Neuer Schlafsack x2 - Island/Skandinavien

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • sommerfugl
    Gerne im Forum
    • 03.11.2008
    • 80

    • Meine Reisen

    Neuer Schlafsack x2 - Island/Skandinavien

    Da es mich und meinen Lieblingsmenschen für mindestens die nächsten zwei Jahre nach Island verschlägt (Neid darf gerne geäußert werden ), steht die Anschaffung neuer Schlafsäcke ins Haus. Ich hatte bisher einen Macpac Sanctuary 700, dessen Kürze (170cm) mich aber zunehmend nervt (wächst man mit 30 noch???) und so ein bisschen breiter dürfte er auch gern sein...

    Also los:

    1. Bei welchen Temperaturen soll der Sack eingesetzt werden?
    Isländischer Sommer/Herbst, evtl. auch mal im Winter, dann aber eher Hütte. Also Komfort -5 sollten es schon sein, denke ich

    2. Wie groß bist du? Gewicht ? Geschlecht ? Statur?
    (eher schmal, normal, kräftig, ...)
    Ich bin so ca. 1,71, eher kräftig gebaut, mein Partner ca. 1,83, seeeeehr schmal.

    3. Wie ist dein persönliches Kälteempfinden?
    Nicht übermäßig kälteempfindlich, aber kuschelig warm darf es dann schon gerne sein, wenn man den Tag über durch isländisches Mistwetter gelaufen ist. Mein Liebster ist eher warmblütiger als ich und fühlt sich meistens mit ein paar Grad kühler wohler als ich.

    4. Hättest du gern einen breiteren Schlafsack? (Körperbau / unruhiger Schläfer / Seitenschläfer)
    Ja, ich schlafe unruhig, daher sollte es nicht ganz furchtbar eng sein.

    5. Wieviel Geld willst du ausgeben?
    Im Idealfall würden wir gern unter je 400€ bleiben.

    6. Beschreibe bitte in wenigen Sätzen den Einsatzbereich des Schlafsacks (wichtig: Jahreszeit, Witterung, Land, Einsatzdauer)
    Wie oben schon geschrieben, vor allem Island und Skandinavien, also eher kühl und unbeständig. Tourlängen in der Regel wohl zwischen 3 und 10 Tagen, länger als zwei Wochen wäre die absolute Ausnahme und dann sicher mit Hüttennächten zwischendurch.

    7. Wo liegen Deine Prioritäten? (Gewicht/ Preis/ Komfort/ ...)
    Eher leicht sollte er natürlich sein, also im Idealfall unter 1400g, in meiner Wunschwelt natürlich trotzdem günstig. Daher wohl Daune, aber ohne Lebendrupf, dementsprechend fliegt Cumulus wohl raus?

    Ansonsten wäre unsere absolute Idealvorstellung natürlich, wenn man die Schlafsäcke zusammenzippen könnte fürs gegenseitige Warmhalten ;)

    Danke für alle potentiellen Anregungen!

  • Fabian485
    Fuchs
    • 12.06.2013
    • 1643

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Neuer Schlafsack x2 - Island/Skandinavien

    Wenn ich mich recht erinnere gab es mal die Aussage von Cumulus, dass Daunen <=700 Cuin aus Totrupft gewonnen werden. Somit käme Cumulus dann ggfs. doch in Frage, oder?

    Vielleicht der MT 700?

    Kommentar


    • sommerfugl
      Gerne im Forum
      • 03.11.2008
      • 80

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Neuer Schlafsack x2 - Island/Skandinavien

      Danke für den Hinweis, super! Dann kann ich da ja doch gucken offenbar

      Kommentar


      • mitreisender
        Alter Hase
        • 10.05.2014
        • 4317

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Neuer Schlafsack x2 - Island/Skandinavien

        Zitat von sommerfugl Beitrag anzeigen
        Danke für den Hinweis, super! Dann kann ich da ja doch gucken offenbar
        Eine Frage Deiner Moral. Willst Du nur nicht in einem Lebendrupfschlafsack schlafen, oder eine Firma meiden, die derart Daune auch einsetzt. Bei Letzterem fällt Cumulus raus.

