Bergstiefel gesucht

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der Biber
    Dauerbesucher
    • 21.01.2008
    • 790

    • Meine Reisen

    Bergstiefel gesucht

    Hallo und guten Tag,

    ich bin aktuell auf der Suche nach alternativen, etwas leichteren, Bergstiefeln zu meinen La Sportiva "Nepal EVO GTX"

    Da mir die "Nepal EVO GTX" sehr gut gefallen und auch gut sitzen, habe Ich mal bei La Sportiva erneut geschaut was es da so gibt.
    Die Stiefel sollten, wie schon erwähnt, leichter und vorrangig für die wärme Jahreszeit ausgelegt sein.
    Vom Einsatzgebiet her aber gerne wie die "Nepal EVO GTX" für alpine Bergunternehmungen, Hochtouren und Klettersteige.

    Angeschaut habe Ich mir da einmal den "Trango Cube GTX" und da der "Trango Tower Extreme GTX" voll steigeisentauglich ist, auch den.
    https://www.lasportiva.com/de/trango-cube-gtx

    https://www.lasportiva.com/de/schuhe...er-extreme-gtx

    Die beiden von mir ausgesuchten Modelle scheinen jetzt nicht so wie mein "Nepal EVO GTX" aus Vollleder zu sein, sondern synthetisch.

    Meine Frage nun:
    Taugt dieses "synthetische" Obermaterial was und ist es auch so robust wie Vollleder... auch in Betracht auf längere Zeit hinweg ?

    Die aktuelle Lage erlaubt zur Zeit gerade nicht mich beim Fachgeschäft beraten zu lassen.
    Würde aber sehr gerne bei meinem Händler bestellen.
    Dazu wäre es jedoch gut, wenn Ich vorab eine grobe Richtung hätte, weil Ich nicht weiß, ob diese Stiefel mein Händler vorrätig hat.
    In den letzten Tagen habe Ich niemanden telefonisch erreichen können.


    Danke schon mal im vorraus und bitte gesund bleiben

  • walnut
    Dauerbesucher
    • 01.04.2014
    • 629

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Bergstiefel gesucht

    Ich hab den Trango Cube Gtx, halt auch für Sommerkraxeleien.
    Nutze ihn seit 3-4 Jahren allerdings nur so 2-3 Wochen im Jahr, sowohl im Fels, als auch aufm Gletscher, und da ist bisher noch nix von Abnutzung zu erkennen. Schön leicht halt im vergleich zum Evo, aber dafür sitzt er nicht ganz so perfect am Fuß.

    Kommentar


    • Der Biber
      Dauerbesucher
      • 21.01.2008
      • 790

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Bergstiefel gesucht

      Zitat von walnut Beitrag anzeigen
      Ich hab den Trango Cube Gtx, halt auch für Sommerkraxeleien.
      Nutze ihn seit 3-4 Jahren allerdings nur so 2-3 Wochen im Jahr, sowohl im Fels, als auch aufm Gletscher, und da ist bisher noch nix von Abnutzung zu erkennen. Schön leicht halt im vergleich zum Evo, aber dafür sitzt er nicht ganz so perfect am Fuß.
      Na das ist doch schon mal ein guter Anfang !
      Vielen Dank dafür.

      Liest sich für mich so, als ob Du neben dem "Nepal EVO GTX" zusätzlich den "Trango Tube GTX" hast ?!
      Ist die nicht so perfekte Passform dem leichteren Material geschuldet, oder gibt es andere Gründe ?

      Eine Frage noch zur Größe, denn die habe Ich im Startbeitrag vergessen.

      Mein "Nepal EVO GTX" ist Größe 46,5 kann Ich, sollte Ich mich für den "Trango Cube GTX" entscheiden, ebenfalls auf 46,5 zurückgreifen oder unterscheiden sich die beiden Modelle was die Größe betrifft ?

