Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • india
    Dauerbesucher
    • 10.04.2010
    • 806

    • Meine Reisen

    AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

    Ruf doch am Montag einfach mal dort an. Ich kann mich erinnern, dass ich telefonisch kompetente Ansprechpartner hatte.
    Zwar hatte ich lediglich einmal dort bestellt, also kann ich nicht sagen, ob ich das verallgemeinern kann...

    Kommentar


    • Lotta
      Dauerbesucher
      • 17.12.2007
      • 929

      • Meine Reisen

      AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

      Ich habe mal eine Frage zu LARCA.

      Gestern habe ich dort per Internet ein Fleece bestellt und musste als Neukunde "Vorkasse" wählen. Nur bei dem von Larca angwendeten Bestellsystem ist ja noch gar nicht klar, ob der Artikel noch lieferbar ist oder zum Zeitpunkt meiner Bestellung schon ausverkauft war.
      Muss ich das Geld jetzt einfach schon überweisen oder bekomme ich da vorher irgendeine Rückmeldung: lieferbar ja / nein?
      In den AGBs habe ich dazu nichts Aussagekräftiges gefunden.
      Für alle, die sich die gleiche Frage stellen: man bekommt noch eine zweite Mail, in der die Lieferbarkeit bestätigt wird und alle Infos zur Überweisung enthalten sind.

      Kommentar


      • hausmann
        Neu im Forum
        • 27.12.2011
        • 7

        • Meine Reisen

        AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

        Für alle die aus Mönchengladbach, Viersen und Umgebung kommen, kann ich Hammans Freizeit in Viersen durch die Bank empfehlen.

        www.hammans-freizeit.de

        In Detmold war ich mal beim Zugvogel, auch ein klasse Laden.

        Kommentar


        • khyal
          Lebt im Forum
          • 02.05.2007
          • 8195

          • Meine Reisen

          AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

          Zitat von Horst911 Beitrag anzeigen
          Also, bei mctrek.de habe ich 2mal bestellt und war beidemal sehr enttäusch!... beim letzten Mal haben sie erste auf meinen 3. Mail geantwortet....
          Mctrek muss ich mich anschliessen, in letzter Zeit nicht so zufrieden...
          Kundenkartenrabatt erst nach mehrfacher Aufforderung mit rund 1 Jahr Verspaetung erhalten
          Bei Reklamationen bedeutend zaeher als z.B. Globi
          In der Koelner Filiale zumindest kein Aufbau von Zelten moeglich
          Im Gespraech wurde mehrfach abgelehnt, dass ein Zelt zurueckgegeben werden kann, falls die von McTrek selber angegebenen Werte nicht eingehalten werden (ging um IZ-Abmessungen, da ja kein Nachmessen bei Aufbau moeglich war) wuerde nur Gutschein angeboten (dass rechtlich natuerlich in so einem Fall Wandlung geht, ist klar, aber es wirft ein bezeichnendes Licht, wenn sie weder die rechtliche Situation kennen noch kundenfreundlich handeln)


          Zitat von DTL Beitrag anzeigen
          Bisher zwar nur einmal bestellt, aber auch einmal gute Erfahrung gemacht (das sind dann 100 % ) www.walkonthewildside.eu Schön ist, dass hier ein recht große Spektrum an Marken vertreten ist, die bei Globetrotter nur vereinzelt oder nie zu finden sind: Lundhags, Craft, Klättermusen, Exped, Lightwave, Macpac usw...
          Habe schon haeufig da gekauft, mich viel unterhalten, 110% zufrieden, nette kompetente Besitzer, fuer D gute Preise und eben genau, wie Du schreibst, schoenes Alternativ-Spektrum bei Marken z.B. auch Lightwave-Zelte...
          Sehr unterstuetzend z.B. wollte ich auf dem Weg in einen kleinen Urlaub vorbeikommen, um eine Spritflasche zu kaufen, waere aber schon ausserhalb der Oeffnungszeiten gewesen, da haben sie einfach die Flasche ausserhalb des Ladens gebunkert...
          Ist fuer mich jetzt auf ein paar Hundert Metern eine richtige Einkaufsmeile in Bonn :
          walkonthewildside, Globi Outlett, Conrad, Bike-Discount


          Moechte noch eine anderen Shop fuer einen Teilbereich ins Rennen werfen :
          wolfknives.de bzw feines-werkzeug.de
          Super Shop z.B. fuer alles, was mit Messern und Aexten zu tun, konkurenzfaehige bzw guenstige Preise, nette kompetente Angestellte, sehr reichhaltiges Angebot und ich konnte jetzt neulich die Erfahrung machen, dass sie in meinem Reklamationsfall extrem kundenfreundlich und sehr kulant gehandelt haben
          www.terranonna.de

          Kommentar


          • Rattus
            Lebt im Forum
            • 15.09.2011
            • 5177

            • Meine Reisen

            AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

            Ist fuer mich jetzt auf ein paar Hundert Metern eine richtige Einkaufsmeile in Bonn :
            walkonthewildside, Globi Outlett, Conrad, Bike-Discount
            Walkonthewildside gibts aber nur online, oder haben die einen Laden in Bonn versteckt?
            Das Leben ist schön. Von einfach war nie die Rede.

