Welches Monokular?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • tbrandner
    Erfahren
    • 03.11.2010
    • 489

    • Meine Reisen

    Welches Monokular?

    Hallo!

    Ich habe die SuFu benutzt und auch einige Infomrmationen über Monokulare gefunden. Leider meistens nur im Zuge einer Diskussion über Binokulare (Ferngläser). Daher öffne ich jetzt dieses Thema.
    Ich möchte mir ein Monokular zulegen, das es sehr klein ist und auf dem Hüftgurt des Rucksackes fast keinen Platz einnimmt. Im Auge habe folgende Produkte:

    Brunton 6 x 30mm Eterna
    Vortex Solo 8x25
    Vortex Solo 8x36
    Vortex Solo Tactical 8x36 Monocular
    Eschenbach Monokular adventure 8x25 B active

    Verwenden möchte ich das Monokular beim Trekking zur Beobachtung der Natur. Es sollte robust und gegen Anlaufen (Stickstoffgefüllt) sein.

    Meine Frage: Welches soll ich nehmen ? Hat jemand Erfahrenswerte (positv oder negativ) mit dem einen oder anderen Monokular?

    ich freue mich auf eine interessante und informative Diskussion.

    lG,
    Thomas
    Zuletzt geändert von tbrandner; 15.02.2011, 10:21.
    _____________________________________
    Meine Seite: http://www.thomasbrandner.at

  • Shorty66
    Alter Hase
    • 04.03.2006
    • 4883

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Welches Monokular?

    Wenns hüftgurttauglich sein soll würde ich von allem über 25mm öffnung absehen - das wird dann einfach zu groß und schwer.
    Die 8x25er reichen zum beobachten tagsüber normalerweise aus.
    Bei einem monokular würde ich auch eher richtung geringerer Vergrößerung tendieren da man doch etwas mehr verwackelt als mit einem Binokular.

    Tendenziell würde ich irgendwas zwischen 6x18 und 8x25 wählen.

    Zu den Produkten die du aufgezählt hast kann ich leider nichts sagen.
    Dein Preisrahmen liegt vermutlich bei <100€ oder?

    Ansonsten wäre dieses Zeiss 8x20 Monokular sicher sein geld wert.
    Das Binokular Conquest 8x20 von zeiss habe ich in der Familie und kann nur bestes davon berichten.
    Zuletzt geändert von Shorty66; 15.02.2011, 13:18.
    φ macht auch mist.
    Now there's a look in your eyes, like black holes in the sky. Shine on!

    Kommentar


    • tbrandner
      Erfahren
      • 03.11.2010
      • 489

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Welches Monokular?

      Zitat von Shorty66 Beitrag anzeigen

      Zu den Produkten die du aufgezählt hast kann ich leider nichts sagen.
      Dein Preisrahmen liegt vermutlich bei <100€ oder?

      Ansonsten wäre dieses Zeiss 8x20 Monokular sicher sein geld wert.
      Das Binokular Conquest 8x20 von zeiss habe ich in der Familie und kann nur bestes davon berichten.
      Hallo Shorty66!

      Danke für Deinen Post. Du liegst richtig, der Preis soll sich bei EUR 100,- bewegen :-)
      Das Zeiss ist schön, aber natürlich zu teuer. Ausserdem scheint mir die Pupillengrösse von 2,5mm etwas klein ...

      Im Moment bin ich vom Vortex 36mm Solo Tactical begeistert - hat halt knapp 300g Gewicht
      _____________________________________
      Meine Seite: http://www.thomasbrandner.at

      Kommentar


      • equipman
        Erfahren
        • 19.12.2006
        • 483

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Welches Monokular?

        Ein Monokular zur Naturbeobachtung (Was möchtest du wie lange beobachten ?) ist imho schwierig, weil zu wackelig = nervig für entspannte Beobachtung.
        Ich benutze das Monokular
        - MZ-5 v. Luger 5-15 x 17 mm.
        - Gewicht : 100g o. Tasche.
        - Länge (Ausgangsposition) : 9,5 cm

        nur zum Erkunden/Absuchen des Geländes.
        Der HERR, dein Gott, hat dein Wandern durch diese große Wüste auf sein Herz genommen.
        5.Mose 2,7

        Kommentar


        • lutz-berlin
          Freak

          Liebt das Forum
          • 08.06.2006
          • 11806

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Welches Monokular?

