Mountain House Gefriergetrocknetes Hackfleisch

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Cabin
    Anfänger im Forum
    • 11.06.2012
    • 25

    • Meine Reisen

    Mountain House Gefriergetrocknetes Hackfleisch

    Servus,

    ich überlege zur Zeit gefriergetrocknetes Hackfleisch von Mountain House mit auf meinen nächsten Trip zu nehmen.

    Wie sind Eure Erfahrungen mit gefriergetrocknetem Hackfleisch generell, kann man das auch in der Pfanne anbraten, oder kann man es nur im heißen Wasser ziehen lassen?

    Noch eine Frage zu den Portionsgrößen: Hat jemand von Euch schon Erfahrungen mit den Portionsgrößen der Firma Mountain House in Amerika gemacht? Auf den Packungen steht manchmal: 2 servings, 1 cup; jemand sagte mir, dass 1 serving keine volle Mahlzeit wäre, sondern eher eine Beilage und eine volle Mahlzeit eher aus 2 servings bestünde!?

    Gruß

  • beigl
    Fuchs
    • 28.01.2011
    • 1655

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Mountain House Gefriergetrocknetes Hackfleisch

    "Cup" ist das amerikanische standardisierte Maß für die Küche (wird auch statt Gewicht verwendet): http://de.wikipedia.org/wiki/Cup_%28Raumma%C3%9F%29
    Ich, bloque: Projekt Zentralalpenweg

    Kommentar


    • lemon
      Fuchs
      • 28.01.2012
      • 1937

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Mountain House Gefriergetrocknetes Hackfleisch

      (1) ALDI Süd hatte früher mal gefriergetrockneten Tofu als Bolognese-Mix - das war richtig lecker, leider schon seit Jahren aus dem Sortiment entfernt! Vielleicht solltest du mal im Asia-Laden Ausschau halten - denn die haben ggf. gefriergetrockneten Tofu, in Kombination mit so nem Bolognese-Mix durchaus ne leckere Alternative!

      (2) Der EDEKA verkauft zwar auch so nen gefriergetrocknetes Hackfleisch-Bolognese (in der Abteilung mit den Tütensuppen) für 1,20 Euro. Da sollen 100g gefriergetrocknetes Hackfleisch drinnen sein, doch das darf ernsthaft bezweifelt werden (ekelhafte Plörre mit ein paar Kügelchen). Es war das ekelhafteste, abstoßendste und mit großem Abstand das Schlimmste, was ich jemals "probiert" habe. Nach 1 Bissen war mir schon richtig schlecht!

      Ich habe aber schon mehrfach gelesen (aber noch nie ausprobiert!), dass Thunfisch aus der Dose ein guter Hackfleischersatz sein soll - vielleicht auch ein Ansatzpunkt für die weitere Recherche! Als Bolognese Fan rate ich dir, auch unbedingt (frische) Zwiebeln mitzunehmen, da diese geschmacklich viel raus holt - muss jedoch vorab gedünstet werden - für eine angenehme Konsistenz!

      Kommentar


      • entropie
        Fuchs
        • 09.07.2010
        • 2364

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Mountain House Gefriergetrocknetes Hackfleisch

        Zitat von lemon Beitrag anzeigen
        Ich habe aber schon mehrfach gelesen (aber noch nie ausprobiert!), dass Thunfisch aus der Dose ein guter Hackfleischersatz sein soll - vielleicht auch ein Ansatzpunkt für die weitere Recherche!
        Getrocknet? Mit Thunfisch kann man echt viel zeug machen, und selbst ohne alles schmeckts mir super
        Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
        -- Oscar Wilde

        Kommentar


        • Sarekmaniac
          Freak

          Liebt das Forum
          • 19.11.2008
          • 10786

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Mountain House Gefriergetrocknetes Hackfleisch

          Thunfisch aus der Dose lässt sich sehr leicht selbst dörren. Wichtig ist nur, dass es Thunfisch im eigenen Saft ist, nicht in Öl eingelegt.

          Cabin: Trockenhackfleisch immer erst einweichen lassen, dann kannst du es auch anbraten wie frisches Hack. Wenn man das Hackfleisch schon morgens in eine kleine Weithalsflasche mit Wasser tut, ist es abends auf jeden Fall weich genug (das dauert nämlich ein bißchen).

          Von Mountainhouse kenne ich nur die fertigen Gerichte, dass sind (knappe) Ein-Personen-Mahlzeiten (um 500 kcal).
          Eshche odin zhitel' Ekaterinburga zabralsja na stolb, chtoby dokazat' odnoklassnice svoju bespoleznost'.
          (@neural_meduza)

          Kommentar


          • Cabin
            Anfänger im Forum
            • 11.06.2012
            • 25

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Mountain House Gefriergetrocknetes Hackfleisch

            Servus,

            danke für Eure Antworten und Tipps!

            Das 'Problem' ist, dass man nach Amerika leider keine Fleischprodukte einführen darf; mein Plan war, dass ich mir bei einem amerikanischen Outdoorladen meine Essensrationen bestelle und diese dann zu meinen Bekannten in den USA schicken lasse,- das Doofe an der Sache ist nur, dass ich keine Gelegenheit haben werde, das Essen vorher zu probieren.

