2 Personen Zelt für deutschen Winter

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Quin
    Anfänger im Forum
    • 04.06.2013
    • 16

    • Meine Reisen

    2 Personen Zelt für deutschen Winter

    Ich fange lieber direkt mit dem Fragebogen an:

    1. Wie vielen Personen soll das Zelt Schlafraum bieten? Wie groß sind diese Personen?
    -Ich 1,85cm
    -Frau ~1,70

    2. Wie wird das Zelt transportiert (Auto, Motorrad, Kanu, Fahrrad, Rucksack)
    und hast du eine Gewichtsvorstellung?
    -Rucksack
    -maximal 3,5kg

    3. Wozu willst du das Vorzelt nutzen (Lagerraum, Kochen, Aufenthalt)?
    -nicht sicher (Neuling)

    4. Hast du noch zusätzliche Anforderungen (Bauform, Doppel-/Einwand, Qualität, Farbe)?
    -Kein Signalfarbe
    -sonst egal

    5. Wie viel darf das Zelt maximal kosten?
    -200 mit einem Grinsen, 300 Zähneknirschend und Haareraufend

    6. Beschreibe bitte in wenigen Sätzen den Einsatzbereich des Zeltes
    -Einsatzland: Deutschland
    -Jahreszeit: Winter
    -Ort: Ein feuchter und kalter Januar in München. Es ist nicht für die Berge gedacht!
    -Dauer: 1 Monat

    Wie gesagt bin ich ein absoluter Neuling auf diesem Gebiet. Ich wäre auch dankbar dafür wenn ihr mir Eckdaten empfehlen könntet nach denen ich suchen kann. Es muss nicht das Allerbeste sein.

  • Torres
    Freak

    Liebt das Forum
    • 16.08.2008
    • 26617

    • Meine Reisen

    #2
    AW: 2 Personen Zelt für deutschen Winter

    Nordisk Norheim Klick. Ein wenig Puderzucker hält jedes Zelt aus.
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

    Kommentar


    • Quin
      Anfänger im Forum
      • 04.06.2013
      • 16

      • Meine Reisen

      #3
      AW: 2 Personen Zelt für deutschen Winter

      Zitat von Torres Beitrag anzeigen
      Nordisk Norheim Klick. Ein wenig Puderzucker hält jedes Zelt aus.
      Danke! Das sieht ja schonmal sehr gut aus! Ist Nordisk eine brauchbare Marke? Die Bewertungen sehen ja nicht so gut aus. Aber auch gut das es für 2 Personen sehr breit geschnitten ist!

      Ich hatte sonst noch dieses hier gefunden: http://www.outdoortrends.de/zelten/t...taurus-3p.html

      Ist zwar als 3 Personenzelt ausgeschrieben, aber wir sind nicht die schmalsten Von daher sollte es passen. Ist noch leichter als das Nordisk.

      Gibt es einen Materialunterschied zwischen den beiden Zelten? Scheint ja beides PU beschichtet zu sein..

      Kommentar


      • Torres
        Freak

        Liebt das Forum
        • 16.08.2008
        • 26617

        • Meine Reisen

        #4
        AW: 2 Personen Zelt für deutschen Winter

        Kalter, feuchter Winter ist Deine Anforderung. Da wirst Du meiner Meinung nach zu zweit in einem Taurus nicht glücklich. Du hast fast keine Apsis, vermutlich viel Kondens und dann zu zweit in einem recht schmalen Zelt und vor allem niedrigen Zelt, da zu noch mit dicker Wintermatte und Wintergepäck. Das ist eine Qual.

        Auf die Bewertungen bei Globi würde ich nicht so viel geben. Es gibt auch viele glückliche Besitzer des Zeltes. Das Zelt ist lang, Du hast eine große Apsis, in der Du kochen kannst oder Dich umziehen kannst, und für den Preis ist es mehr als okay.
        "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

        Kommentar


        • Quin
          Anfänger im Forum
          • 04.06.2013
          • 16

          • Meine Reisen

          #5
          AW: 2 Personen Zelt für deutschen Winter

          Zitat von Torres Beitrag anzeigen
          Kalter, feuchter Winter ist Deine Anforderung. Da wirst Du meiner Meinung nach zu zweit in einem Taurus nicht glücklich. Du hast fast keine Apsis, vermutlich viel Kondens und dann zu zweit in einem recht schmalen Zelt und vor allem niedrigen Zelt, da zu noch mit dicker Wintermatte und Wintergepäck. Das ist eine Qual.

