Doppelwandiges Zelt, das auch einwandig sein kann

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • vly
    Neu im Forum
    • 03.05.2017
    • 9

    • Meine Reisen

    Doppelwandiges Zelt, das auch einwandig sein kann

    Hallo zusammen,

    Ich bin ganz neu im Forum und freu mich hier zu sein :-) - ich hoffe ich befinde mich in dem richtigen Themenbereich

    Also: Ich arbeite momentan an einem Design für ein Zelt/Biwakzelt für eine Person. Da ich leider kein Profi auf diesem Gebiet bin wollte ich euch mal fragen, was Ihr darüber denkt:

    Ist es sinnvoll ein Zelt nur teilweise doppelwandig zu machen? Beispielsweise in dem Beinbereich einwandig und dann im Oberkörperbereich zweiwandig?

    Und ich habe überlegt ob man folgendes machen kann: Da man ja beim Schlafen eigentlich nur einen Minimalraum braucht, allerdings den Rest des Tages gerne auch im Zelt sitzen möchte habe ich mich gefragt ob man ein doppelwandiges Zelt bauen kann, bei dem man die Innere Schicht nach Aussen holen kann und daraus beispielsweise ein Tarp macht oder das Zelt dann größer aber einwandig wird. Also welche Vorraussetzungen muss dass Material haben um als Innenschicht eingesetzt zu werden? Kann man theoretisch Material mit einer 1500er Wassersäule nehmen und einige Moskitonetz-Fenster einbauen und das funktioniert?

    Danke schon mal für eure Erfahrungen oder Gedanken
    -vly

  • codenascher

    Alter Hase
    • 30.06.2009
    • 4258

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Doppelwandiges Zelt, das auch einwandig sein kann

    Schau dir doch einfach mal den Zelt Markt an, geh raus und mach Erfahrungen beim zelten. Dann wirst du schon ganz alleine drauf kommen.
    Frage mich allerdings, wie du deine Einwand Zweiwand Konstruktion ab dem Knie bewerkstelligen willst.

    Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

    meine Weltkarte

    Kommentar


    • windriver
      Fuchs
      • 25.11.2014
      • 1462

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Doppelwandiges Zelt, das auch einwandig sein kann

      Zitat von vly Beitrag anzeigen

      Ist es sinnvoll ein Zelt nur teilweise doppelwandig zu machen? Beispielsweise in dem Beinbereich einwandig und dann im Oberkörperbereich zweiwandig?
      Etwa so wie das Marmot Nitro ?

      Kommentar


      • vly
        Neu im Forum
        • 03.05.2017
        • 9

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Doppelwandiges Zelt, das auch einwandig sein kann

        Zitat von windriver Beitrag anzeigen
        Etwa so wie das Marmot Nitro ?
        Ja genau so was. Cool ich wusste gar nicht, dass es das gibt. Danke

        Kommentar


        • vly
          Neu im Forum
          • 03.05.2017
          • 9

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Doppelwandiges Zelt, das auch einwandig sein kann

          Zitat von codenascher Beitrag anzeigen
          Schau dir doch einfach mal den Zelt Markt an, geh raus und mach Erfahrungen beim zelten. Dann wirst du schon ganz alleine drauf kommen.
          Frage mich allerdings, wie du deine Einwand Zweiwand Konstruktion ab dem Knie bewerkstelligen willst.
          Naja die ein oder andere Zelterfahrung habe ich ja schon gemacht und den Markt habe ich auch genauer unter die Lupe genommen. Allerdings kann ich nicht jedes Zelt ausprobieren und bewerten. Ich dachte, dass sich hier Leute gut auskennen und wissen ob so etwas geht oder kompletter Quatsch ist. Also ob man Material, das man normalerweise als äußere Lage nutzt auch als Innere nutzen kann. Oder was dagegen spricht.

          Kommentar


          • wilbert
            Fuchs
            • 23.06.2011
            • 2436

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Doppelwandiges Zelt, das auch einwandig sein kann

            Etwa so wie das Marmot Nitro ?
            bei den zelten mit hochgezogenem aussenzelt und hoher bodenwanne, kann es bei kaltem wetter verstärkt kondens im inneren geben. genau da, am fußende des schlafsacks, wo man viel warme luft erzeugt, hat man im prinzip ein einwandzelt.

            soweit ich das beim nitro in erinnerung habe, gibts am fußesnde eine lüftung. das könnte schon mal helfen, aber so genau kenne das zelt nicht.
            Zuletzt geändert von wilbert; 04.05.2017, 05:13.
            www.wilbert-weigend.de

            Kommentar


            • Reddo
              Erfahren
              • 08.04.2017
              • 344

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Doppelwandiges Zelt, das auch einwandig sein kann

              Oder wie das 5 Owls Solite ...


