Edelrid Hexon Multifuel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • christianss
    Erfahren
    • 09.09.2009
    • 154

    • Meine Reisen

    #61
    AW: Edelrid Hexon Multifuel

    Ok! Gut zu wissen. Ich hatte ihn nur 1-2 Minuten laufen. Wirklich warm gelaufen ist er nicht.

    Mir gefällt der Klang auch, da hattest du nicht zu viel versprochen Ich überlege nun aber, ob ich nicht doch für das leichte köcheln und für meine Freundin den Gaseinsatz behalten soll. Ich glaube der Hexon macht ihr ein wenig Angst..

    Aber ich finde ihn klasse!

    Kommentar


    • Torres
      Freak

      Liebt das Forum
      • 16.08.2008
      • 26493

      • Meine Reisen

      #62
      AW: Edelrid Hexon Multifuel

      Variante 1: Nimm den Hexon, bau ihn in den Trangia ein, schraub ne Kartusche ran, stell nen Topf drauf und tu so, als wäre es der Gaseinsatz. Und am nächsten Tag kannst Du ihr dann erzählen, dass es der Hexon war

      Variante 2: Lass sie mit eiskalten Fingern oder Handschuhen den Gaseinsatz in den Trangia fummeln. Wenn Sie dann einen Wutanfall bekommt, gib ihr den Hexon (Gasbetrieb)

      Mit Gas habe ich ihn übrigens noch nicht getestet. Aber Gaskocher ist vom Prinzip her Gaskocher - auch wenn er vielleicht ein wenig lauter sein soll.

      Das kriegst Du schon hin
      "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

      Kommentar


      • christianss
        Erfahren
        • 09.09.2009
        • 154

        • Meine Reisen

        #63
        AW: Edelrid Hexon Multifuel

        Zitat von Torres
        Das kriegst Du schon hin
        ;)

        Ja, stimmt schon, ist wirklich total unproblematisch mit Gas.

        Kommentar


        • lexa
          Erfahren
          • 13.04.2010
          • 168

          • Meine Reisen

          #64
          AW: Edelrid Hexon Multifuel

          Vielen Dank erstmal für den tollen Test und die hilfreichen Beträge. Das hat unter anderem dazu beigetragen, dass ich mir den Hexon zu Weihnachten gewünscht habe. Ich hab gleich mal was ausprobiert:
          Ich habe ihn in meinen picogrill 239 eingebaut. Auch hier hat man einen guten Windschutz und eine gute Standsicherheit. Der Verbrauch mag zwar etwas höher sein als bei den Windschutzen von Esbit oder Trangia aber dafür kann man auch mit Holz kochen, und dass mit einem der besten Hobos, die der Markt zur Zeit bietet.

          Dazu war nur eine minimale Modifikation mit der Blechschere am picogrill 239 nötig:

          Ich arbeite gerade an einem ausführlichen Testbericht zum picogrill 239. Dauert noch ein bisschen, aber da werden auch ein paar Wort zu dieser Kombination abfallen.

          Kommentar


          • userin
            Anfänger im Forum
            • 20.08.2009
            • 42

            • Meine Reisen

            #65
            AW: Edelrid Hexon Multifuel

            Zitat von Traeuma
            Wenn der Hexon Ende Januar 2010 dann im Handel erhältlich ist, wird es laut Edelrid folgendes Zubehör mit im Paket geben:
            - der Hexon Kocher selbst
            - Treibstoffpumpe
            - kleine Brennstoff-Flasche (0,35l)
            - Faltwindschutz
            - Wartungsset mit Werkzeug und Ersatzteilen (Dichtungen, Düse, Dichtungsfett)
            Vielen Dank für den ausführlichen Bericht, leider wird der Kocher bei Händlern im Netz überwiegend ohne Faltwindschutz angeboten...
            Bei Preisverleichen ist dies mitunter zu berücksichtigen.
            Auf eine Rückinfo von Edelrid ob der Kocher in Serie nun mit oder ohne WS ausgeliefert wird warte ich derzeit.