          Auf die Bewertungen bei Globi würde ich nicht so viel geben. Es gibt auch viele glückliche Besitzer des Zeltes. Das Zelt ist lang, Du hast eine große Apsis, in der Du kochen kannst oder Dich umziehen kannst, und für den Preis ist es mehr als okay.
          Danke für den Hinweis! Kondenswasser ist natürlich schlecht. Mit dem Nordisk bin ich aber noch nicht so gnaz zufrieden. Apsis ist wirklich sehr groß und folgedessen ist das Gewicht auch hoch. Gibt es da auch qualitativ vergleichbare Zelte in leichterer Verion? SOOO viel Platz brauchen wir auch nicht. Es sind nur zwei Rucksäcke (einer pro person) unterzubringen die schon um Zelt und dann Schlafsack erleichtert werden.

          Kommentar


          • Torres
            Freak

            Liebt das Forum
            • 16.08.2008
            • 26617

            • Meine Reisen

            #6
            AW: 2 Personen Zelt für deutschen Winter

            http://www.sturmwetter.de/texte/statistik0112.htm

            Habt ihr schon einmal im Januar bei Nässe gezeltet? Um den Gefrierpunkt? Aus meiner Sicht die härteste Jahreszeit. Vielleicht beschreibst Du einfach mal, was Du vorhast.
            "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

            Kommentar


            • Quin
              Anfänger im Forum
              • 04.06.2013
              • 16

              • Meine Reisen

              #7
              AW: 2 Personen Zelt für deutschen Winter

              Eigentlich ganz simpel: Zwei Personen, zwei Rucksäcke. Viel Wandern, stinken und hungern ganz grob gesagt So eine Art Survival/Überlebenstripp wo man versucht mit dem mindesten hinzukommen und herauszufinden wie weit man in so einer Situation wirklich kommt.

              Kommentar


              • Nordman
                Fuchs
                • 10.03.2010
                • 1726

                • Meine Reisen

                #8
                AW: 2 Personen Zelt für deutschen Winter

                wozu denn ein zelt?
                den platz werdet ihr brauchen mit wintergedöns und der platz ist nichtmal üppig, probiert das erstmal aus.
                mit dem welches Torres verlinkt hat seit ihr meiner meinung nach gut aufgestellt, was leichteres bekommt man z.B. in der Si statt Pu variante, aber du hast ja ein preislimit gesetzt und da fällt mir nichts vergleichbares ein.
                An diesem Tag habe ich alles gelernt, was man über das Scheitern wissen muß.

                Käpt´n Blaubär

                Kommentar


                • Quin
                  Anfänger im Forum
                  • 04.06.2013
                  • 16

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: 2 Personen Zelt für deutschen Winter

                  Zelt ewerden wir schon brauchen

                  Wie gesagt, bis 300€ würde ich zähneknirschend gehen.

                  Wenn jemand Ziet und Lust hat, kann er sich auch hier mal durchgucken: http://www.mctrek.de/Zelte?mySMKateg...ategorie=6&SM1[]=2&SM1[]=3#suchausgabe

                  Der ist hier um die Ecke und hat grade eine 15% Aktion. Wie gesagt, entweder ein großes 2 Personen- oder ein kleines 3 Personen-Zelt.

                  Kommentar


                  • Torres
                    Freak

                    Liebt das Forum
                    • 16.08.2008
                    • 26617

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: 2 Personen Zelt für deutschen Winter

                    Vergiß es.
                    Die Zelte, die was taugen, sind teurer als Du wünschst und die anderen solltest Du im Winter zu Hause lassen. Winterzelte sollten Materialien haben, die bei Minustemperaturen nicht brechen. Sie sollten ein Gestänge haben, das belastbar ist und das auch etwas aushält, wenn Du eingefrorene Gestängekanäle hast. Sie sollten Platz bieten, denn Du brauchst eine vernünftige Ausrüstung, wenn Du nicht irgendwann mit erfrorenen Gliedmaßen abbrechen willst.
                    Wenn Du wirklich über einen längeren Zeitraum rumsurviveln willst, nimm ein Zelt, auf das Du Dich verlassen kannst. Nordisk ist eine Marke aus dem guten Mittelfeld und das Zelt ist ein Auslaufmodell. Daher ist es günstig. Du wirst in dem Preisfeld kaum etwas anderes finden. Ich habe Erfahrung mit der Wetterlage und habe beim ersten Mal das falsche Zelt mitgehabt. Am Zelt und am Schlafsack sollte man nicht sparen. Du wirst noch genug Survivalerfahrungen machen dürfen - keine Sorge.
                    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

                    Kommentar


                    • StepByStep
                      Fuchs
                      • 30.11.2011
                      • 1194

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: 2 Personen Zelt für deutschen Winter

                      Evtl. wäre das Wechsl Forum auch noch eine Idee?

