Leichtes Winterzelt fuer die Alpen gesucht

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • nunatak
    antwortet
    AW: Leichtes Winterzelt fuer die Alpen gesucht

    Zitat von mitreisender Beitrag anzeigen
    Die MSR Access Reihe ist fürs Backcountry Skiing entwickelt worden. Nicht wirklich ein Bergzelt. Gedacht für unterhalb der Baumgrenze.
    Ups, das war mir jetzt nicht bewusst, dass das ein Zelt für unterhalb der Baumgrenze sein soll, selbst wenn Backcountry sich manchmal oberhalb der Baumgrenze abspielt. Produktbeschreibung von MSR; Produktbeschreibung von MSR: "Das Zelt Access 2 ist als ultimative Schutzunterkunft für Skifahrer, Splitboarder und Schneeschuhwanderer konzipiert. Es ist leichter als ein Bergsteigerzelt und wärmer als unsere Rucksackzelte. Nur ein kleiner Teil des Zeltkörpers ist Netzgewebe, damit das Innere auch an kalten Winternächten warm bleibt. Durch sein leichtes und kleines Pakvolumen lässt sich das Zelt bequem tragen. Das Innere ist geräumig, während der stabile Rahmen Schneeablagerungen standhält. Das Zelt lässt sich schnell aufschlagen und bietet ausreichend Schutz in weniger extremen Bedingungen wie unterhalb der Baumgrenze. Damit ist es ein perfekter Ausgangspunkt für Erkundungen in die raueren, höher liegenden Schneegebiete!"

    War mir gar nicht bewusst, dass bei Zelten jetzt auch noch nach zwischen Modellen unterhalb und oberhalb der Baumgrenze unterschieden wird. Wobei in diesem Video hier ein Wintereinsatz direkt an der Waldgrenze gezeigt wird, ganz schön mutig

    https://www.youtube.com/watch?v=-WCZsIZ_L8g

    Sehr schön, dass das Zelt auch für Splittboarder geeignet ist und man (bislang zumindest) nicht das Zelt wechseln muss, wenn man ein Tag mit Ski und dann mit Splitboard unterwegs ist

    Für mich hört sich das sehr nach einer künstlichen Produkt-Einnischung von MSR vor, damit die Kunden sich möglichst viele Zelte kaufen. Die MSR-Bergzelte wie das Remote 3 sind sicherlich noch stabiler. Keine Ahnung aber, wer Lust hat, zu allem übrigen Gepäck noch ein 3,6 kg schweres Zelt im Rucksack den Berg hochzutragen. Ich habe das Access mal aufgebaut gesehen. Das hat durchaus einen stabilen Eindruck gemacht, mit 20D-Material robust genug und durch die 3 Stangen und die steilen Wände sicherlich auch bei Schneelast OK.

    Einen Kommentar schreiben:


  • mitreisender
    antwortet
    AW: Leichtes Winterzelt fuer die Alpen gesucht

    Die MSR Access Reihe ist fürs Backcountry Skiing entwickelt worden. Nicht wirklich ein Bergzelt. Gedacht für unterhalb der Baumgrenze.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Katun
    antwortet
    AW: Leichtes Winterzelt fuer die Alpen gesucht

    Was hast du denn für ein "Sommerzelt"? Das würde ich einfach erstmal nehmen. Große Winterambitionen schrumpfen real häufig fix und man freut sich dann sowieso hie und da über eine Hütte.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Heather
    antwortet
    AW: Leichtes Winterzelt fuer die Alpen gesucht

    Vielen lieben Dank! Vor Allem an Nunatak!

    Eure Hinweise sind super! Und ich bin fuer alle dankbar.

    Der Fragebogen laesst es leider nicht wirklich zu, zu sagen, dass ich keine Alpinistin bin und es auch nie werde. Ich suche halt nach einem gescheiten Winterzelt fuer Schattenparker.

    Einen Kommentar schreiben:


  • nunatak
    antwortet
    AW: Leichtes Winterzelt fuer die Alpen gesucht

    Zitat von Heather Beitrag anzeigen
    Husky scheint okay zu sein, aber ich habe keine Erfahrung mit Winterzelten. Ich habe wirklich gar keine Erfahrung, mit Winterzelten. Deswegen bitte ich ganz lieb um Hilfe.
    Kann zwar in gewisser Weise nachvollziehen, dass man sich für Winterzelten in den Alpen entscheidet, da man sich in den heutigen Wintern kaum auf Schnee in anderen Regionen verlassen kann, außer man fährt nach Skandinavien oä. Man muss sich in den Alpen ohne größeren Erfahrungshorizont aber ausgesprochen leichtes, flaches Gelände raussuchen bei LWS 2 oder geringer, evtl. in Orts- oder Pistennähe, unterhalb der Waldgrenze und kommt nicht darum, sich vorher ordentlich zu informieren und einen Plan zu haben, was man tun, wo und wie man sich bewegen möchte, was man zum Winterzelten braucht etc.. Am besten zudem alles vorher mit jemandem absprechen, der damit Erfahrung hat und vielleicht auch mitkommt.

