Uhr mit Höhenmesser?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Becks
    Freak

    Liebt das Forum
    • 11.10.2001
    • 18705

    • Meine Reisen

    #41
    AW: Uhr mit Höhenmesser?

    Wozu braucht man beim Joggen denn überhaupt ein GPS und was spricht beim Radfahren gegen eine Montage an der Lenkstange und liest sich dann ein Gerät an der Position beim Radeln nicht sogar besser ab als ein Wegweiser am Handgelenk?

    (Herzfrequenz habe ich auch nie gemesen sondern arbeite binär: 0 = tot, 1 = lebend.)


    Yup ich werde alt
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

    Kommentar


    • Der Biber
      Dauerbesucher
      • 21.01.2008
      • 790

      • Meine Reisen

      #42
      AW: Uhr mit Höhenmesser?

      Gut, dann lass ich dich mal in deiner binären Welt alt werden

      Warum soll man beim Joggen oder Biken kein GPS verwenden ?

      Kommentar


      • chbla
        Erfahren
        • 12.01.2010
        • 433

        • Meine Reisen

        #43
        AW: Uhr mit Höhenmesser?

        Naja - nur weil man selber diesen Anwendungsfall nicht hat heisst das ja nicht das es bei anderen gleich ist.

        Zum Beispiel wenn man sich verbessern will, und nach einem Schema trainiert, dann meist mit etwas detaillierteren Werten als 0 und 1 fuer Herzfrequenz, Hoehe und Steigrate Der 0815 Freizeitsportler braucht das vermutlich nicht, ich will aber schon genauere Werte fuer mein Training.
        Da gelten dann genau die gleichen Argumente die du fuer dich hast. Wieso soll ich einen Fahrradcomputer dabei haben wenns eine Uhr auch tut, usw usw.. man koennte ja auch sagen wieso ein GPS mitnehmen wenn das Smartphone eh alles kann

        Also alles sehr relativ..

        Kommentar


        • Geronimo
          Fuchs
          • 14.01.2004
          • 1402

          • Meine Reisen

          #44
          AW: Uhr mit Höhenmesser?

          Zitat von Becks Beitrag anzeigen
          Wäre mir zu viel Geld für ein einzelnes Instrument, bei dem ich lediglich Wert auf Uhr, Höhenmesser und Steig-/Sinkgeschwindigkeit lege und das zudem beim Klettern und allgemein unterwegs alles abbekommt. Meine Uhren sehen zumindest nach einer Saison bereits ziemlich zerkratzt aus.
          Bei dem Preis würde ich mir eher eine billigere Uhr mit den notwendigen Funktionen kaufen und das restliche Geld in ein ordentliches GPS stecken. Man braucht GPS eh nicht auf jeder Tour, für Einzelpunktbestimmungen im Not-/Zweifelsfall unterwegs reicht ein Smartphone, für eine echte GPS-Navigation ist eine Uhr mit einem zu kleinen Akku bestückt (GPS läuft dank Wechselbatterien quasi endlos), hat ein zu kleines Display und dürfte mit Handschuhen ziemlich bescheiden bedienbar sein.

          Imo Gimmick für Leute mit zu viel Geld, aber ich werde wohl langsam alt und kann mich nicht mehr für jeden neuen Technikkram begeistern.
          Zum Glück weisst du für was ich die Uhr brauche. Toller Kommentar von dir.

          Kommentar


          • pfrinz
            Fuchs
            • 11.12.2006
            • 1373

            • Meine Reisen

            #45
            AW: Uhr mit Höhenmesser?

            Òla!
            Bin grad beim schauen was die Nachfolge meines Suunto E203 Höhenmessers antreten könnte, und wurde dabei auf Uhren aufmerksam gemacht. Bin dem Gedanken eher abgeneigt weil ich ewig schon kein Uhrenträger bin, aber von der Funktionalität kommen da einige Produkte ziemlich gut hin glaube ich. ZB scheint diese Casio Pro Trek ziemlich perfekt zu passen, GPS muss nicht sein. Kennt die jemand, bzw was ist eure Meinung dazu?
            Ich tue mir halt schwer bei dem Gedanken "soviel Geld für eine Uhr" auszugeben, da bekomme ich auch schon eine gutes (gebrauchtes) Smartphone dafür. Diesbezüglich habe ich hier im Forum auch noch nachgefragt was Telefone mit Höhenmesser betrifft...

