Gaskocher und Geschirr bei einem festen Essplan

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Carke
    Anfänger im Forum
    • 20.07.2018
    • 38

    • Meine Reisen

    Gaskocher und Geschirr bei einem festen Essplan

    Hallo liebes Forum,

    ich bin immer noch am planen fuer den Kungsleden und nun zum Thema Kueche gekommen.

    Mein Freund und ich essen komplett andere Dinge und das fuehrt zu unterschiedlichen Beduerfnissen, aber wir wollen trotzem so leicht wie moeglich unterwegs sein.

    Mein Essplan steht schon fest, seins nur in etwa:

    Morgens: Ich- Ruehrei aus Pulver mit wenig Speck+Roestzwiebeln. Er- Muesli. Kaffee/Tee fuer uns beide

    Mittag und Snacks: Ich - bittere Schockolase, Neusse, Kaffee mit Sahnepulver. Er - wahrscheinlich das gleiche.

    Abend: Ich- Pemmican Suppe (muss nur Wasser kochen) Er- bestimmt Nudeln

    1. Kocher

    Wir wollen Gas verwenden. Ich suche einen Kocher, der so leicht moeglich waere aber mit einer Flamme, mit der man nicht nur Wasser kochen kann, sondern auch Ruehrei in der Pfanne und Nudeln im Topf kochen kann. Also wahrscheinlich ein eher flaches Flammbild?

    2. Geschierr:

    Ich denke momentan dass ich eine Pfanna fuer die Eier brauche, am besten beschichtet weil es ziemlich klebt. Dann ncoh einen Topf/Tasse um Kaffe und die Suppe zu Kochen. Wenn es nur fuer mich waere, dann wahrscheinlich so 500ml, aber dann muss mein Freund auch einen Topf fuer seine Nudeln und Kaffee mitnehmen. Oder macht es mehr sinn (auch vom Gewicht her) einen grossen Topf zu nehmen und noch 2 grosse Tassen/Schalen und das Wasser dann zu verteilen? Wenn er wirklich Nudeln machen moechte, koennten wir halt nicht gleichzeitig essen, denn mein Wasser schon kalt wird bis er fertig kocht.

    Braucher ich wirklich fuer die Eier eine Pfanne oder geht das auch in einer Tasse oder so?

    Ich moechte so viele Artikel mit doppelter Funktion statt einer halben Kueche mitnehmen.

    Wie koennen wir das am leichtesten und einfachsten loesen?

    Vielen Dank fuer eure Meinung.

  • ApoC

    Moderator
    Fuchs
    • 02.04.2009
    • 1895

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Gaskocher und Geschierr bei einem festen Essplan

    Mein Vorschlag:

    Ein Kocher wie die MSR Pocket Rocket oder sowas in der Art.

    Ein ausreichend großer Topf wie z.B. so ein Primus Eta Power oder sowas. Dadrin wird je nach notwendiger Reihenfolge erst Wasser gekocht und dann etwas "Schmieriges" zubereitet. Also auch dein Rührei gebraten! Das geht ganz gut im Topf.

    Für jeden eine Schüssel die groß Genug für deine Suppe ist. Gibt so Sea to Summit so Plastikschüsseln. Alternativ für jeden einen Topf aus dem auch gegessen wird. So mache ich es für mich. Ich nehme dann auch beschichtete Töpfe (Primus LiTech) und Plastikbesteck. Freunde von mir schwören auf eloxiertes Alu und ordentlich drauf rum kratzen.
    „Luke, auch du wirst noch entdecken, dass viele Wahrheiten, an die wir uns klammern, von unserem persönlichen Standpunkt abhängig sind.“ — Obi-Wan Kenobi

    Kommentar


    • Carke
      Anfänger im Forum
      • 20.07.2018
      • 38

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Gaskocher und Geschierr bei einem festen Essplan

      Ich tendiere auf jeden Fall zu Beschichtung, ich hasse es wenn das Rührei klebt.
      Kennst du Plastikbesteck, was man auch bei hohen Temperaturen verwenden kann? Oder nimmst du dann ein spork und noch etwas zum Kochen aus Silikon?

      Kommentar


      • Sputnik83
        Gerne im Forum
        • 29.07.2012
        • 82

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Gaskocher und Geschierr bei einem festen Essplan

        Als Kocher vielleicht einen Kovea Spider. Der ist leicht, gut und guenstig zu bekommen. Dann noch einen HA-Alu-Topf und einen Windschutz. 1,5l sollte ausreichen. Dann noch 2 Berhaferl oder etwas aehnliches. Darin gehen Eier, Nudeln, Suppe, Kaffee und auch Muesli.