        Kommentar


        • sommerfugl
          Gerne im Forum
          • 03.11.2008
          • 80

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Neuer Schlafsack x2 - Island/Skandinavien

          Am liebsten natürlich letzteres und daher am liebsten auch was anderes, wenn finanzierbar.

          Kommentar


          • mitreisender
            Alter Hase
            • 10.05.2014
            • 4317

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Neuer Schlafsack x2 - Island/Skandinavien

            Ich befürchte nur, dass es den Hersteller nicht geben wird. Also doch bewusst die angeblich schlechtere Daune bestellen. Hochwertige KuFa fällt bewusst raus?

            Kommentar


            • cast
              Freak
              Liebt das Forum
              • 02.09.2008
              • 17681

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Neuer Schlafsack x2 - Island/Skandinavien

              Was heißt finanzierbar.

              das hier kostet eben.

              Sourcing Commitment

              As a manufacturer of products which are filled with goose down, we are very concerned for the welfare of all geese that provide the insulation that is ultimately used in our products. The down we purchase does not come from geese that have been live-plucked or subjected to force feeding. We have a unique direct contact in Eastern Europe which sources our plumage from a mother goose farm. This is a location where the geese are raised for breeding as opposed to strictly being raised for poultry. This means that their life span is much longer and they do not live their life in confinement or cages. These geese have relatively little interaction with humans on a day to day basis since the plumage is gathered from their nesting area while the geese are out on other parts of the property. We take the time to visit both the farm and the processor, and have always found the geese to be in good health, with a clean, covered nesting area on a large rural property with a stream and several ponds.


              und die produzieren nach Ami Norm 850+, nach Europanorm sind das 800+ cuin.

              Das was du suchst wäre ein Apache von WM.
              "adventure is a sign of incompetence"

              Vilhjalmur Stefansson

              Kommentar


              • sommerfugl
                Gerne im Forum
                • 03.11.2008
                • 80

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Neuer Schlafsack x2 - Island/Skandinavien

                mitreisender: ich bin erstmal davon ausgegangen, dass sich die angestrebte Temperatur + Gewicht mit KuFa nicht vereinbaren lassen? Lasse mich aber gern eines Besseren belehren!

                cast: danke für den Hinweis. Natürlich kostet das, hätte aber eben trotzdem (vielleicht naiv) gehofft, dass Vergleichbares auch ne Preisstufe unter WM zu bekommen sein könnte...

                Kommentar


                • cast
                  Freak
                  Liebt das Forum
                  • 02.09.2008
                  • 17681

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Neuer Schlafsack x2 - Island/Skandinavien

                  Was kosten die Valandre mit gleicher Leistung?

                  Auch 500.

                  Für 3 Wochen im Jahr Urlaub übertrieben, aber wenn es ethisch einwandfreie Daunen sein sollen.

                  China ist da die falsche Adresse und auch die europäische Konkurrenz erzählt was von Lebendrupf wg. angeblicher Qualität.

                  Kufa mit Tcomf -5° wiegt locker ein Pfund mehr, eher noch mehr.

                  Der Apache wiegt gerade mal 900gramm.
                  Zuletzt geändert von cast; 26.04.2016, 19:47.
                  "adventure is a sign of incompetence"

                  Vilhjalmur Stefansson

                  Kommentar


                  • DrShouter
                    Erfahren
                    • 02.01.2015
                    • 123

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Neuer Schlafsack x2 - Island/Skandinavien

                    Zitat von cast Beitrag anzeigen

                    Der Apache wiegt gerade mal 900gramm.
                    Und ist eng wie Sau und das will der Threadsteller ja gerade nicht, hab mir deshalb extra den Badger gegönnt. Im Angebot für knapp über 400.

