Daunen Alternative zu Custom Cumulus X-lite 400

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • fwgdocs
    Erfahren
    • 15.12.2012
    • 105

    • Meine Reisen

    Daunen Alternative zu Custom Cumulus X-lite 400

    Ich möchte mir einen neuen Daunen Schlafsack mit einem möglichst geringem Packmass und einer hohe Qualität kaufen

    Nachfolgend habe ich mir mal einen Custom Cumulus X-lite 400 konfiguriert

    http://schlafsacke-cumulus.de/de/kat...product_id=730

    Zwei Fragen:

    Was sollte man an der Konfig des Cumulus X-lite 400 noch verändern ?

    Welches alternative Produkte könnt Ihr mir zu der Cumulus X-lite 400 Konfig ansonsten empfehlen ?

  • fwgdocs
    Erfahren
    • 15.12.2012
    • 105

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Daunen Alternative zu Custom Cumulus X-lite 400

    Eigentlich wollte ich nur 300-400 € ausgeben - aber irgendwie schwierig - help needed

    Cumulus Lite Line 300 XL - https://www.trekking-lite-store.com/...ne-300-xl.html ???

    Kommentar


    • ApoC

      Fuchs
      • 02.04.2009
      • 1434

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Daunen Alternative zu Custom Cumulus X-lite 400

      ME Helium 400? Sinnvoll wäre aber wenn Du etwas beschreibst was Du vor hast? Ich halte nichts von diesen Fragebögen aber zumindest erklären was dich an dem Sack stört wäre schon gut. Vor allem da Du hier einen normal großen mit einem XL Sack vergleichst.
      „Luke, auch du wirst noch entdecken, dass viele Wahrheiten, an die wir uns klammern, von unserem persönlichen Standpunkt abhängig sind.“ — Obi-Wan Kenobi

      Kommentar


      • fwgdocs
        Erfahren
        • 15.12.2012
        • 105

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Daunen Alternative zu Custom Cumulus X-lite 400

        Es geht um Kanu & Wander Touren in Alpen & Lappland (Sommer - Herbst) und es geht um Bike und Enduro Touren von Frühjahr bis Herbst. Max. bis zu 0 Grad könnte Nachts zutreffen. Gewicht und vor allem Packmass spielt eine wichtige Rolle. Ich bin knapp unter 185 und habe die Befürchtung das 185 cm als Standard Daunen Schlafsack zu knapp wäre

        PS: Und irgendwie heisst es ja immer - wer billig kauft kauft zweimal

        @ApoC - Danke für den Tipp
        Mountain Equipment Helium 400 Mumienschlafsack
        Art: Daunenschlafsack
        - Bis Körpergröße: 185cm (Regular) / 200 cm (Long)
        - Temperaturbereich nach EN 13537: Komfort +3°C, Limit -3°C, Extrem -19°C (empfohlen bis -5°C)
        - Füllung: 90/10 Daune, mind. 725 cuin fill power
        - Füllmenge: 385g
        - Kammern: schräge Box-Kammern
        - Material außen: He30 superleicht, wasserabweisend, daunendicht,
        - Material innen: Supersoft 20, hautfreundlich und weich
        - Schnitt: Alpine Fit
        - Wärmekragen: einfacher Wärmekragen mit Daunenfüllung
        - Länge innen: 212 cm
        - max. Weite innen: 76 cm
        - Packmaß: 24cmx20cm
        - Gesamtgewicht: 855 g
        Zuletzt geändert von fwgdocs; 19.03.2020, 15:07.

        Kommentar


        • ApoC

          Fuchs
          • 02.04.2009
          • 1434

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Daunen Alternative zu Custom Cumulus X-lite 400

          Bei 185 cm solltest Du den Sack mal probeliegen und auch die Kaputze aufsetzen. Die brauchst Du nämlich wenn Du den Sack "voll ausreizen" willst. Viel zu lang ist auch mist. Ich würde aber schon drauf tippen, dass Du die größere Version brauchst.

          Hast Du Erfahrungen in wiefern die EN-Temperaturen (bei Cumulus würde ich noch ein paar Grad für den Hersteller-Optimismus draufrechnen) für dich stimmen? Ich bin ein Frostköttel und mir wäre der Helium 400 (ich habe ihn) bei 0 °C viel zu kalt! Gemütlich schlafen kann ich in etwa bei Komfort nach EN + 5 °C. Das ist aber auch in Ordnung da die Norm nix davon sagt, dass es gemütlich sein soll.
          „Luke, auch du wirst noch entdecken, dass viele Wahrheiten, an die wir uns klammern, von unserem persönlichen Standpunkt abhängig sind.“ — Obi-Wan Kenobi

          Kommentar


          • fwgdocs
            Erfahren
            • 15.12.2012
            • 105

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Daunen Alternative zu Custom Cumulus X-lite 400

            Ich bin ein Frostköttel und mir wäre der Helium 400 (ich habe ihn) bei 0 °C viel zu kalt!
            Das würde ja bedeuten wenn man in Richtung 0 Grad und warm gehen möchte, sollte man besser was mit -10 Grad suchen um auf der sicheren Seite zu sein

            Weiterer Punkt - da ich kein ausschliesslicher Rückenschläfer bin könnte es beim Helium mit der maximalen Innenbreite in cm:75 auch etwas knapp werden.

