Edelrid Hexon Multifuel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • kittyhawk
    Gerne im Forum
    • 22.07.2009
    • 63

    • Meine Reisen

    AW: Edelrid Hexon Multifuel

    Im Lieferumfang des Hexon´s ist doch ein Windschutz dabei!
    Mmn reicht dieser aus.

    Kommentar


    • NoPanik
      Erfahren
      • 02.11.2008
      • 180

      • Meine Reisen

      AW: Edelrid Hexon Multifuel

      stimmt, .. hatte ich verdrängt - war ja ne längere Diskussion ob der dabei ist oder nicht.. wer lesen kann hat doch vorteile..

      Ich könnte mir aber vorstellen, dass der Wärmeverlust bei dem Trangia Triangel kleiner ist als beim orginal Windschutz... da der zu erwärmende Raum einfach kleiner ist... nur die Frage ob zu klein und damit zu heiß...

      Kommentar


      • lexa
        Erfahren
        • 13.04.2010
        • 168

        • Meine Reisen

        AW: Edelrid Hexon Multifuel

        Zitat von NoPanik
        Ich könnte mir aber vorstellen, dass der Wärmeverlust bei dem Trangia Triangel kleiner ist als beim orginal Windschutz... da der zu erwärmende Raum einfach kleiner ist... nur die Frage ob zu klein und damit zu heiß...
        Unwahrscheinlich. Ein Windschutz der Kocher und Topf umschließt sollte eigentlich besser sein. Der Triangel und der Esbit schützt ja nur die Kocherflamme vor Wind. Zwischen Topf und Windschutz bleibt aber immer ein kleiner Spalt ungeschützt.

        Kommentar


        • Torres
          Freak

          Liebt das Forum
          • 16.08.2008
          • 26647

          • Meine Reisen

          AW: Edelrid Hexon Multifuel

          http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=121766 Der Originalwindschutz ist außerdem leicht und lässt sich an verschiedenen Topfgrößen anpassen. Wobei ich lieber den Windschutz von Tatonka nutze, der ist zwar vermutlich schwerer, aber auch stabiler und eignet sich als Topfunterlage.
          "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

          Kommentar


          • lexa
            Erfahren
            • 13.04.2010
            • 168

            • Meine Reisen

            AW: Edelrid Hexon Multifuel

            Ich finde den Faltwindschutz von Tatonka oder ähnliche Modelle viel zu schwer. Das Teil wiegt 218 g. Um diesen Wert mal einzuordnen: Der Windschutz aus dem großen Esbit Sturmkocherset wiegt dagegen 186 g.

            Ich finde die Faltwindschutze daher auch nur als ein schlechter Kompromis. Entweder Leicht unterwegs mit Alufolie oder gleich nen richtigen Sturmkocher mitnehmen. Da kann man dann auch von Standsicherheit sprechen.

            Kommentar


            • lutz-berlin
              Freak

              Liebt das Forum
              • 08.06.2006
              • 11889

              • Meine Reisen

              AW: Edelrid Hexon Multifuel

              Faltwindschutz mit halber Höhe (12cm) wiegt 100gr und reicht für einen Standkocher vollkommen aus

              Kommentar


              • Torres
                Freak

                Liebt das Forum
                • 16.08.2008
                • 26647

                • Meine Reisen

                AW: Edelrid Hexon Multifuel

                Völlig richtig.

                Der Link war in meinem Post an die falsche Stelle geraten und man kann hier nicht editieren.

                Wenn Gewicht egal ist, nehme ich Tatonka, wenn nicht, reicht Alu s.o.. Manchmal habe ich gar keinen mit, irgendwo findet man immer Windschutz.

                Aber da mein Hexon im Moment schief = wackelig steht, nehme ich lieber den Faltwindschutz, den kann ich als eine Art Zaun ins Gras stecken. Habe damit schon erfolgreich den Topf gehindert, beim ersten Blubbern herunter zu rutschen.
                "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

                Kommentar


                • Ferdi
                  Fuchs
                  • 03.03.2011
                  • 1068

                  • Meine Reisen

                  Treibstoff-Flasche des HEXON neu aufgelegt

                  Edelrid hat die Benzinflasche überarbeitet: Sie ist jetzt mit einer Art Klarlack überzogen, was die Beschriftung sehr gut vor auslaufendem Benzin schützt (Ich hatte wohl ein Montagsmodell der ersten Generation erwischt, daß von Edelrig super kulant umgetauscht wurde!).
                  Norbert Fabrizius, der Kocher-Entwickler von Edelrid sagte mir heute, daß EDELRID an einer leiseren Weiterentwicklung des Hexon arbeitet - ich bin gespannt auf das Ergebnis.