            Gruß

            Kommentar


            • Sarekmaniac
              Freak

              Liebt das Forum
              • 19.11.2008
              • 10786

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Mountain House Gefriergetrocknetes Hackfleisch

              Ich habe von Mountainhouse diverses durchprobiert, und fand die Fleischgerichte eher schlimm (die vegetarischen auch nicht sooo toll, aber in den USA sind das halt die Trockenmahzeiten, die man zu kaufen kriegt).

              Ich würde mir an deiner Stelle überlegen, fleischfrei zu kochen und den Fleischbedarf über Jerkey zu decken. Das ist dort ja leicht zu bekommen, sehr lecker und nicht so teuer wie bei uns.

              Du kannst dir auch von hier Tütensoßen mitnehmen, die Du kennst und magst, und dort nur Nudeln oder Reis zukaufen. Tütensuppen sind, soweit ich das recherchiert habe, "processed food", und dürfen eingeführt werden.
              Eshche odin zhitel' Ekaterinburga zabralsja na stolb, chtoby dokazat' odnoklassnice svoju bespoleznost'.
              (@neural_meduza)

              Kommentar


              • marcus
                Alter Hase
                • 01.12.2004
                • 3310

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Mountain House Gefriergetrocknetes Hackfleisch

                das hackfleisch kenne ich nicht, aber das ein oder andre trockenfutter haben wir schon getestet und war ok. aber nicht zu vergleichen mit real expedition meal.

                zumindest sollte man bei MH nicht vergessen den feuchte absorber vorher aus der verpackung zu entfernen
                oder gibts die nicht mehr
                \"wir haben gelernt wie vögel zu fliegen, wie fische zu schwimmen, aber wir haben verlernt wie menschen zu leben\"

                Kommentar


                • Sarekmaniac
                  Freak

                  Liebt das Forum
                  • 19.11.2008
                  • 10786

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Mountain House Gefriergetrocknetes Hackfleisch

                  Doch!

                  Bei machen Gerichten hat man aber den Eindruck, man könnte den auch mitessen, das wäre egal.
                  Eshche odin zhitel' Ekaterinburga zabralsja na stolb, chtoby dokazat' odnoklassnice svoju bespoleznost'.
                  (@neural_meduza)

                  Kommentar


                  • marcus
                    Alter Hase
                    • 01.12.2004
                    • 3310

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Mountain House Gefriergetrocknetes Hackfleisch

                    Zitat von Sarekmaniac Beitrag anzeigen
                    Doch!

                    Bei machen Gerichten hat man aber den Eindruck, man könnte den auch mitessen, das wäre egal.


                    na dann. hab hier noch n großes pack liegen von irgendeiner warenlieferung. Magste mal kosten, äh kotzen ???


                    zurück zum thema:

                    bei www.outdoorfoodshop.de bekommt man mountainhouse zum "vortesten".

                    wahnsinn ist, wie teuer das real expedition meal jetzt ist. da vergeht einem ja der appetitt. dafür kannste ja fast essengehn
                    \"wir haben gelernt wie vögel zu fliegen, wie fische zu schwimmen, aber wir haben verlernt wie menschen zu leben\"

                    Kommentar


                    • dominiksavj
                      Fuchs
                      • 10.04.2011
                      • 2301

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Mountain House Gefriergetrocknetes Hackfleisch

                      Bei dauerbrot.de gibts auch probepacken von Mh für 2€ weniger
                      freedom's just another word for nothing left to lose

                      Kommentar


                      • marcus
                        Alter Hase
                        • 01.12.2004
                        • 3310

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Mountain House Gefriergetrocknetes Hackfleisch

                        Zitat von dominiksavj Beitrag anzeigen
                        Bei dauerbrot.de gibts auch probepacken von Mh für 2€ weniger

                        die kannte ich noch nicht
                        \"wir haben gelernt wie vögel zu fliegen, wie fische zu schwimmen, aber wir haben verlernt wie menschen zu leben\"

                        Kommentar


                        • Gast-Avatar

                          #13
                          AW: Mountain House Gefriergetrocknetes Hackfleisch

                          Ich mag viele der amerikanischen Mountain House Gerichte DEUTLICH lieber als Globetrotter oder Travellunch Trekkingnahrung. Insbesondere die MH Pro Paks sind genial praktisch und volumen-/gewichtssparend.

                          Real Turmat sowie die europ. MH Meals habe ich noch nicht probiert und kann es deshalb nicht vergleichen.

                          Im Prinzip schmecken mir Fertiggerichte mit Nudeln, Kartoffeln oder Kartoffelpüree gut. Reis gelingt nach meiner Erfahrung oft nicht so prächtig. Die Lasagne ist lecker, aber der Käse klebt geradezu am Besteck.

                          In Töpfen koche ich wegen der damit verbundenen Schweinerei nicht mehr. Ein Löffel, eine Tasse (zum Wassererhitzen) sowie ein ProPak reichen mir, um Abends happy zu sein.

