Globetrotter noch so gut wie früher...?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Shuya
    Dauerbesucher
    • 26.12.2006
    • 962

    • Meine Reisen

    AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

    Zitat von Torres Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollte man Globetrotter empfehlen, Clouds anzubieten, um die Verluste gegenzufinanzieren, die der Service den großen USA Händler der Service kostet. A ist eine Krake, deren einziges Ziel ist, die anderen kaputt zu machen. Sei es die Händler, die unter dem Dach anbieten (bist Du erfolgreich, machen wir es selbst), sei es die Mitbewerber.

    Ich bin da ganz bei Fjällraev. Die Anspruchshaltung, die fehlende Bereitschaft, sich auch mal in den anderen hineinzudenken, ist ein echtes Problem. Wieviel haben die Socken gekostet? Um welche Summe geht es hier? Ach ne, ums Prinzip.
    Wir sind Opportunisten.
    Und bei vielen Leuten gehts auch schlicht uns Geld. Es ist toll, dass sich manche Mitmenschen Idealismus leisten können und wollen. Ist aber nicht immer möglich.

    Klar hat man eine gewisse Anspruchshaltung, definiert durch die Bandbreite der Leistungen der Mitbewerber (was können die, was machen die etc, mit einer Tolaranz definiert durch mich selbst: brauch ich ne 24h Lieferung?).
    Kaum einer wird sich wegen Kleinigkeiten von nem Händler abweisen. Interessant wirds, wenn sich Kleinigkeiten häufen oder Händler öfters Blödsinn verzapfen.
    Bei den Onlinebewertungen von Globi von einer überzogenen Kundenerwartung zu sprechen ist schon hart. Wenn, dann weil Globi an dem gemessen wird, was es mal war. Ja, das heute zu erwarten, wo andere nachgezogen haben, ist in der Tat überzogen.
    EVER TRIED. EVER FAILED. NO MATTER. TRY AGAIN. FAIL AGAIN. FAIL BETTER.

    Kommentar


    • DerNeueHeiko
      Fuchs
      • 07.03.2014
      • 2170

      • Meine Reisen

      AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

      Zitat von Torres Beitrag anzeigen
      Ich bin da ganz bei Fjällraev. Die Anspruchshaltung, die fehlende Bereitschaft, sich auch mal in den anderen hineinzudenken, ist ein echtes Problem. Wieviel haben die Socken gekostet? Um welche Summe geht es hier? Ach ne, ums Prinzip.
      Nee, um die Frage, warum ich bei jemandem bestellen sollte, der mir etwas anderes liefert, als ich bestellt habe, und den Fehler anschließend nicht beseitigt.

      Ich mein, ich bestelle nicht bei/über Amazon (oder eBay), viele, viele andere Versandhändler können das. Kurze eMail "Vielen Dank für die schnelle Lieferung, leider fehlt noch Artikel XY" und es kommt die Antwort "Oh, bitte entschuldigen Sie, ja, das liegt noch hier. Wir schicken das heute noch raus". Problem gelöst. Hatte ich sogar schon international, da hat der Händler bei Waren von $250 einen Artikel für $25 vergessen und hat das kostenfrei (für mich) nachgeliefert. Da hätte ich jedes Verständnis gehabt, wenn er freundlich fragt, ob ich das wirklich brauche, weil das jetzt genauso viel Versand kostet wie der Artikel Wert ist, aber nichtmal die Nachfrage kam.

      Wahrscheinlich ist Globetrotter zu groß dafür und gleichzeitig zu klein für die rücksichtslose "alles wegschmeißen"-Einstellung von Amazon.

      MfG, Heiko

      Kommentar


      • cast
        Freak
        Liebt das Forum
        • 02.09.2008
        • 17597

        • Meine Reisen

        AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

        Zwingt dich jemand da zu bestellen?

        Mich haben sie nachdem ich eine Kundenkarte seit 1989 besitze fast verloren. Eigentlich wäre mein Goldstatus im März ausgelaufen, den haben sie jetzt um ein Jahr verlängert.
        Sollte mir was im Angebot begegnen was ich unbedingt haben möchte, okay, wenn nicht, bestelle ich eben in einem anderen Laden.
        Angebote wie die Sachen von Woolpower gibts auch an anderer Stelle, meist noch günstiger.
        "adventure is a sign of incompetence"

        Vilhjalmur Stefansson

        Kommentar


        • Pedder
          Fuchs
          • 03.07.2012
          • 1917

          • Meine Reisen

          AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

          Ihr findet das Verhalten von GT in dem Fall echt angemessen?