                  Kommentar


                  • Fenris
                    Dauerbesucher
                    • 19.04.2009
                    • 784

                    • Meine Reisen

                    AW: Edelrid Hexon Multifuel

                    OT: Das hört sich ja gut an! Da hat vieleicht ThomasA 's Thread über den Hexon-Leisebrenner Wirkung gezeigt Hoffentlich ist dies auch eine Initialzündung für andere Hersteller wiedermal Leisebrenner zu bauen. Primus und Optimus müssen ja nur die alten Zeichnungen hervorkramen
                    Solvitur ambulando

                    Kommentar


                    • Schlamoniel
                      Neu im Forum
                      • 29.08.2011
                      • 9

                      • Meine Reisen

                      AW: Edelrid Hexon Multifuel

                      Hallo und herzlich Willkommen zu meinem ersten Beitrag in diesem tollen Forum!

                      Motiviert durch diesen sehr schönen und ausführlichen Testbericht habe ich mich auf meiner Suche nach einem Upgrade für meinen neu-gebrauchten Trangia gleich hier angemeldet.
                      Die Anschaffung pressiert nicht, dafür würde ich z.B. auch auf die angekündigte 2012er-Version warten - wenn es denn lohnt.

                      Was mich noch beschäftigt ist der Verbrauch, hier auch schonmal angesprochen.
                      Zitat von lutz-berlin
                      wenn die Daten von meistJäger stimmen dann ist der Kocher Schrott

                      es gibt von Edelrid auch eine 0,75l Benzinfkasche

                      mit einer 220gr Gaskartusche muß man im 3Jahreszeitenbetrieb mind 15l Wasser kochen können.
                      Als ich den erwähnten Test gelesen hatte dachte ich ähnliches, immerhin kommt man zu zweit und etwas sparsam ja schon mit einer mittleren Kartusche mehr als eine Woche mit Kaffee und Essen hin, da kann das mit 7 Litern eigentlich nicht sein.
                      Gibt es da inzwischen belastbare Ergebnisse? Sollte das etwa der berühmte Haken-an-der-Sache sein, der mich letztlich vom Kauf abhält? Ich würde es mir nicht wünschen, denn eigentlich sieht es bisher nach einem (erstaunlich günstigen), brauchbaren und leichten Brenner aus. Aber da ich neben Spiritus fast ausschließlich auf Gas setze wäre ein derart hoher Verbrauch schon ein dickes Minus.

                      Gruß

                      Schlamoniel

                      Kommentar


                      • blende8
                        Dauerbesucher
                        • 18.06.2011
                        • 843

                        • Meine Reisen

                        AW: Edelrid Hexon Multifuel

                        Worum geht’s?

                        Wir haben den Hexon Kocher seit einiger Zeit und ich bin sehr zufrieden.
                        Wir nutzen ihn mit Gas und hauptsächlich zum schnellen Erhitzen, denn der hat wirklich Power. z.B machen wir damit Wasser heiß, stellen das dann auf den Trangia zum warmhalten und kochen darauf die Nudeln gar und machen mit dem Hexon dabei die Soße heiß.
                        Irgendwas ist immer ...

                        Kommentar


                        • Schlamoniel
                          Neu im Forum
                          • 29.08.2011
                          • 9

                          • Meine Reisen

                          AW: Edelrid Hexon Multifuel

                          Zitat von blende8
                          Worum geht’s?

                          Wir haben den Hexon Kocher seit einiger Zeit und ich bin sehr zufrieden.
                          Wir nutzen ihn mit Gas und hauptsächlich zum schnellen Erhitzen, denn der hat wirklich Power. z.B machen wir damit Wasser heiß, stellen das dann auf den Trangia zum warmhalten und kochen darauf die Nudeln gar und machen mit dem Hexon dabei die Soße heiß.
                          So in der Art hätte ich das auch vor.

                          Es geht nur um den Verbrauch von Brennstoff, der einzige Wert bisher kommt von MeisterJäger:
                          Das ist wirklich ein sehr hoher Verbrauch, den ich mir für einen Kocher, der in einer Liga mit MSR, Primus & Co. mitspielen will nicht vorstellen kann. Vielleicht lag es bei dem Test aber auch "nur" am fehlenden Windschutz?
                          Die Lautstärke ist für mich nebensächlich, aber für eine Woche mit zwei Personen 500g Gas mitschleppen zu müssen fänd ich nicht so toll.
                          Also wenn es da noch mehr Erfahrungswerte gäbe würd ich mich freuen.

                          Kommentar


                          • lostviking
                            Gerne im Forum
                            • 10.12.2009
                            • 98

                            • Meine Reisen

                            AW: Edelrid Hexon Multifuel

                            Kein Laborversuch, aber laut meiner Küchenwaage wurden bei 4 Zeltübernachtungen in Trollheimen im August mit 2 Personen etwa 130g Gas verfeuert, wobei an einem Abend Winterbetrieb notwendig war (Kartusche aufm Kopp ;).