          Minox MD 8x16

          Kommentar


          • Shorty66
            Alter Hase
            • 04.03.2006
            • 4883

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Welches Monokular?

            Ich würde nur zoomlose Monokulare verwenden. Die sind in aller Regel qualitativ hochwertiger und zudem leichter.
            Die Zoomfunktion braucht man selten und wenn man sich überlegt, dass bei den meisten geräten am oberen zoomende dann etwa wie "15x25" oder noch schlechter rauskommt kann man sich gleich ausrechnen, dass man die hohen Zoomstufen kaum sinnvoll verwenden kann.

            Ein Monokular auf wanderungen finde ich sehr sinnvoll wenns darum geht mal kurz zu sehen wer da unten im tal rumläuft oder was für ein tier das da hinten sein könnte.
            Natürlich lässt sich damit nicht ewig lange die naturbeobachten - dafür sind ferngläser besser geeignet.
            Aber ne mal 10 minuten damit die gegend absuchen ist auf jeden fall gut drin.

            Das Minox ist für den Preis laut diversen Berichten qualitativ gut, mir würde die kleine Objektivöffnung bei 8facher Vergrößerung aber zu denken geben.

            Übrigens kann man dem Ebay-händler auch einen Preis vorschlagen - 150€ sollten da schon noch dirn sein denke ich.
            φ macht auch mist.
            Now there's a look in your eyes, like black holes in the sky. Shine on!

            Kommentar


            • tbrandner
              Erfahren
              • 03.11.2010
              • 489

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Welches Monokular?

              Zitat von equipman Beitrag anzeigen
              Ein Monokular zur Naturbeobachtung (Was möchtest du wie lange beobachten ?) ist imho schwierig, weil zu wackelig = nervig für entspannte Beobachtung.
              Ich benutze das Monokular
              - MZ-5 v. Luger 5-15 x 17 mm.
              - Gewicht : 100g o. Tasche.
              - Länge (Ausgangsposition) : 9,5 cm

              nur zum Erkunden/Absuchen des Geländes.
              Danke, wissenschaftliche Beobachtungen will ich nicht machen . Eher so "Schau, was ist dort !?!?!" "Schauen wir mal genauer ...".

              Also eher simpel
              _____________________________________
              Meine Seite: http://www.thomasbrandner.at

              Kommentar


              • tbrandner
                Erfahren
                • 03.11.2010
                • 489

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Welches Monokular?

                Zitat von lutz-berlin Beitrag anzeigen
                Danke, schaut auch nett aus, ist aber nicht mal spritzwassergeschützt. Die Pupillengröße ist auch mit 2mm eher gering. Dafür super im Gewicht
                _____________________________________
                Meine Seite: http://www.thomasbrandner.at

                Kommentar


                • lutz-berlin
                  Freak

                  Liebt das Forum
                  • 08.06.2006
                  • 11806

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Welches Monokular?

                  Minox mono MD 6x42 ist dann nicht mehr klein und leicht

                  Kommentar


                  • tbrandner
                    Erfahren
                    • 03.11.2010
                    • 489

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Welches Monokular?

                    Zitat von Shorty66 Beitrag anzeigen
                    Ich würde nur zoomlose Monokulare verwenden. Die sind in aller Regel qualitativ hochwertiger und zudem leichter.
                    Die Zoomfunktion braucht man selten und wenn man sich überlegt, dass bei den meisten geräten am oberen zoomende dann etwa wie "15x25" oder noch schlechter rauskommt kann man sich gleich ausrechnen, dass man die hohen Zoomstufen kaum sinnvoll verwenden kann.

                    Ein Monokular auf wanderungen finde ich sehr sinnvoll wenns darum geht mal kurz zu sehen wer da unten im tal rumläuft oder was für ein tier das da hinten sein könnte.
                    Natürlich lässt sich damit nicht ewig lange die naturbeobachten - dafür sind ferngläser besser geeignet.
                    Aber ne mal 10 minuten damit die gegend absuchen ist auf jeden fall gut drin.

                    Das Minox ist für den Preis laut diversen Berichten qualitativ gut, mir würde die kleine Objektivöffnung bei 8facher Vergrößerung aber zu denken geben.

