Globetrotter noch so gut wie früher...?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • sommerlochstopfer
    antwortet
    AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

    Ich habe ebenfalls die Separation nach Marken mittlerweile satt und kaufe nurmehr in kleineren Läden. Die sind hier in Österreich zwar rar gesät aber dafür bekommt man dort noch eine super Beratung. Auch wenn sie preislich oft nicht mithalten können.

    Einen Kommentar schreiben:


  • sjusovaren
    antwortet
    AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

    Zitat von Bulli53 Beitrag anzeigen
    Für die Platzierung von Herstellerfirmen im Shop in Shop System werden satte Zuschüsse vom Shopbetreiber an den Händler/Flächeninhaber gezahlt.
    Danke für die Info.
    Ich verstehe, das hilft natürlich dabei, kurzfristig die Bilanzen zu retten.
    Aber andererseits dürfte es auch viele Kunden nachhaltig vergraulen, insbesondere die Stammkundschaft, die einen gut sortierten (im wahrsten Sinne des Wortes ) Fachhändler erwartet, und kein Modelabelshoppingcenter.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bulli53
    antwortet
    AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

    Für die Platzierung von Herstellerfirmen im Shop in Shop System werden satte Zuschüsse vom Shopbetreiber an den Händler/Flächeninhaber gezahlt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • AlfBerlin
    antwortet
    AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

    Für den Fall, dass irgendein Verkäufer mitliest:
    Kleidung ist eines der wenigen Produkte, die ich noch bevorzugt im Laden kaufe.
    Kleidung gehört nach Art (also z.B. lange Hose) und Größe (z.B. 46) sortiert und nicht nach Marke!

    Globetrotter ist da zumindest hier in Berlin noch besser als viele andere Läden. Aber bei Globetrotter gibt es da auch schon eine Entwicklung in die extrem ärgerliche Separation nach Marken.

    Einen Kommentar schreiben:


  • sjusovaren
    antwortet
    AW: Statusverlust Globtrotter Kundenkarte? Keine Rabatte mehr?

    Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
    Natürlich wünschen sich die Markenhersteller das. Je größer der räumliche Abstand zwischen den Marken, desto schwieriger ist ein Vergleich. .
    Soweit klar, deshalb Kundenunfreundlichkeit pur.
    Aber diese ist ja nicht im Interesse eines Verkäufers. Daher wundert es mich trotzdem.
    Meine Frage zielte eher darauf ab, wer diese Entscheidung trifft, der Hersteller oder der Laden?
    Kriegt Globetrotter dafür eine Gegenleistung, der sie nicht widerstehen können? Üben die Hersteller Druck aus, also, entweder ihr reserviert uns eine eigene Ecke, oder wir beliefern euch nicht mehr?
    Oder glaubt man bei Globetrotter wirklich, die Zielgruppe/heutige Laufkundschaft wolle das so haben, sei das genau so gewohnt, ...?
    Letzteres kann ich mir nicht vorstellen.
    Wenn man nur Modefimmel verkauft, mag man damit durchkommen. Aber als Outdoorausrüster geht es doch im Kern um Funktion.
    Selbst der Hundegassigeher (Mitlesende sind jetzt bitte nicht beleidigt) sucht doch ganz bestimmte Artikel, z.B. Schuhe oder Regenjacke, zu einem bestimmten Zweck, und eben nicht irgendwas von Marke XY.
    Solch eine Sortierung dürfte folglich die Mehrheit der Kundschaft nerven.
    Also warum macht Globetrotter das?
    Aber das wäre wohl ein Thread für sich....

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pfad-Finder
    antwortet
    AW: Statusverlust Globtrotter Kundenkarte? Keine Rabatte mehr?