              Zitat von vly Beitrag anzeigen
              Ich arbeite momentan an einem Design für ein Zelt/Biwakzelt für eine Person.
              Interessant, wie kommts ?

              Man muss eben überlegen, was das Innenzelt für eine Funktion hat - mir fällt da ein:
              • Den Schlafsack vom kondens-feuchten Außenzelt fernhalten
              • Eventuell heruntertropfendes Kondenswasser abperlen lassen
              • Ungeziefer, Sand, Staub, Wind fernhalten
              • Taschen und Gearlofts ermöglichen
              • Die Bodenwanne ermöglichen
              • Eventuell zur Wärme-Isolation beitragen

              Wenn Du das alles gelöst bekommst, dann nur zu . Ich befürchte allerdings, dass Du mit deinem "Transformer-Vorhaben" ganz schnell Gewicht draufpackst, das man auch sinnvoller verbraten könnte - zum Beispiel einfach als geräumiges Vorzelt.
              "What is above knows what is below, but what is below does not know what is above. One climbs, one sees. One descends, one sees no longer, but one has seen. There is an art of conducting oneself in the lower regions by the memory of what one saw higher up. When one can no longer see, one does still know.” - René Daumal

              Kommentar


              • vly
                Neu im Forum
                • 03.05.2017
                • 9

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Doppelwandiges Zelt, das auch einwandig sein kann

                Zitat von Reddo Beitrag anzeigen
                Wenn Du das alles gelöst bekommst, dann nur zu . Ich befürchte allerdings, dass Du mit deinem "Transformer-Vorhaben" ganz schnell Gewicht draufpackst, das man auch sinnvoller verbraten könnte - zum Beispiel einfach als geräumiges Vorzelt.
                ja das ist irgendwie auch meine Befürchtung... aber ich werde das mal ausrechnen und ausprobieren.
                Danke auf jeden Fall für deine Funktionsaufzählung. So was hatte ich mir gedacht

                Zitat von Reddo Beitrag anzeigen
                Interessant, wie kommts ?
                und ich arbeite momentan an meiner Abschlussarbeit im Bereich Produktdesign und habe mir das Thema Zelt ausgesucht. Allerdings stehe ich jetzt vor dem Problem dass es irgendwie schon alles gibt. So viele Leute haben schon darüber nachgedacht. Deshalb versuche ich irgendwas zu finden, das es so noch nicht 20 mal gab

                Kommentar


                • vly
                  Neu im Forum
                  • 03.05.2017
                  • 9

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Doppelwandiges Zelt, das auch einwandig sein kann

                  Zitat von Reddo Beitrag anzeigen
                  Oder wie das 5 Owls Solite ...
                  Gerade erst gesehen. Ja ziemlich genau so. Sehr cool. Verdammt dass es das schon gibt

                  Kommentar


                  • mitreisender
                    Alter Hase
                    • 10.05.2014
                    • 4314

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Doppelwandiges Zelt, das auch einwandig sein kann

                    Zitat von vly Beitrag anzeigen
                    Deshalb versuche ich irgendwas zu finden, das es so noch nicht 20 mal gab
                    Dann konzentrier Dich doch lieber auf Detaillösungen, die bisheriges besser machen. Oder alternative Schutzbehausungen. Auch im Bereich Material. Oder Autodachzelte. Es gibt da soviel. Viel Spaß

                    Kommentar


                    • Reddo
                      Erfahren
                      • 08.04.2017
                      • 344

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Doppelwandiges Zelt, das auch einwandig sein kann

                      Zitat von vly Beitrag anzeigen
                      ich arbeite momentan an meiner Abschlussarbeit im Bereich Produktdesign
                      Ah, ein angehender Kollege, dacht ichs mir


                      Ich habe im Studium am Anfang auch ein Zelt entworfen - wenn ich mir das mit meinem Wissen und meinen Erfahrungen heute anschaue, denk ich mir "Uiuiuiuiui" . Ein krasser Bunker, aber in Echt wahrscheinlich viel zu schwer.

                      Würde ich da heute nochmal dran gehen, würde ich mir z.B. Gedanken machen, wie ich ein Zelt entwickeln würde, das sowohl Gestänge als auch auf Trekkingstöcke für die Konstruktion benutzt (ich modifiziere mein 1-Mann-Zelt gerade in diese Richtung). Dual Use als Überthema fände ich ganz allgemein spannend beim Thema Zelt.