                    Übrigens kann man dem Ebay-händler auch einen Preis vorschlagen - 150€ sollten da schon noch dirn sein denke ich.
                    Ich sehe das genauso wie Du . Zum "mal nur so eben Durchschauen". Die Pupillengrösse wird ja wie folgt berechnet: Durchmesser der Optik / Vergrösserung. D.h. eine grössere Optik bedeutet mehr Licht und somit bessere Eigenschaften, wenn es nicht ganz so hell ist. Oder liege ich da falsch?
                    ich könnte mir auch vorstellen, dass eine grössere Pupille das Durchsehen vereinfacht, da ich das Monukular nicht so genau auf das Auge ausrichten muss. Oder doch nicht? (Bin leider kein Optiker ).

                    Weiters habe ich bei dem Vortex gesehen, dass es so ein "mil"-Kreuz drinnen hat, mir dem man bei bekannter Größe des Objektes die Enfernung einschätzen kann. Klingt auch interessant.

                    Mal sehen, was da noch so kommt ...
                    _____________________________________
                    Meine Seite: http://www.thomasbrandner.at

                    Kommentar


                    • tbrandner
                      Erfahren
                      • 03.11.2010
                      • 489

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Welches Monokular?

                      Zitat von lutz-berlin Beitrag anzeigen
                      Minox mono MD 6x42 ist dann nicht mehr klein und leicht
                      Hallo Lutz-Berlin!

                      Das habe ich mir in der Tat auch schon genauer angesehen (inkl. Manual). Das ist sehr interessant, nur stört mich dabei, dass im unteren Bereich des Sichtbereiches der Kompass eingeblendet wird und somit den Sichtbereich verkleinert. Würde ich den Kompass verwenden, wäre dieses das Objekt meiner Begierde
                      _____________________________________
                      Meine Seite: http://www.thomasbrandner.at

                      Kommentar


                      • Shuya
                        Dauerbesucher
                        • 26.12.2006
                        • 962

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Welches Monokular?

                        Auch wenn du ein Monokular suchst...ich rate dir trotzdem zu nem Kompaktfernglas.
                        Hatte auch Anfangs auf ein Mono geschielt, aber mir wurde von allen Seiten davon abgeraten.
                        Gelandet bin ich dann schlussendlich bei nem Leica 10x25 BC, eins aus ihrer Compact-Serie Klick mich.

                        Wer von denen, die hier Monokulare empfehlen, hat selbst eins in Benutzung?

                        Grüße
                        Micha
                        EVER TRIED. EVER FAILED. NO MATTER. TRY AGAIN. FAIL AGAIN. FAIL BETTER.

                        Kommentar


                        • tbrandner
                          Erfahren
                          • 03.11.2010
                          • 489

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Welches Monokular?

                          Zitat von Shuya Beitrag anzeigen
                          Auch wenn du ein Monokular suchst...ich rate dir trotzdem zu nem Kompaktfernglas.
                          Hatte auch Anfangs auf ein Mono geschielt, aber mir wurde von allen Seiten davon abgeraten.
                          Gelandet bin ich dann schlussendlich bei nem Leica 10x25 BC, eins aus ihrer Compact-Serie Klick mich.

                          Wer von denen, die hier Monokulare empfehlen, hat selbst eins in Benutzung?

                          Grüße
                          Micha

                          Hallo Micha!

                          danke für Deine Info. Warum genau wurde Dir von einem Monokular abgeraten (ausser leichteres Verwackeln)? Mich würden die Gründe schon interessieren.

                          Danke,
                          Thomas
                          _____________________________________
                          Meine Seite: http://www.thomasbrandner.at

                          Kommentar


                          • derMac
                            Freak
                            Liebt das Forum
                            • 08.12.2004
                            • 11888

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Welches Monokular?

                            Zitat von Shuya Beitrag anzeigen
                            Wer von denen, die hier Monokulare empfehlen, hat selbst eins in Benutzung?
                            Das provoziert jetzt aber geradezu die Gegenfrage: Was hat dich beim Benutzen der Monokulars gestört, dass du dich dagegen entschieden hast?

                            Mac

                            Kommentar


                            • Shorty66
                              Alter Hase
                              • 04.03.2006
                              • 4883

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Welches Monokular?

