Edelrid Hexon Multifuel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Traeuma
    Freak

    Liebt das Forum
    • 03.02.2003
    • 12026

    • Meine Reisen

    #41
    AW: Edelrid Hexon Multifuel

    So... hab den Testbericht mit dem Langzeittest nun abgeschlossen.
    Fragen werden aber natürlich weiterhin beantwortet

    Kommentar


    • ThomasA

      Dauerbesucher
      • 07.03.2010
      • 993

      • Meine Reisen

      #42
      AW: Edelrid Hexon Multifuel

      Also hier mal ein Bild, welchen Lieferumfang der Hexon heute hat:
      Brennstoffflasche Nutzvolumen 330ml
      Pumpe mit Kappe auf dem Anschlussventil (@traeuma: ich dachte es liegt noch eine Kappe für das Pumpenteil, das in der Flasche ist, bei),
      Werkzeug und Ersatzdichtungen/-düse in Dose
      Alufaltwindschutz mit ca. 14cm Höhe und Ausschnitt für die Brennstoffleitung
      Tasche
      Gewicht in gr
      Brenner 220
      Flasche 75
      Pumpe 100
      Werkzeugset 55
      Windschutz 50
      Tasche 7
      Angehängte Dateien

      Kommentar


      • Traeuma
        Freak

        Liebt das Forum
        • 03.02.2003
        • 12026

        • Meine Reisen

        #43
        AW: Edelrid Hexon Multifuel

        ahh... ok. Jetzt weiß ich was du meinst. Das Plastikröhren, das bei den Testkochern dabei war, in das man den kompletten Pumpenteil reinstecken kann.

        Finde ich jetzt nicht so schlimm, dass es nicht dabei ist, da ich das Ding eh nicht auf Tour mitnehme, weil die Pumpe sowieso immer in der Treibstofflasche steckt.
        Höchsten, wenn man auf Tour vom Flüssigtreibstoff auf Gas umstellen möchte... dann wäre es unter Umständen sinnvoll. Hab ich aber bisher nur beim Testen vom Hexon gemacht. Ansonsten bleib ich auf Tour bei einer Treibstoffart

        Danke für die Infos und das Bild zum aktuellen Lieferumfang.

        Kommentar


        • lutz-berlin
          Freak

          Liebt das Forum
          • 08.06.2006
          • 11893

          • Meine Reisen

          #44
          AW: Edelrid Hexon Multifuel

          @TomasA
          welchen Durchmesser hat die Treibstoffleitung?
          Danke lutz

          Kommentar


          • ThomasA

            Dauerbesucher
            • 07.03.2010
            • 993

            • Meine Reisen

            #45
            AW: Edelrid Hexon Multifuel

            Hi
            @lutz-berlin: Die Leitung hat ca. 0,6cm Durchmesser. Der Durchlass im Windschutz is aber ein Halbkreis mit ca. 7cm Radius
            @Traeuma: Stimmt auch wieder, ich hatte jetzt nur beim Testen immer Sauerei mit der Pumpe, aber auf Tour bleibt die ja eh auf der Flasche.

            Wegen des Aufschraubens hab ich Edelrid mal angeschrieben, ob das geändert wurde, mal schaun, was die antworten.

            [Nachtrag: Edelrid hat an der Pumpe (zumindest wg. des Anschlusses) nichts geändert. Meine wird jetzt repariert (weil die (Metall-)Schraube zum Lösen der (Plastik-)Schraube klemmt.]

            Kommentar


            • buntekuh
              Dauerbesucher
              • 20.10.2008
              • 634

              • Meine Reisen

              #46
              AW: Edelrid Hexon Multifuel

              Hey,
              sagt mal: ein Düsenwechsel ist bei den unterschiedlichen Brennstoffen bei dem Hexon nicht nötig? Oder hab ich das überlesen?
              Ciao ;)
              Das hat radundfuss.de!

              Kommentar


              • lutz-berlin
                Freak

                Liebt das Forum
                • 08.06.2006
                • 11893

                • Meine Reisen

                #47
                AW: Edelrid Hexon Multifuel

                im Manual steht nur ,möglichst mit Reinbenzin betreiben.

                Kommentar


                • latscher
                  Dauerbesucher
                  • 15.07.2006
                  • 819

                  • Meine Reisen

                  #48
                  AW: Edelrid Hexon Multifuel

                  Zitat von buntekuh
                  Hein Düsenwechsel ist bei den unterschiedlichen Brennstoffen bei dem Hexon nicht nötig?
                  Ich meine bei vielen Mehrstoffbrennern geht es auch mit der "falschen" Düse.