    Zitat von sjusovaren Beitrag anzeigen
    Interessant wäre, ob die betreffenden Firmen von Globetrotter eine derartige Präsentation ihrer Produkte wünschen, oder ob man sich freiwillig dafür entscheidet.
    Natürlich wünschen sich die Markenhersteller das. Je größer der räumliche Abstand zwischen den Marken, desto schwieriger ist ein Vergleich. Sonst könnte der Kunde ja eventuell herausfinden, dass sich das Funktions-T-Shirt mit Urzeittieren nicht so richtig dolle von der Hausmarke zur Hälfte des Preises unterscheidet. Die FR-Hosen unterschieden sich von den Meru-Mischgewebehosen ja auch nur durch die cooleren Farben - und den Preis *2.

    Einen Kommentar schreiben:


  • sjusovaren
    antwortet
    AW: Statusverlust Globtrotter Kundenkarte? Keine Rabatte mehr?

    Zitat von Gyttja Beitrag anzeigen
    Davor hatte ich die Idee in der heimatlichen Köln-Filiale eine leichte atmungsaktive Hardshell Regenjacke zu kaufen. Die erste Frage des Verkäufers war dann: "Welche Marke denn?". Ich entgegnete, daß wir das völlig wurscht wäre und er fing mir an aufzuzählen auf welchen Etagen ich welchen Markenshop finden könnte und jeweils dort suchen sollte. Ich fühlte mich furchtbar verarscht, recherchierte dann im Internet und kaufte bei Bike24 eine Löffler Jacke.
    Ja, das ist Kundenunfreundlichkeit pur. Ich kann mich noch erinnern, als diese Unsitte sich, damals im Prä-Internetzeitalter, in den Kaufhäusern ausbreitete. Und plötzlich wurden die T-Shirts wie die Ostereier in der ganzen Abteilung versteckt...

    Interessant wäre, ob die betreffenden Firmen von Globetrotter eine derartige Präsentation ihrer Produkte wünschen, oder ob man sich freiwillig dafür entscheidet.
    Vielleicht hat man ja entsprechend geschulte "Profis" eingekauft. Nach den Pleiten im Kaufhausbereich waren bestimmt viele verfügbar...
    Zuletzt geändert von sjusovaren; 01.05.2019, 10:30.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gyttja
    antwortet
    AW: Statusverlust Globtrotter Kundenkarte? Keine Rabatte mehr?

    ... seit 1-2 Jahren ist es dort laut Aussage (2018) eines Mitarbeiters im Stammhaus HH zu einer erheblichen Personal-Fluktuation gekommen. Auf die Frage warum ich von dem einen zum andern und dann zum nächsten Mitarbeiter verwiesen wurde um eine Hägematte zu kaufen bzw. eine Frage dazu beantwortet zu bekommen.

    Davor hatte ich die Idee in der heimatlichen Köln-Filiale eine leichte atmungsaktive Hardshell Regenjacke zu kaufen. Die erste Frage des Verkäufers war dann: "Welche Marke denn?". Ich entgegnete, daß wir das völlig wurscht wäre und er fing mir an aufzuzählen auf welchen Etagen ich welchen Markenshop finden könnte und jeweils dort suchen sollte. Ich fühlte mich furchtbar verarscht, recherchierte dann im Internet und kaufte bei Bike24 eine Löffler Jacke. Moderne Zeiten - und das wird Globetrotter in dieser Form auch mit einem Club kaum überleben.

    Das positivste, was ich nach gefühlten 30 Kundenjahren noch zu dem Laden sagen kann ist daß er mir gleichgültig geworden ist. Die Beratung im Baumarkt ist besser und die Preise in der Apotheke niedriger. Da helfen auch keine 10% Rabatt
    Beispiel aus jüngster Zeit: Steripen UL traveller beim globi 80 EUR - Denselbigen habe ich in der Apotheke für 55 EUR erstanden - da habe ich keine Fragen mehr.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bulli53
    antwortet
    AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