                      Kommentar


                      • Sarekmaniac
                        Freak

                        Liebt das Forum
                        • 19.11.2008
                        • 10786

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: 2 Personen Zelt für deutschen Winter

                        Zitat von Quin Beitrag anzeigen
                        Eigentlich ganz simpel: Zwei Personen, zwei Rucksäcke. Viel Wandern, stinken und hungern ganz grob gesagt So eine Art Survival/Überlebenstripp wo man versucht mit dem mindesten hinzukommen und herauszufinden wie weit man in so einer Situation wirklich kommt.
                        In München. Wozu Zelt, da gibt es doch Brücken?
                        Eshche odin zhitel' Ekaterinburga zabralsja na stolb, chtoby dokazat' odnoklassnice svoju bespoleznost'.
                        (@neural_meduza)

                        Kommentar


                        • tjelrik
                          Fuchs
                          • 16.08.2009
                          • 1239

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: 2 Personen Zelt für deutschen Winter

                          Zitat von Sarekmaniac Beitrag anzeigen
                          In München. Wozu Zelt, da gibt es doch Brücken?
                          Und Hotels.

                          Ich habe das angegebene Nordisk Norheim (als Si Variante).

                          Ich kann es sehr empfehlen: es ist sehr ordentlich verarbeitet, es bietet für 2 ein ordentliches "Raumgefühl". Das Vorzelt bietet ordentlich Platz für Gepäck und zum kochen.

                          Wir hatten es bisher zweimal je 4 Wochen in Skandinavien dabei inkl. Jotunheimen, Hardangervidda und auch direkt an der Küste bei ordentlich Wind und Regen und Schneeregen: Kein Problem. Es lässt sich auch vernüftig abspannen. Das Gewicht finde ich auch sehr akzeptabel.

                          Die Belüftung ist ganz gut, Kondens war dank großen Lüftungen kaum.

                          Für jedes hier verwendete ordentlich gibt es einen Stern: ***** Sterne
                          bear shit - sounds like bells & smells like pepper

                          Kommentar


                          • Sarekmaniac
                            Freak

                            Liebt das Forum
                            • 19.11.2008
                            • 10786

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: 2 Personen Zelt für deutschen Winter

                            Für eine Großstadt würde ich auf jeden Fall eine selbsttragende Konstruktion nehmen, da gibt es ja viele versiegelte Flächen, wo man schlecht Heringe reinkriegt.
                            Eshche odin zhitel' Ekaterinburga zabralsja na stolb, chtoby dokazat' odnoklassnice svoju bespoleznost'.
                            (@neural_meduza)

                            Kommentar


                            • Schmusebaerchen
                              Alter Hase
                              • 05.07.2011
                              • 3386

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: 2 Personen Zelt für deutschen Winter

                              Sind immer noch sehr ungenau die Angaben.

                              Wenn du eine Zufluchtsmöglichkeit hast, dann reicht ein Discounterzelt, ne Baumarktplane oder sonstiges. Ihr wollt ja suvivaln.
                              Schneestürme sind eher auch nicht zu erwarten in dem Gebiet. Also ist ein sturmstabiles Zelt bei weitem nicht so wichtig, wie im Norden. Und Apsis zum Kochen ist daher auch nicht dringend notwendig. Habe ich zumindest hier noch nie vermisst.

                              Wenn ihr tief in den Wald rein wollt, dann sollte das Zelt schneelaststabil sein. Kuppelzelte bieten sich in diesem Preisrahmen an.

                              70-80cm Breite pro Person braucht ihr. Globi und ähnliche geben mit 60cm an. Hilleberg rechnet mit 55cm. Wollt ihr die Rucksäcke ins Innenzelt mitnehmen und nicht darauf schlafen braucht ihr noch ein mal ca 40cm. Macht 180-200cm. Also ein 3 Personenzelt. Da ihr dort einen Monat drin wohnen wollt ist das auch zu empfehlen.

                              Und sammelt Erfahrung im Herbst. Ihr werdet schnell feststellen, dass die richtige Isolation(Schlafsack) in besagtem Gebiet viel wichtiger ist.
                              Nützliche Wiki Seiten: Leitfaden für Einsteiger, Packlisten
                              UGP-Mitglied Index 860

                              Kommentar


                              • Quin
                                Anfänger im Forum
                                • 04.06.2013
                                • 16

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: 2 Personen Zelt für deutschen Winter

                                Danke für die weiteren Tipps!

