Daunenjacke Alpen zum Campen im Winter

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • OthmarO
    Anfänger im Forum
    • 17.06.2020
    • 18

    • Meine Reisen

    Daunenjacke Alpen zum Campen im Winter

    Hallo ihr Lieben,

    Ich bin auf der Suche nach einer warmen Daunenjacke fürs Wintercamping in den Alpen. Die Jacke würde ich gerne nach dem Aufstehen während des Frühstückmachens und fürs Rumstehen beim Fotografieren anziehen, also eigentlich nur wenn ich nicht in Bewegung bin.
    emperaturtechnisch würde ich maximal -25°C erwarten, meistens eher so um die -15°C.
    Darunter würde ich eine Woolpower 600er Jacke und ein Decathlon Wedze 900 Shirt anhaben. Ich bin sehr schlank (1.75m und 58kg) gebaut, habe dadurch dementsprechend wenig eigene Isolation, habe jedoch einen guten Stoffwechsel, der das wieder halbwegs wett macht.
    Preislich würde ich gerne maximal bei 320€ landen.

    Mit all den Angaben von oben hätte ich mir eine Jacke mit ca. 300g 800er Daune vorgestellt.

    Passend dazu gibts bei Bergzeit zur Zeit die RAB Positron Pro um 320€. Einzig die durchgesteppte Konstruktion bei den Ärmeln lässt mich bei der Jacke noch zögern. Habt ihr andere Vorschläge für Jacken mit ähnlicher Daunenmenge und voller Boxkammer Konstruktion? Bei Cumulus hat die "dickste" die ich finden konnte leider nur 255g Daune, scheint aber dafür ganz Boxkammer zu sein.

    Freu mich schon auf eure Vorschläge,
    Liebe Grüße und schöne Feiertage.
    Othmar

  • Harry
    Meister-Hobonaut

    Alter Hase
    • 10.11.2003
    • 4729

    • Meine Reisen

    #2
    Schau dir mal diese an.
    http://nahanny.com/en/home/27-pufoaica.html
    Ich hätte nocheine in blau abzugeben.
    Gruß Harry.
    Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

    Kommentar


    • OthmarO
      Anfänger im Forum
      • 17.06.2020
      • 18

      • Meine Reisen

      #3
      Servus Harry!

      Die Expedition ist mir leider zu dick. Ich glaub fast, das wird mir zu warm mit 700g Daune. Die Salvamont Serie schaut aber super verlockend aus. Hab ich es richtig verstanden, dass immer gleich viel Daune reinkommt, aber die Cuin sich mit dem Preis ändern? Und kannst du was zu der Firma sagen? Wie ist die Verarbeitung und der Loft?

      LG,
      Othmar

      Kommentar


      • Bottoey

        Erfahren
        • 15.06.2013
        • 136

        • Meine Reisen

        #4
        Ich hatte mich, bei ählichen Vorgaben,vor zwei Jahren für die Simond Daunenjacke Makalu entschieden. Von Decathlon .
        Nicht wegen dem Preis, sie kostet mal gerade 150.- Euro. Aber bei dem Preis kann man auch mal ein Loch reinbrennen, ohne gleich Tränen in den Augen zu haben
        Es war einfach die einzige Jacke, die ich finden konnte, die meinen Vorgaben entsprach.
        Außer opisch

        Bei vielen Jacken auf dem Markt, hat man den Eindruck sie wurden fürs Après-Ski gemacht.
        Besonders ärgerlich ist, dass viele einfach zu kurz geschnitten sind.

        Einen Guten Rutsch
        Gruß Uwe









        Kommentar


        • OthmarO
          Anfänger im Forum
          • 17.06.2020
          • 18

          • Meine Reisen

          #5
          Hallo Uwe,

          Schaut auch sehr interessant aus. Die 200g 700er Daune reichen dir bei den Temperaturen? Wie findest du die Jacke sonst so? Bist du nach zwei Jahren noch immer zufrieden damit?

