Hilleberg Akto

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Moltebaer
    antwortet
    AW: Hilleberg Akto

    Paßt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Zelos
    antwortet
    AW: Hilleberg Akto

    Hallo,

    weiß jemand, ob eine EXPED Sim Lite UL Matte problemlos in das Innenzelt des Aktos passt (Maße der Matte: 197 x 65 cm). Ist die Matte evtl. zu breit?

    Danke und Gruß

    Paul

    Einen Kommentar schreiben:


  • Robatson
    antwortet
    AW: Hilleberg Akto

    Na Klar, ich hab das 2er von Tschum wenn ich solo bin, link anbei:
    https://tschum.de/product_info.php?i...-2p-soswa.html

    Und das Pasvik 4-6 wenn ich mit Familie unterwegs bin (soll langfristig auch durch Baumwolle ersetzt werden):
    https://www.absolut-canoe.de/p/helsp...vik-lavvu-4-6/

    Wenn du Fragen hast kannst du dich gerne dazu melden.

    Ps. Ich hoffe die Links sind kein Thema, ansonsten bitte einfach entfernen.

    LG,
    Robert

    Einen Kommentar schreiben:


  • dlamm
    antwortet
    AW: Hilleberg Akto

    Zitat von Robatson Beitrag anzeigen
    Hi,


    Mittlerweile nehme ich auch Solo immer ein kleines Lavvu, in dem ich mittig Stehhöhe habe. Was soll ich sagen, ich liebe es und meine Touren machen seitdem einfach mehr Spaß, auch wenn ich etwas mehr Gepäck habe.

    LG,
    Robert
    Magst Du mir sagen welches Lavvu du nutzt?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Robatson
    antwortet
    AW: Hilleberg Akto

    Hi,

    Das Problem kenne ich leider nur allzu gut. War früher immer mit einem Exped Vela 1 Extreme unterwegs, da ist mir das gleiche regelmäßig passiert (trotzdem ein super Zelt für Solo touren mit leichten Gepäck, nur mir mittlerweile nicht mehr komfortabel genug).
    Mittlerweile nehme ich auch Solo immer ein kleines Lavvu, in dem ich mittig Stehhöhe habe. Was soll ich sagen, ich liebe es und meine Touren machen seitdem einfach mehr Spaß, auch wenn ich etwas mehr Gepäck habe.

    LG,
    Robert

    Einen Kommentar schreiben:


  • dlamm
    antwortet
    AW: Hilleberg Akto

    Kurzes Fazit nach meinen Einsatz des Aktos im Fjell bei Temperaturen um minus 5 Grad und Windstille:

    Da durch den Schneeregen am Tag zuvor einiges feucht bzw. nass war hat sich während der Nacht natürlich sehr viel Kondenswasser gebildet das dann leider beim aus dem Schlafsack kriechen bzw. anziehen u.A. auf den Daunenschlafsack gefallen ist.

    Das Zelt ist MIR für solche Bedingungen zu klein und ich werde in Zukunft eher mehr schleppen um mich auch im Zelt bewegen zu können ohne zwangsläufig das Innenzelt zu berühren. Ist schon sehr eng im Akto und die Lüftung könnte einiges besser sein.

    Ansonsten war ich mit dem Aufbau und Abbau mit kalten, klammen Fingern, dem Platzangebot der Apsis, die Robustheit sowie dem Packmaß sehr zufrieden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • mitreisender
    antwortet
    AW: Hilleberg Akto

    Kühlen Kopf bewahrt.

    Gut so...

    Einen Kommentar schreiben:


  • dlamm
    antwortet
    AW: Hilleberg Akto

    Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
    Das Band unter dem Bogen kann man spannen. Oder einfach die Endpunkte der Stangen etwas näher zusammenschieben und mit Heringen fixieren. Dann kann man etwas mit Absidengrösse versus Innenzelthöhe spielen.
    Ich hatte bei unserem 92 cm gemessen, bei nicht ganz ebenem Untergrund. Für mich also völlig im Rahmen der Toleranz. Etwas weiter gezogene Abside hat zu noch erträglicher Sitzhöhe (für meine 177cm) aber mehr Platz für Moppedklamotten im Vorzelt geführt.
    Habe jetzt noch mal gemessen und das Band unter der Stange hat eine Länge von 165cm was der Breite laut Beschreibung entspricht.
    Die Apsis ist ca 72 cm Breit. Passt auch.

    Wenn ich ein wenig mit der Spannung beim setzen der Zeltecken spiele und es dann abspanne komme ich auf 90cm Innenzelthöhe bei ganz leicht abfallenden Untergrund. Liegt damit dann auch im Rahmen und ich gebe Ruh.