                  Dazu müssten jetzt aber jemand schreiben, der es schon ausprobiert hat, wie gut?

                  Kommentar


                  • meisterJäger
                    Erfahren
                    • 04.01.2006
                    • 421

                    • Meine Reisen

                    #49
                    AW: Edelrid Hexon Multifuel

                    Beim Hexon ist nur die eine Düse dabei, die für alle im Brenner möglichen Brennstoffe eingesetzt wird.

                    Habe seit ein paar Tagen den Hexon und wollte nun mal wissen, wie lange ich mit einer Flaschenfüllung Benzin bzw einer Gaskartusche hinkomme.
                    Da der Verbrauch auf dem Kocher doch sehr grob angegeben ist (80-240g/h) musste das jetzt mal selbst gemessen werden.

                    Versuchsaufbau wie folgt auf den Bildern zu sehen.



                    Die ganze Messung fand auf dem Balkon stand, relativ windgeschützt.
                    Ich habe bewusst den zusätzlichen Windschutz weg gelassen und den Brenner immer auf voller Leistung betrieben, um eher einen erhöhten Verbrauch zu erzielen.
                    So hat man auf Tour, wenn man etwas energieeffizienter Kocht noch ein wenig Reserve. Da sehe ich mehr Sinn drin, als im Test so sparsam wie möglich zu kochen und dann auf Tour diese Idealwerte nicht zu erreichen und hinterher nicht genug Brennstoff zu haben.

                    Das Wasser zum Kochen habe ich jeweils aus einem großen Eimer entnommen, der ebenfalls draußen stand um eine möglichst gleiche Ausgangstemperatur zu erhalten.
                    Als Topf diente ein 1,4L Primus Alutopf.

                    Zudem hohen Ausgangsgewicht bei Benzin und Petroleum sei gesagt, dass ich hier das ganze Kochersystem wiegen musste, um nicht jedesmal die Flasche von der Leitung zu trennen.
                    Wollte anfangs die Flasche einfach auf der Waage liegen lassen und so die Differenz ermitteln, aber schon meine Bewegung auf dem Balkonboden führte zu leichten Schwankungen in der Waage und so wäre auch die Variante zu ungenau gewesen.

                    Benzin lief am wenigsten Problematisch. Die Zeit war gut zu stoppen und der Kocher brachte das Wasser relativ zügig auf über 90°C.

                    Gas hatte merkwürdiger Weise seine Probleme.
                    Spätestens bei 85°C wollte die Temperatur nicht weiter steigen, nach über 9min Kochzeit (das Wasser war da schon gute 2min auf über 80°C) habe ich den Kochvorgang dann abgebrochen.
                    Dies war in allen 3 Durchgängen zu beobachten.
                    Erklärung: keine Ahnung.

                    Petroleum Hier gabs leider einen kleinen Anwenderfehler meinerseits, die Werte für Petroleum müssen entsprechend noch nach gereicht werden.
                    Angehängte Dateien
                    MFG
                    Benjamin

                    Kommentar


                    • Torres
                      Freak

                      Liebt das Forum
                      • 16.08.2008
                      • 26657

                      • Meine Reisen

                      #50
                      AW: Edelrid Hexon Multifuel

                      Ich muss jetzt mal was fragen:

                      Auf Tour lässt man die Pumpe des Hexon in der Flasche, klar. Alles andere wäre Unsinn. Aber wie lagert man die Pumpe, wenn er nicht benutzt wird?

                      Lagert ihr die Pumpe separat oder lasst Ihr ihn permanent in der gefüllten Flasche? Oder ist das egal?

                      Ansonsten habe ich den Hexon gestern mit Reinbenzin betrieben und er gefällt mir sehr gut. Einfacher Aufbau, klare Linie, gutes Material, gut durchdacht. Der richtige Kocher, für Leute wie mich, die Gas mögen, aber mit Multifuel auf Nummer sicher gehen wollen. Kein Schnickschnack. Nur die Gebrauchsanweisung ist für Augenkranke (viel zu kleine Schrift). Zu laut finde ich ihn nicht, auch Gasbrenner können ganz schön laut werden bei ähnlicher Leistung. Wenn ich Langzeiterfahrung habe, ergänze ich.
                      "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

                      Kommentar


                      • buntekuh
                        Dauerbesucher
                        • 20.10.2008
                        • 634

                        • Meine Reisen

                        #51
                        AW: Edelrid Hexon Multifuel

                        Meine Pumpe ist stets an der Flasche dran, auch wenn sie irgendwo in der Gegend herum lagert. Ein Grund, warum dies nicht so sein sollte, ist mir bislang noch keiner eingefallen.
                        Und: ja, die Anleitung ist nicht der Renner... aber der kocher klasse!
                        Das hat radundfuss.de!