      Kommentar


      • walnut
        Dauerbesucher
        • 01.04.2014
        • 629

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Bergstiefel gesucht

        Ja hab beide, ich geb im Sommer außerhalb von Corona auch mal Bergsteigen/Hochtourenkurse und da sind mir meine Nepal Evo ehrlich gesagt zu schade für, und auch völlig overequiped.
        Dafür die leichten Schuhe.
        Lustigerweise hab ich aufgrund deiner Frage grad festgestellt, daß ich die Evo ne halbe Nummer kleiner hab, vielleicht sitzen sie deshalb besser
        Der Evo hat halt auch nen höheren und engeren Schaft, der fühlt sich an wie nen Handschuh für mich, der Trango sitzt auch gut, aber irgendwie nicht so solide, wobei das wirklich auch an der halben Größe Unterschied (46 Evo zu 46,5 Trango) liegen kann.
        Hab sie beide im mit 4-5 Jahren dazwischen im Laden anprobiert, muß sich wohl gut angefühlt haben.

        Kommentar


        • Vegareve
          Freak

          Liebt das Forum
          • 19.08.2009
          • 13946

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Bergstiefel gesucht

          Also bei meinen Trango (hab vergessen, welches Modell, vielleicht auch der Tower) ist der Geröllschutz nach 2-3 Jahren total hin. Aber das Problem hatte ich auch bei Evo (vielleicht minimal robuster). Ansonsten keine Probleme. Die Trangos sind gerade in felslastigen Touren genial, sehr toll zum klettern. Für Gletscher lohnen sich Gamaschen, da die Stiefel viel tiefer am Knöchel geschnitten sind. Dafür wunderbar leicht.

          Bzgl Grösse würde ich mehrere Paare bestellen. Die Stiefel sind nicht gleich geschnitten (ich habe die Trangos kleiner genommen, weil weniger gefüttert). Bei La Sportiva gibts da schon Unterschiede zwischen den Modellen.
          "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

          Kommentar


          • Der Biber
            Dauerbesucher
            • 21.01.2008
            • 790

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Bergstiefel gesucht

            Hallo Vegareve,

            Vielen Dank auch an Dich.

            Hab an meinen "Nepal EVO GTX" jetzt keine Probleme was den Geröllschutz betrifft.

            Eine Frage zur Steigeisentauglichkeit:
            Da Ich ja den "Nepal EVO GTX" habe und auch für Skihochtouren an meinen Tourenskistiefeln Grivel Steigeisen verwende mit "Cramp O Matic" Bindung, wäre es von Vorteil hier zum "Trango Tower Extreme GTX" zu greifen ?
            Der "Trango Cube GTX" hat ja nur für Kipphebel hinten.

            Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen

            Bzgl Grösse würde ich mehrere Paare bestellen. Die Stiefel sind nicht gleich geschnitten (ich habe die Trangos kleiner genommen, weil weniger gefüttert). Bei La Sportiva gibts da schon Unterschiede zwischen den Modellen.
            Das müsste Ich mal in Erfahrung bringen ob das möglich ist... vermutlich macht der Händler ja in der aktuellen Situation eine Ausnahme.
            Mir wurde aber dort schon gesagt:
            Bestellen ist kein Problem, nur wenn mehrere Größen bestellt werden zur Anprobe müsste Ich die auch nehmen.
            Zuletzt geändert von Der Biber; 20.04.2020, 14:38.

            Kommentar


            • Vegareve
              Freak

              Liebt das Forum
              • 19.08.2009
              • 13946

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Bergstiefel gesucht

              Zitat von Der Biber Beitrag anzeigen


              Das müsste Ich mal in Erfahrung bringen ob das möglich ist... vermutlich macht der Händler ja in der aktuellen Situation eine Ausnahme.
              Mir wurde aber dort schon gesagt:
              Bestellen ist kein Problem, nur wenn mehrere Größen bestellt werden zur Anprobe müsste Ich die auch nehmen.
              Dann bestell irgendwoanders. Ohne probelaufen würde ich keine Stiefel kaufen und, wie gesagt, zumindest bei den Frauenmodellen gab es erhebliche Unterschiede.
              "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