          Auch von mir einen guten Rutsch,
          Othmar

          Kommentar


          • Bottoey

            Erfahren
            • 15.06.2013
            • 136

            • Meine Reisen

            #6
            Ja, ich bin sehr zufrieden mit der Jacke, hat mich auch beim Wintercamping in Lappland schön warm gehalten.
            Aber warum 200g Daunen? Meinen wir die gleiche Jacke?
            Hier mal ein Link.
            https://www.decathlon.de/p/daunenjac...t/_/R-p-180612

            Kommentar


            • OthmarO
              Anfänger im Forum
              • 17.06.2020
              • 18

              • Meine Reisen

              #7
              Sehr cool! Danke für die Info! Die 300g 800er Daunen von der anderen Jacke wären da noch wärmer.

              Ja, wenn du runter scrollst gibts die Daunenmengen:
              - XS = 208 g
              - S = 222 g
              - M = 236 g
              - L = 250 g
              - XL = 270 - XXL = 290 g

              Bei welchen Temperaturen hattest du sie in Lappland im Winter an?

              Kommentar


              • Bottoey

                Erfahren
                • 15.06.2013
                • 136

                • Meine Reisen

                #8
                Knapp über -20° war wohl das Kälteste.
                Ich habe die Jacke in Größe XL, also zum Überziehen.
                Gewöhnlich trage ich M-L.
                Ich trage beim Biwack ggf. noch eine 3/4 lange Daunenhose.

                Kommentar


                • OthmarO
                  Anfänger im Forum
                  • 17.06.2020
                  • 18

                  • Meine Reisen

                  #9
                  Danke schon einmal für die Antworten. XL muss ja riesig sein? Wie ist der Schnitt der Jacke generell? Ich hab noch die Wedze Schijacke 900 und die ist finde ich absolut grauenhaft geschnitten und ich komme damit nicht klar. Die Simonds schaut da angenehmer (weiter) geschnitten aus? Über eine Daunenhose habe ich auch schon nachgedacht.

                  Kommentar


                  • transient73
                    Dauerbesucher
                    • 04.10.2017
                    • 553

                    • Meine Reisen

                    #10
                    Hallo,

                    ich kann die Montane Alpine 850 Down Jacket "wärmstens" empfehlen. Super warm, super leicht und unglaublich komprimierbar.

                    https://www.trekkinn.com/outdoor-wan...B&gclsrc=aw.ds

                    Kommentar


                    • Harry
                      Meister-Hobonaut

                      Alter Hase
                      • 10.11.2003
                      • 4729

                      • Meine Reisen

                      #11
                      Ah der link war falsch. Ist eine Salvamont.
                      Mit ca 350 gr. und in lang Version. Also fast Mantel.
                      Nahanny näht robuste Custommade Daunenklamotten.
                      Wir haben hier noch 3 weiter Schlafsäcke im Gebrauch.
                      Die Nahanny Bilder sind leider alle in der alten Galerie geblieben.
                      Die Füllmenge wird eher so angelegt, dass die Kammern immer prall sind.
                      Angehängte Dateien
                      Gruß Harry.
                      Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

                      Kommentar


                      • Bottoey

                        Erfahren
                        • 15.06.2013
                        • 136

                        • Meine Reisen

                        #12
                        [QUOTE=OthmarO;n3008140]Danke schon einmal für die Antworten. XL muss ja riesig sein? Wie ist der Schnitt der Jacke generell? /QUOTE]
                        Großzügig, wurde ich sagen. Die Jacke soll ja über die Klamotten passen die ich "auf dem Weg" anhabe.
                        Wobei Gr. L auch noch gehen sollte.
                        Vom Schnitt wurde ich die Jacke als praktikabel bezeichnen.

                        OT: Wo ist Becks? Der sollte doch ein paar gute Vorschläge haben!

                        Kommentar


                        • OthmarO
                          Anfänger im Forum
                          • 17.06.2020
                          • 18

                          • Meine Reisen

                          #13
                          Zitat von transient73 Beitrag anzeigen
                          Hallo,

                          ich kann die Montane Alpine 850 Down Jacket "wärmstens" empfehlen. Super warm, super leicht und unglaublich komprimierbar.