        Kommentar


        • janhimp
          Erfahren
          • 19.11.2013
          • 474

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Gaskocher und Geschirr bei einem festen Essplan

          Moin!
          Bei solcher Konstellation und augenscheinlich geringer oder gänzlich fehlender Vorerfahrung mit Kochern etc. ist eine Empfehlung schwierig. Vielleicht fragt ihr mal im Freundes-, Verwandten- oder Bekanntenkreis, ob da etwas (Trangia, Bleuet samt Töpfen, oder Ähnliches) zu leihen ist, womit ihr vor der Reise zuhause ausprobieren könnt, wie viele und wie große Töpfe ihr für die Befriedigung der verschiedenen Bedürfnisse benötigt, und wie Nudeln, Rührei etc. mit solchen Mitteln und ohne Support aus der heimischen Küche am besten gelingen. Und dann sucht ihr nach der leichtesten bewährten Ausrüstung. Kovea Spider mit Windschutz ist schon eine sehr gute und standsichere Empfehlung, die Trangia Non-Stick-Pfanne wird rundherum gelobt, für eine ordentliche Portion Nudeln muss der eine Topf groß genug sein, ca. 1,5 l, der andere entsprechend kleiner - das alles lässt sich wunderbar hier hinschreiben, nur herausfinden, ob etwas FÜR EUCH passt, könnt ihr's nur selbst, und das, wie eingangs schon geschrieben, am besten zuhause.
          Mit freundlichem Gruß,
          Janhimp

          Kommentar


          • ApoC

            Moderator
            Fuchs
            • 02.04.2009
            • 1895

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Gaskocher und Geschierr bei einem festen Essplan

            Zitat von Carke Beitrag anzeigen
            Ich tendiere auf jeden Fall zu Beschichtung, ich hasse es wenn das Rührei klebt.
            Kennst du Plastikbesteck, was man auch bei hohen Temperaturen verwenden kann? Oder nimmst du dann ein spork und noch etwas zum Kochen aus Silikon?
            Ich brate mit Plastikbesteck von GSI. Das geht halbwegs solange man nicht zu doll auf dem Boden rumstochert.
            „Luke, auch du wirst noch entdecken, dass viele Wahrheiten, an die wir uns klammern, von unserem persönlichen Standpunkt abhängig sind.“ — Obi-Wan Kenobi

            Kommentar


            • Carke
              Anfänger im Forum
              • 20.07.2018
              • 38

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Gaskocher und Geschirr bei einem festen Essplan

              Ich glaube wir wuerden wirklich so ein Spider Teil kaufen. Was die Toepfe angeht, muss ich erst gucken was mein Freund essen will. Wir werden auf jeden Fall alles zuhause probieren und es gibt auch noch eine Vorwanderung zum ueben. Wobei das Wetter echt wenig Lust auf wandern macht. Danke euch!

              Kommentar


              • Martin206
                Alter Hase
                • 16.06.2016
                • 3435

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Gaskocher und Geschirr bei einem festen Essplan

                +1 für Kovea Spider - das Ding ist echt gut.
                "Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis dafür, dass sie nicht absolut absurd ist." BERTRAND RUSSELL

                Kommentar


                • Antracis
                  Fuchs
                  • 29.05.2010
                  • 1267

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Gaskocher und Geschirr bei einem festen Essplan

                  Wir hatten neu die Kombo aus MSR Pocket Rocket 2, Primus LiTech Pfanne, X-Kettle von SeatoSummit und X-Plate sowie den Kartuschenständer vom Jetboil mit. 2 Titansporks zum Kochen genutzt, die sonst immer nur zum Essen gedacht waren.

                  Ließ sich alles inklusiv Gewürzen, Öl und Lappen ineinander zu einem Paket in ca. Größe der X-Plate verstauen. Wasser für Tee und Fertiggerichte aus dem Kessel, die Pfanne mit toller Beschichtung hat Rüherei, Bannok, Forellen und Pancakes geliefert. Kratzschutzlappen (altes Mikrofaserhandtuch)um Brenner gewickelt und Lappen zum Kochen.

                  Der MSR hat weniger verbraucht als gedacht und mich vor allem durch die gute Regulierbarkeit überzeugt, Gewichtsmässig auch noch alles im Rahmen. Ihr braucht ja die x-Plate nicht ( Habe sie zum Fische filetieren und Ablegen von heißem Essen in Zelt/Apsis mitgenommen und könnt den Kettle durch einen X -Pot ersetzen.

                  Nachteil der Kombo ist, dass sie nicht auf offenem Feuer nutzbar ist. Aber Packmaß ist super und Gewicht O.K.
                  Zuletzt geändert von Antracis; 06.08.2018, 19:33.

                  Kommentar


                  • Antracis
                    Fuchs
                    • 29.05.2010
                    • 1267

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Gaskocher und Geschirr bei einem festen Essplan

                    Noch ein paar Fotos:







                    Zuletzt geändert von Antracis; 06.08.2018, 19:35.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X