              Kommentar


              • Der Biber
                Dauerbesucher
                • 21.01.2008
                • 790

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Bergstiefel gesucht

                Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
                Dann bestell irgendwoanders. Ohne probelaufen würde ich keine Stiefel kaufen und, wie gesagt, zumindest bei den Frauenmodellen gab es erhebliche Unterschiede.
                Ich kläre das gerade mit dem Händler ab.
                Würde schon sehr gerne dort bestellen, da Ich für knapp 300 Euro Gutscheine hier von dem Händler liegen hab

                Aber mir wurde nun auch vom Händler empfohlen zum "Trango Tower Extreme GTX" zu greifen.
                Gerade weil der Stiefel voll steigeisentauglich ist und Ich somit meine vorhandenen Steigeisen auch dort nutzen kann.
                Und, weil der Stiefel doch näher am "Nepal EVO GTX" ist, aber dafür leichter.
                Der "Trango Cube GTX" bietet jetzt nicht ganz so die Stabilität.
                Zuletzt geändert von Der Biber; 21.04.2020, 14:53.

                Kommentar


                • opa
                  Lebt im Forum
                  • 21.07.2004
                  • 5269

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Bergstiefel gesucht

                  Zitat von Der Biber Beitrag anzeigen
                  Aber mir wurde nun auch vom Händler empfohlen zum "Trango Tower Extreme GTX" zu greifen.
                  Gerade weil der Stiefel voll steigeisentauglich ist und Ich somit meine vorhandenen Steigeisen auch dort nutzen kann.
                  Und, weil der Stiefel doch näher am "Nepal EVO GTX" ist, aber dafür leichter.
                  Der "Trango Cube GTX" bietet jetzt nicht ganz so die Stabilität.
                  kenne mich ja mit dem ganzen zng- zuegs nicht so aus, aber neugierdehalber: hast du da dann nicht zwei paar schuhe für fast den gleichen einsatzzweck?

                  Kommentar


                  • derSammy

                    Lebt im Forum
                    • 23.11.2007
                    • 7236

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Bergstiefel gesucht

                    Zitat von opa Beitrag anzeigen
                    kenne mich ja mit dem ganzen zng- zuegs nicht so aus, aber neugierdehalber: hast du da dann nicht zwei paar schuhe für fast den gleichen einsatzzweck?


                    ich glaub ich hab 7 Paar Schuhe für den "fast" gleichen Zweck..

                    Des is wia in da Formel 1

                    supersoft, soft, medium, hard … Luftfeuchte, Wind, Temperatur , Granit, Kalk, Laub auf Stein, Nadeln auf Waldboden...
                    Da sind oft Nuancen in der Schuhwahl entscheidend!!

                    Kommentar


                    • Bastieeeh
                      Erfahren
                      • 22.09.2005
                      • 220

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Bergstiefel gesucht

                      Hallo zusammen,

                      ich klinke mich mal in die Thematik ein, da ich auch auf der Suche nach gescheiten Bergstiefeln bin und mir die genannten Modelle von La Sportiva auch gefallen haben.
                      Allerdings habe ich eine Frage zur Haltbarkeit der Schnürung an leichteren Schuhen wie dem Trango. Dort wird - so meine ich - Gewicht gespart, indem man von Metall- oder Plastikösen hin zu Gewebeschlaufen wechselt.

                      https://img02.aws.kooomo-cloud.com/u...1I_233_big.jpg

                      Ich frage mich, wie haltbar das ganze ist. Ich habe Meindl Island Pro, die jetzt nach über 10 Jahren durch Harsch und Eis an der Oberseite der Zehenbox nicht mehr dicht genug sind. Die Schnürung selbst musste ich nie wechseln, mache mir bei den neuen Designs aber Sorgen bezüglich der Dauerhaltbarkeit.
                      Es geht nun dieses Jahr höher hinaus und ich plane die erste Gletscherüberquerung. Ich benötige steigeisenfeste Schuhe, daher die Neuorientierung. Vielleicht kann einer der mit viel Material gesegneten ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudern...

