State of the Art HOBO / WGS

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • vince
    Fuchs
    • 31.07.2006
    • 1323

    • Meine Reisen

    #41
    AW: State of the Art HOBO / WGS

    Zitat von vince Beitrag anzeigen
    @Lutz: Steht der Toaks Topf im Brennerle auf Titan/Stahl Stäbchen oder hast Du das Grillrost eingehängt?
    [/img]
    Brennt der Brennerle überhaupt wenn der 1,1l Topf im Brennraum steht?

    Kannst Du noch ein paar Erfahrungen mit uns teilen und deine Mods erläutern (sieht nach ner Mutter + Gewindestange (?) aus)? Danke Dir


    Würde mir gerne noch einen Topf mit Henkel kaufen. Von Toaks, Zebra und Solo habe ich welche gesehen. Weitere Hersteller? Bei der Größe bin ich mir noch unsicher. Im Prinzip reichen 750, da ich für die Familie eh ein 2l Topf anschaffen muss.
    Zuletzt geändert von vince; 14.04.2017, 16:31.
    Cauf Club -30Mark

    Kommentar


    • wilbert
      Fuchs
      • 23.06.2011
      • 2460

      • Meine Reisen

      #42
      AW: State of the Art HOBO / WGS

      moin vince,
      wenn dir 250 g fürs brennerle nicht zuviel sind, könnte für dich auch der pico-239 infrage kommen.
      https://www.outdoorseiten.net/forum/...=1#post1214152
      https://www.outdoorseiten.net/forum/...=1#post1214892
      der ist von der brennkammer her am größten. innenmaße: 16 x 16 cm im quadrat, und 16 cm hoch.

      wenn du dich für dir zebra töpfe entscheidest, würde ich die hier kaufen:
      http://www.thebushcraftstore.co.uk/z...-lid-688-p.asp
      ... denn die haben die metall-clips! https://www.youtube.com/watch?v=psGMUTttFdo
      btw. der zebra 3l topf passt immer noch ohne topfkreuz auf den pico-239.

      @lutz
      könntest du den brennerle und den pico-85 bei gelegenheit bitte zusammen fotografieren.
      am besten einmal von oben und einmal von der seite.
      mich würde auch das reine gewicht vom brennerle interessieren, (oder habe ich da nicht aufgepasst )

      lg. -wilbert-
      www.wilbert-weigend.de

      Kommentar


      • vince
        Fuchs
        • 31.07.2006
        • 1323

        • Meine Reisen

        #43
        AW: State of the Art HOBO / WGS

        Moin Wilbert, guter Tipp mit dem Zebra Topf!

        Neben dem 10cm Töpfchen habe ich noch den Snowpeak Kettle in der näheren Auswahl. Der ist größer und leichter und lässt sich über die seitlichen Griffe ganz gut abgießen. Dafür ist er nicht so schön "clean" wie der Zebra Billy Can, was ich sehr mag.

        Meine bisherigen Titantöpfe sind mir im engen Rucksack zu schnell verbeult / verzogen. Daher möchte ich es nun mal ultra heavy probieren. Bei nem 2l Topf würde ich aber def. zu Titan greifen!

        Edit: Hab mir den Snowpeak Kettle bestellt. Made in Japan, Yeah! Mein kleiner Evernew ist zwar klasse, aber 100%iges Vertrauen habe ich in das dünne Material nicht. Der Henkel beim Snowpeak wird sich auch noch bewähren. Edit Ende.


        Der Pico239 sagt mir nicht so sehr zu, dann schon eher der Brennerle.

        Was mir beim Brennerle gefällt:
        - Bodenschutz
        - Hohe Baumform = guter Zug
        - Gutes Füllraum/Gewichtsverhältnis
        - Topfkreuz
        - Von Haus aus mit unterschiedlichen Brennern zu nutzen (wobei mich Modding nicht abschreckt!)
        - Sehr sympathische Firmengeschichte!


