Fjällräven Hosen Erfahrungen

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Killer
    Dauerbesucher
    • 07.11.2006
    • 785

    • Meine Reisen

    Fjällräven Hosen Erfahrungen

    Hallo,
    Wie oft muss man die Hosen von Fjällräven eigentlich nachwachsen?
    Und wie lange bleibt dann das Material g1000 im Regen oder Schnee dicht?
    Oder gibt es für solches Wetter wieder etwas anderes von Fjällräven?
    Danke und Grüße!
    Suche Freiwillige für gefährliche Reise. Niedriger Lohn, bittere Kälte, lange Stunden in vollständiger Finsternis garantiert. Rückkehr ungewiss. Ehre und Anerkennung im Fall des Erfolges.

  • Fjaellraev
    Freak

    Liebt das Forum
    • 21.12.2003
    • 13807

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Fjällräven Hosen Erfahrungen

    Der übliche Irrglaube.
    G1000 wird durch wachsen nicht wasserdicht sondern nur mehr oder weniger wasserabweisend. Wie oft man nachwachsen muss kommt auf das Modell, die aufgetragene Menge und die eigenen Ansprüche an.
    Ich wachse meine Hosen gefühlt vielleicht nach jedem zweiten oder dritten Mal waschen nach, die Island habe ich auch vor Sommertouren gewachst, die Barents ist auch ungewachst gefühlt schwitziger als die gewachste Island, deshalb wird die nur noch im Winter gewachst.

    Gruss
    Henning
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

    Kommentar


    • Killer
      Dauerbesucher
      • 07.11.2006
      • 785

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Fjällräven Hosen Erfahrungen

      Ach so, dann bringt mir die Hose im Regen kaum Vorteile gegenüber andren Wanderhosen. Geht doch nichts über eine extra Regenhose oder eben dann einfach anschließend trocken lassen. Danke

      Im Winter hatte ich bis jetzt übrigens eine enganliegende Laufhose, die es vor Jahren mal bei Aldi gab, die wasserabweisend ist an. Damit bin ich bisher immer super gefahren.
      Suche Freiwillige für gefährliche Reise. Niedriger Lohn, bittere Kälte, lange Stunden in vollständiger Finsternis garantiert. Rückkehr ungewiss. Ehre und Anerkennung im Fall des Erfolges.

      Kommentar


      • Bambus
        Fuchs
        • 31.10.2017
        • 1015

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Fjällräven Hosen Erfahrungen

        Jenau, allerdings wachse ich die Hosen (Barents Pro) eher nicht mehr nach. Wenns richtig Mistwetter ist gethts doch schnell durch, wenns nur nieselt reicht das normale , schnelle trocknen der Hose. Und nasse Beine stören mich selber eher weniger.

        Nur bei der G1000 Jacke sieht die Welt "doch etwas anders aus". 6-8°C, kräftiger Nieselregen und Wind von Vorne - das sind eher unglückliche Umstände. Die Jacke wachse ich sehr ausgiebig, gerne auch mit SnowSeal, wenn wirklich nötig ist.

        BTW, das Rezept des Grönland-Wachses hat FR früher offen angegeben, heute nicht mehr - zumindest früher war es 40 zu 60 Bienenwachs und Paraffin.

        Kommentar


        • Lorenz89
          Erfahren
          • 09.10.2009
          • 339

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Fjällräven Hosen Erfahrungen

          Zitat von Killer Beitrag anzeigen
          Ach so, dann bringt mir die Hose im Regen kaum Vorteile gegenüber andren Wanderhosen.
          Wenn die dir genausogut passen, schnell trocknen, atmungsaktiv sind etc..

          Die G1000 sind sehr gute Outdoorhosen, aber leider nicht billig und auch andere bauen gute Hose, vielleicht sogar bessere. Für Arbeit und Freizeit verwende ich liebere diverse andere günstigere, aber fürs anspruchsvolle wandern hab ich mir kürzlich wieder eine (weitere) G1000 gekauft. Ich trage dazu bei Bedarf hohe Gamaschen.
          MfG Lorenz

          Kommentar


          • Fritsche
            Alter Hase
            • 14.03.2005
            • 2630

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Fjällräven Hosen Erfahrungen

            Ich hatte (leider) auch mal so eine Hose. Die war ein Wassersammelgerät - Schweißdampf hat sich innen angesammelt, das war eine reine Freude. Von außen jedoch kam der kleinste Tropfen sofort durch.

            Zitat von Killer Beitrag anzeigen
            Und wie lange bleibt dann das Material g1000 im Regen oder Schnee dicht?
            Meine Erfahrung ist also: gar nicht.
            Für eine Welt ohne Pressspan

            Kommentar


            • SvenskaDude
              Neu im Forum
              • 23.09.2017
              • 6

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Fjällräven Hosen Erfahrungen

              Hallo an alle! Ich weiß nicht, ob es ein wenig Off-Topic ist, aber vllt kann mir hier ja jemand weiterhelfen. Ich stehe kurz vor der Anschaffung einer "vidda pro" von Fjällräven. An und für sich war Ich nach der Suche nach einer wasserdichten Hose, konnte - und wollte - aber keine geeignete Alternative finden. Da die Hose aber scheinbar relativ häufig nachgewachst werden muss, würde mich interessieren, ob jemand den Wachs selbst herstellt. Dann würde Ich mir einen entsprechenden Vorrat zusammenkochen.

              Kommentar


              • Bambus
                Fuchs
                • 31.10.2017
                • 1015

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Fjällräven Hosen Erfahrungen

                Zitat von SvenskaDude Beitrag anzeigen
                ...Da die Hose aber scheinbar relativ häufig nachgewachst werden muss, würde mich interessieren, ob jemand den Wachs selbst herstellt. Dann würde Ich mir einen entsprechenden Vorrat zusammenkochen.
                Siehe #4
                Nach dem Einreiben mit dem Föhn von Innen erwärmen.

                Kommentar

                Lädt...
                X