                    Kommentar


                    • cast
                      Freak
                      Liebt das Forum
                      • 02.09.2008
                      • 17681

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Neuer Schlafsack x2 - Island/Skandinavien

                      oder so.
                      "adventure is a sign of incompetence"

                      Vilhjalmur Stefansson

                      Kommentar


                      • sommerfugl
                        Gerne im Forum
                        • 03.11.2008
                        • 80

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Neuer Schlafsack x2 - Island/Skandinavien

                        Danke für die Rückmeldungen.

                        Also wenn ich das richtig sehe, lassen sich meine Optionen so zusammenfassen:
                        1.) Meine ethischen Vorstellungen über den Haufen werfen und Cumulus kaufen
                        2.) Ordentlich Geld in die Hand nehmen und bei WM gucken, z.B. der genannte Badger (danke für den Hinweis bzgl. der Weite)
                        3.) Die Gewichtsvorstellungen nach oben anpassen, bei KuFa-Säcken schauen und z.B. den Carinthia G280 ins Auge fassen.

                        Sehe ich das so richtig?

                        Kommentar


                        • cast
                          Freak
                          Liebt das Forum
                          • 02.09.2008
                          • 17681

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Neuer Schlafsack x2 - Island/Skandinavien

                          Ich will es mal so sagen.
                          Meine Bettdecke zu Hause besteht laut deutschem Hersteller aus gesammelter Wilddaune und kostet mit 700gr Füllung Liste 600€. Das musste ich nicht zahlen, wäre auch mir zu teuer.
                          Aber im Urlaub möchte ich nicht schlechter schlafen und ganz sicher nicht in Plastik, mir ist schnell zu warm und dann schwitze ich.
                          Auch WM gibt's mal im Angebot, deswegen Augen auf und man kann sicher ein paar schöne Euro sparen. Mal abgesehen vom eingesparten Gewicht.
                          Denn einerseits auf UL machen und mit Trailrunner und Tarpzelt durch die Gegend laufen und gleichzeitig einen Kufasack mit wenigstens einem Pfund Mehrgewicht und größerem Volumen macht irgendwie wenig Sinn.

                          Aber bevor du einen Daunensack fragwürdiger Herkunft kaufst bleib IMHO lieber bei Plastik.
                          "adventure is a sign of incompetence"

                          Vilhjalmur Stefansson

                          Kommentar


                          • Fabian485
                            Fuchs
                            • 12.06.2013
                            • 1643

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Neuer Schlafsack x2 - Island/Skandinavien

                            Ja, wobei man sich bei Nr. 1) und 2) fragen muss, ob die Daune, welche WM bezieht sich von der Cumulus Daune unterscheidet. So behauptet Cumulus, dass es nicht möglich ist, Daune mit einer so hohen Bauschkraft aus Todrupf zu gewinnen. WM behauptet das Gegenteil.
                            Da muss man nun selbst entscheiden, ob man einem Hersteller traut der direkt an der Quelle sitzt oder einem alteingesessenen Hersteller, der viel Wert auf Ethik legt - ohne Wertung meinerseits.

                            Kommentar


                            • mitreisender
                              Alter Hase
                              • 10.05.2014
                              • 4317

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Neuer Schlafsack x2 - Island/Skandinavien

                              Genau dasselbe wie Fabian hab ich auch gedacht. Lass Dich auch nicht von casts Verachtung bzgl KuFa verunsichern. Die Kufa nimmt einem unter Umständen weniger krumm mit all den (subjektiven) Nachteilen. Ich setze bis 0 Grad auf Kufa. Würde ich Wintertouren machen / alpin unterwegs sein wäre es ne Daune. Alternativ gäbe es noch Feathered Friends aus den USA. Weiß aber nicht wie ethisch die herstellen. Hochpreisig sind sie jedenfalls auch.

                              Kommentar


                              • cast
                                Freak
                                Liebt das Forum
                                • 02.09.2008
                                • 17681

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Neuer Schlafsack x2 - Island/Skandinavien

                                WM behauptet das Gegenteil.
                                So wie es WM beschreibt bekommen sie Daunen aus einer ganz anderen Quelle.
                                Das sind Zuchtfarmen bei denen den Gänsen die Daunen aus den Nestern abgesammelt werden. Gänse die wesentlich älter und ausgereifter sind als Schlachttiere.
                                Gänse die offensichtlich mehrere Jahre leben, Eier legen und denen dann die Jungen für Schlachtbetriebe weggenommen werden.
                                Wenn das alles so ist, eine aufwendige teure Methode die Daunen produziert die von ausgewachsenen Tieren stammt die wesentlich größere und elastischere Daunen bilden als deutlich jüngeres Schlachtvieh.