            Was ist von dem Mountain Equipment Glacier 450 regular zu halten ?

            Gewicht in Gramm :980
            Max. Körpergröße in cm :190
            Maximale Innenbreite in cm:75
            isoliert bis °C:-8
            Komforttemperatur Damen in °C:-1
            Komforttemperatur Herren in °C:-8
            Extremtemperatur in °C:-26
            Packmaß in cm:25 x 20 x 17

            Außenmaterial: 100% Polyamid
            Innenmaterial: 100% Polyamid
            Füllung: 90% Daune/ 10% Feder

            DRILITE® LOFT™ II Außenmaterial ist leicht, atmungsaktiv und wasserabweisend
            Füllung: 450g Entendaune 90-10, Fillpower mind. 700 cuin
            Der Alpine Fit garantiert optimale Wärmeleistung
            Konstruktion mit Trapezkammern und schrägen Boxkammern
            Mid-Level Seitennähte
            Anatomisch geschnittene Kapuze mit 5 Kammern
            Anatomisch geschnittenes Fußteil mit 6 Kammern
            Langer RV mit Gemini™ Kammer, integrierter Wärmekragen mit Lode Lock™ Verschluss
            Inklusive wasserdichtem Packsack mit Rollverschluss und Aufbewahrungstasche
            Zuletzt geändert von fwgdocs; 19.03.2020, 16:58.

            Kommentar


            • ApoC

              Fuchs
              • 02.04.2009
              • 1434

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Daunen Alternative zu Custom Cumulus X-lite 400

              Zitat von fwgdocs Beitrag anzeigen
              Das würde ja bedeuten wenn man in Richtung 0 Grad und warm gehen möchte, sollte man besser was mit -10 Grad suchen um auf der sicheren Seite zu sein
              Das finde ich schon etwas übertrieben. Kommt aber eben drauf an wie verfrohren man ist. Wie gesagt ich finde Komforttemperatur nach Norm + etwa 5 °C angenehm. Danach friere ich nicht aber es ist eben nicht mehr angenehm. Man muss eben auch bedenken, dass bei der Komforttemperatur die Standardfrau gerade noch nicht frieren soll. Das heißt micht, dass das angenehm ist ;) .

              Zitat von fwgdocs Beitrag anzeigen
              Weiterer Punkt - da ich kein ausschliesslicher Rückenschläfer bin könnte es beim Helium mit der maximalen Innenbreite in cm:75 auch etwas knapp werden.
              Auch da: Probeliegen. Ich kann mich darin auch bequem auf die Seite legen.

              Zitat von fwgdocs Beitrag anzeigen
              Was ist von dem Mountain Equipment Glacier 450 regular zu halten ?
              Ich bin erstmal ab von stark wasserabweisenden Außenhüllen. Hatte einen Glacier 700. Toller sack aber um 0 °C herrum kam die Feuchtigkeit nicht meh raus. Da schlägt sich mein WM besser. Solange ich da nicht erwarte, dass deutlich wasser von außen kommt bleibe ich erstmal bei normalen Außenhüllen.
              „Luke, auch du wirst noch entdecken, dass viele Wahrheiten, an die wir uns klammern, von unserem persönlichen Standpunkt abhängig sind.“ — Obi-Wan Kenobi

              Kommentar


              • Backtobasics
                Gerne im Forum
                • 07.02.2016
                • 85

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Daunen Alternative zu Custom Cumulus X-lite 400

                Zitat von fwgdocs Beitrag anzeigen
                Alpen & Lappland (Sommer - Herbst) [...] Max. bis zu 0 Grad könnte Nachts zutreffen.
                Selbst im Hochsommer kann es in den beiden Regionen nachts um die 0 Grad kalt werden, ab und zu auch schon mal darunter. Da du auch Herbst als angepeilte Jahreszeit für den Schlafsackgebrauch nennst, würde ich die angepeilte Komforttemperatur ein Stück weiter runter setzen.

                Kommentar


                • faule socke
                  Dauerbesucher
                  • 27.04.2004
                  • 876

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Daunen Alternative zu Custom Cumulus X-lite 400

                  du brauchst ganz sicher L, M ist zu kurz (bin ähnlich lang). und habe zuerst zu schmal gekauft, das ist nix als bauchschläferin.