                                Brücken..

                                (EDIT: wir streunen nicht durch die Stadt, sondern natürlich durch Wald und Wiesen)

                                Ich mag euch wahrscheinlich einigermaßen beratungsresistent vorkommen, aber da ich mich nicht auskenne, wollte ich nicht bei der ersten Meinung gleich zugreifen. Aber ich habe jetzt aber mal das Norheim genauer in Betracht genommen und vor allem dieses Forum danach durchsucht. Die Kommentare sind fast durchweg positiv, aber in den besagten Threads sind ähnliche Zelte aufgetaucht und die "passendsten" davon habe ich jetzt noch einmal zusammengesammelt und möchte damit nun einen allerletzten "Angriff" starten.

                                In meinen unwissenden Augen wären folgende Zelte auch nicht schlecht:

                                -Vaude SPACE L 3P - 209€ - 3,8kg - besser als das Vaude Taurus? - http://www.mysportworld.de/vaude-spa...elt-green.html

                                -Nordisk Jernberg PU - 159€ - 3,7kg - 1,30m hoch + stabiler durch mehr Stangen? - https://www.globetrotter.de/shop/zel...erg-pu-215995/

                                -Nordisk Vitus PU-3000 - 206€ - nur 2,8kg! - 2 kleine statt einer großen Apsis - http://www.outdoorsports24.com/AUSRU...fID=idealodeat

                                Jetzt mal abgesehen vom Preis - kann eines von denen evtl gegen das Norheim anstinken? Das Vitus scheint ja fast Baugleich zu sein und ist bei nur 2,8kg. Das Jernberg macht auf mich einen sehr stabilen Eindruck und 1,30m bin ich auf meinem Bürostuhl groß. Bei so einer Größe ist kann man den verregneten Tag doch auch IM Zelt verbringen ohne nur zu liegen. Das Vaude Space ist habe ich als öfters betitelten "Klassiker" mal dazugenommen.

                                Das sind natürlich alles nur Vermutungen meinerseits die nicht stimmen müssen. Also bitte noch ein letztes mal Aufklärung Vor allem was das Material und die Verarbeitung angeht interessiert mich.

                                Grüße!

                                EDIT2: Das Vitus gibt es bei ebay auch mit SI statt PU Material. 2,3kg!!! Ist SI so viel schlechter als PU? Evtl dünner und deswegen leichter?
                                Zuletzt geändert von Quin; 04.06.2013, 20:54.

                                Kommentar


                                • Schmusebaerchen
                                  Alter Hase
                                  • 05.07.2011
                                  • 3386

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: 2 Personen Zelt für deutschen Winter

                                  Ins Jernberg soll es bei geöffnetem Eingang reinregnen.

                                  Das Vaude Space ist nicht robuster, als jedes vergleichbare Kuppelzelt. Die Firststangen sind stabilitätsmäßig reine Ilusion. Sie bringen mehr Kopffreiheit und Verwindungssteifigkeit. Beides brauchst du nicht, da du weder mit sehr viel Wind, noch mit sehr vielen Personen zu rechnen hast. Bei Schneelast sogar kontraproduktiv, weil sich die waagerechte Fläche vergrößert, wo sich der Schnee besser halten kann, bevor er abrutscht.

                                  Das Nordisk Vitus ist gerade mal 135cm breit, aber von den genannten die vermutlich beste Wahl.

                                  Ich würde dir dennoch zu einem altmodischen Kuppelzelt und einfacher Gestängebogen Trapezapsis raten.
                                  -leichter und günstiger als Geodät bei fast gleicher Schneestabilität
                                  -robuster und günstiger als solcher Sondergestängekonstruktionen(auch leichter zu reparieren)
                                  -selbststehend gegenüber Tunnelzelten

                                  Ich frage mal direkter:
                                  Welche(s) Zelt(e) besitzt ihr bereits?
                                  Wie erfahren seid ihr beim Zelten im Sommer und wie erfahren beim Zelten im Herbst?
                                  Nützliche Wiki Seiten: Leitfaden für Einsteiger, Packlisten
                                  UGP-Mitglied Index 860

                                  Kommentar


                                  • Torres
                                    Freak

                                    Liebt das Forum
                                    • 16.08.2008
                                    • 26617

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: 2 Personen Zelt für deutschen Winter

                                    Die Materialien sind nicht entscheidend.