            Kommentar


            • transient73
              Dauerbesucher
              • 04.10.2017
              • 555

              • Meine Reisen

              #46
              AW: Uhr mit Höhenmesser?

              Hallo,

              ich bin auch gerade auf der Suche nach einer entsprechenden Uhr. Autonome Stromversorgung (Solar/Automatik) ist mir dabei wichtig, da ich nicht auf Tour plötzlich mit Uhr, aber ohne Funktion dastehen möchte, nur weil die Batterie leer ist.
              Die Casio Pro Treks sind mir auch schon aufgefallen und ich muss sagen, sie erfüllen so ziemlich genau meine Anforderungen. Lediglich welche davon genau es werden soll, da bin ich mir noch unschlüssig.
              Worin unterscheidet sich eigentlich die PRG-330 von der PRG-300?

              Kommentar


              • tuan
                Dauerbesucher
                • 22.10.2009
                • 733

                • Meine Reisen

                #47
                AW: Uhr mit Höhenmesser?

                Zitat von transient73 Beitrag anzeigen
                Autonome Stromversorgung (Solar/Automatik) ist mir dabei wichtig, da ich nicht auf Tour plötzlich mit Uhr, aber ohne Funktion dastehen möchte, nur weil die Batterie leer ist.
                Schau Dir mal die Tissot T-Touch Expert Solar an.
                Hab mir die vor einem 1/2 Jahr gegönnt und will nix anderes mehr.
                Bis jetzt ist das Ding jeden Euro wert.
                Vor allem was den Höhenmesser betrifft, bin ich ziemlich begeistert. Ich hatte schon diverse Höhenmesseruhren (meißt von Suunto), die waren alle ok, haben ihren Dienst getan, aber so selten wie die Tissot auf Tour auf eine bekannte Höhe nachgestellt werden muß, habe ich noch nie erlebt.
                (habe auch eine Weile mit den ProTreks geliebäugelt, mir haben sie aber nicht wirklich gefallen, außerdem sind sie für mein zierliches Handgelenkchen zu groß)

                Kommentar


                • transient73
                  Dauerbesucher
                  • 04.10.2017
                  • 555

                  • Meine Reisen

                  #48
                  AW: Uhr mit Höhenmesser?

                  Die Tissot sieht, designmäßig gesehen, interessant aus, bis ich den Preis sah: Über 1000,- Euro Listenpreis!
                  Hat sich damit schon erledigt.

                  Zudem suche ich eher nach einer Uhr ausschließlich mit Display, also ohne analoge Zeiger, weil die Anzeige dann größer und oder umfangreicher ist.
                  Diese "Zwitteruhren" mit Zeiger gibt es auch von Casio, kommen aber für mich nicht in Frage.

                  Kommentar


                  • tuan
                    Dauerbesucher
                    • 22.10.2009
                    • 733

                    • Meine Reisen

                    #49
                    AW: Uhr mit Höhenmesser?

                    Joa..., ich habe bewußt nach einer Zeigeruhr gesucht. Zwecks besserer Ablesbarkeit unter allen Lichtumständen und erweiterter Orientierungsmöglichkeit über die Zeiger... :-)
                    Das die ProTreks eine umfangreichere Anzeige haben wage ich zu bezweifeln (höchstens wenn Du als umfangreicher den tatsächlichen Umfang in mm meinst).

                    Japp, das Ding ist teuer. Ich habe auch lange mit mir gehadert.
                    Mir waren aber andere Uhren, mit vergleichbarer Funktion, zu groß, oder sie haben mir schlicht nicht gefallen.
                    Wenn man sich etwas umschaut, bekommt man die Tissot aber mit rund 35% Rabatt.
                    Immer noch ein Haufen Geld, ich weiß. Deswegen habe ich auch geschrieben, daß ich sie mir "gegönnt" habe.
                    Ich muß aber mich nochmals wiederholen, eine solche Präzision des Höhenmessers hatte ich in dieser Qualität bisher noch nie (in 35 Jahre aktivem Bergsteigen, davon 30 Jahre Erfahrung mit div. Höhenmessern).
                    Ich will sie auf auf jeden Fall nicht mehr hergeben... :-)

                    Kommentar


                    • Schoenwettersportler
                      Erfahren
                      • 08.07.2016
                      • 293

                      • Meine Reisen

                      #50
                      AW: Uhr mit Höhenmesser?