    Im Fenix Konzern ist ist Globetrotter ein Absatzkanal mit einem(ehemals) guten Ruf in D.
    Das Management, der Aufsichtsrat, von Fenix besteht nicht nur aus Mitgliedern der wohlhabenden Familie Nordin sondern aus Gesellschaftern von Zalando (unter 10 %), Anwälten, ehemaligen Geo von namhaften Outdoorproduzenten und Vollzeitaufsichtsräten.
    Absolute Profis die den Konzern entwickel wollen und den Gewinn maximieren. Das ist legitim.
    Die Zeiten in denen Eigentümer den Geruch nach Lagerfeuer und Touren mit Neberg ausströmten sind lang vorbei. Der Bezug zum hier vertretenen Outdoor ist gering.
    Nächstes Meeting in am 2. mai in Solana, einem der Firmensitze in Se. Einladung und Teilnehmerliste ist im Netz lesbar schwedisch und engelska.

    Einen Kommentar schreiben:


  • schrat
    antwortet
    AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

    Erfahrung im Dresdner Warenhaus: In der Abteilung Silberne Kostbarkeiten (Brenner, Töpfchen, Messer) folgte mir der zuständige Knabe im Meterabstand mit Stielaugen und der Hoffnung auf den ultimativen Ladendiebfang.
    Ich trug allerdings weder Tatze noch Füchslein noch sonstige Deppenstempel, sondern einen alten schwedischen Parka, Schlapphut und Hündchen zur Seite.
    Als es mir reichte, stellte ich den Jüngling.

    Nein, muß ich mir nicht antun. Wenn ich etwas brauche, bestelle ich dort,wo innovativ etwas getan und nicht nur abgesahnt wird, die haben auch alles. Das Greinen korrumpierter und verlassener "Goldkarten"-Inhaber verursacht mir Unbehagen.
    Zöltzer, Helmi, Schroer u. A sind die Alternativen.

    Gruß Rainer Vogel

    Einen Kommentar schreiben:


  • kossiswelt
    antwortet
    AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

    Früher hatte ich den Eindruck, dass man bei Globetrotter kompetente und halbwegs neutrale Beratung von Leuten mit gleichen Interessen bekam.

    Sowas wäre heute - in Zeiten des Onlinehandels - ein echter USP...

    Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass Globetrotterpersonal inzwischen nur noch geschult wird, in Richtung der Konzernschwestern (HANWAG, Frilufts...) zu beraten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ziz
    antwortet
    AW: Statusverlust Globtrotter Kundenkarte? Keine Rabatte mehr?

    War heute mal wieder da, die Kernkundschaft ist halt nicht hier im Forum.

    Einen Kommentar schreiben:


  • codenascher
    antwortet
    AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

    Nur die 25% auf die Aussteller. Nen Kundenkartenrabatt gibt es zb nicht zusätzlich.

    Einen Kommentar schreiben:


  • geige284
    antwortet
    AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

    Um mal nicht zu meckern, sonder ne Frage zu stellen...

    Gibt es beim Freilust-Testival / Globeboot eigentlich auch normalen Rabatt auf Zelte oder nur die 25 % auf ausgestellte und aufgebaute Zelte, die man dann Sonntag Abend selbst abbauen muss?
    Beim Orankecamp gab es standardmäßig 10-15 % (?) oder so und Rabatt auf die Ausstellungszelte von 20 oder 25 % oder so...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jochen87
    antwortet
    AW: Statusverlust Globtrotter Kundenkarte? Keine Rabatte mehr?

    Wo kommt eigentlich diese emotionale Bindung zum Globetrotter her?

    Ich habe anfangs zu meiner "Outdoorzeit" auch viel da bestellt, vorallem dank des Katalogs. Seitdem es den aber nicht mehr gibt, ist es einfach nur noch ein Shop unter vielen. Ich hatte auch die 10% Rabatt, ich kaufe aber mittlerweile immer da wo es mir gerade passt. Globi ist auch mit den 10% oft teurer als ein Mitbewerber.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bambus
    antwortet
    AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

    Abgesehen von der beschissenen Kommunikation durch Globetrotter klingen die Bedingungen vernünftig und fair.

