Robuste Jacke mit Softshelleigenschaften gesucht!

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Feurio
    Dauerbesucher
    • 16.06.2009
    • 665

    • Meine Reisen

    Robuste Jacke mit Softshelleigenschaften gesucht!

    Hallo zusammen!

    Im Herbst habe ich mir die Haglöfs Weasel Hood gekauft, und nach ein-zwei Einsätzen auf kurzen Wanderungen habe ich sie eingeschickt, weil sich überall kleine Fäden lösten. Nach Weihnachten gabs eine Gutschrift, von der ich mir dieselbe Jacke nochmal gekauft habe, schien mir fürs Trekking optimal. Allerdings gibts dasselbe Problem auch bei diesem Exemplar, und so stellt sich mir die Frage: Passiert das bei jeder Softshell? Oder gibts eine Jacke, die meinem Interesse gerechter wird?
    Das scheint zwar ein Produktfeher an meiner Jacke gewesen zu sein, aber ich denke mit einer anderen Softshell oder sonstigem High-Tech-Zeug muss man immer aufpassen und das hält mich vom eigentlichen Naturerlebnis bisweilen ab.

    Mein Interesse also:

    Ich suche eine Jacke vorwiegend zum Trekking (15-20kg Rucksack, normalerweise) in den Alpen, aber auch in den meisten anderen gemäßigten Gebieten.
    Dabei ist mir wichtig, dass sie stark wind- und wasserabweisend ist und nach Möglichkeit auch sehr atmungsaktiv. Ich möchte nur ungern die Jacke am Anstieg ausziehen, wenn es regnet oder stürmt.
    Kapuze ist erwünscht.
    Außerdem will ich sie das ganze Jahr über einsetzen, im Winter mit Pullis drunter (Skitouren), im Sommer ohne (sollte also selbst nicht sehr warm sein).
    Schließlich die Robustheit: Ich will mit meiner Jacke Feuerholz sammeln können und am Lagerfeuer sitzen, ohne mir permanent Sorgen darum machen zu müssen.


    Gibts sowas überhaupt? Hohe Funktionalität und trotzdem geringe Empfindlichkeit?

    Vielen Dank für Eure Antworten
    Für mehr Natur vor der Haustür!

  • tbone
    Erfahren
    • 27.01.2010
    • 128

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Robuste Jacke mit Softshelleigenschaften gesucht!

    Arcteryx LEAF oder Patagonia MARS Lv. 5.
    Die sind weit geschnitten, sehr robust, haben Kapuze, und Preis-Leistung passt (da nicht für den normalen Outdoorbereich konzipiert).
    Passende Hosen gibt es ebenso.

    Ansonsten hat man das Problem, dass die meisten Softshells zu eng geschnitten sind, zu warm sind etc.. So dass man eigentlich mehrere Softshelljacken bräuchte, kann man mit den obigen umgehen.
    (Auch wenn ich mittlerweile trotzdem mehr als eine im Schrank hängen habe )

    MFG

    Kommentar


    • BigKahuna
      Dauerbesucher
      • 05.07.2003
      • 606

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Robuste Jacke mit Softshelleigenschaften gesucht!

      Zitat von tbone Beitrag anzeigen
      Arcteryx LEAF oder Patagonia MARS Lv. 5.
      ....(da nicht für den normalen Outdoorbereich konzipiert).
      Alle Klamotten der LEAF- und M.A.R.S.-Serien sind lediglich leicht militarisierte Versionen (meist Farbe + Oberarmtaschen/Klett) von Produkten, die es genauso auch als zivile Versionen gibt. Die Schnitte unterscheiden sich nicht. Warum sollten sie auch? Das Zwiebelprinzip verlangt auch zivil nach einer weiten äußeren Schicht.

      Preislich hat man eigentlich bei den Militärversionen auch keinen Vorteil. Zwar bekommt man die Sachen in den US of A vergleichsweise günstig, aber das gilt auch für die zivilen Ausführungen. Ein Freund hat sich ein paar Sachen aus dem M.A.R.S.-System bestellt und nach Versand & Verzollung so viel bezahlt, wie man in D für ein vergleichbares Schnäppchen hinlegt (z.B. R2-Jacket für ca. 100 EUR).
      Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät.