                      Schau dir mal diese Seite hier an, da kriegst du ausführlich ein schönes Bündel an Problemen präsentiert, an denen Du dich abarbeiten kannst.

                      Nochmal zu Dual-Use ... wie wärs denn z.B. mit einem Packraft, das man zu einem Zelt umbauen kann? Fänd ich hochgradig cool
                      Zuletzt geändert von Reddo; 04.05.2017, 10:38.
                      "What is above knows what is below, but what is below does not know what is above. One climbs, one sees. One descends, one sees no longer, but one has seen. There is an art of conducting oneself in the lower regions by the memory of what one saw higher up. When one can no longer see, one does still know.” - René Daumal

                      Kommentar


                      • AlfBerlin
                        Gesperrt
                        Alter Hase
                        • 16.09.2013
                        • 3921

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Doppelwandiges Zelt, das auch einwandig sein kann

                        @vly: In Deutschland und vielen anderen Wandergegenden gibt es überall genug Bäume und Wald (oder man kann einen Wanderstock mitnehmen).

                        Interessant finde ich ultraleichte Zelte oder Tarps, die sich möglichst leicht mit einem Baum oder einem Stock aufstellen lassen. In dem Bereich gibt es noch nicht viel

                        Für den Sommer wäre ein mit Moskitonetz und Boden komplett gegen Mücken und Zecken schließbares Modell hilfreich.

                        Irgendwas auf der Basis von sowas:



                        Und mach es für Dich und den Anwender nicht zu kompliziert. Also: für 1 Person, leicht (<1kg), kompakt, wenige Heringe, einwandig, schneller Aufbau, Sitzhöhe, Liegelänge, ein Baum oder ein Stock.

                        Hier gibt es einen Ansatz, aber leider ein Längslieger. http://www.lenaia.ch/zeltshop/pilgrim/zeltshoppilgrim.html Bau lieber einen Querlieger.
                        Zuletzt geändert von AlfBerlin; 04.05.2017, 10:39.

                        Kommentar


                        • vly
                          Neu im Forum
                          • 03.05.2017
                          • 9

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Doppelwandiges Zelt, das auch einwandig sein kann

                          Zitat von Reddo Beitrag anzeigen
                          Ah, ein angehender Kollege, dacht ichs mir

                          Ich habe im Studium am Anfang auch ein Zelt entworfen - wenn ich mir das mit meinem Wissen und meinen Erfahrungen heute anschaue, denk ich mir "Uiuiuiuiui" . Ein krasser Bunker, aber in Echt wahrscheinlich viel zu schwer.
                          haha super! ja ich hoffe mal ich entwickle was, das ich mir in 10 Jahren immer noch ohne Bedenken angucken kann.

                          Zitat von Reddo Beitrag anzeigen
                          Würde ich da heute nochmal dran gehen, würde ich mir z.B. Gedanken machen, wie ich ein Zelt entwickeln würde, das sowohl Gestänge als auch auf Trekkingstöcke für die Konstruktion benutzt (ich modifiziere mein 1-Mann-Zelt gerade in diese Richtung). Dual Use als Überthema fände ich ganz allgemein spannend beim Thema Zelt.
                          Ja ganz wichtig ist glaube ich eine genau Definition der Zielgruppe... Also will ich ein Ultralight Zelt für den erfahrenen Camper oder was für Leute die zwei mal im Jahr ne kleine Wanderung machen. Aber an sich super spannend die Natur und das was man da findet zu nutzen. Ich werd mal weiter denken und suchen.

                          Zitat von Reddo Beitrag anzeigen
                          Schau dir mal diese Seite hier an, da kriegst du ausführlich ein schönes Bündel an Problemen präsentiert, an denen Du dich abarbeiten kannst.
                          Oha oha. Ja sobald ich ein Konzept habe werde ich mir über die Probleme die da aufgelistet werden nochmal Gedanken machen

                          Kommentar


                          • vly
                            Neu im Forum
                            • 03.05.2017
                            • 9

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Doppelwandiges Zelt, das auch einwandig sein kann

                            Zitat von AlfBerlin Beitrag anzeigen
                            @vly: In Deutschland und vielen anderen Wandergegenden gibt es überall genug Bäume und Wald (oder man kann einen Wanderstock mitnehmen).

                            Interessant finde ich ultraleichte Zelte oder Tarps, die sich möglichst leicht mit einem Baum oder einem Stock aufstellen lassen. In dem Bereich gibt es noch nicht viel
                            Ja danke für den Tip! Ich gucke mir den Bereich nochmal genau an. Echt super das, was eh da ist zu nutzen: Äste, Bäume, Wanderstöcke...