                      Zitat von tuan Beitrag anzeigen
                      Ich muß aber mich nochmals wiederholen, eine solche Präzision des Höhenmessers hatte ich in dieser Qualität bisher noch nie (in 35 Jahre aktivem Bergsteigen, davon 30 Jahre Erfahrung mit div. Höhenmessern).
                      Das interessiert mich jetzt etwas genauer. Wenn die Messung des Luftdrucks (nichts anderes misst die Uhr) ungenau ist, dann schwankt die Höhenangabe, man ist also mal 20 m drüber, mal drunter (Zahlenwert beliebig). Ein verbessertes Messgerät minimiert diese Schwankungen, das Fehlerintervall der Messung wird geringer. Das Nachjustieren hat mit diesen Schwankungen ja nichts zu tun. Es gibt da zwei Erklärungen: 1. Der Luftdruck ändert sich, deswegen stimmt die Höhe nicht mehr (das ist dir natürlich auch klar und lässt sich nicht durch ein Messgerät ändern, fällt hier also raus). 2. Die Höhe wird systematisch einseitig falsch gemessen, sodass sie dauerhaft zu niedrig bzw. zu hoch angegeben wird. Dann müsste ja die Abweichung immer in die gleiche Richtung passieren und ich wüsste auch nicht, wie eine unpräzise Messung das auslösen könnte. Jemand Ideen? Klar, ist nur von akademischem Interesse, aber für mich eben schon von Interesse.

                      Kommentar


                      • entropie
                        Fuchs
                        • 09.07.2010
                        • 2361

                        • Meine Reisen

                        #51
                        AW: Uhr mit Höhenmesser?

                        Ich würde mal noch ein auge auf vorhande smartwatches werfen. Vor allem die ticwatch dürfte für einige hier nicht uninteressant sein (vor allem wegem dem mehr oder weniger unschlagbaren preis von 150-200 euro).

                        Stromversorgung müsste natürlich über akkupacks gewährleistet werden bei längeren touren. Viele der uhren auf dem markt verfügen über schnelllade funktionen (15 minuten voll). Zusätzlich zum höhenmesser, gibts dann auch noch gps und herzfrequenz überwachung (UUND beschleunigungssensor, wer wollte nicht immer schonmal ne uhr die ein fiesen warntarn ausstösst wenn man abstürzt, damit eventuelle lebewesen an der landestelle ausweichen können?).
                        Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
                        -- Oscar Wilde

                        Kommentar


                        • tuan
                          Dauerbesucher
                          • 22.10.2009
                          • 733

                          • Meine Reisen

                          #52
                          AW: Uhr mit Höhenmesser?

                          Die Theorie in diesem Fall ist mir a) klar und b) völlig bummsfallera... :-)
                          Tatsache ist, was ich auf Tour erlebe.
                          Und da muß ich sagen, in der Vergangenheit mußte ich meine Uhren, wollte ich über den Tag hinweg eine Genauigkeit von +/- 10m haben, mehrmals korrigieren. Bei meiner Tissot hat bisher 1-2x am Tag gereicht. (bin geschätzt 40-50 Touren damit gelaufen)
                          Wohlgemerkt spreche ich von halbwegs stabilen Wetterlagen.
                          Meine Letzte war eine Suunto Core, auch ein feines Gerät, die mußte ich aber deutlich häufiger wieder auf bekannte Höhe stellen. Ich dachte bis dahin, daß sei normal, da ich es aus der Vergangenheit auch nicht anders kannte.
                          Am stärksten merke ich den Unterschied tatsächlich, wenn die Uhr einfach nur tagelang zu Hause rum liegt.
                          Keine Ahnung wie Tissot das macht, aber ich find's toll!

                          Kommentar


                          • pfrinz
                            Fuchs
                            • 11.12.2006
                            • 1373

                            • Meine Reisen

                            #53
                            AW: Uhr mit Höhenmesser?

                            Wau, nach der Tissot wirkt die Casio ja gleich richtig günstig
                            Die Smartwatch zwar auch, ist mir aber eher zu "techy" danke...

                            Kommentar


                            • OoS
                              Erfahren
                              • 13.06.2011
                              • 216

                              • Meine Reisen

                              #54
                              AW: Uhr mit Höhenmesser?

                              Zitat von transient73 Beitrag anzeigen
                              Worin unterscheidet sich eigentlich die PRG-330 von der PRG-300?
                              Ich glaube, das ist nur ein Design-Update. Gleiche Technik, andere Lünette.