          Da hat jeder private Ebayverkäufer mehr Kaufmannsehre!

          Kommentar


          • cast
            Freak
            Liebt das Forum
            • 02.09.2008
            • 17597

            • Meine Reisen

            AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

            Musst du da bestellen?
            "adventure is a sign of incompetence"

            Vilhjalmur Stefansson

            Kommentar


            • Torres
              Freak

              Liebt das Forum
              • 16.08.2008
              • 26351

              • Meine Reisen

              AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

              Ich muss auch auf mein Geld achten, aber bei einem Paar Socken würde ich sagen: Lass stecken, für die paar Cent. Aber gut, es geht eben ums Prinzip. Ich bin froh, noch einen Laden für die schnelle Besorgung in der Stadt zu haben, der nicht so steril daher kommt, wie Decathlon. Der Rest hat ja bereits weitgehend aufgegeben.
              "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

              Kommentar


              • lina
                Freak

                Vorstand
                Liebt das Forum
                • 12.07.2008
                • 36307

                • Meine Reisen

                AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

                Woolpower-Socken kosten ca. 22 Euro das Paar, das ist nicht Peanuts.

                Man ist halt inzwischen gewohnt, dass Umtauschen einfacher geht, vor allem dann, wenn der Fehler nicht bei einem selbst lag. Trotzdem würde ich mich, denke ich, nicht aufregen, sondern den Sockenkauf dann halt erstmal vertagen, das Sonderangebot war ja auch nicht vorauszusehen.
                Zuletzt geändert von lina; 07.07.2020, 08:12.

                Kommentar


                • Torres
                  Freak

                  Liebt das Forum
                  • 16.08.2008
                  • 26351

                  • Meine Reisen

                  AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

                  Oh Schreck, 4,40 € verloren (20 Prozent vorausgesetzt). Dafür zahlt die Gegenseite dann wieviel Porto plus Aufwand plus? Ich würde die dann halt ein anderes Mal neu bestellen, gibt doch ständig Rabatte. Ich für meinen Teil besitze mehr als eine Socke.
                  "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

                  Kommentar


                  • lina
                    Freak

                    Vorstand
                    Liebt das Forum
                    • 12.07.2008
                    • 36307

                    • Meine Reisen

                    AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

                    Trapper monierte in erster Linie, dass ein Umtausch nicht möglich sei. Obwohl die Falschlieferung am Händler lag.

                    Eine Gutschrift wäre auch noch eine Option, das ginge ohne viel Versandkostengedöns.

                    Kommentar


                    • Trapper
                      Dauerbesucher
                      • 25.06.2007
                      • 677

                      • Meine Reisen

                      AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

                      Zitat von lina Beitrag anzeigen
                      Trapper monierte in erster Linie, dass ein Umtausch nicht möglich sei. Obwohl die Falschlieferung am Händler lag.

                      Eine Gutschrift wäre auch noch eine Option, das ginge ohne viel Versandkostengedöns.
                      Lina hat es richtig erfasst! Mir geht es weder um den monetären Vorteil noch um irgendwelche ideellen Grabenkämpfe. Globetrotter ist für mich nur eine Geschäft wie viele andere auch. Fehler passieren überall mal. Diese sollten sich aber ohne großen Aufwand für den Kunden beheben lassen. Das kann Globetrotter augenscheinlich mit dem derzeitigen System zur Warenwirtschaft nicht mehr. Ergo bestelle ich in Zukunft wo anders....!
                      Für mich gilt gemäß dem Fadentitel: Globetrotter leider nicht mehr so gut wie früher; wenn andere das anders sehen; bitte gerne !

                      Kommentar


                      • kossiswelt
                        Erfahren
                        • 18.05.2018
                        • 293

                        • Meine Reisen

                        AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

                        Zitat von Trapper Beitrag anzeigen
                        Lina hat es richtig erfasst! Mir geht es weder um den monetären Vorteil noch um irgendwelche ideellen Grabenkämpfe. Globetrotter ist für mich nur eine Geschäft wie viele andere auch. Fehler passieren überall mal. Diese sollten sich aber ohne großen Aufwand für den Kunden beheben lassen. Das kann Globetrotter augenscheinlich mit dem derzeitigen System zur Warenwirtschaft nicht mehr. Ergo bestelle ich in Zukunft wo anders....!
                        Für mich gilt gemäß dem Fadentitel: Globetrotter leider nicht mehr so gut wie früher; wenn andere das anders sehen; bitte gerne !
                        Das mag sicher auch am Wechsel des IT-Systems (ich meine im letzten Jahr entweder von oder auf SAP) liegen, entschuldigt aber keine fehlende Kundenorientierung bei der Reklamationsbearbeitung.