            Kommentar


            • khyal
              Lebt im Forum
              • 02.05.2007
              • 8195

              • Meine Reisen

              AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

              Zitat von Rattus Beitrag anzeigen
              Walkonthewildside gibts aber nur online, oder haben die einen Laden in Bonn versteckt?
              Na da hast Du aber Einiges ueberlesen
              "...Habe schon haeufig da gekauft, mich viel unterhalten...waere aber schon ausserhalb der Oeffnungszeiten gewesen, da haben sie einfach die Flasche ausserhalb des Ladens gebunkert..."
              Auf denen ihrer Webpage "...Sie finden unseren kleinen Hinterhofladen in der Nähe des Autobahnzubringers aus Köln. Gerne fachsimpeln wir mit Ihnen bei einem Kaffee über die richtige Ausrüstung und tauschen mit Ihnen Erfahrungen aus....Ein Ladengeschäft ist zurzeit im Aufbau und kann jederzeit – aber bitte nach telefonische Ankündigung...gerne besucht werden...Unsere Bürozeiten: Mo.-Fr. 09:00 bis 18:00 Uhr..."
              Vom Globi-Outlett kannst Du easy in ein paar min zu Fuss hin, vom Bike-Discount in ein paar min mit dem Fahrrad...
              Man sollte aber unbedingt, wenn man hin will, etwas vorher anrufen, da es schon mal sein kann, dass nur Einer da ist und Pakete zur Post bringen muss, dann ist halt der Laden in der Zeit zu. Ich mache das so, dass ich von unterwegs von der AB anrufe und dann entweder direkt hinfahre oder sonst Bike-Discount, Conrad usw dazwischen schiebe...


              Ein Hinterhof, ein vielleicht 7 m langes Schaufenster, der Innenraum mit Ladentheke, Kaffeecke, u.A. viele Rucksaecke, ein paar Sachen auf der Wand, viele Zeltbeutel in Faechern, vielleicht 25-30 qm, also nicht so sehr zum alleine Rumwandern und Stoebern...

              Aber total nette, hilfsbereite Inhaber, die mir z.B. gerne die entsprechende Rucksaecke rausgesucht haben zum Probetragen, mangels Gewichtsbeuteln (und ich hatte auch meine Ballast-Wassersaecke vergessen) haben wir ihn dann mit Hillebergzelten vollgepackt oder als ich mir dann beim Zeltkauf nicht sicher war, welches der 2 Lightwave-Zelte richtig ist, haben wir eben den Kaffeetisch beiseite gezogen, die Zelte aufgebaut...

              Also wenn man die Vorauswahl ueber´s Inet gemacht hat, ist der Laden eine gute Option, die auch evtl Hinundher-Senden spart und es macht auch echt Spass mit den Beiden, da Du da kompetente Gegenueber fuer nette Fachgespraeche oder faire (damit meine ich, dass eben halt im Sinne der Einsatzzwecke des Kunden beraten wird und nicht um unbedingt den maximalen Gewinn rauszuholen) Beratung hast.

              Fand das damals echt schade, als Ralf den Mobile in Koeln zugemacht hat (lang isses her), jetzt gibt es wieder einen netten Laden, halt in Bonn, weniger fuer die JW-Abenteuer-in-der-Strassenbahn-Kundschaft ausgerichtet, eher eben teilweise gut UL-angehaucht mit einer netten Palette an Sachen, eben viel auch, was Du in D in den grossen Laeden wie Globi nicht bekommst und wo der wotws eine Bestellung in GB unnoetig macht...und wenn man ein Auge auf die Angebote hat, kann man manchmal richtig nette Schnapper machen...

              Mag jetzt alles ein bisschen euphorisch klingen, aber wer meine Beitraege hier im Forum kennt, weiss, dass ich auch immer schnell dabei bin, zu Motzen oder Unternehmen bei mieser Qualitaet / Service in der Luft zu zerreissen und wenn ich dann was gut finde, bin ich halt genauso deutlich

              Gruesse

              Khyal
              Zuletzt geändert von khyal; 24.01.2012, 15:09.
              www.terranonna.de

              Kommentar


              • Rattus
                Lebt im Forum
                • 15.09.2011
                • 5177

                • Meine Reisen

                AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

                Oh Gelesen hatte ich es, aber nicht auf den Laden bezogen Aber super, danke
                Das Leben ist schön. Von einfach war nie die Rede.