                                Damit würde sich auch der Preis erklären.
                                Die Frage bleibt halt ob das tatsächlich so ist. Leichte Zweifel bleiben immer.

                                Denn wie hat Ökotest festgestellt keiner der auch deutschen Bettwarenhersteller kann bzw. will nachweisen woher seine Daunen stammen. Man muss also auf die Aussagen vertrauen oder nicht.
                                "adventure is a sign of incompetence"

                                Vilhjalmur Stefansson

                                Kommentar


                                • Fabian485
                                  Fuchs
                                  • 12.06.2013
                                  • 1643

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Neuer Schlafsack x2 - Island/Skandinavien

                                  Gebe ich dir Recht. Sollte es so sein, dann wäre das sehr löblich.
                                  Im Endeffekt ist es eine persönliche Entscheidung.

                                  Kommentar


                                  • qwertzui
                                    Fuchs
                                    • 17.07.2013
                                    • 1998

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: Neuer Schlafsack x2 - Island/Skandinavien

                                    Auf der sicheren Seite bist du bei Cumulus. Wer ehrlich sagt: Die 800er Daune ist Lebendrupf, lügt nicht bei der Aussage die 700er Daune ist Totrupf. Und es ist ja nicht so, dass die 700er Daune schlecht wäre.

                                    Kommentar


                                    • Rumpelzwerg
                                      Erfahren
                                      • 09.06.2015
                                      • 312

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: Neuer Schlafsack x2 - Island/Skandinavien

                                      We have a unique direct contact in Eastern Europe which sources our plumage from a mother goose farm
                                      ....

                                      We take the time to visit both the farm and the processor, and have always found the geese to be in good health, with a clean, covered nesting area on a large rural property with a stream and several ponds
                                      Das klingt ja alles sehr idyllisch. Ob das realistisch ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Beweise finde ich dazu keine.

                                      Was für Daunenmengen können denn aus den Nestern gesammelt werden? Der Rupf einer Gans bringt 25 bis 40g Daunen (laut Stiftung Warentest). Wenn da 2-4g pro Nest / Woche (10% der Gesamtmenge) gesammelt werden können, bräuchte man für die Wochenproduktion von einem Apachen 150 bis 300 Gänsenester.
                                      Ich gehe mal davon aus, dass selbst eine "kleine" Firma wie WM, deutlich mehr produziert - pro Woche.

                                      Wie groß soll der Hof denn sein? Wie viele hundert Mitarbeiter haben die, die per Hand die Daunen sammeln?

                                      Ich finde die Angaben sehr zweifelhaft.

                                      Warum gibt es dazu keine Belege?

                                      Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren!

                                      Kommentar


                                      • Torres
                                        Freak

                                        Liebt das Forum
                                        • 16.08.2008
                                        • 26665

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: Neuer Schlafsack x2 - Island/Skandinavien

                                        Das ist der "Rupf", der in der Mauser passiert. In der Mauser verliert Geflügel sein Federkleid. Da musst Du nicht Feder für Feder sammeln, sondern da ist alles voll mit dem Zeug. Für so etwas brauchst Du also keine hunderte Mitarbeiter. Diese Form der Federernte ist ein völlig natürlicher Vorgang, so hat man früher ja auch seine Federbetten hergestellt, als man noch Gänse hinter dem Haus hielt. Die Daunen/Federn kamen dann in die (schrecklichen) Plumeaus, die ich von meinen Großeltern her noch kenne. Im Winter gab es ja in den Schlafzimmern keine Heizung, da war man froh, so etwas zu haben. Je älter die Tiere, desto besser die Ergebnisse.
                                        "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X