Auflagevergrößerung für Steigeisen gesucht

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • transient73
    Dauerbesucher
    • 04.10.2017
    • 538

    • Meine Reisen

    Auflagevergrößerung für Steigeisen gesucht

    Ich setzte hier mal auf das Schwarmwissen.

    Gesucht wird eine Auflagevergrößerung für Steigeisen, damit diese ähnlich einem Schneeschuh genutzt werden können.
    Ich hatte das bisher nur einmal gesehen.

    Es handelte sich um ein Art Mini-Rolladen aus ca. 10-12mm dicken Aluröhrchen mit 20-25 cm Breite.
    Alle Röhrchen wurden nebeneinander über die gesamte Breite mit Bändern verbunden. Im unbenutzten Zustand ließen sie sich so zu einem Röhrchenbündel aufrollen
    Dieser "Teppich" wurde über die gesamte Steigeisenlänge unter dem Eisen montiert wurden, indem man es an den Frontalzacken einhängte und mit 2 Schnüren über dem Schuh festband.


    Jetzt die Preisfrage:
    Wer kennt sowas, wie wird es korrekt genannt und wo gibt es so etwas?


    Schöne Silvestergrüße

  • derray

    Vorstand
    Alter Hase
    • 16.09.2010
    • 4052

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Auflagevergrößerung für Steigeisen gesucht

    Hallo transient73!

    Meinst du die Schneeschuhe von Fram?

    Ansonsten gibt's noch die Snow Plak oder die Small Foot Alpine.

    mfg
    der Ray
    "The greatest threat to the planet
    is the belief someone else will take care of it"
    Robert Swan

    Kommentar


    • transient73
      Dauerbesucher
      • 04.10.2017
      • 538

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Auflagevergrößerung für Steigeisen gesucht

      Das ging ja schnell.

      Die ersten "Snowshoes" sind, wonach ich gesucht hatte.
      Das 2. Teil sieht aber auch sehr interessant aus.
      Die 3. Variante könnte sogar als Schwimmhilfe verwendet werden....

      Kommentar


      • derray

        Vorstand
        Alter Hase
        • 16.09.2010
        • 4052

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Auflagevergrößerung für Steigeisen gesucht

        Es gab auch mal welche aus Kunststoff. Werden aber wohl nicht mehr gebaut?!

        mfg
        der Ray
        "The greatest threat to the planet
        is the belief someone else will take care of it"
        Robert Swan

        Kommentar


        • transient73
          Dauerbesucher
          • 04.10.2017
          • 538

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Auflagevergrößerung für Steigeisen gesucht

          Hast du keine, bau`dir deine....

          Was man nicht so alles macht, wenn man Corona-bedingt zu viel Freizeit hat:
          Ein verkleinerter Schneeschuh für den Kombibetrieb mit Steigeisen



          Ich hatte die Wahl zwischen einer Version mit eigenem Befestigungssystem/Riemen, das den Vorteil hat, dass man sie unabhängig von den Steigeisen an- und ausziehen kann und meiner Version.
          Diese benötigt dafür kein eigenes Befestigungssystem, sondern wird einfach zwischen den Schuh und das Steigeisen geklemmt. Sitzt bombenfest. Dafür muß aber das Steigeisen jedes Mal aus und wieder angezogen werden.

          Die Teile sind jetzt mehr oder weniger nur mit meinen 3 Steigeisen kompatibel.
          Alle für Schuhgröße 47.
          Ich hatte zuvor die Steigeisen ausgemessen und eine Schablone aus Pappe zum Probieren ausgeschnitten.
          Funktioniert auch mit meinen Körbchen-Steigeisen.



          Ich habe aus Gewichtsgründen einige Aussparungen im Blech vorgesehen. Hoffentlich nicht zu groß, so dass der Schnee noch genug trägt.



          Bei einem Gewicht von nicht mal 250 g/Stück eine recht stabile Sache.
          Jetzt muss ich nur noch wieder in die hohen Berge dürfen.....

          Kommentar


          • NF
            Erfahren
            • 23.02.2019
            • 173

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Auflagevergrößerung für Steigeisen gesucht

            Tolle Idee und sehr sauber gearbeitet!
            Was ist das für ein Blech und welche Dicke?

            Kommentar


            • transient73
              Dauerbesucher
              • 04.10.2017
              • 538

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Auflagevergrößerung für Steigeisen gesucht

              Zitat von NF Beitrag anzeigen
              Tolle Idee und sehr sauber gearbeitet!
              Was ist das für ein Blech und welche Dicke?
              2 mm starkes Luftfahrtaluminium 7075 T6.... (E=500-550 N/mm²!)