            Kommentar


            • Torres
              Freak

              Liebt das Forum
              • 16.08.2008
              • 26493

              • Meine Reisen

              #66
              AW: Edelrid Hexon Multifuel

              Bei mir war der Faltwindschutz dabei.

              Der Hexon hat sich beim letzten internen Kochertest übrigens als "kleines" Heizkraftwerk entpuppt.... Einfache Bedienung, viel Ertrag. Ich bin immer noch begeistert.
              "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

              Kommentar


              • evernorth
                Fuchs
                • 22.08.2010
                • 1496

                • Meine Reisen

                #67
                AW: Edelrid Hexon Multifuel

                Bezugsquelle??
                My mission in life is not merely to survive, but to thrive; and to do so with some passion, some compassion, some humor and some style. Maya Angelou

                Kommentar


                • Cervantes

                  Dauerbesucher
                  • 26.10.2009
                  • 502

                  • Meine Reisen

                  #68
                  AW: Edelrid Hexon Multifuel

                  Guckst du hier: http://www.fliegfix.com/webshop/produkte.php?id=EDEHEXMU

                  Müßiggang ist besser, als gar nichts zu tun.

                  Kommentar


                  • ThomasA

                    Dauerbesucher
                    • 07.03.2010
                    • 993

                    • Meine Reisen

                    #69
                    AW: Edelrid Hexon Multifuel

                    Auch bei Edelrid steht nichst davon. Ich bezweifel aber mal stark, dass irgendein Shop-Betreiber jede einzelne Packung aufmacht und einen Windschutz rein oder raus tut.
                    Bei mir war ein Windschutz in der Packung. Ich werd nachher nochmal drauf schaun, aber ich denke der steht auch beim Packunginhalt.

                    Kommentar


                    • evernorth
                      Fuchs
                      • 22.08.2010
                      • 1496

                      • Meine Reisen

                      #70
                      AW: Edelrid Hexon Multifuel

                      @Torres / ThomasA:
                      Genau deshalb interessiere ich mich ja für eure Bezugsquelle, da bei euch ja schon mal der Faltwindschutz dabei war.
                      Danke.
                      My mission in life is not merely to survive, but to thrive; and to do so with some passion, some compassion, some humor and some style. Maya Angelou

                      Kommentar


                      • userin
                        Anfänger im Forum
                        • 20.08.2009
                        • 42

                        • Meine Reisen

                        #71
                        AW: Edelrid Hexon Multifuel

                        Zitat von ThomasA
                        Auch bei Edelrid steht nichst davon. Ich bezweifel aber mal stark, dass irgendein Shop-Betreiber jede einzelne Packung aufmacht und einen Windschutz rein oder raus tut.
                        Bei mir war ein Windschutz in der Packung. Ich werd nachher nochmal drauf schaun, aber ich denke der steht auch beim Packunginhalt.
                        Hm...

                        Hier die Antwort eines (Ebay)Händlers auf meine Anfrage:

                        >>Danke für die Anfrage
                        Das weiß du doch das der Kocher ohne geliefert wird kann extra bestellt werden
                        Gruß <<



                        Vielleicht kopieren die meisten auch nur den Artikeltext der Edelrid-Seite, im aktuellen Katalog ist der Windschutz jedoch aufgeführt...

                        Kommentar


                        • Torres
                          Freak

                          Liebt das Forum
                          • 16.08.2008
                          • 26493

                          • Meine Reisen

                          #72
                          AW: Edelrid Hexon Multifuel

                          Wie Cervantes richtig verlinkt hat: Mein Hexon ist von Fliegfix.
                          "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

                          Kommentar


                          • userin
                            Anfänger im Forum
                            • 20.08.2009
                            • 42

                            • Meine Reisen

                            #73
                            AW: Edelrid Hexon Multifuel

                            Zitat von userin
                            Hier die Antwort eines (Ebay)Händlers auf meine Anfrage:
                            >>Danke für die Anfrage
                            Das weiß du doch das der Kocher ohne geliefert wird kann extra bestellt werden
                            Gruß <<

                            ...
                            Manchmal mach ich mir einfach zu viele Gedanken...

                            Gemäß einer Rückinfo des Herstellers wird der Kocher mit Windschutz ausgeliefert.