        Pico85
        - leicht
        - scheint gut power zu haben
        - Viele schöne Modding-Projekte
        - günstiger (ist aber kein wichtiges Kriterium)

        Ps: Eigentlich sollte es gar kein klassischer Kaufberatungs Thread werden. Hab mich nur für die derzeit besten Hobos am Markt interessiert. Nun ist aber die Kauflust zu groß... Am Ende versuche ich mal die beliebtesten Hobos im Anfangsposting zusammenzufassen.
        Zuletzt geändert von vince; 14.04.2017, 20:18.
        Cauf Club -30Mark

        Kommentar


        • lutz-berlin
          Freak

          Liebt das Forum
          • 08.06.2006
          • 11877

          • Meine Reisen

          #44
          AW: State of the Art HOBO / WGS

          der Brennerle ist 3cm cm höher als der Pico und wiegt ohne Topfkreuz 190gr



          mit kleinen Schrauben 3mm Heringen oder Schweißdraht kann man sich weitere Auflagenebenen schaffen

          der Pico passt komplett in den Brennerle,so könnte man auch einen noch höheren Turm schaffen



          Brennerle im Solo Pot




          mit der Rost-Platte kann man den Brennraum verkürzen
          und die Trangia-Platte sollte auch nicht fehlen (je ca 30gr), der Abstand mit Topfkreuz ist etwas weitfür Spiritusbrenner


          der Brennraum vom Künzi ist etwas größer als derdes Pico Grills
          Core4 als 5 Platten Variante ist schnell zusammen gebaut und der Brennraum ist etwas grßer als beim Künzi

          für den 750er Toaks with bail reicht auch der Honey stove in der 5 Platten Variante

          so kann man mit der FireBox den Solo Pot oder die 14er Billy Can liegend beheizen, für die 16er Billy Can gibt es bei S&P passende Förmchen


          es gibt so viele Möglichkeiten
          Zuletzt geändert von lutz-berlin; 16.04.2017, 03:20.

          Kommentar


          • vince
            Fuchs
            • 31.07.2006
            • 1323

            • Meine Reisen

            #45
            AW: State of the Art HOBO / WGS

            Klasse Bilder!


            Firebox zu schwer und für Basislager nehme ich lieber Selbstbauten die an unsere Bedürfnisse angepasst sind.

            Firebox Nano: Hab ich hier liegen, wer will sie?

            Cores + Honey Stove: Zu fummelig, sicher gut, aber imho nicht "State of the Art"

            WGS: Irgendwann kommen noch ein paar WGS ins Haus, aber für abseits der Wege wandern möchte ich das Maximum an Zuverlässigkeit. Interessant fände ich noch eine Meinung zum großen Toaks Titan Hobo. Zieht der etwas besser als der kleine?


            Es bleibt vorerst noch beim Brennerle VS Picogrill85. Äußert gerne eure Meinung zu den beiden.

            Zieht der Brennerle im Holzbetrieb, wenn man einen 10cm Topf mittig im Brennerle positioniert? So richtig erschließt sich mir der Sinn der Grillrostes nicht (Topfauflage? darauf Grillen? Esbithalter?). Das mit dem Abstand im Spiritusbetrieb habe ich auch schon gesehen und würde eine Selbstbauvariante wählen.
            Cauf Club -30Mark

            Kommentar


            • wilbert
              Fuchs
              • 23.06.2011
              • 2460

              • Meine Reisen

              #46
              AW: State of the Art HOBO / WGS

              @lutze
              dank dir!
              www.wilbert-weigend.de

              Kommentar


              • lutz-berlin
                Freak

                Liebt das Forum
                • 08.06.2006
                • 11877

                • Meine Reisen

                #47
                AW: State of the Art HOBO / WGS

                der Argos/Lixada stove zieht wesentlich besser als der große Toaks
                wiegt auch nur 225gr

                https://www.outdoorseiten.net/forum/...-Woodgas-stove

                wenn die Dinger einen anderen Potstand hätten wären sie noch besser



                so wäre das optimal



                Der kleine Toaks sollte unten in der Wand der Brennkammer noch ein paar Luftloecher bekommen

                Brennkammern


                Toaks s/Toaks l/ Lixada

                750er Toaks ohne Griffe passt in den Lixada, einen Henkel kann man sich aus eine Drahtschlaufe basteln
                Zuletzt geändert von lutz-berlin; 15.04.2017, 10:57.

