Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hobbyholzmann
    antwortet
    AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

    Bei mir haben sich in den letzten Jahren

    outdoortrends.de und
    outdoorfan.de

    etabliert. Beim Fan schau ich eher nach militärisch angehauchten sachen, bei Trends kommt das meiste andere. Outdoortrends ist zudem bei mir um die Ecke, wo ich das Zeug auch direkt im Laden ausprobieren und abholen kann. Die Mädels und Jungs dort sind sehr engagiert und haben Ahnung.

    Einen Kommentar schreiben:


  • MaxD
    antwortet
    AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen


    Editiert vom Moderator
    Thema sind Alternativen zu Globetrotter. Nicht die Reform des Onlinehandels oder individuelles Kaufverhalten...btt plz

    Bei Nachfragen bitte eine PN an den Moderator senden. Dein Team der

    Einen Kommentar schreiben:


  • Fabian485
    antwortet
    AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

    Habe sehr gute Erfahrungen mit Unterwegs aus Bonn, bzw. deren Onlineshop. Gute Markenauswahl, vor allem bei Bekleidung immer mal wieder Schnäppchen und ein phänomenaler Service.

    Einen Kommentar schreiben:


  • bluesaturn
    antwortet
    AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

    Jupp, oder mal ein wenig E-Mail-Kontakt im Vorfeld haben, sei es zur Lieferung, zu Produkten etc.

    Einen Kommentar schreiben:


  • entwederoder
    antwortet
    AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

    Um herauszufinden, ob ein mir bisher unbekannter shop "vertrauenswürdig" ist, gibt es nach meinen Erfahrungen eine sehr einfache und wirksame Methode: einfach mal anrufen. Wenn dann auch nach mehrfachen Versuchen niemand ans Telefon geht oder wenn der telefonische Kontakt unbefriedeigend war, dann bestelle ich da auch nichts. Und Internetanbieter, die telefonisch gar nicht erreichbar sind, meide ich sowieso. Unklarheiten und Missverständnisse lassen sich im unmittelbaren Gespräch viel besser und schneller ausräumen.

    Gleiches gilt für das hier öfter beschriebene Problem, dass eine Ware angeblich auf Lager und dann doch nicht vorrätig ist (was natürlich nicht so sein sollte, klar) - ich rufe einfach an und frage, ob die Ware in der und der Größe, Farbe etc. ab Lager verfügbar ist bzw. wie lange eine Lieferung mit welcher Wahrscheinlichkeit dauern würde etc. Die Mitarbeiter, die dann am Telefon sind, haben doch normalerweise gar kein Interesse daran, den Kunden "übers Ohr zu hauen" und sind - nach meinen Erfahrungen - durchaus um hilfreiche Antworten bemüht (fragen nochmal im Lager nach usw.).

    Einen Kommentar schreiben:


  • cast
    antwortet
    AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

    Bei den bergfeinden stört mich die agressive online Wwerbung.
    Du suchst was per google, artikel wird dort als Suchergebnis angezeigt, du klickst drauf und landest auf der Seite auf der dir dann mitgeteilt wird, daß das Teil nicht mehr lieferbar ist. Passiert ständig.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pseudemys
    antwortet
    AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

    Meine Favoriten online sind bergzeit.de und bergfreunde.de, vor Ort Globetrotter, Beratung immer sehr gut.

    Service durchgehend sehr gut bei allen dreien.

    Wirklich attraktive Sonderangebote, besonders bei bergzeit.de, auch bei bergfreunde.de (nicht nur ein paar Euro günstiger als normal).

    Großzügiger Nachlaß mal bei bergzeit.de, als ein Produkt mißverständlich beschrieben, aber ansonsten tadellos.

    Retouren werden rasch bearbeitet, man wird über den Stand eines Kaufs oder einer Rücksendung detailliert informiert.

    Sehr gute telefonische Beratung, besonders bei Bergzeit.de, Berater offensichtlich auch Outdoor-Aktivisten, z.B. Bergführer, die dann sehr genau erklären können, warum sie dieses oder jenes Teil besonders empfehlen, usw.

    Newsletter abonnieren, dann erfährt man von jedem Anbieter mehr.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Taffinaff
    antwortet
    AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

    Zitat von bluesaturn Beitrag anzeigen
    Man koennte ja sonst nie kleinere Shops unterstützen etc.
    Es gibt ja eine Menge kleinere Onlinehändler mit mehr spezialisertem Angebot und die verdienen absolut unterstuetzt zu werden. Bloss ist es da noch schwieriger, die schwarzen Schafe zu identifizieren. Man sollte halt eine Risikoabwägung machen, und ansonsten niemals irgendwelche Zahlungsmethoden akzeptieren, bei denen eine Stornierung umständlich oder unmöglich ist.

