Marmot Helium EQ, long

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • T aus G
    Erfahren
    • 20.08.2004
    • 132

    • Meine Reisen

    Marmot Helium EQ, long

    Hersteller: Marmot
    Name: Helium EQ long
    Füllung: 850 cuin Gänsedaune
    Füllmenge: 625g
    Gewicht (selbstgewogen): 1155 Gramm (inkl. Packsack mit 46gr.)
    Gewicht (laut Hersteller): 1077 g
    Packmaß: Länge: 34cm - Durchmesser: 17cm
    Größe: 198cm laut Hersteller
    Material: Innen: Omni N-140- Außen: Aerolight Membrain N-090R(wasserabweisend)
    RV: links
    Kammern: 13 Querkammern, seitlich nicht vernäht
    Lieferumfang Schlafsack, Packsack, Baumwoll-Aufbewahrungssack






    Füllkraft:

    Kammer/ Loft [cm] / Breite [cm]
    k1/ 16,5/ 63
    k2/ 17,5/ 71
    k3/ 17,5/ 73
    k4/ 16,5/ 75
    k5/ 15,5/ 72
    k6/ 16,0/ 69
    k7/ 16,0/ 64,5
    k8/ 16,0/ 58,5
    k9/ 16,5/ 54,5
    k10/ 16,5/ 50,5
    k11/ 17,0/ 49
    k12/ 20,0/ 46
    k13/ 25,5/ 43

    Ich hab mir Mühe gegeben und hoffe die Werte sind realistisch. Ich hab immer genau die Mitte jeder Kammer bemessen und den Loft so gemessen, das die Wasserwaage den Stoff nicht nur ankrazt, sondern ca. 1/3 der Kammer berührt.



    Erster Eindruck:

    Als ich den Schlafsack im Laden sah war er im Aufbewahrungssack aufbewahrt. 1-2 mal schütteln und er hatte schon ordentlich loft. Er ist recht weit geschnitten und hat einen Reißverschluss über die gesamte Länge. Die Stoffe fühlen sich gut an und die Kaputze sitzt ordentlich.Kein Wärmekragen



    Was mir aufgefallen ist:

    + Die Materialien fühlen sich sehr gut an.
    + Recht weiter Schnitt
    + Die Verarbeitung macht einen sehr guten Eindruck.
    + Die Kaputze ist gut befüllt und schmiegt sich gut um den Kopf.Der Zippe berührt zugezogen auch nicht das Gesicht
    + Der Schnürzug an der Kaputze läuft gut
    + Der RV läuft sehr gut und verklemmt so gut wie gar nicht
    + Die RV Abdeckleiste könnte etwas stärker befüllt sein
    + Stoffe scheinen keine Daunen durchzulassen. Hab ihn ein paar mal in den Packsack gestopft, aber es kommt nix durch

    - Kein Wärmekragen ( Kaputze schliesst zugeszogen aber so dicht ab, das er auch nicht nötig zu sein scheint)
    - Packsack sehr klein


    Fazit:

    Ein toller Schlafsack !!!

    Leider konnte ich ihn noch nicht testen, von daher weiß ich nicht ob er die -9 Komforttemperatur hält. Aufgrund des Lofts halte ich es nicht für utopisch. Ob sich der fehlende Wärmekragen negativ auswirkt, kann ich leider noch nicht sagen. Die Kaputze schliesst aber schon schön dicht ab. Ich selber bin 180cm und habe mich in der long Version nicht verloren gefühlt. Evtl. hätte auch regular gereicht, ist aber wirklich kaum zu lang. So kann man evtl. noch ein paar Sachen ins Fußteil legen zum trocknen.Die Kammern sind seitlich nicht getrennt, d.h man kann die Daune verteilen wie man will. Wenn man die Daunen in die Oberseite schüttelt, ist in der Unterseite relativ wenig Füllung. Deshalb überlege ich zur Zeit noch ein Overfill machen zu lassen auf glatte 700gr Daunen. Ich glaube dann sind die Kammer perfekt befüllt.