              T6= gehärtet, war das Problem.
              Eigentlich sollte es sich, nach dem, was ich so gelesen hatte, mit einem Mindestbiegeradius von 5,5 x Materialstärke biegen lassen.
              Dem war aber nicht so. Selbst mit R=20 ließ es sich kein bisschen biegen, ohne direkt zu brechen.

              Ich habe es dann mit einem Brenner entlang der Biegekannte ausgeglüht, während die Kante, die ich hart haben wollte, in einem Wasserbad stand.
              Funktionierte einwandfrei. Der Feilentest bestätigte dann auch noch die weiterhin harte Kante.

              Kommentar


              • Hanuman
                Dauerbesucher
                • 26.05.2008
                • 956

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Auflagevergrößerung für Steigeisen gesucht

                Es gibt auch die Luxusvariante von den Dingern.

                https://auftriib.com/

                Und wer hat's erfunden? Natürlich ein Schweizer. Der Typ ist echt ein Tüftler und die Idee dahinter ist wirklich genial. Hab ihn auf der Alpinmesse in Innsbruck getroffen. Zu seinen Kunden gehört auch die Riege um Sam Anthamatten in Zermatt

                Sau gut gemacht! Und der Name ist auch kreativ: Crampow

                " border="0" />


                Es war brüchig, aber Gott sei Dank, schlecht gesichert...

                Kommentar


                • transient73
                  Dauerbesucher
                  • 04.10.2017
                  • 538

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Auflagevergrößerung für Steigeisen gesucht

                  Zitat von Hanuman Beitrag anzeigen
                  Es gibt auch die Luxusvariante von den Dingern....
                  Die sind für einen anderen Einsatzzweck ausgelegt: Laut "AUFTRIIB" für Powder-Bedingungen.
                  Da allerdings nur im Aufstieg - runter kommen sie alle....
                  Nein, mit Ski.

                  Ich bin kein Tourenski-Geher. Meine Teile sollen für gemischte Verhältnisse, also sulzig, powder und eisig gleichermaßen funktionieren und das auch bergab, in Kombination mit Steigeisen.
                  Für bergab fehlt es an den anderen Teilen an Zähnen. Sehen ohnehin recht glatt aus.

                  Ich hatte auch an eine Faser-Material-Ausführung gedacht.
                  Die Auftriib-Teile sehen nach Leinen-Tüchern aus.... wohl eher Nylon/Aramid.
                  Mir ist es den Aufwand der Formerstellung für ein Einzelpaar nicht wert.

                  Hatte frühr viel mit Glasfaser, Kohlefaser und Aramid gearbeitet.
                  Das Harz ist mir aber für diese Bedingungen zu brüchig, zudem würde es deutlichen Mehraufwand bedeuten, es auf das gleiche oder geringere Gewicht zu bringen - verglichen mit Alu, da die Bauhöhe (Materialstärke) für die Festigkeit notwendig ist, jedoch ausgespart werden kann und darf, so wie ich es gemacht habe.
                  Diese Aussparung erfolgte bei meinen Teilen vor dem Biegen. Bei GFK oder ähnlichem, müsste dies nach der Aushärtung herausgearbeitet werden, was aufwändiger ist.

                  Kommentar


                  • transient73
                    Dauerbesucher
                    • 04.10.2017
                    • 538

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Auflagevergrößerung für Steigeisen gesucht

                    Endlich zum ersten Real-World-Test gekommen.
                    Ich war der Einzig mit "Schneeschuhen", die übrigen der Gruppen sanken teilweise knietief im Neuschnee ein, wohingegen ich fast wie mit echten/großen Schneeschuhen über das Wasser laufen konnte.
                    Auch hatte ich keine Probleme, dass ich zu wenig Gripp hätte wegen der glatten Oberfläche.
                    Weder im Auf-, noch im Abstieg.
                    Evtl. durch die vielen Löcher im Blech, wodurch sich diese im Schnee "verbeißen".

                    Test mit Bravour bestanden.

                    Kommentar


                    • Moltebaer
                      Freak

                      Liebt das Forum
                      • 21.06.2006
                      • 10772

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Auflagevergrößerung für Steigeisen gesucht

                      OT: Wie jetzt? Bloß Luftfahrtaluminium anstatt Raumfahrtaluminium?
                      Was Du eigentlich haben wolltest waren Tourenski mit Harscheisen
                      Wandern auf Ísland?
                      ICE-SAR: Ekki týnast!

                      Kommentar


                      • transient73
                        Dauerbesucher
                        • 04.10.2017
                        • 538

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Auflagevergrößerung für Steigeisen gesucht

                        Zitat von Moltebaer Beitrag anzeigen
                        Was Du eigentlich haben wolltest waren Tourenski mit Harscheisen
                        ...und das sagst du mir erst jetzt?
                        Ich hatte sowas schon befürchtet.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X