      Kommentar


      • Ponki
        Erfahren
        • 21.02.2007
        • 259

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Robuste Jacke mit Softshelleigenschaften gesucht!

        Klättermusen Mithril Kevlar

        allerdings leider ohne Kapuze und verdammt teuer!

        Kommentar


        • Feurio
          Dauerbesucher
          • 16.06.2009
          • 665

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Robuste Jacke mit Softshelleigenschaften gesucht!

          Danke schonmal für die Antworten!

          Fjäll Räven hat doch mit dem G-1000-Stoff sehr robuste und dabei Wind -und Wasser abweisende Jacken im Sortiment. Aber sind die auch trekkingtauglich? Wie stehts mit Atmungsaktivität? und sind die im Sommer nicht zu warm?

          Ich bin dankbar für weitere Erfahrungsberichte, Tipps und Denkanstöße!
          Für mehr Natur vor der Haustür!

          Kommentar


          • Trisselwand
            Erfahren
            • 13.11.2008
            • 126

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Robuste Jacke mit Softshelleigenschaften gesucht!

            Nimm doch eine G-1000 und eine zusätzliche Regenjacke mit. G-1000 ist äusserst stabil und langlebig mit sehr hoher Atmungsaktivität und kann leichten Nieselregen ohne Probleme ab. Regnet es stärker, nimmst Du die Regenjacke. Ich hab auch ewig rumprobiert mit etlichen Membranen, um nur eine Jacke mitnehmen zu müssen....jetzt gehe ich mit der Nordli los:

            http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=fr_40401&GTID=fd05ef198f2273358ea2314830b45cf9a39


            und als Regenjacke hab ich eine Haglöfs, die ich mal in Schottland gekauft habe. War relativ günstig, hat auch keine Membran - hält aber schon seit über 3 Jahren dicht. Wie die heisst, weiß ich allerdings leider nicht.



            Trisselwand

            Kommentar


            • tbone
              Erfahren
              • 27.01.2010
              • 128

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Robuste Jacke mit Softshelleigenschaften gesucht!

              Zitat von BigKahuna Beitrag anzeigen
              Alle Klamotten der LEAF- und M.A.R.S.-Serien sind lediglich leicht militarisierte Versionen (meist Farbe + Oberarmtaschen/Klett) von Produkten, die es genauso auch als zivile Versionen gibt. Die Schnitte unterscheiden sich nicht. Warum sollten sie auch? Das Zwiebelprinzip verlangt auch zivil nach einer weiten äußeren Schicht.
              .
              Der Unterschied ist größer als man denkt, beide Firmen verkaufen aber mehrere Modelle unter gleicher Bezeichnung. Ich beziehe mich auf die, welche den militärischen Jacken nachempfunden sind. Diese sind deutlich weiter als die zivilen.
              Sicherlich keine allg. Aussage, kenn mich aber nur in dem Bereich aus.

              (Patagonias aktuelles MARS-Softshell Modell unterscheidet sich stark von dem ausgegeben Modell in den USA, welche an die ORC Vorgänger angelehnt war/ist)

              Aber bei Softshell-Jacken muss man sich eh reintesten, kann schonmal 3-4 Modelle dauern, bis man eine gefunden hat die man öfters als einmal im Jahr anzieht.

              Kommentar


              • BigKahuna
                Dauerbesucher
                • 05.07.2003
                • 606

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Robuste Jacke mit Softshelleigenschaften gesucht!

                Irgendwie kann ich Dir nicht folgen. Jacken, die den militärischen Modellen nachempfunden wurden, aber weiter sind als die zivilen? Das sind dann die univilen Versionen oder wie?

                Nenn doch einfach mal ein Beispiel.

                Nur damit klar ist, wovon wir hier schreiben:

                M.A.R.S. 1
                M.A.R.S. 2
                LEAF
                Zuletzt geändert von BigKahuna; 16.02.2010, 10:15.
                Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät.

                Kommentar


                • crunchly
                  Fuchs
                  • 13.07.2008
                  • 1238

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Robuste Jacke mit Softshelleigenschaften gesucht!