    Wenn noch jemand weitere Detailfotos will, oder Fragen hat, einfach schreiben !

    Gruss Timo
    Zuletzt geändert von T aus G; 20.07.2007, 12:04.

  • outdoor-micha
    Neu im Forum
    • 16.04.2008
    • 8

    • Meine Reisen

    #2
    AW: [Schlafsack] Marmot Helium EQ, long

    Hallo!

    Super Test, klingt ja schon recht vielversprechend.
    Wie hast Du den Loft pro Kammer gemessen?

    Kannst Du was zur Wetterfestigkeit des Außenmaterials sagen? Laut folgender Seite ist der Schlafsack ja wasserdicht - reicht das, um sich auch mal in den Schnee zu legen, ohne damit baden zu gehen? Das Marmot Membrain ist ja ansich kein schlechtes Zeug, aber bei Schlafsäcken bin ich noch skeptisch...

    Hier der Link:
    http://www.gipfelrausch.com/Ausruest...m-EQ::102.html

    Danke für die Infos!
    Micha 8)

    Kommentar


    • T aus G
      Erfahren
      • 20.08.2004
      • 132

      • Meine Reisen

      #3
      AW: [Schlafsack] Marmot Helium EQ, long

      Hi,

      also komplett im Schnee hab ich damit nicht gelegen. Das kritischste war ordenltich Frost morgens auf dem Schlafsack. Selbst als dieser geschmpolzen ist und leichte Pfützen gebildet hat war das kein Problem.

      Gruss Timo

      P.S : Gemessen hab ich mit Videokassetten und CD Hüllen + Zollstock und Wasserwaage

      Kommentar


      • Der Waldläufer

        Alter Hase
        • 11.02.2005
        • 2941

        • Meine Reisen

        #4
        AW: [Schlafsack] Marmot Helium EQ, long

        Ich find bei dem Schlafsack nirgends was über das Verhältnis Daunen/Federn. Wisst Ihr da was?
        I knew with a sinking heart that we were going to talk equipment. I could just see it coming. I hate talking equipment. "So what made you buy a Gregory pack?" he said. "Well, I thought it would be easier than carrying everything in my arms."

        Kommentar


        • Kris
          Alter Hase
          • 07.02.2007
          • 2685

          • Meine Reisen

          #5
          AW: [Schlafsack] Marmot Helium EQ, long

          Bei meinem 2006/07er Helium (ohne EQ) schreibt Marmot auf dem Beipackzettel "Minimum 90% Goosedown, 850cuin"...
          „Barfuß am Leben ist auch was wert.“ - Kasperl

          Kommentar


          • phos4
            Gerne im Forum
            • 06.07.2008
            • 88

            • Meine Reisen

            #6
            AW: [Schlafsack] Marmot Helium EQ, long

            ich warte ja noch drauf, dass es den mal für 300 irgendwo im angebot gibt...wird aber wohl nicht so schnell der fall sein! schade

            Kommentar


            • Gast-Avatar

              #7
              AW: Marmot Helium EQ, long

              Zitat von T aus G Beitrag anzeigen
              - Kein Wärmekragen ( Kaputze schliesst zugeszogen aber so dicht ab, das er auch nicht nötig zu sein scheint)
              Hi Timo,
              konntest du nun feststellen,ob der Wärmekragen notwendig gewesen wäre,oder ist die gesamte Konstruktion auch so funktionell und schlüssig ohne zu viel Wärme bei Bewegungen zu verlieren?

              Besten Dank!

              Kommentar


              • Kris
                Alter Hase
                • 07.02.2007
                • 2685

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Marmot Helium EQ, long

                Marmot hat mMn die besten Kapuzen aller Schlafsackhersteller.... Und in dem Temperaturbereich, für den der Helium ausgelegt ist, macht das nen Wärmekragen noch überflüssig - ich hab ihn jedenfalls noch nie vermisst!
                „Barfuß am Leben ist auch was wert.“ - Kasperl

                Kommentar


                • Gast-Avatar

                  #9
                  AW: Marmot Helium EQ, long

                  ...ist auch so mein Gedanke gewesen.Habe auch die Kapuzen anderer Hersteller mit Marmot verglichen und fand sie optisch schon gelungen/anatomisch.
                  Die werden wohl auch ihren Grund für das Weglassen des Wärmekragens haben...