                  Kommentar


                  • fwgdocs
                    Erfahren
                    • 15.12.2012
                    • 105

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Daunen Alternative zu Custom Cumulus X-lite 400

                    So, habe mir den Mountain Equipment Glacier 450 regular für 320 € bestellt und bin gespannt

                    Danke für eure Tipps

                    Kommentar


                    • faule socke
                      Dauerbesucher
                      • 27.04.2004
                      • 876

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Daunen Alternative zu Custom Cumulus X-lite 400

                      wird zu kurz sein.

                      Kommentar


                      • fwgdocs
                        Erfahren
                        • 15.12.2012
                        • 105

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Daunen Alternative zu Custom Cumulus X-lite 400

                        wird zu kurz sein.
                        Bei dem XL (205 cm) würde ich vermutlich zuviel Wärme verlieren

                        Glacier 450 regular (Herren bis -8°C / max. Körpergröße 190cm / Gewicht 0,98kg), RV links

                        Kommentar


                        • fraizeyt

                          Fuchs
                          • 13.08.2009
                          • 1891

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Daunen Alternative zu Custom Cumulus X-lite 400

                          Aussage direkt bei Mountain Equipment:
                          Maximale Körpergröße 185cm/73in
                          Die Qualität unseres Lebens ist das Resultat unserer Gedanken.

                          Kommentar


                          • ApoC

                            Fuchs
                            • 02.04.2009
                            • 1434

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Daunen Alternative zu Custom Cumulus X-lite 400

                            Muss man probieren wie gut man rein passt. Eher Gedanken machen würde ich mir darüber ob man die stark wasserabweisende Hülle braucht.
                            „Luke, auch du wirst noch entdecken, dass viele Wahrheiten, an die wir uns klammern, von unserem persönlichen Standpunkt abhängig sind.“ — Obi-Wan Kenobi

                            Kommentar


                            • mitreisender
                              Alter Hase
                              • 10.05.2014
                              • 4314

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Daunen Alternative zu Custom Cumulus X-lite 400

                              Alternative zu Cumulus? Gerne:

                              Pajak Core 400 oder 550.

                              Kommentar


                              • fwgdocs
                                Erfahren
                                • 15.12.2012
                                • 105

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Daunen Alternative zu Custom Cumulus X-lite 400

                                Jetzt steht noch eine neue Isomatte an

                                Eigentlich sollte Polyester ausreichen oder ist auch da eine Daunen Isomatte sinnvoll ?

                                MOUNTAIN EQUIPMENT - Aerostat Synthetic 7.0 Mat - Isomatte
                                https://www.bergfreunde.de/mountain-...-mat-isomatte/

                                Bis -25°C ist ein guter Schlaf mit der Aerostat Synthetic 7.0 Mat von Mountain Equipment garantiert.
                                MOUNTAIN EQUIPMENT - Aerostat Down 7.0 Mat - Isomatte
                                https://www.bergfreunde.de/mountain-...-mat-isomatte/

                                Bis -40°C: mit der daunengefüllten Aerostat Down 7.0 Isomatte von Mountain Equipment

                                Einsatzbereich: Trekking, Expedition, Hochtouren Hauptmaterial: 100% Polyamid Füllmaterial: 100% Daune Materialtyp: Daunenfüllung Materialbehandlung: TPU-beschichtet Bauschkraft: 700 cuin Mischungsverhältnis: 90/10 (Daune zu Federn) Füllgewicht: 180 g Sonstige Materialinfos: 30D Ripstop-Nylon; Füllung: Entendaune

                                Dicke: 7 cm R-Wert: 5 Abmessungen (außen): Short: 170 x 54 x 7 cm; Regular: 185 x 54 x 7 cm; Long: 200 x 60 x 7 cm; Wide Regular: 185 x 63 x 7 cm Gewicht: 735 g Gewichtsreferenz: in Regular Extras: inkl. Reparatur-Kit Sonstige Angaben: Gewicht: 675 g (Short), 840 g (Wide-Regular), 855 g (Long); 2-Wege-Ventil zum Aufblasen und Luft ablassen; vertikale Kammern mit Helix-Technologie; integrierter Pumpsack im Packsack
                                Zuletzt geändert von fwgdocs; 22.03.2020, 11:22.

                                Kommentar


                                • walnut
                                  Dauerbesucher
                                  • 01.04.2014
                                  • 634

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Daunen Alternative zu Custom Cumulus X-lite 400

                                  Du willst dir nen Schlafsack für 0 Grad mit möglichst geringem Packmaß holen und dazu ne Isomatte die bis -40 Grad warmhalten soll?

                                  Ich verstehe deine Logik grad nicht so ganz. Was sind denn deine Präferenzen bei ner Isomatte?