                  Also ich empfehle wie schon des öfteren wenn ein robuste Softshell gesucht wird, diese hier http://www.asmc.de/de/Bekleidung/Kaelteschutzjacken/Softshelljacke-TacGear-oliv-p.html

                  Zugegeben, die Jacke ist nicht sonderlich leicht und fällt auch recht groß aus, von der Verarbeitung und Haltbarkeit halte ich sie aber für absolut top. Trage sie bei fast allen Touren als oberste Schicht, wenns nicht gerade in Strömen regnet.

                  Kommentar


                  • Baummaedchen
                    Erfahren
                    • 09.05.2009
                    • 124

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Robuste Jacke mit Softshelleigenschaften gesucht!

                    Hast du schon mal eine Jacke mit einer Dermizax Membran (z.B. Bergans Luster) anprobiert? Das sind zwar Hardshells, aber dehnbar u. rascheln nicht so, etwas Tendenz zum Softshell, außerdem komplett wasserdicht, atmungsaktiv und auch nicht warm

                    Kommentar


                    • Memento89
                      Erfahren
                      • 03.09.2006
                      • 365

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Robuste Jacke mit Softshelleigenschaften gesucht!

                      Schau Dir mal die Manticore von Mountain Hardwear an. Ist eine Hybridjacke, also teils Softshell teils Hardshell.
                      Ich renn damit schon seit ein paar Jahren rum, egal ob im Gebirge oder auf der Alb. Nass bin ich darin noch nie geworden, weder vom Regen noch vom Schweiß. Die Atmungsaktivität könnte zwar etwas besser sein, ist aber im Prinzip ausreichend.
                      Eine große Kapuze hat's auch dran.
                      Obwohl ich sie eigentlich ziemlich rangenommen habe, sieht sie bis auf ein paar kleine Abriebstellen (hätte sie nicht, wenn ich in Cham meine verratzte Kletterjacke nicht vergessen hätte...Körperriß + Lieblingsjacke = tiefe Trauer) noch recht neu aus. Verschleiß ist also relativ gering.
                      Wenn Du jetzt fällst, müssen wir wieder von ganz unten anfangen!

                      Kommentar


                      • opa
                        Lebt im Forum
                        • 21.07.2004
                        • 5444

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Robuste Jacke mit Softshelleigenschaften gesucht!

                        hab die manticore auch, find die auch gut, bloß gibt's die leider soweit ich weiß nicht mehr.

                        Kommentar


                        • cb

                          Erfahren
                          • 24.07.2008
                          • 161

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Robuste Jacke mit Softshelleigenschaften gesucht!

                          Hi,
                          also als robuste Jacke mit Softshell-Eigenschaften würde ich noch die Brede vom KM ins Spiel bringen. Das CutanSuperStretch ist deutlich atmungsaktiver als meine Gore-Jacke und eine Daunenweste paßt auch noch darunter. Und die von einigen beschriebenen Aufriebelungen etc. konnte ich an meinem Modell noch nicht finden (bisher nur 1x 14d 20+kg und kleinere Touren).
                          Grüße und viel Erfolg bei der Suche, c

                          Kommentar


                          • Feurio
                            Dauerbesucher
                            • 16.06.2009
                            • 665

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Robuste Jacke mit Softshelleigenschaften gesucht!

                            Hallo nochmal..

                            Danke für die Tipps! die KM Jacke ist sicher cool, mir aber zu teuer. Ich hab mir jetzt den Bergans Nordmarka gekauft. Ist vom Stoff sehr ähnlich wie G-1000 und sehr schön verarbeitet. Zwar kein High-End, aber dafür muss ich mir keine Sorgen machen, ob das Teil nicht vielleicht kaputtgeht, am Lagerfeuer oder wenn man sich mal draufsetzt. Das war für mich letzten Endes entscheidend. (Obwohl der Preis auch sehr erfreulich ist!)
                            Werde ihn jetzt dann zwei Wochen in den Bergen testen...
                            Beste Grüße!
                            Für mehr Natur vor der Haustür!

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X