                  Kommentar


                  • wesen
                    Fuchs
                    • 16.02.2005
                    • 2155

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Marmot Helium EQ, long

                    Zitat von allwetterbiker Beitrag anzeigen
                    Hi Timo,
                    konntest du nun feststellen,ob der Wärmekragen notwendig gewesen wäre,oder ist die gesamte Konstruktion auch so funktionell und schlüssig ohne zu viel Wärme bei Bewegungen zu verlieren?
                    Ich bin zwar nicht Timo, aber für meinen Geschmack würde selbst der Arroyo von einem Wärmekragen profitieren. Ob man ihn vermisst oder nicht, hängt sicher auch von der Figur ab - und davon, wie man schläft bzw. sich im Schlaf bewegt.

                    Aber nichts gegen Marmot Schlafsäcke... Ich hab' drei davon :-)

                    Kommentar


                    • Gast-Avatar

                      #11
                      AW: Marmot Helium EQ, long

                      Zitat von wesen Beitrag anzeigen
                      Ob man ihn vermisst oder nicht, hängt sicher auch von der Figur ab
                      Das müßtest du mal genauer erklären...


                      Zitat von wesen Beitrag anzeigen
                      und davon, wie man schläft bzw. sich im Schlaf bewegt.
                      Also ich bin Rückenschläfer und bewege mich sehr wenig.
                      Wenn du drei hast,ist event. auch einer mit Wärmekragen dabei...?
                      Könntest du zu denen ohne Wärmekragen Vergleiche ziehen oder Vor-und Nachteile aufzählen.

                      Kommentar


                      • Gast-Avatar

                        #12
                        AW: Marmot Helium EQ, long

                        So,nun kann ich mir eigenes Bild über ihn machen.Er liegt mittlerer Weile in der Ausrüstungsabteilung in meinem Schrank,natürlich unkomprimiert.
                        Es ist das 2008er Modell,der mit dem weißen Reißverschluß.

                        Material innen ist wirklich sehr angenehm auf der Haut-wenn ich mich dann in meinen zehn Jahre alten Lestra lege,uuaaahhh *schüttel*

                        Das Außenmaterial macht einen robusten Eindruck und alle Nähte sind sehr sauber verarbeitet.

                        Habe ihn in der 183er Größe und passe mit 182cm bestens hinein,ohne irgendwo anzustoßen mit noch ein wenig Platz nach oben/unten.
                        Er ist sehr geräumig und an den Seiten ist auch noch genügend Platz,um Sachen zum trocknen mit hinein zu nehmen.Fühle mich in ihm nicht verloren.

                        Er wiegt übrigens in Größe Regular 1023g und ist im Packsack(26g) 35x19cm groß,klein?

                        Mein erster Eindruck lässt mich den Kauf nicht bereuen und ob der Wärmekragen fehlt,wird sich zeigen.

                        Kommentar


                        • wesen
                          Fuchs
                          • 16.02.2005
                          • 2155

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Marmot Helium EQ, long

                          Sorry, ich habe deine Frage erst jetzt gesehen...

                          Außer dem Arroyo habe ich noch den Lithium und den CWM - beide mit Wärmekragen.

                          Ich bewege mich im Schlag schon mal und ohne Wärmekragen kommt's schon mal vor, dass ich dann aufwache, weil's dort, wo ich den Wärmekragen vermisse, reinzieht.