                              Ich hab monokulare in benutzung: Ein Spekitv und ein billigst monokular. Beides funktioniert, wobei die abbbildungsqualität des (10€) Monos dazu führt, dass ich es im endeffekt kaum nutze.
                              Das (untere Mittelklasse) Luger-Spektiv habe ich häufiger dabei, ist aber aufgrund des Gewichts für wanderungen immer so ne Sache.
                              Ich suche auch schon seit längerem nach einem passenden Monokular für mich. Bisher ist mein fazit, dass sie sich in den unteren preisklassen (so bis 60€) kaum unterscheiden, tortz großer preisunterschiede.
                              Die Oberklasse ist bei Monokularen ja noch relativ bezahlbar - ich liebäugel schon seit einiger zeit mit dem 8x20 Zeiss.

                              Dass Monokulare in der Beobachtung etwas anstrengender sind kann ich bestätigen, für mich ist das aber kein Grund doppeltes gewicht mitzuschleppen und fast doppelt so viel zu zahlen.
                              Ich kann die meisten Monokulare problemlos ne viertelstunde nutzen. Länger schau ich auch nichts durchs fernglas.
                              φ macht auch mist.
                              Now there's a look in your eyes, like black holes in the sky. Shine on!

                              Kommentar


                              • tbrandner
                                Erfahren
                                • 03.11.2010
                                • 489

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Welches Monokular?

                                Zitat von derMac Beitrag anzeigen
                                Das provoziert jetzt aber geradezu die Gegenfrage: Was hat dich beim Benutzen der Monokulars gestört, dass du dich dagegen entschieden hast?

                                Mac
                                Das würde mich auch interessieren

                                lG,
                                Thomas
                                _____________________________________
                                Meine Seite: http://www.thomasbrandner.at

                                Kommentar


                                • tbrandner
                                  Erfahren
                                  • 03.11.2010
                                  • 489

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Welches Monokular?

                                  Zitat von Shorty66 Beitrag anzeigen
                                  Ich suche auch schon seit längerem nach einem passenden Monokular für mich. Bisher ist mein fazit, dass sie sich in den unteren preisklassen (so bis 60€) kaum unterscheiden, tortz großer preisunterschiede.
                                  Die Oberklasse ist bei Monokularen ja noch relativ bezahlbar - ich liebäugel schon seit einiger zeit mit dem 8x20 Zeiss.
                                  Die Goodies des Vortex sind schon ein Argument, oder:
                                  • Wasserfest
                                  • Stickstoffbefüllt (gegen inneres Beschlagen)
                                  • Grosse Optik
                                  • Entfernungsmessung
                                  • Augenschutz (Licht und Staub)


                                  Was meinst Du zu diesem Teil?
                                  _____________________________________
                                  Meine Seite: http://www.thomasbrandner.at

                                  Kommentar


                                  • hosentreger
                                    Fuchs
                                    • 04.04.2003
                                    • 1405

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: Welches Monokular?

                                    Hi,

                                    ich habe das hier:
                                    http://www.amazon.de/Zeiss-Monokular...7858242&sr=8-1

                                    und bin sehr zufrieden damit, ist auf meinen Touren immer dabei und wird auch immer genutzt!

                                    hosentreger
                                    Neues Motto: Der Teufel ist ein Eichhörnchen...

                                    Kommentar


                                    • tbrandner
                                      Erfahren
                                      • 03.11.2010
                                      • 489

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: Welches Monokular?

                                      Zitat von hosentreger Beitrag anzeigen
                                      Hi,

                                      ich habe das hier:
                                      http://www.amazon.de/Zeiss-Monokular...7858242&sr=8-1

                                      und bin sehr zufrieden damit, ist auf meinen Touren immer dabei und wird auch immer genutzt!

                                      hosentreger
                                      Hi!

                                      Wäre ich auch zufrieden, wenn der Preis nicht wäre ...
                                      lG,
                                      Thomas
                                      _____________________________________
                                      Meine Seite: http://www.thomasbrandner.at

                                      Kommentar


                                      • hosentreger
                                        Fuchs
                                        • 04.04.2003
                                        • 1405

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: Welches Monokular?

                                        Zitat von tbrandner Beitrag anzeigen
                                        Hi!

                                        Wäre ich auch zufrieden, wenn der Preis nicht wäre ...
                                        lG,
                                        Thomas
                                        Rechne mal auf 10 Jahre hoch (bzw.) runter, die Abnutzung bei den Dingern durch Durchgucken ist recht gering, Du hast lange viel Spüaß dran und keine Unterhaltungskosten.

                                        Aber man muss erst mal inverstieren...

                                        hosentreger
                                        Neues Motto: Der Teufel ist ein Eichhörnchen...

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X