    Taffi

    Einen Kommentar schreiben:


  • Schattenschläfer
    antwortet
    AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

    Zitat von bluesaturn Beitrag anzeigen
    Warum sollte man das erwarten oder vermuten fuer unbekannte Shops? Das liegt einfach nur am Betreiber dieses Ladens.Man koennte ja sonst nie kleinere Shops unterstützen etc.
    Erwarten für unbekannte shops nicht. Ich meinte folgendes:

    Wenn ich im Netz nach dem günstigsten Preis gehe und dabei einen mir noch nicht bekannten Anbieter wähle, gehe ich bewusst ein gewisses Risiko ein, dass er Service nicht perfekt ist und wäre persönlich eher tolerant, wenn es ein paar Tage dauert, bis mein Paket auf die Reise geht.
    Anbieter mit bekannt guten Service sind teilweise etwas teurer, wenn mir guter Service und Reibungslose Abwicklung wichtig sind, habe ich dort dafür wohl die besten Chancen.

    Bei mir ging es wie gesagt doch über das Maß hinaus, mit dem ich gerechnet hätte.

    Einen Kommentar schreiben:


  • bluesaturn
    antwortet
    AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

    Zitat von Schattenschläfer Beitrag anzeigen
    Danke. Natürlich kann man die Rückzahlung sicherlich erzwingen. Der Betrag ist niedrig, schwanke daher ob's mir die extra Zeit wert ist - andererseits geht's auch einfach um die Art,die mich ärgert, also sollte ich den Ratschlag wohl befolgen..
    Die Frage ist wahrscheinlich am Ende, wie oft dies bei anderen Kunden passiert.

    Zitat von Schattenschläfer Beitrag anzeigen
    Generell stimme ich taffinaff durchaus zu, bei Läden mit bekannt guter Abwicklung sind die Preise tendenziell etwas höher, das ist auch ok so. Oder umgekehrt, niedriger Preis, unbekannter Shop, da muss man mit Verzögerungen, lieferproblemen etc. vermutlich rechnen. Das oben geschilderte Ausmaß hat mich dann aber doch überrascht..
    Warum sollte man das erwarten oder vermuten fuer unbekannte Shops? Das liegt einfach nur am Betreiber dieses Ladens.
    Man koennte ja sonst nie kleinere Shops unterstützen etc.
    Zuletzt geändert von bluesaturn; 15.11.2018, 10:50.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Schattenschläfer
    antwortet
    AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

    Zitat von bluesaturn Beitrag anzeigen
    Kann man in so einem Fall keine Mahnung schicken? Du bist ja deinen Teil des Vertrages erfuellt?
    Wenn mich nicht irrt, hat hier jemand schon vorher von exxpozed.de berichtet, daher werde ich dort nichts kaufen.
    Zitat von tpo Beitrag anzeigen
    Kurzer Brief an den Vertragspartner (steht im Impressum oder auf der Rechnung der Teillieferung) mit einer Rückzahlungsaufforderung und FRIST von 14 Tagen Eingang auf dem eigenen Konto. Mit dem Hinweis, dass andernfalls ohne weitere Mahnungen ein gerichtliches Mahnverfahren eingeleitet wird. (Sachverhalt sauber dokumentieren. Email, AGB, was weiss ich sichern. ggfs. ausdrucken. Telefonate als kurze Gesprächsnotitz aufschreiben.)

    Nach 14 Tagen + x Tage Postlaufzeit, Konto checken. Freuen oder Mahnbescheid erwirken.
    z.B: hier https://www.justiz.nrw.de/BS/formula...heid/index.php
    Danke. Natürlich kann man die Rückzahlung sicherlich erzwingen. Der Betrag ist niedrig, schwanke daher ob's mir die extra Zeit wert ist - andererseits geht's auch einfach um die Art,die mich ärgert, also sollte ich den Ratschlag wohl befolgen.

    Generell stimme ich taffinaff durchaus zu, bei Läden mit bekannt guter Abwicklung sind die Preise tendenziell etwas höher, das ist auch ok so. Oder umgekehrt, niedriger Preis, unbekannter Shop, da muss man mit Verzögerungen, lieferproblemen etc. vermutlich rechnen. Das oben geschilderte Ausmaß hat mich dann aber doch überrascht..

    Einen Kommentar schreiben:


  • tpo
    antwortet
    AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

    Zitat von Schattenschläfer Beitrag anzeigen
    exxpozed.de = outdoorsports24.com: Miese Erfahrung.