                            Kommentar


                            • AlfBerlin
                              Gesperrt
                              Alter Hase
                              • 16.09.2013
                              • 3921

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Doppelwandiges Zelt, das auch einwandig sein kann

                              Konstruiere ein Zelt was möglichst leicht (< 1kg), kompakt (< 4L) und einfach (min. 4 Heringe bis max. 12 + Baum oder Stock) im Sitzen und Liegen vor Regen und Insekten schützt und im Sitzen 180° Aussicht durchs Moskitonetz bietet und außerdem einigermaßen sturmfest, winterfest und gut genug belüftbar für den Sommer ist.

                              Kommentar


                              • wilbert
                                Fuchs
                                • 23.06.2011
                                • 2436

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Doppelwandiges Zelt, das auch einwandig sein kann

                                nd ich arbeite momentan an meiner Abschlussarbeit im Bereich Produktdesign und habe mir das Thema Zelt ausgesucht. Allerdings stehe ich jetzt vor dem Problem dass es irgendwie schon alles gibt. So viele Leute haben schon darüber nachgedacht. Deshalb versuche ich irgendwas zu finden, das es so noch nicht 20 mal gab
                                schau mal in den myog bereich rein. da gibt es viele ansätze und lösungen die der markt bisher noch nicht gesehen hat.
                                https://www.outdoorseiten.net/forum/...Zelte-Tarps-Co

                                wenn das zelt für den ultraleicht bereich werden soll, solltest du dich mit dem konzept von ul befassen.
                                (es gibt dort eben nur eine individuelle lösung, für eine klimazone.)
                                hier eine kleine einführung: https://www.youtube.com/watch?v=FGQTcQhL08A

                                vg. -wilbert-
                                www.wilbert-weigend.de

                                Kommentar


                                • AlfBerlin
                                  Gesperrt
                                  Alter Hase
                                  • 16.09.2013
                                  • 3921

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Doppelwandiges Zelt, das auch einwandig sein kann

                                  @vli: Du musst ein ultraleichtes oder für eine bestimmte Sache optimiertes Zelt konstruieren. Schwere Zelte, die für vieles taugen, gibt es schon genug.

                                  Kommentar


                                  • AlfBerlin
                                    Gesperrt
                                    Alter Hase
                                    • 16.09.2013
                                    • 3921

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: Doppelwandiges Zelt, das auch einwandig sein kann

                                    @vli: Du musst ein ultraleichtes oder für eine bestimmte Sache optimiertes Zelt konstruieren. Schwere Zelte, die für vieles taugen, gibt es schon genug.

                                    Lohnend könnte auch eine Konstruktion für Soldaten und ultrafaule Wanderer sein, zum Beispiel ein Biwaksack mit Kopfbogen mit aufblasbarer Stange.

                                    Kommentar


                                    • wilbert
                                      Fuchs
                                      • 23.06.2011
                                      • 2436

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: Doppelwandiges Zelt, das auch einwandig sein kann

                                      etwa so was ...
                                      http://www.blessthisstuff.com/stuff/...-tent-by-nemo/
                                      www.wilbert-weigend.de

                                      Kommentar


                                      • Bluebalu
                                        Dauerbesucher
                                        • 19.05.2013
                                        • 959

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: Doppelwandiges Zelt, das auch einwandig sein kann

                                        Du suchst ein Zelt was so noch nicht gibt:
                                        Hier mal ein paar Ideen zum weiter ausspinnen:
                                        Da es ein Zelt für alle Klimazonen nicht gibt, vielleicht mal ein modulares Baukastensystem, wo die Einzelteile aufeinander abgestimmt sind. Also eine Aussenhülle (leicht, alubedampft für Wärmereflektion, geräuscharm), ein luftiges Inner für warm, ein geschlosseneres für kalt und windig, ein Winz inner praktisch nur zum liegen mit Aluwindschutzscheibe als Boden für den Winter und im Sommer solo als Biwakzelt nutzbar, höhenverstellbares Gestänge um die Lüftung anzupassen etc.

                                        Ein kleines, leichtes Zelt für Reiseradler mit aufblasbarem Gestänge (luftpumpe), freistehend,

                                        Ein isoliertes Zelt für den Katastrophenschutz, Wabenkartonboden, bzw. begehbares Polystyrol als Boden und aufblasbare Schaumisomatten als Wände und Dach mit Innenausbau wie Du es Dir vorstellst.....

                                        Denn es ist DEINE Abschlussarbeit und Du solltest die Ideen bringen und nicht andere.......

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X