                          Dennoch: Mir gefällt auch mein Arroyo. Die bewegungsfreiheit, die mir der Schlafsack lässt, ist mir viel wert. Und Sachen, die ich am nächsten Morgen nicht kalt anziehen will, kann ich problemlos mit reinnehmen. :-)

                          Kommentar


                          • Shorty66
                            Alter Hase
                            • 04.03.2006
                            • 4883

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Marmot Helium EQ, long

                            Ich find nen wärmekragen eigentlich immer klasse. Auch bei schlafsäcken für über null habe ich das gefühl, dass sie den Temperaturbereich deutlich erweitern. Insbesondere wenn man vor hat auch mal in zugigeren gebieten (unterm tarp...) zu schlafen hat der wärmekragen vorteile. Bis -5grad komfort braucht der wärmekragen nichtmal unbedingt gefüllt sein - ein einfaches "Luftschott" aus Stoff reicht schon um zug zu verhindern und wiegt wenig. Gefüllte wärmekragen sind aber angenehmer und haben diesen "schal-effekt" der einem ein warmes gefühl gibt obwohl es wäremleistungstechnisch wahrscheinlich nicht sooo viel bringt.
                            φ macht auch mist.
                            Now there's a look in your eyes, like black holes in the sky. Shine on!

                            Kommentar


                            • Freak

                              Lebt im Forum
                              • 02.05.2006
                              • 5217

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Marmot Helium EQ, long

                              Da finde ich eine vernünftige Kapuze wesentlich sinnvoller, als einen Wärmekragen.

                              Kommentar


                              • Gast-Avatar

                                #16
                                AW: Marmot Helium EQ, long

                                Finde ich auch,zumal ich mich durch einen Wärmekragen immer ein bisschen abgeschnürt fühle.Geht mir bei Jacken mit zu engem Kragen genauso.

                                Zudem schließe ich bei wirklich niedrigen Temps die Kapuze auf ein Minimum,daß ich nur noch gerade so atmen kann.Mir würde sonst mit zu weit geöffneter Kapuze und geschlossenem Wärmekragen,das Gesicht zu stark auskühlen und ich wache auf.Bin da empfindlich(trockene Haut).Somit fehlt mir der Wärmekragen nicht wirklich.

                                Wenns dann wärmer ist,bleibt die Kapuze offen und zuviel gespeicherte Wärme kann nach oben entweichen.

                                Kommentar


                                • Shorty66
                                  Alter Hase
                                  • 04.03.2006
                                  • 4883

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Marmot Helium EQ, long

                                  Klar, ne vernümnnftige kapuze ist auch wichtig. Macht den wärmekragen aber meiner meinung nach nicht überflüssig. Ich liege bei größerer kälte immer mit ner balaklava im schlafsack die auch die nase abdeckt (mit atemlöchern, Haglöfs WS Balaklava). Dadurch muss man die kapuze dann nicht ganz so eng schließen. Ich finde eine sehr eng geschlossene kapuze unangenehmer als einen eng geschlossenen wärmekragen.
                                  Die kapuze sollte zwar auch recht gut den kopf umschließen, ich will da aber trotzdem noch rausgucken können und nicht nur gerade so meinen mund in ein atemloch stecken...

                                  Ich denke, dass ein wärmekragen ne ganze menge wärmeleistung für recht wenig gewicht bringt.
                                  φ macht auch mist.
                                  Now there's a look in your eyes, like black holes in the sky. Shine on!

                                  Kommentar


                                  • Freak

                                    Lebt im Forum
                                    • 02.05.2006
                                    • 5217

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: Marmot Helium EQ, long

                                    Für wenig Gewicht? Er bringt doch zusätzliches Gewicht. Eine Kapuze ist eh dran und wenn die gleich vernünftig ist. Bei allem über 0°C halte ich einen Wärmekragen für verzichtbar.

                                    Kommentar


                                    • wesen
                                      Fuchs
                                      • 16.02.2005
                                      • 2155

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: Marmot Helium EQ, long

                                      Ich sach' doch: Ob man inen Wärmekragen braucht oder nicht, hängt davon ab, ob und wie man sich im Schlaf bewegt.

                                      Kommentar


                                      • Freak

                                        Lebt im Forum
                                        • 02.05.2006
                                        • 5217

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: Marmot Helium EQ, long

                                        Oh, ich bewege mich sehr viel im Schlaf...

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X