                              Ich vermute, ein Drift im Höhenmesser hängt vor allem mit der Bewegungserkennung zusammen, die ja sowohl die Tissot als auch die Suuntos haben und die Höhenänderungen von Wetteränderungen unterscheidet. Vielleicht macht das die Tissot einfach etwas intelligenter oder schneller. Bei Casio muss man bei längeren Pausen manuell vom Höhenmesser- in den Barometermodus schalten, die erkennen das nicht selbst.

                              Am Ende kommt es immer darauf an, was man von der Uhr erwartet - ich habe in einem anderen Thread zum Thema mal gelesen, die ProTreks sind Uhren mit Höhenmesser, die Suunto eher Höhenmesser im Uhrengehäuse. Tissot ist natürlich High-Tech, aber eben auch High-Price Tolle Uhr, keine Frage.

                              Ich habe mich bei derselben Entscheidung für die PRW 3100 entschieden - fast identisch zur PRG 330, aber zum fast gleichen Straßenpreis mit Funk, Edelstahllünette statt Alu und einem noch etwas kontrastreicheren Display. Hauptgrund war, dass es von allen (günstigen) Outdoor-Funktionsuhren die kleinsten sind. Suunto wollte ich nicht, weil 1. Solar schöner ist als Batterien wechseln und 2. die Wecktöne furchtbar leise sein sollen. Und für mich ist der Höhenmesser eine interessante Information, aber nicht lebenswichtig. Die Bedienung ist Casio-typisch, das kann man sich vorher mal in Ruhe anschauen. Dass es halbwegs kompliziert ist, mit so wenigen Knöpfen so viele Funktionen zu steuern, dürfte ja nicht weiter überraschen

                              So sieht das Gerät dann mit Höhenanzeige aus:

                              Kommentar


                              • transient73
                                Dauerbesucher
                                • 04.10.2017
                                • 555

                                • Meine Reisen

                                #55
                                AW: Uhr mit Höhenmesser?

                                Zitat von tuan Beitrag anzeigen
                                Schau Dir mal die Tissot T-Touch Expert Solar an.
                                Hab mir die vor einem 1/2 Jahr gegönnt und will nix anderes mehr.
                                Bis jetzt ist das Ding jeden Euro wert.
                                Vor allem was den Höhenmesser betrifft, bin ich ziemlich begeistert. Ich hatte schon diverse Höhenmesseruhren (meißt von Suunto), die waren alle ok, haben ihren Dienst getan, aber so selten wie die Tissot auf Tour auf eine bekannte Höhe nachgestellt werden muß, habe ich noch nie erlebt.
                                (habe auch eine Weile mit den ProTreks geliebäugelt, mir haben sie aber nicht wirklich gefallen, außerdem sind sie für mein zierliches Handgelenkchen zu groß)
                                Hallo tuan,

                                ich habe es getan...
                                Da hast du mir ja einen schönen Floh ins Ohr gesetzt....und ich bin glücklich.
                                Es wurde eine T-Touch Expert Solar mit orangenem Ziffernblatt und Armband.
                                Jetzt muss sie sich nur noch bewähren. Dieses Wochenende wird es nichts bei mir, dafür kommendes. Bin gespannt, wie gut die Höhenmessung funktioniert.

                                Kommentar


                                • transient73
                                  Dauerbesucher
                                  • 04.10.2017
                                  • 555

                                  • Meine Reisen

                                  #56
                                  AW: Uhr mit Höhenmesser?

                                  [QUOTE=tuan;1658803]Ich muß aber mich nochmals wiederholen, eine solche Präzision des Höhenmessers hatte ich in dieser Qualität bisher noch nie (in 35 Jahre aktivem Bergsteigen, davon 30 Jahre Erfahrung mit div. Höhenmessern).
                                  QUOTE]

                                  Ich wollte jetzt mal die Erfahrung mit meiner Uhr hier wiedergeben.
                                  Ich hatte die Uhr jetzt auf diversen Touren dabei und bisher nahezu ausnahmslos das Problem, dass:

                                  1) Nach der Kalibrierung beim Start an der Hütte mit bekannter Höhe, die Zielhöhe (bei z.B. 1000 Hm Aufstieg) um 100-200m daneben liegt, was auch in der Umkehr beim Abstieg zutrifft,

                                  als auch
                                  2) nach einer Tour, ohne Neukalibrierung am Gipfel, bei konstantem Wetter/Luftdruck bei der Rückkehr zum Ausgangspunkt ebenfalls Abweichungen von 150 Hm gegenüber der Starthöhe angezeigt werden.