                Kommentar


                • vince
                  Fuchs
                  • 31.07.2006
                  • 1323

                  • Meine Reisen

                  #48
                  AW: State of the Art HOBO / WGS

                  Hab gerade ein sehr nettes Telefonat mit Tobias, dem Entwickler vom Brennerle, geführt. Meine letzten Bedenken wurden beseitigt und ich werde gleich den Kocher bestellen.

                  Von allen Hobos auf dem Markt, vereint der Brennerle imho die meisten Vorteile. Wie er sich langfristig schlägt, werdet ihr dann in ein paar Monaten in einem Test erfahren. Ich werde nächste Woche aber schon mal ein paar Bilder und Eindrücke teilen.

                  Für den Snowpeak Kettle ist der Kocher sicher etwas fett, aber es stehen ja auch noch Familien Touren an.

                  Ich würde noch ein bisschen Carbon Felt und evtl. 2 Heringe bestellen. Halten Titan Heringe dauerhaft die hohem Temperaturen aus?
                  Cauf Club -30Mark

                  Kommentar


                  • lutz-berlin
                    Freak

                    Liebt das Forum
                    • 08.06.2006
                    • 11877

                    • Meine Reisen

                    #49
                    AW: State of the Art HOBO / WGS

                    Heringe halten bei mir,Wilbert ist auf Edelstahl umgestiegen.

                    20cm x25 cm Alu verstaerkte Plastik Versandbeutel sind erstaunlich robust und eignen sich gut als Transporttasche 12g

                    Da passt auch der
                    AAZZAA Rocket stove rein

                    es gibt auch eine richtige Gebrausanweisung



                    grüßt mirTobias
                    Zuletzt geändert von lutz-berlin; 15.04.2017, 11:21.

                    Kommentar


                    • lutz-berlin
                      Freak

                      Liebt das Forum
                      • 08.06.2006
                      • 11877

                      • Meine Reisen

                      #50
                      AW: State of the Art HOBO / WGS

                      Wenn der Brennerle eingebrannt ist fallen Bodenblech und Rost fast alleine in die richtige Position,
                      Steckt eine Menge Gehirnschmalz in der Buechse!

                      Kommentar


                      • wilbert
                        Fuchs
                        • 23.06.2011
                        • 2460

                        • Meine Reisen

                        #51
                        AW: State of the Art HOBO / WGS

                        @lutze
                        wenn man beim brennerle, unten durch die kleinen löcher zwei heringe stecken würde, könnte dann ein trangiabrenner dazwischen passen?
                        praktisch so wie beim pico:
                        www.wilbert-weigend.de

                        Kommentar


                        • lutz-berlin
                          Freak

                          Liebt das Forum
                          • 08.06.2006
                          • 11877

                          • Meine Reisen

                          #52
                          AW: State of the Art HOBO / WGS

                          Ja das geht man muss da aber ein o formen wie Haegar es gemacht hat, es gibt auch einen Trangia Einsatz fur Spiritus und Gasbrenner
                          4kleine Schrauben und die Trangiaplatte ist viel eleganter,die Schrauben koennendrinnbleiben laesst sich immernoch flach verpacken

                          Die oberen Loecher am Scharnier gehen,sonst wiebeschribeb verfahren
                          Zuletzt geändert von lutz-berlin; 15.04.2017, 12:12.