                            *freu*

                            Kommentar


                            • ThomasA

                              Dauerbesucher
                              • 07.03.2010
                              • 993

                              • Meine Reisen

                              #74
                              AW: Edelrid Hexon Multifuel

                              Soo, mal ein paar kleine Kritikpunkte von mir:
                              Edelrid hat zwar ne kleine Anleitung dabei, die aber meiner Meinung nach noch deutlich verbesserungswürdig ist. Eine ausführliche Erklärung der Arbeitsschritte zum Flüssigbrennstoffbetrieb wäre sehr schön; ebenso eine Anleitung wie man ihn zerlegt. Beides hat Edelrid in einem Video veröfentlicht, aber dieses nicht auf der eigenen Produktseite (auch nicht verlinkt).
                              Bei mir ließ sich auch der Reinigungsdraht für den Generator nur mit einer Zange rausziehen (die hab ich aber auf Tour nicht dabei).
                              Wenn hier noch nachgebessert wird (und die neue wintertaugliche Pumpe kommt) ist der Hexon wirklich allererste Sahne.
                              Gruß
                              Thomas

                              PS: Wer die Erklärung zum Flüssigbrennstoff lieber in Textform haben will, sollte sich mal bei Primus umschauen, die haben sehr gute und ausführliche Anleitungen

                              Kommentar


                              • buntekuh
                                Dauerbesucher
                                • 20.10.2008
                                • 634

                                • Meine Reisen

                                #75
                                AW: Edelrid Hexon Multifuel

                                Ja, im Gegensatz zum Kocher ist die Anleitung sehr schwach. Danke für den Link!
                                Das hat radundfuss.de!

                                Kommentar


                                • Ferdi
                                  Fuchs
                                  • 03.03.2011
                                  • 1068

                                  • Meine Reisen

                                  #76
                                  AW: Edelrid Hexon Multifuel

                                  Habe den Hexon neu und habe ein paar Fragen/Bemerkungen dazu:

                                  -Die Beschriftung der Brennstoff-Flasche (Edelrid fuel bottle 0,4l) verwischte, nachdem Benzintropfen (Reinbenzin von Coleman) drüber liefen und ich die Flasche mit leicht fettigen Fingern handhabte. Der 18 mm breite umlaufende grün gefärbte Bereich der Flasche (beim letzten Beitrag von „lexa“ im Bild zu sehen) wurde gar flächig klebrig. Da auf meiner MSR Fuel Bottle (Whisperlite international, über 20 Jahre in Betrieb) die Beschriftung noch 1a ist, frage ich mich: Muß das so sein? Hat mich doch enttäuscht.

                                  -Auf der Flasche steht im deutschsprachigen Text: „...Auslaufen der Brennstoff ist gefährlich, deshalb...“ soll wohl heißen „Auslaufender“. Solche Stilblüten kennt man doch eher von schlecht übersetzten Fernost-Bedienungsanleitungen, aber bei nem deutschen Produkt?

                                  -Die beiden Sicherheitssymbole auf der Flasche (Totenkopfsymbol ohne Rahmen und ein Feuersymbol mit Rahmen) entsprechen nicht der üblichen Gefahrstoffkennzeichnung sondern kommen eher handgestrickt daher. Da der Kocher mit Tankstellenbenzin betrieben werden kann, sollten die entsprechenden Gefahrstoffkennzeichnungen Hochentzündlich (F+), Giftig (T) und Umweltgefährlich (N) mit den richtigen Grafiken vorhanden sein!

                                  -Beim Brenner ist dieser Blechteller zur Flammenverteilung mit drei Blechlaschen aufgesetzt. Im bereich dieser Laschen ist im Betrieb der Flammenkranz unterbrochen. Da die Topfauflage-Drähte von den Flammen voll getroffen und glühend werden, wäre hier doch eine Positionierung der Blechlaschen genau im Bereich der drei Topfauflage-Drähte sinnvoll: So hätte die Unterbrechung des Flammenkranzes noch einen Nutzen, da die Drähte nicht im Feuer stünden.
                                  Kann man das durch Lösen der innersten Schraube rund um die Düse selbst verstellen? Habe mich da nicht rangetraut. Warum ist das nicht von Edelrid ab Werk so eingestellt?