    Danke

    Einen Kommentar schreiben:


  • LihofDirk
    antwortet
    AW: Hilleberg Akto

    Zitat von mitreisender Beitrag anzeigen
    Hier im Forum und Reviews lese ich meistens, das man in der Praxis dann doch mehr als die 4 Heringe braucht.
    Bei starkem Wind ja, dann kommen zwei seitliche Abspannungen dazu, und wenn die Stabilität noch besser sein soll sind es noch zwei Heringe um die Fuss- und Kopfteile unten zu fixieren (macht normal die Isomatte und das Gepäck). Das wars dann aber. Und wie gesagt, für eine schnelle Übernachtung reichen 4, sturmfest abspannen ist bei allen anderen Zelten die ich kenne auch nicht mit 4 Heringen drin.

    Einen Kommentar schreiben:


  • mitreisender
    antwortet
    AW: Hilleberg Akto

    Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
    Ich habe es im Akto schon geschafft zu sitzen und eine feuchte Regenkombi über die Lederklamotten zu puhlen. Geht, wenn man kein Riese ist gut.

    Und Abspannen sind minimal 4 Heringe. Alles weitere ist Luxus
    Hier im Forum und Reviews lese ich meistens, das man in der Praxis dann doch mehr als die 4 Heringe braucht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • LihofDirk
    antwortet
    AW: Hilleberg Akto

    Zitat von mitreisender Beitrag anzeigen
    Du wirst aber zugeben, dass die meisten gerne auch mal im Zelt zum Abwettern/Umziehen sitzen.

    Gerade bei einem solchen Hersteller und Zelt würde ich das schon erwarten. Mir wäre das Akto allerdings auch Zuviel Abspannerei.
    Ich habe es im Akto schon geschafft zu sitzen und eine feuchte Regenkombi über die Lederklamotten zu puhlen. Geht, wenn man kein Riese ist gut.

    Und Abspannen sind minimal 4 Heringe. Alles weitere ist Luxus

    Einen Kommentar schreiben:


  • mitreisender
    antwortet
    AW: Hilleberg Akto

    Du wirst aber zugeben, dass die meisten gerne auch mal im Zelt zum Abwettern/Umziehen sitzen.

    Gerade bei einem solchen Hersteller und Zelt würde ich das schon erwarten. Mir wäre das Akto allerdings auch Zuviel Abspannerei.

    Einen Kommentar schreiben:


  • codenascher
    antwortet
    AW: Hilleberg Akto

    tja... So unterschiedlich sind die Bedürfnisse. Im Akto und auch allen anderen Zelten sitze ich NIE, ich liege seit Jahren immer nur auf der Seite.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Freedom33333
    antwortet
    AW: Hilleberg Akto

    Hm ja mich wundert sowieso warum alle so auf das Akto schwören.

    Ich kann es mir tatsächlich nur so erklären, dass man es "Falsch" Aufbauen kann.

    Ich habe mich auf der Globeboot dieses Jahr am Chiemsee mal reingesetzt (178cm) und das ging gar nicht. Konnte definitiv nicht drin sitzen, dabei war noch nichtmal ne Isomatte drin. Kopf hat das Innenzelt richtig hochgedrückt. Fand das schrecklich, auf dauer würde iich da üble Schmerzen im Nacken kriegen.. Habe deshalb auch überhaupt nicht verstanden, wieso alle berichten, sie könnten da drin sitzen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • dlamm
    antwortet
    AW: Hilleberg Akto

    Zumindest was die Email Antwortzeiten des Supports angeht ist Hilleberg premium.

    Sie haben innerhalb einer Stunde geantwortet und um Fotos vom aufgebauten Zelt gebeten und nochmals auf das Aufbauvideo verwiesen.

    Werde mir mal das Band unter dem Zelt anschauen und mal die Breite messen (die ja um 165cm liegen sollte)

    Grüße
    Dirk

    Einen Kommentar schreiben:


  • LihofDirk
    antwortet
    AW: Hilleberg Akto

    Zitat von rumpelstil Beitrag anzeigen
    Diese Grafik zeigt mE klar Innenzelthöhe 93cm.

    Ist das ev. aufbaubedingt? Kann man das Band unter dem Bogen spannen? Das würde ja die maximale Höhe verändern.
    Das Band unter dem Bogen kann man spannen. Oder einfach die Endpunkte der Stangen etwas näher zusammenschieben und mit Heringen fixieren. Dann kann man etwas mit Absidengrösse versus Innenzelthöhe spielen.
    Ich hatte bei unserem 92 cm gemessen, bei nicht ganz ebenem Untergrund. Für mich also völlig im Rahmen der Toleranz. Etwas weiter gezogene Abside hat zu noch erträglicher Sitzhöhe (für meine 177cm) aber mehr Platz für Moppedklamotten im Vorzelt geführt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • rumpelstil
    antwortet
    AW: Hilleberg Akto

    Diese Grafik zeigt mE klar Innenzelthöhe 93cm.

    Ist das ev. aufbaubedingt? Kann man das Band unter dem Bogen spannen? Das würde ja die maximale Höhe verändern.