                      [MfG] Bastieeeh

                      P.S.: Entschuldigt das große Bild. Habe es direkt von La Sportiva verlinkt und einige Versuche ausprobiert, es über BB Code zu skalieren (RESIZE, IMG=...) - nichts hat funktioniert.
                      Zuletzt geändert von Flachlandtiroler; 22.04.2020, 10:05. Grund: Bitte für fremde BIlder keine Hotlinks mit IMG-Tags setzen --> hab's geändert, Martin

                      Kommentar


                      • Hanuman
                        Dauerbesucher
                        • 26.05.2008
                        • 956

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Bergstiefel gesucht

                        Zitat von Bastieeeh Beitrag anzeigen
                        Allerdings habe ich eine Frage zur Haltbarkeit der Schnürung an leichteren Schuhen wie dem Trango. Dort wird - so meine ich - Gewicht gespart, indem man von Metall- oder Plastikösen hin zu Gewebeschlaufen wechselt.

                        Ich frage mich, wie haltbar das ganze ist.
                        Meiner Erfahrung nach hat diese Art der Schnürung keine Probleme mit mechanischer Belastung von außen. Aber durch die Schnürsenkel kann sowas durchgerieben werden. Und das vor allem wenn der Fuß insgesamt zu schmal ist. Denn dann werden die Schuhe auf Anschlag zugeknallt, was wiederum zu hoher Reibung führt. Ich habe einen etwas breiteres Fuß und höheren Spann, und deswegen nie Probleme mit durchgescheuerten Ösen. Kenne aber genug Fälle, wo eben das genau passiert ist.

                        Ein Beispiel: Ich habe jetzt das dritte Paar eines Trailrunning Schuh. Nie Probleme mit der Stofföse vorne. Aber anderen mit deutlich schmalerem Fuß bekommen das sofort kaputt

                        Es war brüchig, aber Gott sei Dank, schlecht gesichert...

                        Kommentar


                        • blauloke

                          Lebt im Forum
                          • 22.08.2008
                          • 5790

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Bergstiefel gesucht

                          Ich habe einen Meindl Schuh der diese Gewebeschlaufen hat. Nach drei Jahren sind mir zwei dieser Schlaufen gerissen.
                          Vom Schuster habe ich jetzt vorsichtshalber alle Schlaufen neu machen lassen.
                          Du kannst reisen so weit du willst, dich selber nimmst du immer mit.

                          Kommentar


                          • Vegareve
                            Freak

                            Liebt das Forum
                            • 19.08.2009
                            • 13946

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Bergstiefel gesucht

                            Bis ich mal dazu komme, ein Bild zu machen: nein, meine Schnürsenkelösen sind immer noch einwandfrei.
                            "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

                            Kommentar


                            • Der Biber
                              Dauerbesucher
                              • 21.01.2008
                              • 790

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Bergstiefel gesucht

                              Mein Händler hat bei La Sportiva nachgefragt.
                              Laut der Auskunft wird der "Trango Tower Extreme GTX" auf dem selben Leisten gefertigt wie der "Nepal EVO GT6X".
                              Müsste ja somit von der Größe her identisch sein ?

                              Kommentar


                              • Vegareve
                                Freak

                                Liebt das Forum
                                • 19.08.2009
                                • 13946

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Bergstiefel gesucht

                                Es geht auch um die Fütterung. Wenn der Trango nicht wesentlich luftiger und leichter ist, sehe ich auch keinen Grund für einen Neukauf. Aber ich habe dieses Modell nicht.
                                "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

                                Kommentar


                                • Hanuman
                                  Dauerbesucher
                                  • 26.05.2008
                                  • 956

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Bergstiefel gesucht

                                  Da stimme ich Vegareve vollkommen zu. Der Schritt vom Nepal vom Trango Extreme ist meiner Meinung nach keine Lösung.