                                  Die absolute Höhe spielt dabei keine Rolle. Das Problem tritt auch bei mir zuhause im Flachland auf.


                                  Ich habe deshalb Tissot kontaktiert.
                                  Ihre Antwort erhielt ich gestern:
                                  "Es ist tatsächlich so, dass die von Ihnen genannte Angabe zur Höhe bis zu einer Abweichung von 150 Höhenmeter noch akzeptabel wäre."

                                  Was soll ich denn mit einer Höhenmesseruhr, die von vornherein 150 Hm Abweichung hat?
                                  Diese Genauigkeit erwarte ich von einem Produkt aus einem Kaugummiautomaten, aber nicht bei einer 1000,- Euro-Uhr.

                                  Das habe ich Tissot so auch mitgeteilt, dass dies nicht akzeptabel ist.
                                  Werde mal in Pforzheim beim Kundendienst vorbeischauen.

                                  Kommentar


                                  • LihofDirk
                                    Freak

                                    Liebt das Forum
                                    • 15.02.2011
                                    • 12795

                                    • Meine Reisen

                                    #57
                                    AW: Uhr mit Höhenmesser?

                                    Zitat von transient73 Beitrag anzeigen
                                    Was soll ich denn mit einer Höhenmesseruhr, die von vornherein 150 Hm Abweichung hat?
                                    Diese Genauigkeit erwarte ich von einem Produkt aus einem Kaugummiautomaten, aber nicht bei einer 1000,- Euro-Uhr.
                                    150 Hm sin 1,5 kPa also 15 mbar. Eine Uhr, die einen Messbereich von 10.000m abdeckt (finde keine Angaben zur T-Touch) muss Änderungen von 100 kPa messen. mit einem 12bit Messumformer sind also das kleinste Inkrement 1/(2^8) also 1/256 des Messbereichs. Wären hier also 2,4 kPa oder 240 m. Irgendwo sind halt die Grenzen der Auflösung erreicht.

                                    Kommentar


                                    • Bulli53
                                      Fuchs
                                      • 24.04.2016
                                      • 1719

                                      • Meine Reisen

                                      #58
                                      AW: Uhr mit Höhenmesser?

                                      Es könnten auch Produktionstoleranzen der Uhr sein. Gib die uhr doch zurück, wenn es geht, vielleicht hast Du mit der nächsten mehr Glück. Ich habe den Verdacht es gibt nur wenige Hersteller die die Chips zur Höhenmessung produzieren und die Markenhersteller verbauen diese lediglich.
                                      Ich hab im Zeitraum von 35 Jahren etliche Suunto und Casio Uhren und auch mechanische Themenhöhenmesser verschlissen. Eine Abweichung von 150 Metern hatte ich nie. Vorausgesetzt die Höhenmesser wurden regelmässig bei bekannten Höhenpunkten aktualisiert. Lästig aber wichtig.

                                      Kommentar


                                      • transient73
                                        Dauerbesucher
                                        • 04.10.2017
                                        • 555

                                        • Meine Reisen

                                        #59
                                        AW: Uhr mit Höhenmesser?

                                        Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
                                        150 Hm sin 1,5 kPa also 15 mbar. Eine Uhr, die einen Messbereich von 10.000m abdeckt (finde keine Angaben zur T-Touch) muss Änderungen von 100 kPa messen. mit einem 12bit Messumformer sind also das kleinste Inkrement 1/(2^8) also 1/256 des Messbereichs. Wären hier also 2,4 kPa oder 240 m. Irgendwo sind halt die Grenzen der Auflösung erreicht.
                                        An der Messauflösung liegt es nicht. Gehe ich im Treppenhaus auf und ab, zeigt es jeden Meter an.
                                        Mit Umtauschen ist das auch so eine Sache. Habe die Uhr gebraucht gekauft, ist jetzt knapp 3 Jahre alt....

                                        Kommentar


                                        • Benzodiazepin
                                          Fuchs
                                          • 12.03.2012
                                          • 1322

                                          • Meine Reisen

                                          #60
                                          AW: Uhr mit Höhenmesser?

                                          150hm ist viel, jedenfalls wenn das wetter stabil und die zeit zwischen den punkten nicht mehrere stunden sind.

                                          hatte bisher nur mit meiner suunto ambit mehr Abweichung. da bin ich dann aber von -2000m auf 9000m gestiegen, in vielleicht 10 Minuten. sagte mir zumindest die Uhr
                                          experience is simply the name we give to our mistakes

                                          meine reiseberichte

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X