                                  Ich bin insgesamt trotzdem begeistert vom Hexon, an die Lautstärke wird ich mich gewöhnen.

                                  Bin übrigens mit Benzin vertraut, habe
                                  - den Juwel (wird wegen mangelhafter Funktion nie eingesetzt),
                                  - einen MSR Whisperlite international, super robust und leise,
                                  - den Snow Peak Giga Power White Gas (ein Traum von einem Benzinkocher ohne Vorheizen, sehr schön regulierbar)
                                  - mehrere Coleman-Laternen.

                                  Kommentar


                                  • lutz-berlin
                                    Freak

                                    Liebt das Forum
                                    • 08.06.2006
                                    • 11879

                                    • Meine Reisen

                                    #77
                                    AW: Edelrid Hexon Multifuel

                                    so ist das großer Name, aber die Produkte kommen aus China.(Globalisierung)

                                    Habe ich gerade mit meiner Isoierflasche
                                    außen Thermos ,innen Made in China

                                    Kommentar


                                    • buntekuh
                                      Dauerbesucher
                                      • 20.10.2008
                                      • 634

                                      • Meine Reisen

                                      #78
                                      AW: Edelrid Hexon Multifuel

                                      Zitat von Ferdi
                                      -Beim Brenner ist dieser Blechteller zur Flammenverteilung mit drei Blechlaschen aufgesetzt. Im bereich dieser Laschen ist im Betrieb der Flammenkranz unterbrochen. Da die Topfauflage-Drähte von den Flammen voll getroffen und glühend werden, wäre hier doch eine Positionierung der Blechlaschen genau im Bereich der drei Topfauflage-Drähte sinnvoll: So hätte die Unterbrechung des Flammenkranzes noch einen Nutzen, da die Drähte nicht im Feuer stünden.
                                      Kann man das durch Lösen der innersten Schraube rund um die Düse selbst verstellen? Habe mich da nicht rangetraut. Warum ist das nicht von Edelrid ab Werk so eingestellt?
                                      Dreh doch einfach das Prellblech, das ist doch nur draufgesteckt.

                                      Nachtrag: Nee, ich hab Blödsinn erzählt und es mir nochmal angeschaut, das ist natürlich nur aufgesteckt, lässt sich aber nicht verdrehen. ...aber das ist doch auch wurscht, auch wenn die Drähte glühen.
                                      Das hat radundfuss.de!

                                      Kommentar


                                      • woodpecker.21

                                        Dauerbesucher
                                        • 04.12.2008
                                        • 631

                                        • Meine Reisen

                                        #79
                                        AW: Edelrid Hexon Multifuel

                                        Hi,

                                        Da ich keine Ahnung von Multifuelkochern habe, aber Interesse am Hexon habe ein paar Fragen:

                                        - meisterJäger hat ja dankenswerterweise einen Verbrauchstest unter ungünstigen Umständen in 3Jahreszeiten Temperaturbereich gemacht und kommt bei einem Verbrauch von 0,33l Benzin für 7l kochendes Wasser. Ich denke mit Windschutz dürfte man das auf zehn Liter erhöhen können. Hat jemand da konkrete Erfahrungen wie lange man bei normalen Wasserverbrauch hinkommt?

                                        - Kann man für den Hexon eine Brennstoffflasche jedes Herstellers verwenden, also auch ne 0,75 l MSR oder Primus ect. Hersteller empfiehlt dies nicht, aber bei Gaskochern gehts ja auch mit unterschiedlichen Kartuschen.

                                        Kommentar


                                        • lutz-berlin
                                          Freak

                                          Liebt das Forum
                                          • 08.06.2006
                                          • 11879

                                          • Meine Reisen

                                          #80
                                          AW: Edelrid Hexon Multifuel

                                          wenn die Daten von meistJäger stimmen dann ist der Kocher Schrott

                                          es gibt von Edelrid auch eine 0,75l Benzinfkasche

                                          mit einer 220gr Gaskartusche muß man im 3Jahreszeitenbetrieb mind 15l Wasser kochen können.

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X