                                  Du suchts einen Schuh hauptsächlich für die wärmere Jahreszeit. Da macht es doch keinen Sinn, wieder einen gefüttertern zu kaufen. Wegen 200g pro Schuh einen Neukauf tätigen ohne einen merklichen Vorteil zu haben, verstehe ich nicht.

                                  Ich würde dann eher eine wirklich leichteren Schuh nehmen, leider in den sauren Apfel beißen und auch neue leichtere Steigeisen kaufen. Dann hast du einen wirklichen Mehrwert.
                                  Es war brüchig, aber Gott sei Dank, schlecht gesichert...

                                  Kommentar


                                  • Vegareve
                                    Freak

                                    Liebt das Forum
                                    • 19.08.2009
                                    • 13946

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: Bergstiefel gesucht

                                    OT: Das mit den Steigeisen ist halt ein Nachteil. Nicht nur deswegen habe ich welche nur mit Körbchen, sicherer und vielseitiger, meiner Meinung nach.
                                    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

                                    Kommentar


                                    • opa
                                      Lebt im Forum
                                      • 21.07.2004
                                      • 5269

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: Bergstiefel gesucht

                                      Zitat von derSammy Beitrag anzeigen


                                      ich glaub ich hab 7 Paar Schuhe für den "fast" gleichen Zweck..

                                      Des is wia in da Formel 1

                                      supersoft, soft, medium, hard … Luftfeuchte, Wind, Temperatur , Granit, Kalk, Laub auf Stein, Nadeln auf Waldboden...
                                      Da sind oft Nuancen in der Schuhwahl entscheidend!!

                                      da braucht es dann aber auch das vergleichbare können eines eines formel 1- piloten dazu, um diese nuancen überhaupt zu bemerken. altersschwache, übergewichtige walrösser stolpern, egal mit welchem schuh, unbeholfen in der gegene rum, da ist es dann eh wurscht....

                                      mit diesen textilschlaufen hatte ich noch nie probleme.

                                      also bei meinen steigeisen kann ich vorne steg und körbchen austauschen. sind allerdings nur so leichtdinger, keine ahnung, ob es bei anderen die möglichkeit auch gibt.

                                      Kommentar


                                      • Der Biber
                                        Dauerbesucher
                                        • 21.01.2008
                                        • 790

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: Bergstiefel gesucht

                                        Zitat von Hanuman Beitrag anzeigen
                                        Da stimme ich Vegareve vollkommen zu. Der Schritt vom Nepal vom Trango Extreme ist meiner Meinung nach keine Lösung.
                                        Dann wäre also der "Trango Tower Extreme GTX" doch näher am "Nepal EVO GTX" dran als mir lieb wäre ?

                                        Zitat von Hanuman Beitrag anzeigen
                                        Du suchts einen Schuh hauptsächlich für die wärmere Jahreszeit. Da macht es doch keinen Sinn, wieder einen gefüttertern zu kaufen. Wegen 200g pro Schuh einen Neukauf tätigen ohne einen merklichen Vorteil zu haben, verstehe ich nicht.
                                        Richtig, Ich suche einen Schuh für die wärmere Jahreszeit, der nicht so extrem isoliert ist wie mein "Nepal EVO GTX" und auch leichter ist. Gleichzeitig soll der neue Stiefel jedoch dieselben Eigenschaften mit sich bringen.
                                        Also sowohl für normale, als auch anspruchsvolle Bergtouren und Hochtouren mit vergletscherten Aufschwüngen.

                                        Zitat von Hanuman Beitrag anzeigen
                                        Ich würde dann eher eine wirklich leichteren Schuh nehmen, leider in den sauren Apfel beißen und auch neue leichtere Steigeisen kaufen. Dann hast du einen wirklichen Mehrwert.
                                        Oder man könnte ja die Steigeisen auch mit diesem Teil umbauen... wäre sicher günstiger als neue Steigeisen ?!
                                        https://grivel.com/collections/cramp...binding-system

                                        Ich schau aber nochmals... es eilt ja gerade nicht.

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X