    Wenn kein Neuschnee mit entsprechender Schneelast angesagt ist, geht auch ein normales hochwertiges Leichtzelt mit nicht viel Mesh und runter gezogenem Zeltrand.

    Ein leichtes Winterzelt ist nicht ganz einfach zu finden, weil man im Winter mehr Platz benötigt als normal im Zelt und bei Schneelast Konstruktion und Material schneestabil sein sollten. MSR Access 2 (oder besser 3) wäre aber mal ein Vorschlag für ein leichtes als wintertauglich von MSR angepriesenes Zelt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Heather
    antwortet
    AW: Leichtes Winterzelt fuer die Alpen gesucht

    Zitat von mitreisender Beitrag anzeigen
    Hervorragender Einwand.

    Sollten die Skills abgedeckt sein, dann mal die Lightwave G Reihe beäugen. Kriegt man gut in bald Little Britain. Terra Nova und Alpkit haben da noch was in petto. Ein Jannu von Hilleberg hätte noch eine Apsis und hervorragende Reviews, es ist aber out of Budget.

    Bin aber kein Winteralpinist, daher nur als Orientierung.
    Dank' dir fuer die Hinweise.

    Wie gesagt, ich hab' keinerlei Absicht im Winter irgendwo drueber zu kraxeln. Kann ich nicht, will ich nicht und moechte ich auch nicht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Heather
    antwortet
    AW: Leichtes Winterzelt fuer die Alpen gesucht

    Zitat von codenascher Beitrag anzeigen
    Und dann willst du Erfahrungen in den Alpen sammeln?
    Das ist verdient und das haette ich deutlicher machen sollen. Die Erfahrung in den Alpen besteht bereits, aber nicht meinerseits. Ich suche ein leichtes Zelt fuer die Alpen im Winter, aber habe keine Ambitionen z.B. auf die Zugspitze aufzusteigen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • mitreisender
    antwortet
    AW: Leichtes Winterzelt fuer die Alpen gesucht

    Zitat von codenascher Beitrag anzeigen
    Und dann willst du Erfahrungen in den Alpen sammeln?
    Hervorragender Einwand.

    Sollten die Skills abgedeckt sein, dann mal die Lightwave G Reihe beäugen. Kriegt man gut in bald Little Britain. Terra Nova und Alpkit haben da noch was in petto. Ein Jannu von Hilleberg hätte noch eine Apsis und hervorragende Reviews, es ist aber out of Budget.

    Bin aber kein Winteralpinist, daher nur als Orientierung.

    Einen Kommentar schreiben:


  • codenascher
    antwortet
    AW: Leichtes Winterzelt fuer die Alpen gesucht

    Zitat von Heather Beitrag anzeigen
    ....

    Ich habe wirklich gar keine Erfahrung, mit Winterzelten. Deswegen bitte ich ganz lieb um Hilfe.
    Und dann willst du Erfahrungen in den Alpen sammeln?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Heather
    hat ein Thema erstellt Leichtes Winterzelt fuer die Alpen gesucht.

    Leichtes Winterzelt fuer die Alpen gesucht

    1. Wie vielen Personen soll das Zelt Schlafraum bieten? Wie groß sind diese Personen?

    2 Personen. 1.60 und 1.80 cm

    2. Wie wird das Zelt transportiert (Auto, Motorrad, Kanu, Fahrrad, Rucksack)

    Rucksack

    3. Wozu willst du das Vorzelt nutzen (Lagerraum, Kochen, Aufenthalt)?

    Lagerraum, Wetterschutz

    4. Hast du noch zusätzliche Anforderungen (Bauform, Doppel-/Einwand, Qualität, Farbe)

    Geodaetisch.

    5. Wie viel darf das Zelt maximal kosten?

    500 Euronen, darf aber etwas mehr kosten.

    6. Beschreibe bitte in wenigen Sätzen den Einsatzbereich des Zeltes

    Winterzelt, fuer die Alpen. Und so leicht wie moeglich.


    Husky scheint okay zu sein, aber ich habe keine Erfahrung mit Winterzelten. Ich habe wirklich gar keine Erfahrung, mit Winterzelten. Deswegen bitte ich ganz lieb um Hilfe.
Lädt...
X