                          Kommentar


                          • vince
                            Fuchs
                            • 31.07.2006
                            • 1323

                            • Meine Reisen

                            #53
                            AW: State of the Art HOBO / WGS

                            Es ist so ein bisschen wie bei den großen Holzvergasern. Klar tut es ein billiger Atmos Kessel, aber in einem Eta steckt wahre Ingenieurs Kunst! Ich zahle gerne für gute Ideen. Die ganzen Plagiate (Solo und co) kommen daher auch nicht in Frage - ähnlich wie mit Guttenberg


                            @Lutz: Dein Name fiel in unserem Gespräch

                            Hab das Trangiablech mal weggelassen. Möchte den Spiritusbrenner auf das Ascherost stellen und den Topf auf 2 Heringe. Dann habe ich auch gleich einen Windschutz.
                            Cauf Club -30Mark

                            Kommentar


                            • lutz-berlin
                              Freak

                              Liebt das Forum
                              • 08.06.2006
                              • 11877

                              • Meine Reisen

                              #54
                              AW: State of the Art HOBO / WGS

                              Bitteschön



                              @vince
                              die nächsten Heringe in die größern Löcher für den Topf

                              nimm gebogene Fahrradspeichen( als U ) sind leicht und haltbar

                              so würde das mit dem 750er Toaks aussehen
                              Zuletzt geändert von lutz-berlin; 15.04.2017, 12:35.

                              Kommentar


                              • wilbert
                                Fuchs
                                • 23.06.2011
                                • 2460

                                • Meine Reisen

                                #55
                                AW: State of the Art HOBO / WGS

                                ahh, super!
                                www.wilbert-weigend.de

                                Kommentar


                                • lutz-berlin
                                  Freak

                                  Liebt das Forum
                                  • 08.06.2006
                                  • 11877

                                  • Meine Reisen

                                  #56
                                  AW: State of the Art HOBO / WGS

                                  Mit der Rost-Platte kann man so auch den Brennraum verkleinern

                                  Kommentar


                                  • vince
                                    Fuchs
                                    • 31.07.2006
                                    • 1323

                                    • Meine Reisen

                                    #57
                                    AW: State of the Art HOBO / WGS

                                    Danke Lutz!

                                    Der, zumindest mein, "State of the Art" Hobo ist vorerst gefunden! Kann es kaum erwarten ihn anzufeuern und mir kleine individuelle Optimierungen zu überlegen!



                                    Brennraum verkleinern heißt bei Dir, Feuer auf Grillrost entzünden, welches irgendwo in der Mitte aufliegt?
                                    Cauf Club -30Mark

                                    Kommentar


                                    • lutz-berlin
                                      Freak

                                      Liebt das Forum
                                      • 08.06.2006
                                      • 11877

                                      • Meine Reisen

                                      #58
                                      AW: State of the Art HOBO / WGS



                                      Brennerle : h 17cm d 13cm 190gr + Topfkreuz 220gr
                                      Pico Grill 85: h14cm d 12cm 85gr
                                      Kuenzi :. h 15cm. 11,5x 11,5cm. 520gr
                                      FireBox 5'' : h 19.1cm 12,9 x 12,9cm 925gr
                                      Zuletzt geändert von lutz-berlin; 20.04.2017, 05:14.

                                      Kommentar


                                      • AlfBerlin
                                        Gesperrt
                                        Alter Hase
                                        • 16.09.2013
                                        • 3921

                                        • Meine Reisen

                                        #59
                                        AW: State of the Art HOBO / WGS

                                        Hallo Freunde!

                                        Speziell für Euren "State of the Art"-Thread habe ich einen neuen Hobo entwickelt und das Gewicht auf unter 100 Gramm gedrückt:



                                        Vorteile: billig, leichtes Gewicht, geringes Packmaß (Das Hobo-Volumen bleibt für weitere Sachen nutzbar.), schneller Aufbau, standfest, gute Luftzufuhr und Ascheausfall durch Gitterrost, gute Luftabfuhr durch 3 große Öffnungen, zeitlos schönes Design.

                                        Mehr Infos hier in meinem Ikea-Hobo-Thread.


                                        Zuletzt geändert von AlfBerlin; 16.04.2017, 14:57.

                                        Kommentar


                                        • Mittagsfrost
                                          Erfahren
                                          • 11.04.2014
                                          • 250

                                          • Meine Reisen

                                          #60
                                          AW: State of the Art HOBO / WGS

                                          Alf, es geht hier um State of the Art Hobos. Nicht um Feuerkörbe, aus denen die Glut rausfällt.
                                          Bei Tieren reden wir von artgerechter Haltung, aber den Menschen pferchen wir in Städten zusammen.

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X