                          https://www.trekkinn.com/outdoor-wan...B&gclsrc=aw.ds
                          Danke für den Vorschlag! Die hatte ich auch schon am Radar, aber bei dem Shop gibts nur L und größer und für mich schmächtigen Typen wär ein M schon recht groß. Bei anderen Shops ist die Jacke ja leider eher Richtung 400€ angesiedelt..

                          Kuestenharry Die schaut ganz gut aus aber ich bin beim Jacken kaufen leider nicht so der Freund von gebrauchten Sachen.

                          Bottoey Okay, also praktikabel bedeutet, dass du kein riesen Fan vom Schnitt bist oder?

                          Ich bin gespannt auf Becks Vorschläge. Nahanny schaut wahnsinnig cool aus und soweit ich im Forum lesen konnte gibts die auch in Olivgrün? Bis jetzt hält mich eigentlich nur die lange Lieferzeit von drei Wochen davon ab so eine zu holen, da ich die Jacke gern schon Anfang Jänner nutzen würde.

                          LG,
                          Othmar

                          Kommentar


                          • transient73
                            Dauerbesucher
                            • 04.10.2017
                            • 553

                            • Meine Reisen

                            #14
                            Zitat von OthmarO Beitrag anzeigen

                            Danke für den Vorschlag! Die hatte ich auch schon am Radar, aber bei dem Shop gibts nur L und größer und für mich schmächtigen Typen wär ein M schon recht groß. Bei anderen Shops ist die Jacke ja leider eher Richtung 400€ angesiedelt..
                            Ok, ein Aufschlag von 4,- auf meinen vorherigen Vorschlag, dafür in Größe "M":

                            https://www.trekkinn.com/outdoor-mou...B&gclsrc=aw.ds

                            Kommentar


                            • OthmarO
                              Anfänger im Forum
                              • 17.06.2020
                              • 18

                              • Meine Reisen

                              #15
                              Wow die wär was! Hast du Erfahrung mit Trekkinn? Ich hab darüber nur eher mäßige Berichte gefunden... Denke mit PayPal dürfts aber kein riesen Problem sein.

                              Kommentar


                              • transient73
                                Dauerbesucher
                                • 04.10.2017
                                • 553

                                • Meine Reisen

                                #16
                                Habe schon dort bestellt. Gab keine Probleme.

                                Kommentar


                                • Bottoey

                                  Erfahren
                                  • 15.06.2013
                                  • 136

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  Da habe ich mich wohl unklar ausgedrückt. Mit praktikabel meine ich: Der Schnitt ist so wie ich ihn für die geplante Anwendung benötigte.
                                  Lang genug und weit genug.

                                  Kommentar


                                  • rumpelstil
                                    Fuchs
                                    • 12.05.2013
                                    • 2289

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    Ich habe schon bei trekinn bestellt. War alles ok, aber die Lieferzeit war recht lang, weil aus einem anderen Land (ich weiss nicht mehr woher) geliefert wurde. Dies nur als Info am Rande.

                                    Kommentar


                                    • transient73
                                      Dauerbesucher
                                      • 04.10.2017
                                      • 553

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      Zitat von Bottoey Beitrag anzeigen
                                      Da habe ich mich wohl unklar ausgedrückt. Mit praktikabel meine ich: Der Schnitt ist so wie ich ihn für die geplante Anwendung benötigte.
                                      Lang genug und weit genug.
                                      Die Jacke ist jedenfalls recht lang geschnitten. Sie geht mir komplett über den Po (ist bei mir, 1,96m, in XL eine große Ausnahme).
                                      Mit deinen 58kg bei 1,75 kann sie dir dann kaum zu eng sein.
                                      Daher sollte sie für deine geplante Anwendung passen.

                                      Kommentar


                                      • OthmarO
                                        Anfänger im Forum
                                        • 17.06.2020
                                        • 18

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        transient73 Meine Sorge wäre eher, dass mir die Jacke zu groß ist und ich dadurch unnötig viel Luft aufheize oder ich viel Luft bei Bewegungen "rausblase"? Oder ist das eher kein Problem?

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X