                        Globetrotter baut weiter neue Filialen, was für Outdoorinteressierte wirklich erfreulich ist, auf Dauer aber sicher nicht ausreichend viel Umsatz bringt, um die Überlebensfähigkeit zu sichern. Deshalb muss GT in der Online-Abwicklung, bei der Kundenorientierung und nicht zuletzt hinsichtlich Preispolitik besser werden.

                        (Ich schreibe das hier übrigens nicht, weil ich denke, dass irgendwelche Käufer ihr Verhalten ändern, sondern gehe davon aus, dass das Globetrotter-Management hier mitliest.)

                        Kommentar


                        • Pfad-Finder
                          Freak

                          Liebt das Forum
                          • 18.04.2008
                          • 11236

                          • Meine Reisen

                          AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

                          OT:
                          Zitat von kossiswelt Beitrag anzeigen
                          (Ich schreibe das hier übrigens nicht, weil ich denke, dass irgendwelche Käufer ihr Verhalten ändern, sondern gehe davon aus, dass das Globetrotter-Management hier mitliest.)
                          Und ich gehe davon aus, dass die dazu inzwischen sagen "ach diese Outdoor-Spinner, lass sie weiterträumen"
                          Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

                          Kommentar


                          • ChristianBerlin
                            Erfahren
                            • 01.02.2015
                            • 350

                            • Meine Reisen

                            AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

                            Zitat von kossiswelt Beitrag anzeigen
                            entschuldigt aber keine fehlende Kundenorientierung bei der Reklamationsbearbeitung.
                            Um es vielleicht noch mal klar zu sagen: In der von Trapper geschilderten Situation geht es nicht um Kulanz oder Kundenorientierung, sondern um die Einhaltung geltenden Rechts. Nehmen wir an, es liefe so: Käufer und Verkäufer haben einen Kaufvertrag über die Lieferung von Socken in der vereinbarten Größe zum vereinbarten Preis geschlossen. Der Verkäufer liefert mangelhafte Ware (falsche Größe). Nach §439 BGB hat der Käufer bei einem Mangel das Recht auf Nacherfüllung (in diesem Fall kommt wohl nur eine Ersatzlieferung in Frage). Kosten dafür (z.B. Versand) hat der Verkäufer zu tragen. Dieser kann auch nicht einfach einseitig vom Vertrag zurücktreten, außer die Nacherfüllung wäre für ihn unzumutbar (hier offensichtlich nicht der Fall - die Socken sind ja problemlos lieferbar). Der Verkäufer kann sich daher nicht auf "bitte zurückschicken - neu bestellen zum höheren Preis" zurückziehen.

                            Natürlich kann man sich jetzt überlegen, ob die Ersparnis einem den Ärger einer Auseinandersetzung wert ist. Wäre sie mir wahrscheinlich auch nicht. Soweit das geschilderte Verhalten allerdings kein Irrtum im Einzelfall, sondern Firmenpolitik wäre, würde ich einen solchen Händler ebenfalls meiden.

                            Zuletzt: Der Kunde hat sowieso schon Mehraufwand durch den Fehler des Händlers (Rücksendung, ev. neue Ware wieder bei der Post/Packstation abholen, Zeitaufwand für Kommunikation mit dem Händler). Warum soll er auch noch finanzielle Nachteile tragen?

                            Kommentar


                            • Pedder
                              Fuchs
                              • 03.07.2012
                              • 1917

                              • Meine Reisen

                              AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

                              Zitat von ChristianBerlin Beitrag anzeigen
                              Zuletzt: Der Kunde hat sowieso schon Mehraufwand durch den Fehler des Händlers (Rücksendung, ev. neue Ware wieder bei der Post/Packstation abholen, Zeitaufwand für Kommunikation mit dem Händler). Warum soll er auch noch finanzielle Nachteile tragen?
                              Weil er sich nicht so anstellen soll. Fehler kann ja jeder mal machen.

                              Kommentar


                              • Lobo

                                Vorstand
                                Moderator
                                Lebt im Forum
                                • 27.08.2008
                                • 5526

                                • Meine Reisen

                                AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

                                Witzig.

