Mountain Equipment Helium 400

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • usauerkraut
    Neu im Forum
    • 15.11.2020
    • 2

    • Meine Reisen

    Mountain Equipment Helium 400

    Hey,

    kennt jemand diesen Schlafsack aus dieser Saison und hat ihn schon des öfteren getestet? Ich bin folgendes am überlegen, ich suche einen Schlafsack für die 3 Jahreszeiten, Radtouren, auf Bergen übernachten, Hängematte im Süden und am Meer (wo ich schon des öfteren mit meinen gefroren habe).
    Nun gibt es den Helium 400 bei Globetrotter grade für 210€ im Angebot und dann mit den 50€ Rabatt für die Spende eines alten käme ich auf 160€. Da ich schon länger mit dem Gedanken spiele ist das, korrigiert mich gerne wenn ich falsch liege und dem nicht so ist, für so einen kleinen Schlafsack ein sehr guter Preis.
    Frage mich jetzt eben nur ob es der völlig tut für das Geld vor allem und auch evtl. mit Inlets oder anderem wärmer gemacht werden kann (?) oder ob ich nicht doch lieber einen etwas schweren aber dafür wärmeren nehme um nicht zu frieren.
    Hat jemand Erfahrungen mit dem oder einen super Schlafsack für Immer-Dabei und trotzdem warm genug um nicht zu frieren?

    Danke für eure Tipps,

    liebe Grüße U.

  • Biker2Hiker
    Anfänger im Forum
    • 18.09.2020
    • 13

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Mountain Equipment Helium 400

    Ab 1. November keine Veranstaltungen wegen Corona, also auch keine Schlafsack-Spenden-Sammel-Aktion?

    https://www.globetrotter.de/veranstaltungen/

    Kommentar


    • ApoC

      Fuchs
      • 02.04.2009
      • 1619

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Mountain Equipment Helium 400

      Ich habe den Schlafsack bzw. mitlerweile nutzt meine Frau ihn. Ich finde den Sack weiterhin gut. Er ist relativ schmal. Du musst eben wissen in wiefern die Temperaturangaben nach Norm für dich passen. Ich schlafe eben gerne kuschelig warm bei T-Komfort + 5 K. Die ME Angaben selbst halte ich für Blöödsinn. Einziges Manko: Der Verschluss des Wärmekragen schnappt auch mal zu wenn man es nicht möchte. Ansonsten: guter Sack!
      „Luke, auch du wirst noch entdecken, dass viele Wahrheiten, an die wir uns klammern, von unserem persönlichen Standpunkt abhängig sind.“ — Obi-Wan Kenobi

      Kommentar


      • usauerkraut
        Neu im Forum
        • 15.11.2020
        • 2

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Mountain Equipment Helium 400

        Vielen Dank für die Einschätzung! Das hilft mir schonmal gut weiter. Die Sammelaktion findet statt - ist ja Konsum - man kauft und gibt ab. Wurde mir so zumindest bestätigt.

        Kommentar


        • mimi1
          Erfahren
          • 12.11.2011
          • 227

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Mountain Equipment Helium 400

          Zitat von ApoC Beitrag anzeigen
          . Die ME Angaben selbst halte ich für Blöödsinn.!
          Hallöchen,

          also die Comfort Limit für Männer finde ich auch nicht so doll, die Comfort finde ich da schon passend.
          Ich hatte mir dieses Jahr den Helium 600 für Island geholt, der Temperaturbereich unterwegs lag zwischen -2 bis gut 8°, was schon gut passte. Meine Frau hatte Panik und packte ihren ME Kyros ein, ging eigentlich garnicht

          Übernachtet wurde in ein Hilleberg Nammatj und als Schlafmatte habe ich eine Term-a-rest prolite Apex.

          Wir haben noch ein ME Classic 300 Women der wäre für mich mit Sicherheit auch gegangen.

          Evtl. sollte man auch mal sagen wie man unterwegs ist, bevor man die Angaben von ME oder Cumulus Pauschal als Blöödsinn abwertet.

          Mirko

          Kommentar


          • ApoC

            Fuchs
            • 02.04.2009
            • 1619

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Mountain Equipment Helium 400

            Zitat von mimi1 Beitrag anzeigen
            Hallöchen,

            also die Comfort Limit für Männer finde ich auch nicht so doll, die Comfort finde ich da schon passend.
            Ich hatte mir dieses Jahr den Helium 600 für Island geholt, der Temperaturbereich unterwegs lag zwischen -2 bis gut 8°, was schon gut passte. Meine Frau hatte Panik und packte ihren ME Kyros ein, ging eigentlich garnicht
            [...]
            Nene ME gibt noch eigene Temperaturangaben an. Das sind nicht die Komfort- und Limittemperatur.

            Bei Komfort- und Limittemperatur muss man immer die genaue Definition geachten. Komfort bedeutet nicht kuschelig warm sondern gerade noch nicht frieren. Bei der Komforttemperatur wird das für eine 60 kg Frau angenommen die entspannt liegt. Bei der Limitemperatur hat sich das Männchen schon eingerollt.
            „Luke, auch du wirst noch entdecken, dass viele Wahrheiten, an die wir uns klammern, von unserem persönlichen Standpunkt abhängig sind.“ — Obi-Wan Kenobi

            Kommentar

            Lädt...
            X