                            Grüße Lostviking

                            Kommentar


                            • Schlamoniel
                              Neu im Forum
                              • 29.08.2011
                              • 9

                              • Meine Reisen

                              AW: Edelrid Hexon Multifuel

                              Zitat von lostviking
                              Kein Laborversuch, aber laut meiner Küchenwaage wurden bei 4 Zeltübernachtungen in Trollheimen im August mit 2 Personen etwa 130g Gas verfeuert, wobei an einem Abend Winterbetrieb notwendig war (Kartusche aufm Kopp ;).

                              Grüße Lostviking
                              Hmm, bei den vermutlich kalten Temperaturen ist das ja schon mal etwas annehmbarer - vorausgesetzt es gab nicht nur morgens warme Brühe.

                              Kommentar


                              • lostviking
                                Gerne im Forum
                                • 10.12.2009
                                • 98

                                • Meine Reisen

                                AW: Edelrid Hexon Multifuel

                                Nein, das war schon das volle Programm, man ist ja schliesslich im Urlaub und nicht zur Selbstkasteiung im Kloster
                                Morgens immer 1l für Kaffee und Spülwasser, abends selfmade freezerbag Gerichte und Tee (ca 1,2-1,5l Wasser im Topf).

                                Kommentar


                                • rhs
                                  Gerne im Forum
                                  • 08.09.2011
                                  • 77

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Edelrid Hexon Multifuel

                                  Habe mir den Hexon soeben bestellt und freue mich schon darauf

                                  Zusätzlich habe ich mir noch die grössere Flasche bestellt... :-)

                                  da ich ein neuling bin in sachen bezinkocher, wo kann ich in der schweiz zu einem vernünftigen preis reinbezin kaufen? apotheke?

                                  besten dank für eure antworten.

                                  beste grüsse,
                                  rhs

                                  Kommentar


                                  • ThomasA

                                    Dauerbesucher
                                    • 07.03.2010
                                    • 993

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Edelrid Hexon Multifuel

                                    Entweder hättest du dir gleich Powerfuel o.ä. dazubestellen können, dann wären sicher keine schädlichen additive drin.
                                    Oder aber du gehst in den Baumarkt, da dürftest du Waschbenzin am billigsten kriegen. Apotheke ist sicher sauteuer, aber evtl. gesudheitlich besser.

                                    Kommentar


                                    • DTL
                                      Erfahren
                                      • 11.04.2011
                                      • 156

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Edelrid Hexon Multifuel

                                      Alles was man in haushaltsüblichen Verpackungseinzeiten bekommt, und wo "Reinbenzin", "Waschbenzin", "Spezialbenzin", "Feuerzeugbenzin", "Testbenzin" draufsteht, und wo "leichtes, mit Wasserstoff behandeltes Naphtha" drin ist (s. Kleingedrucktes auf dem Etikett) ist kochertauglich.

                                      Die von den Kocherherstellern verkauften "White Spirits" und "Power Fuel" und wie sie heißen mögen, sind nichts anderes.*

                                      Gesundheitlich sind die auch alle gleich bedenklich, egal ob Baumarkt, Apotheke, Drogerie oder Outdoorbedarf, da die gesundheitlichen Gefahren durch n-Hexan und Cyclohexan (n-Pentan eher weniger), die der technischen Verunreinigungen verschiedener Chargen überwiegen.


                                      ------------
                                      * Fast zumindest. Von Primus weiß man aus dem SDB, dass durch zusätzliche Zugabe der Anteil an n-Pentan etwas höher ist, als in der üblichen Leichtnaphthafraktion.

                                      Kommentar


                                      • rhs
                                        Gerne im Forum
                                        • 08.09.2011
                                        • 77

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Edelrid Hexon Multifuel

                                        Hallo Zusammen

                                        danke euch bestens' für die Antworten!

                                        ich dachte mir eben, dass es auch noch anders geht als mit den offiziellen outdoor artickeln.

                                        gruss aus der schweiz,

                                        rhs

                                        Kommentar


                                        • Rosi
                                          Dauerbesucher
                                          • 25.02.2011
                                          • 710

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Edelrid Hexon Multifuel

                                          Den ganzen Thread durch! Woehoe!

                                          Klingt ja mal super, aber ich denke das warten auf die 2012er Variante lohnt sich?
                                          Hat schon jemand, der Kontakt zu Edelrid hat, eine Terminvorstellung und was genau geändert werden soll?!

                                          Soweit ich jetzt verfolgt habe, sollen ja die Standfüße verbessert werden. Eventuell passen die ja das Prallblech an. Was käme da denn noch? Wie genau zeigt sich denn das Verbiegen? Es scheinen ja nicht alle darunter zu leiden.

                                          Bis zum Frühjahr kann ich noch warten mit einem Kocher, aber dann ist der Hexon definitiv in der engeren Auswahl!

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X