                                Kommentar


                                • Pylyr

                                  Fuchs
                                  • 12.08.2007
                                  • 1556

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

                                  Zitat von Pedder Beitrag anzeigen
                                  Weil er sich nicht so anstellen soll. Fehler kann ja jeder mal machen.
                                  Und damit rechnen sie und scheren sich darum nicht.

                                  Wenn ich auf Arbeit einen Fehler mache, versuche ICH das mir mögliche, daß ich es wieder gerade rücke. Und das wird auch mal teuer, darum gibt es Routinen, um das zu vermeiden.

                                  Wenn Betroffene kulant reagieren, dann freut mich das und sie fallen in eine bessere emotionale Kategorie, aber ich erwarte das nicht von anderen bei MEINEM Fehler.

                                  Fehler passieren.
                                  Wie mit dem Fehler vom Verursacher umgegangen wird zeigt einem, was sie/er/es ist.
                                  Hier fällt GT glatt durch.
                                  Punkt.
                                  Wenn dir etwas gefällt, analysiere es nicht, sondern tanze dazu.
                                  Tex Rubinowitz

                                  Kommentar


                                  • Pedder
                                    Fuchs
                                    • 03.07.2012
                                    • 1917

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

                                    Zitat von Pylyr Beitrag anzeigen
                                    aber ich erwarte das nicht von anderen bei MEINEM Fehler.
                                    Du nicht, ich nicht, aber einige andere schon.
                                    Bestelle ich deshalb nicht mehr bei GT?
                                    Doch. Wenn mir deren Angebot zusagt. Das letzte Mal in 10 Jahren war das letztes Jahr bei einer Hose von deren Hausmarke.

                                    Ich meine, dass man bei der Behandlöung von Fehlern die Qualität eines Versenders erkennt.
                                    Schon deshalb müssen die solche Fälle anders führen, als einen gewöhnlichen Umtausch.
                                    Sonst führt das doch zu einem Versagen des Controlling.

                                    Wenn ich das über die gleiche Maske laufen lasse wie Umtausch, muss der Kunde ankreuzen können, dass es sich um eine Falschlieferung handelt und dann muss sofort eine Nachlieferung ausgelöst werden. So machen das gute Läden.
                                    Dann habe ich keine Ärger mit dem Kunden, der freuit sich, dass auch der Fehler so reibungslos ablief und kommt wieder. Weil er Angstfrei bestellen kann. Trapper kann das nicht. Wer weiß, ob er beim nächgsten MAl, wenn eer noch schnell ein Teil für den urlaub braucht, nicht auch das falsche bekommt.

                                    Kommentar


                                    • Bulli53
                                      Fuchs
                                      • 24.04.2016
                                      • 1719

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

                                      OT, aber lustig: auf Website von Houdini, einer outdoormarke aus Sthlm, wird Globetrotter als Weltenbummler aufgeführt. Sachen gibt es und keiner merkt’s.

                                      - - - Aktualisiert - - -

                                      OT, aber lustig: auf Website von Houdini, einer outdoormarke aus Sthlm, wird Globetrotter als Weltenbummler aufgeführt. Sachen gibt es und keiner merkt’s.

                                      Kommentar


                                      • Torres
                                        Freak

                                        Liebt das Forum
                                        • 16.08.2008
                                        • 26351

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

                                        Gestern kam im Abendblatt die Nachricht, dass Globetrotter um mehrere zehntausend Euro geschädigt wurde. Ein 37jähriger Mitarbeiter hat seit über einem Jahr Waren beiseite geschafft und Online verkauft. Bei der Inventur wurde der Schaden bemerkt. Die Hausdurchsuchung der Polizei fand auf seinem Dachboden noch Waren im Werte von 60.000 Euro, noch mit Original-Etiketten. Keine Ahnung, was das für die Käufer des Diebesgutes bedeutet.
                                        "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

                                        Kommentar


                                        • Ditschi
                                          Freak

                                          Liebt das Forum
                                          • 20.07.2009
                                          • 10710

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

                                          Das bedeutet für die Käufer ---sofern sie sich ermitteln lassen--. daß sie die Ware an Globetrotter herausgeben müssen, wenn Globi sie zurückverlangt. An gestohlener Ware kann man nicht gutgläubig Eigentum erwerben, siehe § 935 Abs 1 BGB. Ihr Geld müßten sie von Verkäufer zurück verlangen.
                                          Ditschi

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X