    Einen Kommentar schreiben:


  • damiman21
    antwortet
    AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

    Folgende Passus habe ich unter den Teilnahmebedingungen am Globetrotter-Bonusprogramm gefunden:


    „5. GlobePoints

    Mit steigender Anzahl an GlobePoints steigst du in höhere Statusstufen auf. Es gibt drei Statusstufen: Basis, Silber und Gold.

    Für den Status Basis erhältst du 3, für Silber 7, für Gold 10 GlobePoints. Ein GlobePoint hat einen Wert von 0,01 Euro. Das entspricht einer Rabattgutschrift von 3, 7 oder 10 % auf deine Einkäufe.

    Die GlobePoints werden 30 Tage nach Kaufdatum automatisch dem Kundenkonto gutgeschrieben. Machst du innerhalb der 30 Tage den Kaufvertrag rückgängig (Widerruf, Wandlung, Rücktritt, Fehlbuchungen etc.), erhältst du keine GlobePoints. Bei Rückgängigmachung später als 30 Tage behält sich Globetrotter das Recht zur Stornierung der entsprechenden Punktegutschrift vor.

    Der Gegenwert der gesammelten GlobePoints kann jederzeit wie ein Zahlungsmittel für einen Folgeeinkauf verwendet werden. Eine Barauszahlung oder der Eintausch in einen Geschenkgutschein sind nicht möglich.
    ...

    Die erworbenen GlobePoints sind ein Jahr lang ab Gutschrift gültig. Werden sie in dieser Zeit nicht eingelöst, verfallen sie im Anschluss.


    6. Status

    Jedes Mitglied startet im Basis-Status.

    Wird innerhalb eines Jahres eine bestimmte Anzahl an GlobePoints gesammelt, erlangst du automatisch bei Erreichen dieses Schwellenwertes eine höhere Statusstufe. Für den Silber-Status liegt der Schwellenwert bei 2.000 GlobePoints, für Gold bei 5.000. Der Status bleibt für 12 Monate nach Erlangungsdatum gültig. Es sei denn, du steigst in die nächste Statusstufe auf. Dann ist der neu erlangte Status ab Erlangung wiederum 12 Monate gültig.

    Erreichst du während dieser 12 Monate nicht mindestens die Anzahl an GlobePoints, die für deinen aktuellen Status notwendig sind, fällst du nach Ablauf der 12 Monate entsprechend deinen gesammelten Punkten in eine niedrigere Statusstufe zurück. Diese niedrigere Statusstufe ist dann wieder 12 Monate nach Erlangungsdatum gültig, es sei denn, du erreichst wieder einen der Schwellenwerte. In diesem Fall steigst du wieder automatisch in den entsprechend höheren Status auf.

    Du wirst jeweils nach Erreichen einer höheren Statusstufe oder dem Rückstufen in eine niedrigere Statusstufe über diesen Vorgang informiert. Die Mitteilung erfolgt per E-Mail.

    Deine bisherige Karte behält für die gesamte Teilnahmezeit ihre Gültigkeit.


    Quelle: https://www.globetrotter.de/service/...#bonusprogramm
    Zuletzt geändert von damiman21; 22.04.2019, 15:06.

    Einen Kommentar schreiben:


  • walnut
    antwortet
    AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

    OT: Oder jemand hat Angst aus dem Globetrotterkatalog heraus gelesen zu werden

    Einen Kommentar schreiben:


  • derSammy
    antwortet
    AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

    Zitat von Benzodiazepin Beitrag anzeigen
    OT: wieso zensieren hier einige den namen globetrotter?
    OT: Vielleicht aus Schiss...ggf. gibt's mal wieder ne Platinum-Gold-Mega-Karte und der Glob****ttel Datenspider liest alles Foren aus ...und ZACK Bonus verwirkt!!!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Benzodiazepin
    antwortet
    AW: Globetrotter noch so gut wie früher...?

    OT: wieso zensieren hier einige den namen globetrotter?

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X