    - Bisher keine Reaktion von exxpozed.de, jedoch entscheidet Paypal "aufgrund der Informationen vom Verkäufer" zu meinen Ungunsten.
    - Mittlerweile sind es zweieinhalb Monate, die ich erst auf die als sofort lieferbar angezeigte Ware und anschließend auf mein Geld warte trotz zahlreicher Nachfragen, Erinnerungen etc.
    Kurzer Brief an den Vertragspartner (steht im Impressum oder auf der Rechnung der Teillieferung) mit einer Rückzahlungsaufforderung und FRIST von 14 Tagen Eingang auf dem eigenen Konto. Mit dem Hinweis, dass andernfalls ohne weitere Mahnungen ein gerichtliches Mahnverfahren eingeleitet wird. (Sachverhalt sauber dokumentieren. Email, AGB, was weiss ich sichern. ggfs. ausdrucken. Telefonate als kurze Gesprächsnotitz aufschreiben.)

    Nach 14 Tagen + x Tage Postlaufzeit, Konto checken. Freuen oder Mahnbescheid erwirken.
    z.B: hier https://www.justiz.nrw.de/BS/formula...heid/index.php

    Wenn der Eindruck entstanden ist, dass der Händler vorsätzlich systematisch Rückzahlungen verschleppt und seine Kunden betrügt. Also nicht nur unfähig, überfordert oder langsam ist. Könnte dies hier auch angemessen sein: https://service.polizei.nrw.de/anzeige

    Ich bin sicher das bringt noch dieses Jahr deutlich Schwung in den Laden.

    Was Paypal denkt, ist hier eigentlich weitgehend irrelevant.

    Einen Kommentar schreiben:


  • cast
    antwortet
    AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

    Genauso @taffinaf.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Taffinaff
    antwortet
    AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

    Ich weiss nicht, inwieweit meine Erfahrungen hierhin gehören, denn die beziehen sich nicht explizit auf den genannten Händler. Sondern auf Onlineshops allgemein und speziell die, die bei Preissuchmaschinen häufig mit den niedrigsten Preisen vertreten sind. Ich finde viele Outdoorsachen teuer und sehe mich deshalb öfter mal auf den einschlägigen Webseiten um. Meine Erfahrungen lassen sich ganz einfach zusammenfassen: im Zweifel Finger weg.

    Mit reputierlichen Onlinehändlern im Outdoorsektor (Globi, Outnorth, Addnature, Bergfreunde, Bikester und noch ein paar mehr) hatte ich bisher kaum Probleme. Ist mal was nicht lieferbar, gibt es schnell Bescheid. Unklarheiten, Reklamationen, Retouren und Fragen werden per email oder Telefon schnell erledigt. Kompetente Beratung gibts u.U. auch.

    Dann habe ich auch schon Markenware bei den preisguenstigeren Anbietern bestellt, z.B. bei ***inn. Keine gute Erfahrung. Unbeantwortete Anfragen, endlose Lieferzeiten, keine Antwort auf Reklamationen, unauffindbare Kontaktadressen, unklare und umständliche Prozeduren bei Reklamation undsoweiter undsoweiter. Vorsichtshalber zahle ich da nur per Kreditkarte (oder ausnahmsweise Paypal), so dass sich bei Uneinigkeiten einfach die Bezahlung stornieren lässt, und es war auch durchaus schon mal nötig das so zu machen. Fuer den Ärger und Zeitaufwand gibt es natuerlich keine Entschädigung.

    Ich finde Outdoorsachen nach wie vor ganz schön teuer. Mein Fazit ist, bei reputierlichen Händlern die Sonderangebote abzuwarten, soweit das möglich ist. Wenn ich definitiv weiss, dass ein Stueck Markenware das richtige ist, akzeptiere ich auch schon mal einen Listenpreis. Bei unbekannten oder verdächtig billigen Händlern kaufe ich nicht mehr ein - die Ersparnis ist mir am Ende den Ärger nicht wert.

    Taffi

    Einen Kommentar schreiben:


  • bluesaturn
    antwortet
    AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

    Kann man in so einem Fall keine Mahnung schicken? Du bist ja deinen Teil des Vertrages erfuellt?
    Wenn mich nicht irrt, hat hier jemand schon vorher von exxpozed.de berichtet, daher werde ich dort nichts kaufen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Schattenschläfer
    antwortet
    AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

    exxpozed.de = outdoorsports24.com: Miese Erfahrung.

    Da hat´s leider nicht wie bei globetrotter mit der Rückerstattung für nicht lieferbare Ware geklappt.

