    9,6 kg

    Einen Kommentar schreiben:


  • Schoenwettersportler
    antwortet
    AW: Packliste Hüttentour

    Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
    Hüttenschuhe hat es an den Hütten.
    Leider gilt das nicht für alle Hütten in Österreich und insbesondere oft nicht für jene, die stark frequentiert werden. Deswegen würde ich wohl auch was einpacken. Ansonsten das was Sudo sagt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • sudobringbeer
    antwortet
    AW: Packliste Hüttentour

    Liste passt für die erste längere Tour. Lauf los. Komm mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen wieder und vielleicht willst du dann noch an der Ausrüstung etwas verändern.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Vegareve
    antwortet
    AW: Packliste Hüttentour

    OT: Ja, es gab die, aber sie waren weder besonders angenehm, noch ich damit besonders schnell. Bergsteigen ist leiden, habe ich schon öfters gesagt .

    Einen Kommentar schreiben:


  • opa
    antwortet
    AW: Packliste Hüttentour

    Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
    OT: Also bitte, wenn ich etwas hasse, dann ist es Rucksack tragen. Aber 10 Kg. sind auf Bergtour eher Standard (gut, für eine Hüttentour auch unnötig viel).
    möchte mich jetzt nicht durch eure (zeugegebenermaßen superben) reiseberichte klicken, aber meine, mich zu erinneren, dass da rucksäcke dabeiwaren, die definitiv größer waren als du ( und zumindest nach optischen eindruck auch schwerer)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Vegareve
    antwortet
    AW: Packliste Hüttentour

    OT: Also bitte, wenn ich etwas hasse, dann ist es Rucksack tragen. Aber 10 Kg. sind auf Bergtour eher Standard (gut, für eine Hüttentour auch unnötig viel).

    Einen Kommentar schreiben:


  • opa
    antwortet
    AW: Packliste Hüttentour

    Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
    wenn ich das tragen kann, kannst Du es sicher auch.
    ähem - würde ich vielleicht nicht verallgemeinern... erinnere mich dunkel an einige expeditionsbilder von dir...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Vegareve
    antwortet
    AW: Packliste Hüttentour

    Weiss nicht, was Chung Shui ist, aber weglassen. Hüttenschuhe hat es an den Hütten. Keine Baumwolle, die Outdoortücher sind viel leichter. Dafür mehr Socken zum wechseln. Weniger Shirts. Mein Erste-Hilfe-Set wiegt 180 Gr., warum brauchst Du 300 Gr?? Kein Zahnputzbecher.

    10 kg. auf dem Rücken mit Essen! finde ich nicht zu viel, wenn ich das tragen kann, kannst Du es sicher auch.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Becks
    antwortet
    AW: Packliste Hüttentour

    Zitat von chbest Beitrag anzeigen
    Werde ich mir ansehen, danke.

    Hier der aktuelle Stand meiner Packliste. Das ist doch schon wieder ganz schön schwer geworden.
    Wie ich schrub:

    Bei den Klamotten sparen. Keine zwei Fleece und eben Abstriche bei den Ersatklamotten bzw. Bequemlichkeitsteilen für die Hütte.

    Die Regenklamotten sind viel zu schwer. Bei mir wiegen Jacke udn Hose keine 940g sondern 450g oder weniger.

    Der Hüttenschlafsack ist zu schwer. Kauf einen aus Seide

    Die Wanderstiefel, die Wanderstiefel (sagte ich schon)

    Was fehlt: Stöcke. Die wirste garantiert vermissen.



    Als Liste:


    1.2 kg Wanderstiefel (Trango Guide)
    1,18 kg Rucksack
    0,6 kg lange Berghose
    0,3 kg Primaloftjacke (Rab Xenon Hoody)
    0,4 kg Softshell
    0,2 kg Regenponcho (3F UL)
    0,1 kg Regenhose (Frogg Toggs)
    0,1 kg Hüttenschlafsack Seide
    0,2 kg Erste Hilfe Set (verkleinert)
    0,14 kg Hüttenschuhe
    0,21 kg Smartphone inkl. Naviapp und Daten für die Touren inkl. wasserdichter Hülle kg
    0 kg kein Handtuch
    0 kg keine kurze Berghose
    0,2 kg Camelback Trinksystem
    0,17 kg Funktionsunterhemd lang
    0 kg kein Funktionsshirt
    0 kg kein Funktionsshirt
    0,17 kg Funktionsunterhemd lang
    0,12 kg Funktionsunterbüchse
    0,12 kg Regenhülle
    0,11 kg Biwaksack
    0,1 kg 4 fach Ladegerät (Gewicht: 100g, statt 50g für ein gewöhnliches)
    0,08 kg Wandersocken
    0,08 kg Notizblock (Din A8) und Minibleistift
    0,08 kg Wandersocken
    0,08 kg Sonnenmilch
    0,07 kg Stirnlampe (mit SOS Signalfunktion)
    0,07 kg Packbeutel (1l, 2l, 4l & 8l)
    0 kg keine Körperlotion
    0,06 kg Haarshampoo
    0,05 kg Blasenpflaster
    0 kg keine zweite Sonnencreme
    0,1 kg kein Stirnband, stattdessen eine winddichte dünne eng anliegende Kappe
    0,1 kg Handschuhe
    0 kg kein Reisewaschmittel da Shampoo
    0,05 kg 2 USB Kabel fürs Smartphone & Stirnlampe
    0,05 kg 10 Mini Karabiner
    0 kg kein Hut
    0 kg kein Halstuch
    0,03 kg Kompass
    0,03 kg 2 Kniebandagen
    0,02 kg Sonnenbrille
    0,02 kg Zahnputzbecher
    0.5 kg Trekkingstöcke


    Ich komme so auf rund 7.1 kg, wobei ein grosser Teil (Schuhe, Klamotten, Stöcke) am Körper sind und aus dem Rucksackgewicht rausfallen. Grob gepeilt liegt der Rucksack dann bei rund 4.5kg, je nach Rechenweise auch darunter (und wäre sogar UL nach klassischer Trekking-UL-Ansicht).

    Einen Kommentar schreiben:


  • lina
    antwortet
    AW: Packliste Hüttentour

    Ich würde das Baumwollhandtuch durch ein Microfasertuch ersetzen, das wird zuverlässiger trocken. Es gibt da welche mit Frottee-Optik, die fassen sich recht angenehm an, besser als die Fensterleder-Variante.

    Eine Fleece-Jacke würde ich nicht kaufen, eine Fleeceweste ist viel praktischer.
    Zuletzt geändert von lina; 30.06.2018, 15:40.

    Einen Kommentar schreiben:


  • theone
    antwortet
    AW: Packliste Hüttentour

    Sparen kann man am schnellsten und günstigsten durch weglassen.
    Mein Vorschlag:

    2,1 kg Wanderstiefel (Meindl Comfort fit) (sehr schwer, wurde ja schon diskutiert)
    1,18 kg Rucksack
    0,6 kg lange Berghose (geht ca. 300g leichter)
    0,53 kg Fleecejacke (geht auch ca. 200g leichter)
    0,5 kg Regenjacke
    0,42 kg Regenhose
    0,37 kg Hüttenschlafsack (einer aus Seide spart ca. 240g, kosten ab ca. 40 Euro)
    0,3 kg Erste Hilfe Set (inkl. Zeckenkarte und SOS Pfeife))
    0,28 kg Chung Shui (Hüttenschuhe & Baselatschen)
    0,21 kg Smartphone inkl. Naviapp und Daten für die Touren inkl. wasserdichter Hülle kg
    0,21 kg kleines Baumwoll Handtuch
    0,2 kg kurze Berghose (muss noch gekauft werden)
    0,2 kg Camelback Trinksystem
    0,17 kg Funktionsunterhemd lang
    0,14 kg Funktionsshirt
    0,14 kg Funktionsshirt
    0,12 kg Funktionsunterhemd kurz
    0,12 kg Funktionsunterbüchse
    0,12 kg Regenhülle
    0,11 kg Biwaksack
    0,1 kg 4 fach Ladegerät (Gewicht: 100g, statt 50g für ein gewöhnliches)
    0,08 kg Wandersocken
    0,08 kg Notizblock (Din A8) und Minibleistift
    0,08 kg Wandersocken
    0,08 kg Sonnenmilch
    0,07 kg Stirnlampe (mit SOS Signalfunktion)
    0,07 kg Packbeutel (1l, 2l, 4l & 8l)
    0,06 kg Körperlotion
    0,06 kg Haarshampoo
    0,05 kg Blasenpflaster
    0,05 kg Sonnencreme
    0,05 kg Stirnband
    0,05 kg Handschuhe
    0,05 kg Reisewaschmittel
    0,05 kg 2 USB Kabel fürs Smartphone & Stirnlampe
    0,05 kg 10 Mini Karabiner
    0,03 kg Hut
    0,03 kg Halstuch
    0,03 kg Kompass
    0,03 kg 2 Kniebandagen
    0,02 kg Sonnenbrille
    0,02 kg Zahnputzbecher
    Uhr
    Taschentücher
    Baumwollsocken für die Chung Shui
    Müsliriegel
    (Ansonsten noch gerne Äpfel, Stück Obst, Brot)
    Brausetabletten (vorbeugend gegen Krämpfe)
    Zahnpasta
    Zahnbürste
    9,21 kg