                          Kommentar


                          • Galahat
                            Erfahren
                            • 24.12.2008
                            • 124

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Mountain House Gefriergetrocknetes Hackfleisch

                            Zitat von Cabin Beitrag anzeigen

                            Wie sind Eure Erfahrungen mit gefriergetrocknetem Hackfleisch generell, kann man das auch in der Pfanne anbraten, oder kann man es nur im heißen Wasser ziehen lassen?
                            Ja, kannst du auch anbraten. Nur nicht mit zu viel Wasser rehydrieren, d.h. mach keine Suppe draus! :-)
                            Aber wenn das Fleisch wieder Wasseranteil hat kannst du es problemlos anbraten.

                            Zwei Sorten gefriergetrocknetes Hackfleisch kannst du im oben genannten Foodshop bekommen und ja damit probieren.
                            In den USA kann ich www.wildernessdining.com empfehlen. Versenden zuverlässig und haben alles was am US Markt erhältlich ist. Mein Tipp: Backpackers Pantry! Aber mit geschmacklichen Empfehlungen ist es ja immer so eine Sache, gell.

                            Mtn House mag ich z.B. nicht, ist mir alles viel zu lasch. Bei den US Produkten mag ich Backpackers Pantry und Alpine Air.
                            Die Brote von Cache Lake sind auch sehr gut, Enertia Trailfoods auch sehr lecker. Zumindest vor drei Jahren....
                            Der Sinn des Lebens kann doch nicht sein, eine aufgeräumte Wohnung zu hinterlassen! (Elke Heidenreich)

                            Kommentar


                            • Cabin
                              Anfänger im Forum
                              • 11.06.2012
                              • 25

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Mountain House Gefriergetrocknetes Hackfleisch

                              Servus,

                              nochmals danke an alle für die informativen und interessanten Antworten!

                              @dominiksavj: Wo genau kann ich bei dauerbrot.de die Probepackungen kaufen? Habe gestern kurz geschaut, konnte aber leider keine Probepackungen finden; wäre nett, wenn Du eventuell einen Link angeben könntest!

                              Danke und Gruß

                              Kommentar


                              • dominiksavj
                                Fuchs
                                • 10.04.2011
                                • 2301

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Mountain House Gefriergetrocknetes Hackfleisch

                                https://www.dauerbrot.de/mhd20jahre/index.php
                                freedom's just another word for nothing left to lose

                                Kommentar


                                • Cabin
                                  Anfänger im Forum
                                  • 11.06.2012
                                  • 25

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Mountain House Gefriergetrocknetes Hackfleisch

                                  @dominiksavj: Vielen Dank!

                                  Gruß

                                  Kommentar


                                  • lemon
                                    Fuchs
                                    • 28.01.2012
                                    • 1937

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: Mountain House Gefriergetrocknetes Hackfleisch

                                    Wieso habe ich das vergessen?

                                    Bei Gefro.de (Versandkostenfrei ab 10 Euro) gibts ein vegetarisches Bolognese-Mix - so ziemlich das Beste (und günstigste), was ich bis dato probiert habe. Die Konsistenz ist nicht die von echtem Hack - aber geschmacklich ok!

                                    PS: Erst das Probierset bestellen und wenn es geliefert wurde, die "Richtige" Bestellung aufgeben, denn das Probierset bekommt man nur, wenn man noch kein Kunde ist. Wenn man es bestellt und sich danach (selber Tag) registriert, gibts (leider) kein Probierset!

                                    Kommentar


                                    • dominiksavj
                                      Fuchs
                                      • 10.04.2011
                                      • 2301

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: Mountain House Gefriergetrocknetes Hackfleisch

                                      Wurde hier auch schonmal vorgestellt:
                                      http://www.outdoorseiten.net/forum/s...se#post1051062
                                      freedom's just another word for nothing left to lose

                                      Kommentar


                                      • blitz-schlag-mann
                                        Alter Hase
                                        • 14.07.2008
                                        • 4852

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: Mountain House Gefriergetrocknetes Hackfleisch

                                        Zitat von lemon Beitrag anzeigen
                                        Wieso habe ich das vergessen?

                                        Bei Gefro.de (Versandkostenfrei ab 10 Euro) gibts ein vegetarisches Bolognese-Mix - so ziemlich das Beste (und günstigste), was ich bis dato probiert habe. Die Konsistenz ist nicht die von echtem Hack - aber geschmacklich ok!

                                        PS: Erst das Probierset bestellen und wenn es geliefert wurde, die "Richtige" Bestellung aufgeben, denn das Probierset bekommt man nur, wenn man noch kein Kunde ist. Wenn man es bestellt und sich danach (selber Tag) registriert, gibts (leider) kein Probierset!
                                        Ich esse gerne Fleisch, aber auf Tour würde ich auch die Soja-Variante statt undefinierbarer getrockneter Schlachtabfälle diffuser Herkunft bevorzugen. Oder selbst machen, wenn es denn sein muss...

                                        Viele Grüße
                                        Ingmar
                                        Viele Grüße
                                        Ingmar

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X