    Ganz emotionslos der Verlauf des Einkaufs, wer möchte kann sich selbst ein Bild machen (sorry für den langen Text):

    - Im Schnäppchenthread lese ich irgendwann Ende August einen Hinweis auf ein Sonderangebot von exxpozed.de
    - Bestellung also am 29.08. aufgegeben und vorab mit Paypal bezahlt, alle Artikel waren als lieferbar angezeigt.
    - wochenlang nichts gehört, es kommt kein Paket und kein Lebenszeichen nach der automatischen Bestellbestätigung
    - irgendwann im September kommt eine automatisch versendete Nachricht, dass etwas nicht lieferbar sei und meine Bestellung einfach storniert werde, wenn ich nicht innerhalb von drei Tagen Kontakt aufnehme mit dem Kundenservice und das selbst kläre - witzigerweise gleichzeitig mit dem automatisierten Hinweis, dass Ihr Kundenservice so viel zu tun hat, dass es drei Tage dauern kann, bis Nachrichten überhaupt gelesen werden, den Hinweis bekommt man wie ich inzwischen weiß, wohl bei jedem Versuch der Kontaktaufnahme
    - Nach meiner erneuten Nachfrage, was denn nicht vorrätig sei, erhalte ich Auskunft, was fehlt und bitte, den Rest an mich zu schicken und den Preis der fehlenden Artikel zurückzuerstatten.
    - Wieder einige Wartezeit, Zustellung leider erst im Oktober, lange nach dem Urlaub, in dem ich die Sachen gerne schon verwendet hätte, ohne die fällige Rückerstattung.
    -Ich erinnere an die fällige Teilerstattung.
    - Nach drei Tagen, am 25.10. eine Reaktion: Automatisierte Nachricht, in der ich aufgefordert werde, eine Retourennummer zu schicken, die es nicht gibt (also wurde meine Reklamation offensichtlich nicht gelesen).
    - Ich eröffne daraufhin - knapp 2 Monate nach der Bestellung und Bezahlung - bei Paypal einen Konflikt und fordere erneut auf, den Fehlbetrag zu erstatten
    - Dann erstmals qualifizierte Reaktion von exxpozed.de: Sie entschuldigen sich, kündigen an "gerne" den Fehlbetrag zu erstatten, jedoch sei es dazu nötig, dass ich den Konflikt schließe, sonst könnten sie keine Teilbeträge erstatten
    - Ich gehe (rückblickend zu Unrecht) davon aus, dass diese Ankündigung von exxpozed.de auch wahrgemacht wird, bedanke mich, dass nun endlich alles geregelt wird und schließe den Konfliktfall
    - Die angekündigte Erstattung bleibt mehrere Wochen aus, kein Lebenszeichen von exxpozed.de
    - Weil ich nicht mehr damit rechne vom Kundenservice eine qualifizierte Reaktion zu erhalten eröffne ich erneut Konfliktfall bei Paypal, es gibt dafür eine Unterkategorie, dass der Rechnungsbetrag nicht passt (wusste ich garnicht), ich gebe also an, der korrekte Betrag müsste meine Zahlung abzüglich Teilerstattungsbetrag sein.
    - Bisher keine Reaktion von exxpozed.de, jedoch entscheidet Paypal "aufgrund der Informationen vom Verkäufer" zu meinen Ungunsten.
    - Mittlerweile sind es zweieinhalb Monate, die ich erst auf die als sofort lieferbar angezeigte Ware und anschließend auf mein Geld warte trotz zahlreicher Nachfragen, Erinnerungen etc.

    Der Betrag an sich ist nicht groß, trotzdem ärgert mich die Art der Abwicklung und der Nicht-Service. In diesem Fall habe ich wohl günstig aussehende Preise mit fehlendem Service und Unkorrektheiten bezahlt.
    Mein persönliches Fazit ist, dass ich den Fehlbetrag wohl abschreibe anstatt mich weiter zu ärgern und Zeit aufzuwenden, in Zukunft noch genauer überlege, ob ich günstig bestelle (in diesem Shop wohl nicht mehr) oder lieber einen Händler mit bekannt gutem Service aussuche, der dann evtl. etwas mehr verlangt.