    Alles in allem sieht das ganz gut aus. Bei den Hygieneartikeln reicht evtl. auch etwas weniger Füllmenge.
    Am meisten sparen kann man aber wohl am angesprochenen Proviant. Der E5 ist ja jetzt kein Weg ohne Einkaufsmöglichkeit, auf dem man sich vollständig autark versorgen muss. Von den angegebenen knapp 3,5kg sollte man da doch manches auch später noch kaufen können. Oder sind da 2kg Wasser?

    Einen Kommentar schreiben:


  • chbest
    antwortet
    AW: Packliste Hüttentour

    Zitat von beigl Beitrag anzeigen
    Ich hab mir meine dreiwöchige Tour einfach auf alpenvereinaktiv angelegt und dann offline auf das Smartphone heruntergespeichert. Frisst ein paar Bits und Bytes aber mit SD-Karte kein Thema.
    https://www.alpenvereinaktiv.com/de/...athru/28420599

    Die App ist sicher nicht perfekt aber ich habe mich an die (OSM-basierte) Kartographie gewohnt. Für so eine Tour würde mir nur das auch reichen. Als Backup und für Details hab ich aber noch die ganze topographische Karte von Österreich auch am Smartphone, hatte ich sowieso.
    Werde ich mir ansehen, danke.

    Hier der aktuelle Stand meiner Packliste. Das ist doch schon wieder ganz schön schwer geworden. Vor allem wenn man noch mal Wasser und Proviant oben drauf rechnet.

    Packliste Hüttentour

    -- Kartenmaterial
    2,1 kg Wanderstiefel (Meindl Comfort fit)
    1,18 kg Rucksack
    0,6 kg lange Berghose
    0,53 kg Fleecejacke
    0,5 kg Regenjacke
    0,42 kg Regenhose
    0,37 kg Hüttenschlafsack
    0,3 kg Erste Hilfe Set (inkl. Zeckenkarte und SOS Pfeife))
    0,28 kg Chung Shui (Hüttenschuhe & Baselatschen)
    0,21 kg Smartphone inkl. Naviapp und Daten für die Touren inkl. wasserdichter Hülle kg
    0,21 kg kleines Baumwoll Handtuch
    0,2 kg kurze Berghose (muss noch gekauft werden)
    0,2 kg Camelback Trinksystem
    0,17 kg Funktionsunterhemd lang
    0,14 kg Funktionsshirt
    0,14 kg Funktionsshirt
    0,12 kg Funktionsunterhemd kurz
    0,12 kg Funktionsunterbüchse
    0,12 kg Regenhülle
    0,11 kg Biwaksack
    0,1 kg 4 fach Ladegerät (Gewicht: 100g, statt 50g für ein gewöhnliches)
    0,08 kg Wandersocken
    0,08 kg Notizblock (Din A8) und Minibleistift
    0,08 kg Wandersocken
    0,08 kg Sonnenmilch
    0,07 kg Stirnlampe (mit SOS Signalfunktion)
    0,07 kg Packbeutel (1l, 2l, 4l & 8l)
    0,06 kg Körperlotion
    0,06 kg Haarshampoo
    0,05 kg Blasenpflaster
    0,05 kg Sonnencreme
    0,05 kg Stirnband
    0,05 kg Handschuhe
    0,05 kg Reisewaschmittel
    0,05 kg 2 USB Kabel fürs Smartphone & Stirnlampe
    0,05 kg 10 Mini Karabiner
    0,03 kg Hut
    0,03 kg Halstuch
    0,03 kg Kompass
    0,03 kg 2 Kniebandagen
    0,02 kg Sonnenbrille
    0,02 kg Zahnputzbecher
    Uhr
    Taschentücher
    Baumwollsocken für die Chung Shui
    Müsliriegel
    (Ansonsten noch gerne Äpfel, Stück Obst, Brot)
    Brausetabletten (vorbeugend gegen Krämpfe)
    Zahnpasta
    Zahnbürste
    9,21 kg