                                  Kommentar


                                  • ApoC

                                    Fuchs
                                    • 02.04.2009
                                    • 1434

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: Daunen Alternative zu Custom Cumulus X-lite 400

                                    Sowohl -25 °C als auch -40 °C halte ich für beide Matten für sehr optimistisch. ME ist bei den eigenen Angaben sehr optimisch. Sieht man auch bei den Schlafsäcken. Aktuell gibt es dort im Gegensatz zu Schlafsäcken noch keine Vereinbarung wie der R-Wert auf die nutzbare Temperatur umgerechnet wird. Hier im Forum gibt es einen Graph (https://www.outdoorseiten.net/wiki/R-Wert). Wobei ich auch da vorsichtig wäre. Ich drücke mit meiner starken aber noch nicht pathologischen Wirbelsäulenkrümmung Luftmatten stellenweise ziemlich platt.... brrrrrr. Die Matten sind (nahezu) gleich zu den Exped Matten. Schau da mal rein was die an Temperatur angeben.
                                    „Luke, auch du wirst noch entdecken, dass viele Wahrheiten, an die wir uns klammern, von unserem persönlichen Standpunkt abhängig sind.“ — Obi-Wan Kenobi

                                    Kommentar


                                    • fwgdocs
                                      Erfahren
                                      • 15.12.2012
                                      • 105

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: Daunen Alternative zu Custom Cumulus X-lite 400

                                      Ich muss mich ja erst mal orientieren was es so gibt. Überall steht.

                                      Ein guter Schlafsack taugt nur was wenn man auch eine gute Isomatte hat,
                                      die von unten sehr gut isoliert und wärmt

                                      Dann könnte eher was sein - Exped DownMat XP 7
                                      https://www.bergfreunde.de/exped-dow...6.302374332685

                                      Diese ultraleichte Isomatte überzeugt auf der nächsten Trekking- oder Biwaktour mit geringem Gewicht und zuverlässiger Wärmeleistung - die Downmat XP 7 Lw von Exped! Das Außenmaterial ist mit einer wasserabweisenden TPU-Laminierung ausgestattet und lässt Wasser von der Oberfläche abperlen. Durch die stabile Stegekonstruktion bietet die aufblasbare Luftmatratze hohen Schlafkomfort und sorgt für erholsame Nächte nach einem langen Wandertag. Als Isolation ist Daune mit einer Bauschkraft von 700 cuin verarbeitet. Geringes Gewicht und hervorragende Wärmeleistung bieten auch in kalten Nächten einen sicheren Schutz gegen Auskühlung von unten.

                                      Einsatzbereich: Camping, Reisen, Trekking Hauptmaterial: 100% Polyester Füllmaterial: 100% Daune Boden: 100% Polyester Materialtyp: Daunenfüllung Materialhinweis: Enthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs Materialbehandlung: TPU-beschichtet Bauschkraft: 700 cuin Nachhaltigkeit: Responsible Down Standard (RDS), Oeko-Tex Standard 100

                                      Dicke: 7 cm R-Wert: 5,9 Jahreszeit: Winter Abmessungen (außen): 197 x 65 x 7 cm Packmaß: 27 x 16 cm Gewicht: 1.000 g Gewichtsreferenz: in Gr. L Extras: inkl. Pumpsack Lieferumfang: inklusive Schnozzel Pumpbag UL M - kann als wasserdichter Packsack genutzt werden
                                      Zuletzt geändert von fwgdocs; 22.03.2020, 15:52.

                                      Kommentar


                                      • Backtobasics
                                        Gerne im Forum
                                        • 07.02.2016
                                        • 85

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: Daunen Alternative zu Custom Cumulus X-lite 400

                                        Ja, eine Isomatte muss gut isolieren, keine Frage. Aber bei einem angepeilten Einsatz im Sommer/Herbst mit erwarteten ~ 0 °C schießt du hier mit Kanonen auf Spatzen. ApoC's Link zeigt, dass ein R-Wert von 5.9 - wie der der Exped DownMat XP 7 - bis circa -25 °C ausreichend isoliert (ist ja prinzipiell erst mal nichts gegen einzuwenden), das daraus resultierende Gewicht ist aber enorm - in diesem Fall sogar satte 1.000 g! Willst du das wirklich mit dir herumtragen?
                                        Die weit verbreitete NeoAir Xlite eignet sich mit einem R-Wert von 3.2 bis circa -6 °C (nicht selbst geprüft, sondern laut des von ApoC verlinkten Artikels), erfüllt dein Ziel also immer noch mit Bravour und wiegt dabei nur 460g (in Größe L). Falls du dennoch bei einem solch hohen R-Wert bleiben möchtest, dann schau dir zumindest mal die NeoAir Xtherm (R=5.7, 570g in Größe L) an.
                                        Zuletzt geändert von Backtobasics; 22.03.2020, 20:58.

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X