                                    Das Problem sind aus meiner Sicht die Apsiden. Im Sommer ist das alles kein Thema. Aber gerade zu der Jahreszeit, wo Du unterwegs sein willst, sind die Herausforderungen groß. Du wirst in einem Januar keine verlässlichen Schneebedingungen mit tiefen Temperaturen und trockenem Schnee haben (das ist einfacher), sondern einen Wettermix. Du brauchst im Winter einen größeren Rucksack für dickeren Schlafsack und Matte, Du brauchst Regensachen, Daunensachen, Handschuhe, dicke Socken etc. etc. Dazu Lebensmittel, Kocher, Thermoskannen etc. etc. Und das ganze x 2. Wohin willst Du das Zeug tun? Wo willst Du es hinlegen, damit es nicht die noch trockenen Sachen durchfeuchtet?
                                    Wenn Du dann nur eine winzige Apsis wie beim Taurus hast, dann macht das schon alleine keinen Spaß. Du kannst in der Apsis bei Niederschlägen nicht vernünftig kochen, morgens, wenn das Eiskondens auftaut, saust Du Dich erst einmal mit dem eiskalten Wasser ein. Bei Zelten mit Frontapsis kannst du bei Regen oder Nassschnee das Zelt nicht richtig aufmachen, ohne dass Du Schnee oder Regen mit ins Zelt trägst. Anziehen im Matsch. (Hat das Vitus wirklich zwei Eingänge? Ich hatte nur einen in Erinnerung. Und das Jernberg ist laut Deinem Link keine 1.30 hoch, sondern 1.07. Und auch nur 1.40 breit. Ohne die komfortable Apsis des Norheim).

                                    Das Space L 3P wäre vor dem Hintergrund dieser Überlegungen noch am geeignetsten. 2 Eingänge sind nicht schlecht und innen ist es sehr breit. Das würde ich als Alternative zum Norheim ansehen. Erfahrungswerte mit dem Zelt fehlen allerdings noch.

                                    Letztlich kannst Du natürlich jedes dieser Zelte nehmen. Materialmäßig sind die alle für Deine Anforderungen geeignet. Stellt sich halt die Frage, was Du unter Survival verstehst
                                    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

                                    Kommentar


                                    • Quin
                                      Anfänger im Forum
                                      • 04.06.2013
                                      • 16

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: 2 Personen Zelt für deutschen Winter

                                      Nochmals vielen, vielen Dank für die Antworten!

                                      Zitat von Schmusebaerchen Beitrag anzeigen
                                      Ich frage mal direkter:
                                      Welche(s) Zelt(e) besitzt ihr bereits?
                                      Wie erfahren seid ihr beim Zelten im Sommer und wie erfahren beim Zelten im Herbst?
                                      Das letzte Zelt war ein NoName-Iglu für 20 DM vom Discounter. Und außerhalb des Sommer haben wir nie gezeltet. Aus Angst vor Regen immer die Plane drüber gehabt und JEDES MAL Schweissgebadet aufgewacht.


                                      Zitat von Torres Beitrag anzeigen
                                      Letztlich kannst Du natürlich jedes dieser Zelte nehmen. Materialmäßig sind die alle für Deine Anforderungen geeignet. Stellt sich halt die Frage, was Du unter Survival verstehst
                                      OK, ich denke, dass du die riesige Apsis einfach als den riesen Vorteil siehst.

                                      Nun noch eine allerletzte Frage dann bin ich auch ruhig Ich weiß nicht ob ihr das noch gelesen habt, weil ich erst spät editiert habe. Das Vitus habe ich bei ebay in der SI-Version für 199€. Also nochmal 7€ günstiger als die PU Variante. Ich habe auf die schnelle gelesen das SI als besser gehandelt wird und der Unterschied was Wetterfestigkeit angeht gar nicht so gravieren ist. Verzieht sich schneller bei Regen wegen dem Nylon, aber ist eben leichter. Bei gleichem Preis sollte man aber zum SI greifen. Könnt ihr das grob unterschreiben? Da bis auf das Apsis baugleich mit dem Norheim würde ich irgendwie wegen dem ganzen Kilo weniger irgendwie zu dem tendieren..

                                      Kommentar


                                      • tjelrik
                                        Fuchs
                                        • 16.08.2009
                                        • 1239

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        2 Personen Zelt für deutschen Winter

                                        Ja. Silikonisiert nehmen!
                                        bear shit - sounds like bells & smells like pepper

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X