                        Kommentar


                        • Nordman
                          Fuchs
                          • 10.03.2010
                          • 1726

                          • Meine Reisen

                          #52
                          AW: Edelrid Hexon Multifuel

                          Zitat von Torres
                          Ich muss jetzt mal was fragen:

                          ......... Aber wie lagert man die Pumpe, wenn er nicht benutzt wird?

                          Lagert ihr die Pumpe separat oder lasst Ihr ihn permanent in der gefüllten Flasche? Oder ist das egal?

                          ...........
                          bleibt bei mir immer in der flasche, egal ob auf tour oder zu hause im schrank
                          An diesem Tag habe ich alles gelernt, was man über das Scheitern wissen muß.

                          Käpt´n Blaubär

                          Kommentar


                          • Torres
                            Freak

                            Liebt das Forum
                            • 16.08.2008
                            • 26657

                            • Meine Reisen

                            #53
                            AW: Edelrid Hexon Multifuel

                            Okay, danke. War daher meine Frage, weil sich die Pumpe wunderbar im Trangia verstauen lässt. Allerdings enthält das durchsichtige Röhrchen noch Benzin und so wird sie wohl in der Flasche besser aufgehoben sein.
                            "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

                            Kommentar


                            • Rhodan76

                              Alter Hase
                              • 18.04.2009
                              • 2988

                              • Meine Reisen

                              #54
                              AW: Edelrid Hexon Multifuel

                              Der China-Nachbau hier sieht dem Hexon zumindest erstaunlich ähnlich, ausser daß er in einem schwereren Gehäuse steckt.

                              Kommentar


                              • DonJuan
                                Erfahren
                                • 01.11.2008
                                • 133

                                • Meine Reisen

                                #55
                                AW: Edelrid Hexon Multifuel

                                Zitat von Rhodan76
                                Der China-Nachbau hier sieht dem Hexon zumindest erstaunlich ähnlich, ausser daß er in einem schwereren Gehäuse steckt.
                                Der China-Kocher sieht eher nach dem Vorgänger des Hexon aus, dem Markill Phönix.

                                Gruß
                                DonJuan

                                Kommentar


                                • Sternenreisender
                                  Dauerbesucher
                                  • 11.08.2008
                                  • 971

                                  • Meine Reisen

                                  #56
                                  AW: Edelrid Hexon Multifuel

                                  [OFF-TOPIC]
                                  Zitat von Rhodan76
                                  Der China-Nachbau hier sieht dem Hexon zumindest erstaunlich ähnlich, ausser daß er in einem schwereren Gehäuse steckt.
                                  Genau genommen ist der Import dieses Kochers aber illegal, da er ein Vorheizpad aus Asbestgewebe enthält. Asbestprodukte dürfen nicht mehr in die EU importiert werden. Dieser Händer plus2city vertreibt eine ganze Reihe von asbesthaltigen Produkten. Auch die Glühstrümpfe seiner Gaslampen sind aus Asbest (habe nachgefragt) und mit schwach radioaktivem Thoriumsalzen getränkt. Der ganze Kram ist auch in keinster Weise deklariert. So hat ein Forenmitglied, das den o.g. Kocher bestellt hat ahnungslos aus Neugierde an dem Asbestgewebe geschnüffelt . Vor allem zerbröselt dieses Vorheizpad aus Asbest ganz rasch und wenn man Pech hat inhaliert man dann die losen Asbestfasern. Ich werde Ebay diesbezüglich mal anschreiben und fordern, daß sie die betreffenden Auktionen von ihm einstellen.
                                  Ein ganz andere Sache ist die fehlene Ersatzteilversorgung von diesem Kocher. In irgendeinem englischsprachigen Forum habe ich auch von Defekten an der Pumpe gelesen. Was nützt ein billiger Kocher, wenn man auf Reisen jederzeit mit Defekten rechnen muß...
                                  [/OFF-TOPIC]

                                  Kommentar


                                  • lutz-berlin
                                    Freak

                                    Liebt das Forum
                                    • 08.06.2006
                                    • 11893

                                    • Meine Reisen

                                    #57
                                    AW: Edelrid Hexon Multifuel

                                    Zitat von Sternenreisender
                                    [OFF-TOPIC]