    ---------------
    Edit:
    Habe mal Beispielproviant eingepackt und bin damit bei 12,85 Kilo gelandet. Davon 10 Kilo auf dem Rücken ist schon echt viel.
    Zuletzt geändert von chbest; 29.06.2018, 16:12.

    Einen Kommentar schreiben:


  • beigl
    antwortet
    AW: Packliste Hüttentour

    Zitat von Becks Beitrag anzeigen
    Auf dem E5 würde ich wohl auchnur Smartphone nutzen und davor mal nachsehen, ob der Weg nicht doch komplett mit Openstreetmap (bzw. OSMAnd) abgedeckt ist. Die Ecke ist nicht so abgelegen dass man da mit Karte und kompass querfeldein navigeieren müsste und wenn man eh zwei Handys und noch ne Powerbank hat dann ist das Ausfallrisiko gut verkraftbar.
    Ich hab mir meine dreiwöchige Tour einfach auf alpenvereinaktiv angelegt und dann offline auf das Smartphone heruntergespeichert. Frisst ein paar Bits und Bytes aber mit SD-Karte kein Thema.
    https://www.alpenvereinaktiv.com/de/...athru/28420599

    Die App ist sicher nicht perfekt aber ich habe mich an die (OSM-basierte) Kartographie gewohnt. Für so eine Tour würde mir nur das auch reichen. Als Backup und für Details hab ich aber noch die ganze topographische Karte von Österreich auch am Smartphone, hatte ich sowieso.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Becks
    antwortet
    AW: Packliste Hüttentour

    Auf dem E5 würde ich wohl auchnur Smartphone nutzen und davor mal nachsehen, ob der Weg nicht doch komplett mit Openstreetmap (bzw. OSMAnd) abgedeckt ist. Die Ecke ist nicht so abgelegen dass man da mit Karte und kompass querfeldein navigeieren müsste und wenn man eh zwei Handys und noch ne Powerbank hat dann ist das Ausfallrisiko gut verkraftbar.

    Notfalls eben noch Kartenmaterial kaufen, einscannen und die pdfs sowie die Routenbeschreibungen als pdf aufs handy.

    Die Idee mit den unterschiedlich farbigen Packsäcken ist gut, und über eine leuchtend farbige Klamottenwahl freut man sich beim ersten Nebel, wenn man den anderen nicht aus den Augen verlieren will.

    Einen Kommentar schreiben:


  • chbest
    antwortet
    AW: Packliste Hüttentour

    Danke für die Hinweise.

    Vermutlich bleibe ich dann beim Reiseführer und dem Smartphone. Da wir beide ein Smartphone dabei haben, sollte das auch gut funktionieren.

    Bezüglich der Beutel habe ich mich für ein wenig größere entschieden. Bestellt habe ich nun 1 l in blau (Hygiene), 2 l in orange (erste Hilfe), 4 l in orange (Hüttenbeutel) und 8 l in grün für die Wechselwäsche.

    Ja, mit Litern haben die Maßeinheiten nicht viel zu tun. Falls ich es trotzdem noch unterschätzt habe, muss ich noch mal andere Beutel besorgen. Ist ja zum Glück noch lang genug hin.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X