Jacke für mehrwöchige Wanderung?: ME Tupilak vs Marmot Alpinist vs. Kläätermusen Noatun

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • aufgehts
    Neu im Forum
    • 08.02.2010
    • 2

    • Meine Reisen

    Jacke für mehrwöchige Wanderung?: ME Tupilak vs Marmot Alpinist vs. Kläätermusen Noatun

    Hallo!
    Ich bin neue hier und bin erfreut über die Kompetenz und Hilfe, die man hier kriegen kann!
    Ich habe eine Frage bezüglich Hardshells!

    Für regelmäßige längere Wanderungen (v.a. im Norden Europas) suche ich eine wasserdichte Jacke für mehrtätige Wanderungen mit Gepäck bei rund 15kg.
    Habe eine Gore TEx XCR von TNF (Name vergessen), aber die hat es leider durchgescheuert an den belasteten Stellen (habe leider beim Kauf nicht auf die Robustheit geachtet!). Ziel ist es eine absolut wasserdichte und vor allem robuste Jacke zu haben, die nicht durchscheuert und natürlich, wenn es geht, angenehm zu tragen ist (gerne nicht ganz kurz..). Daher nun meine Frage. Ich habe drei Jacken im Auge, die zur Zeit runtergesetzt sind. Eine von diesen sollte es wohl werden, es sei denn es gibt besser Alternativen.

    Die Jacken sind folgende:

    1. Mountain Equipment Tupilak
    2. Marmot Alpinist Jacket
    3. Klättermusen Noatun


    Hat jemand Erfahrung mit einer der Jacken und kann etwas über seine Erfahrungen berichten? Bei der Noatun gibt es keine Unterarmreisverschlüsse...wie gestaltet sich das in der Praxis?

    Vielen Dank für Eure Hilfe!

  • hytter
    Anfänger im Forum
    • 04.10.2009
    • 47

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Jacke für mehrwöchige Wanderung?: ME Tupilak vs Marmot Alpinist vs. Kläätermusen Noatu

    Hallo aufgehts,

    hier einige Erfahrung zur Tupilak von mir. Sehr körpernah geschnitten, robust mit dem besten Kaputzenschild und der besteinstellbaren Kaputze.
    Habe mich im vergangenen Jahr ausführlich mit dem selben Problem befasst.
    Klein verpackbar und bei Globi zur Zeit zum Hammerpreis.
    Mit einer Polartec-Powerstretch drunter prima zu tragen.

    Bei mir waren die Marmot Exum und das Spitzjacket in der näheren Auswahl.

    Gruß der hytter

    Kommentar


    • aufgehts
      Neu im Forum
      • 08.02.2010
      • 2

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Jacke für mehrwöchige Wanderung?: ME Tupilak vs Marmot Alpinist vs. Kläätermusen Noatu

      Hallo hytter,

      vielen Dank für die Antwort! Klingt schonmal gut! Bei einem Rucksack, der mittelschwer ist, ist die Tupilak auch auf Dauer unempfindlich an den Schultern? (Bin da grade wegen meiner schlechten Erfahrung etwas vorsichtig)

      Der Preis bei Globi ist in der Tat der Hammer- eigentlich unschlagbar. Aber Alpinist und Noatun kosten z.Zt. auch nur unwesentlich mehr (ca. 30 Euro). Für mehr Qualität würde ich die natürlich investieren.

      Viele Grüße

      Kommentar


      • gedeole
        Erfahren
        • 22.06.2009
        • 319

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Jacke für mehrwöchige Wanderung?: ME Tupilak vs Marmot Alpinist vs. Kläätermusen Noatu

        ich hab die alpinist die tage hier zur probe gehabt und muss sagen, dass das schon ne spitzen jacke ist. sehr gut verarbeitet. scheint auch recht robust zu sein. die tupilak ist vom material her etwas dünner. praxis erfahrung hab ich aber nicht gemacht, muss sie leider wieder zurückschicken. xl war zu weit und l zu kurz

        die tupilak hatte ich mir bei globi auch bestellt leider gab es sie nur bis xl. hab dann heute mal ne xxl aus UK geordert (billiger als globetrotter). ich hoffe sie passt. scheint mir auf jeden fall ne gute jacke zu sein.

        ohne unterarm-zips würde ich nix kaufen.

        Kommentar


        • Idahoian
          Erfahren
          • 30.08.2006
          • 386

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Jacke für mehrwöchige Wanderung?: ME Tupilak vs Marmot Alpinist vs. Kläätermusen Noatu

          Hi,

          ich habe mir vor gut einem Jahr bei der damaligen Globetrotter-Aktion die Marmot Alpinist gekauft und bin sehr zufrieden. Ausschlagend für mich waren drei Punkte: Sie ist etwas länger geschnitten als die meisten anderen Hardshells. Sie hat einen deutlich höheren Kragen als viele andere Jacke und sie eignet sich durch ihren Schneefang im Winter auch gut für Skitouren. Die Kiemenlöcher im Kragen helfen übrigens wirklich gegen das Beschlagen der Brille, wenn die Kapuze aufgesetzt ist. Ich würde sie mir wieder kaufen.
          Mit freundlichem Gruß

          The Idahoian

          Kommentar


          • hytter
            Anfänger im Forum
            • 04.10.2009
            • 47

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Jacke für mehrwöchige Wanderung?: ME Tupilak vs Marmot Alpinist vs. Kläätermusen Noatu

            vielen Dank für die Antwort! Klingt schonmal gut! Bei einem Rucksack, der mittelschwer ist, ist die Tupilak auch auf Dauer unempfindlich an den Schultern? (Bin da grade wegen meiner schlechten Erfahrung etwas vorsichtig)

            Der Preis bei Globi ist in der Tat der Hammer- eigentlich unschlagbar. Aber Alpinist und Noatun kosten z.Zt. auch nur unwesentlich mehr (ca. 30 Euro). Für mehr Qualität würde ich die natürlich investieren.

            Viele Grüße[/QUOTE]


            Alle dunkelroten Stellen der Jacke sind verstärkt, also Schulter und Ellenbogen. Die Jacke macht einen wirklich robusten Eindruck und hält bisher auch dementsprechend.

            Gruß Hytter

            Kommentar


            • theone
              Fuchs
              • 15.03.2006
              • 1101

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Jacke für mehrwöchige Wanderung?: ME Tupilak vs Marmot Alpinist vs. Kläätermusen Noatu

              Kann jemand etwas zur Größe bei der Alpinist sagen?
              Ich hatte mal eine S anprobiert, war mir aber am Saum irgendwie zu eng. Nun bin ich am überlegen, ob eine M passen würde oder schon wieder zu groß ist.
              Wer für alles Offen ist, kann nicht ganz Dicht sein.
              Christian Wallner

              Kommentar


              • gedeole
                Erfahren
                • 22.06.2009
                • 319

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Jacke für mehrwöchige Wanderung?: ME Tupilak vs Marmot Alpinist vs. Kläätermusen Noatu

                also der sprung von l zu xl war recht groß. wie es bei den kleineren größen aussieht kann ich aber nicht sagen.

                Kommentar

                Lädt...
                X