                                    In irgendeinem englischsprachigen Forum habe ich auch von Defekten an der Pumpe gelesen. Was nützt ein billiger Kocher, wenn man auf Reisen jederzeit mit Defekten rechnen muß...
                                    [/OFF-TOPIC]
                                    dann fallen aber auch die MSR-Kocher raus (Plastikpumpe) und die Nova-Kocher waren ja auch nicht gerade das gelbe vom Ei.
                                    Das Pad tauscht man gegen Glasfaser(Baumarkt)
                                    http://monatauk.com/inc/sdetail/510
                                    wo wird der wohl gebaut

                                    Kommentar


                                    • Sternenreisender
                                      Dauerbesucher
                                      • 11.08.2008
                                      • 971

                                      • Meine Reisen

                                      #58
                                      AW: Edelrid Hexon Multifuel

                                      Zitat von lutz-berlin
                                      dann fallen aber auch die MSR-Kocher raus (Plastikpumpe) und die Nova-Kocher waren ja auch nicht gerade das gelbe vom Ei.
                                      Das Pad tauscht man gegen Glasfaser(Baumarkt)
                                      http://monatauk.com/inc/sdetail/510
                                      wo wird der wohl gebaut
                                      Ne, also beim Nova gab es wohl eine Serie, die unzuverlässig war und die msr-Kocher mit ihren Plastikpumpen sind seit Ewigkeitern bewährt. Außerdem hat man bei optimus und Nova Garantie und eine sicher Ersatzteilversorgung. Eine ganz andere Sache ist aber, daß ich der Meinung bin man sollte keine Firmen unterstützen, die bewusst und vorsätzlich mit der Gesundheit ihrer Kunden spielen. Da sowohl dieses Asbestpad als auch die Glühstrümpfe laufend Fasern abgeben und schnell komplett zerbröseln halte ich den Chinamann schon für kriminell. Ich habe ihm auch per Mail mitgeteilt, daß asbesthaltige Produkte und die nicht in die EU importiert werden dürfen. Das juckt ihn anscheinend wenig. Solche Unternehmer gehören abgestraft.
                                      Wenn alle nur auf den Preis schauen und solche Praktiken dabei in Kauf nehmen, dann würde alle ehrlichen und verantwortungsbewussten Firmen schnell vom Markt verschwinden und am Ende nur noch solche schwarzen Schafe übrig bleiben.

                                      Kommentar


                                      • christianss
                                        Erfahren
                                        • 09.09.2009
                                        • 154

                                        • Meine Reisen

                                        #59
                                        AW: Edelrid Hexon Multifuel

                                        So, ihr Lieben. Nach den guten Informationen und dem Härteeinsatz auf dem Balkon von Torres, hab ich mir auch den Edelrid Hexon zugelegt. Ich habe ihn heute bekommen und natürlich ausprobiert.

                                        Ich habe auch festgestellt, dass der Trangia Gaseinsatz deutlich leiser ist als der Hexon. Außerdem gefällt mir die gute Regulierbarkeit vom Trangia Gasbrenner. Das ist schon ein sehr guter und ausgewogener Kocher für den Einsatz im Trangia.

                                        Im Vergleich dazu ist der Hexon wild und ungestüm, und eben deutlich lauter und nicht so fein zu regulieren. Aber auch der Hexon lässt sich runter regeln und simmern ist sicherlich möglich.

                                        Im Übrigen finde ich ihn nicht wesentlich lauter als meinen MSR Whisperlite, sondern ziemlich ähnlich sogar. Das Gesamtkonzept des Hexon finde ich sehr überzeugend und was mich wirklich freut, wie einfach die Beine ein- und auszuklappen sind. Das nervt mich beim Whisperlite wirklich sehr, weil es unnötig schwer geht und danach die Finger immer schwarz sind.

                                        Ich habe ein kurzes Video gemacht, das nur kurz die Lautstärke und Regelbarkeit aufzeigen soll.


                                        (INFO: Bitte kein Bildmaterial einfügen, das die Rechte Dritter verletzt. d.h. i.d.R. keine Musikvideos, TV-Serien etc. )

                                        Edit: Falls es nicht sichtbar ist, hier noch mal der Link.

                                        Kommentar


                                        • Torres
                                          Freak

                                          Liebt das Forum
                                          • 16.08.2008
                                          • 26657

                                          • Meine Reisen

                                          #60
                                          AW: Edelrid Hexon Multifuel

                                          Wie lange hattest Du den Hexon brennen lassen? Nach einer gewissen Laufzeit lässt er sich nämlich besser regulieren, aber natürlich nicht so fein wie der Gasbrenner.

                                          Übrigens klingen Gaseinsatz und Hexon noch leiser, wenn Du den Trangia Windschutz nimmst und einen Topf draufmachst.

                                          Ansonsten - schönes Video. Und : Ich liebe diesen Sound
                                          "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X