    Trotzdem finde ich immer noch, dass man auch bei günstigen Preisen (vielleicht durch knappes Personal ermöglicht) nach einer von mir aus längeren Bearbeitungszeit und diversen Erinnerungen auch mal eine eigentlich einfache Sache klären können sollte, statt einfach einen Teil meines Geldes zu behalten. Ich unterstelle natürlich keine Betrugsabsicht, in meinem Fall aber halt eine erhebliche Desorganisiertheit mit im Grunde ähnlichem Ergebnis für mich.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dragamor
    antwortet
    AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

    Bei Globetrotter hatte ich jetzt auch das Problem das eine verfügbare Ware wohl doch nicht da ist. Aber das Geld ist bereits wieder zurück. Das klappt da tadellos.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tie_Fish
    antwortet
    AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

    Zitat von Der Biber Beitrag anzeigen
    ...einen Unterschied, ob Ware für einen Kunden geblockt wird, die schon bezahlt wurde, oder ob Ware geblockt wird, welche (noch) nicht bezahlt ist.
    Persönlich sehe ich das auch so und berate Kunden auch dahingehend, die umgesetzte Realität sieht leider oft anders aus.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Der Biber
    antwortet
    AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

    Zitat von Tie_Fish Beitrag anzeigen
    Ich arbeite seit einiger Zeit im Bereich OnlineShops, also weiß ich von verschiedenen Kunden, wie das da so läuft. Daher meine Empfehlung eines Anrufes, denn für eMails gibt es in Organisationen einfache Prozesse, die jeder Praktikant am zweiten Tag bedienen kann (und können muss). Bei einem persönlichen Gespräch mit einem der Häuptlinge kann man das nicht an den Azubi delegieren, das macht also einen richtigen Impact.
    Für mich persönlich als Bsp. jetzt, ist eine E-Mail zu schreiben praktischer und mit weniger Aufwand verbunden.
    Die verfasse Ich, schicke sie ab und kann mich wieder meiner Arbeit widmen. Das geht auch mal vom Arbeitsplatz aus.
    Ein Telefonat dauert da meist länger, wenn Ich da an die Warteschleifen denke.

    Desweiteren erwartet man als Kunde, daß Anfragen per E-Mail, sei es Kritik, Beratung oder Anfragen zur Bestellung usw. genauso behandelt werden, wie bei einem Telefonat.
    Werden solche Anfragen von einem Praktikant einfach mal so "abgewimmelt" zeugt das nicht von gutem Service

    Zitat von Tie_Fish Beitrag anzeigen
    Du hast vollkommen recht, es gibt Mittel und Wege, solche Probleme zu vermeiden. Aber erstens muss der Verantwortliche davon wissen (s.o.) und zweitens muss es sich rechnen. Ich betreue einen Shop, der hat 70% verlassene Warenkörbe und 12% Bestellungen werden nicht bezahlt - stell dir mal vor, die würden für jeden Knaller, der was bestellt ohne einen Plan zu haben, dass er/sie das auch bezahlen muss, die Ware blockieren. Aber anyway, ich bleibe dabei - Kommunikation ist der Schlüssel.
    Da sehe Ich schon einen gravierenden Unterschied, ob Ware für einen Kunden geblockt wird, die schon bezahlt wurde, oder ob Ware geblockt wird, welche (noch) nicht bezahlt ist.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tie_Fish
    antwortet
    AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

    Zitat von Der Biber Beitrag anzeigen
    Die E-Mail ist raus, bin mal gespannt ob da heut noch was kommt, ansonsten werde Ich am Mittwoch da mal anrufen.

    Allgemein betrachtet, wo ist das Problem hier selbstständig eine Teillieferung zu veranlassen. Die Ware ist ja seit der Bestellung bereits bezahlt.
    Stattdessen wird die Ware, die Ich auch bezahlt habe, an andere Kunden weiterverkauft und nun fehlen die bei Mir
    Ich arbeite seit einiger Zeit im Bereich OnlineShops, also weiß ich von verschiedenen Kunden, wie das da so läuft. Daher meine Empfehlung eines Anrufes, denn für eMails gibt es in Organisationen einfache Prozesse, die jeder Praktikant am zweiten Tag bedienen kann (und können muss). Bei einem persönlichen Gespräch mit einem der Häuptlinge kann man das nicht an den Azubi delegieren, das macht also einen richtigen Impact.

    Du hast vollkommen recht, es gibt Mittel und Wege, solche Probleme zu vermeiden. Aber erstens muss der Verantwortliche davon wissen (s.o.) und zweitens muss es sich rechnen. Ich betreue einen Shop, der hat 70% verlassene Warenkörbe und 12% Bestellungen werden nicht bezahlt - stell dir mal vor, die würden für jeden Knaller, der was bestellt ohne einen Plan zu haben, dass er/sie das auch bezahlen muss, die Ware blockieren. Aber anyway, ich bleibe dabei - Kommunikation ist der Schlüssel.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X