    Einen Kommentar schreiben:


  • dlamm
    antwortet
    AW: Hilleberg Akto

    Als ich bei meinem Akto gestern die Zwischenlösung für die fehlenden und seitens Hilleberg in 8 Wochen nicht lieferbaren seitlichen Abspannleinen montiert habe, habe ich die Gelegenheit genutzt und mal die Innenzelthöhe gemessen. Statt der auf der HB Seite angegebenen 93 komme ich nur auf 85 cm.
    Das erklärt dann auch warum ich als Sitzriese mit 176cm und eher kurzen Beinen beim Sitzen Kontakt mit dem Zelthimmel habe.

    Bei Gewichtsangaben hat es ja gerne mal 10 Prozent Abweichungen aber das die Abmasse stimmen hätte ich nun doch erwartet.

    Oder ist Hilleberg so frech und gibt die Innenzelthöhe ohne Innenzelt an?

    Grüße
    Dirk

    Einen Kommentar schreiben:


  • Abtaucher
    antwortet
    AW: Hilleberg Akto

    Ich schaue mir gerade einige Zelte an und das Akto gefällt mir immer mehr......
    Obwohl die Berichte schon etwas älter sind, vielen Dank für die detailreichen Informationen.
    Das könnte es werden.......

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lighter
    antwortet
    AW: Hilleberg Akto

    Hallo

    Ich möchte den thread mal wieder etwas beleben.....Habe mir auch gerade ein Akto gekauft. Hatte schon länger damit geliebäugelt, da es von den Werten her sehr interessant erschien. Das Zelt sollte als Nachfolger für mein Exped Andromeda kommen. Das Andromeda hatte ich immer mit 2 grossen Hunden genutzt, das Akto sollte nun aber für mich alleine sein...Allerdings hatte ich immer Bedenken mit meiner Körpergrösse von 1,91m. Dabei gibt es aber eben zu bedenken, dass die Sitzhöhe einer Person nicht nur von seiner Körpergrösse abhängt. Es ist auch sehr wesentlich eine Frage der Proportionen Beine zu Oberkörper..

    Ich bin also in einen Laden, wo ich recht sicher war, dass sie das Zelt auch da haben. Kurzes Gespräch,...Aufbau Akto. Ich bat dann um eine hohe Luftmatte und einen Schlafsack um es realistisch beurteilen zu können. Man muss bei den aufblasbaren Matten bedenken, dass die Höhe im sitzen auch nicht so entscheidend ist. Beim sitzen wird der Bereich punktuell stark belastet, weshalb die Matte da dann relativ platt ist und die Sitzhöhe (ohne Matte gemessene 90cm im Akto in Zeltmitte) nicht wesentlich beeinflusst wird. Naja,...Sitzprobe bestanden. Ich kann in der Zeltmitte normal aufrecht sitzen und mich auch, zumindest bei geschlossenem Aussenzelt, im Akto umziehen, ohne das es eine arge Turnerei ist. Nach ein paar Tagen Bedenkzeit habe ich mir somit dann das Akto gekauft.

    Erster Aufbau bei beginnendem Regen. Ich wollte das Zelt ein paar Tage im Garten stehen lassen und es etwas ausprobieren, bzw. mich daran gewöhnen. Es schiffte die nächsten 2 Tage wie aus Kübeln. Innenzelt absolut trocken, aber!!! Ja, auch bei dem neuen Zelt kamen ein paar Tropfen im Bereich der hinteren Lüfternaht hinein. Wenn ich kein Footprint drin hätte, hätte ich es wahrscheinlich nicht gross bemerkt. Durch die Infos hier im Forum habe ich mich dann entschlossen die Naht mit Silnet abzudichten. Das Zeug braucht wirklich ewig zum trocknen, aber das Wetter der letzten Tage war ja der absolute Hammer. Somit wird es jetzt ganz sicher absolut dicht sein, denke ich. Ich habe eine Lage von aussen und eine Lage von innen drauf gemacht.

    Ich habe nun bereits einige schöne Stunden und ein paar Nächte im Zelt verbracht und mir gefällt es sehr, sehr gut. Das Zelt bietet eine hervorragende Liegelänge. Der Platz im Innenzelt ist sehr gut und man kann diverse Sachen mit im Zelt haben. Die grosse Apsis ist der Hammer. Alles findet somit seinen Platz, ohne das irgendwo etwas im Weg liegt und man somit jederzeit problemlos rein und raus kommt. Das Footprint ergänzt das Zelt für meinen Geschmack perfekt. Ein toller Wetterschutz für Mensch und Material. Man braucht sich nicht gross im Zelt zu bewegen, da man im sitzen in Zeltmitte überall problemlos heran kommt und der Ausblick bei geöffnetem Zelt kann im Liegen nicht besser sein. Ich freue mich schon auf viele Biwaks in den heimischen Bergen und auf die eine oder andere grosse Tour. Meine anfänglichen Bedenken haben sich komplett zerstreut und ich bin absolut überzeugt und begeistert vom Akto.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X