                Kommentar


                • lemon
                  Fuchs
                  • 28.01.2012
                  • 1937

                  • Meine Reisen

                  AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

                  Die Besten Alternativen für Globetrotter, sind neben Globetrott.de (Onlineshop!)-
                  - Amazon.de (Kundenbewertungen!)
                  - Youtube (Produktvideos)

                  Ich bestell oft und gerne bei Globetrotter.de - mag aber deren Ladengeschäft ganz und gar nicht! Ausser einem Ladengeschäft im Nachbarort, gehe ich ungern in Outdoorgeschäfte, weil:

                  (-) Sortiment ist oftmals stark eingeschränkt! (z.B. einseitige Spezialisierung auf Tatonka oder Trangia)
                  (-) Seit ca. 2006 dutzen die Verkäufer Jeden, auch wenn sie denjenigen nicht kennen! Ich mag das einfach nicht!
                  (-) Man hat fast keine Gelegenheit, in Ruhe sich die Produkte anzusehen - immer ist ein aufdringlicher Verkäufer da, der einem fragt was man sucht, für wann, wo warum ... aber auf jegliche Frage kommt stets die Empfehlung für das teuerste Produkt!
                  (-) Fehlende Kompetenz : Krönendes Beispiel für Inkompetenz und absoluter Bullshit war, als auf meine Produktfrage der Verkäufer dann das Produkt aus dem Regal nimmt und dann selbst laut "vorliest", was auf der Verpackung steht ... toll, lesen kan nich auch!
                  (-) Informationen/Übersetzungen fehlen - Auch wenn mein Englisch nicht das schlechteste ist, im Globetrotter-Ladengeschäft habe ich schon das ein oder andere mal sinnfreie englische Verpackungen gefunden, wo ich mich gefragt habe, was das für ein Produkt denn sein soll. Auch die engliche Gewichtsangaben finde ich sehr irritierend - da wäre eine deutsche Übersetzung oder Info durchaus angebracht - zu finden im Onlineshop!
                  (-) Diese Arroganz der Verkäufer im Stil von "Akzeptier meine Meinung und kauf es gefälligst" kann ich nicht leiden - auch dass eine Frage i.d.R. damit belegt werden soll, dass die "Kollegen" ja gute Erfahrungen damit gemacht haben - aber diese besagten Kollegen gerade nie da sind (Pseudo-Verkaufsausrede?)!
                  (-) Man wird von Verkäufern regelrecht "ausgefragt" und beim Einkauf nicht in Ruhe gelassen!

                  Eine positive Ausnahme bildet ein Geschäft im Nachbarort, wo die Verkäufer durchaus mal vom Kauf eines Produktes abgeraten und günstigere Alternativen anbieten und genau das macht, meiner Meinung nach einen guten Shop aus - nicht immer das teuerste Produkt andrehen zu wollen! Auch wurden dort schon mehrfach darauf hingewiesen, was bei Länderüberschreitenden Bestimmungen zu beachten ist und wie man vermeidet, dass der Kocher / Brennstofflaschen vom Zoll beschlagnahmt werden (Tipp: Brennstoff leerbrennen lassen, bis der Kocher ausgeht + alles in Apfelschorle einlegen/reinigen (24h) + gut ausspülen!).

                  Nur mal zur Info: Wusstet ihr, dass der Hauptgrund für die Verkäufer, die Ware an der Kasse abzugeben (wie bei Globetrotter) nicht darin liegt, um uns einen netten Extra-Service zu gönnen? Tatsache ist, dass man damit verhindern will, dass der Kunde auf dem Weg durch den Laden nochmals darüber nachdenkt und das Produkt zurück ins Regal stellt! Man apelliert an das Schuldgefühl, die Mühe des Verkäufers nicht zu enttäuschen - funktioniert echt super, gelle!?
                  Zuletzt geändert von lemon; 29.01.2012, 14:59.

                  Kommentar


                  • Isländer
                    Anfänger im Forum
                    • 21.07.2005
                    • 39

                    • Meine Reisen

                    AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

                    Seit ca. 2006 dutzen die Verkäufer Jeden, auch wenn sie denjenigen nicht kennen! Ich mag das einfach nicht!
                    Wo ist da das Problem?
                    Hier ist die Denkweise,wir Outdoorer, Abenteurer und Weltenbummler sind alle vom gleichen Schlag.
                    Man versteht sich eben.

                    In Skandinavien z.B. ist dutzen das ganz normal,auch im Alltag.


                    Man hat fast keine Gelegenheit, in Ruhe sich die Produkte anzusehen - immer ist ein aufdringlicher Verkäufer da, der einem fragt was man sucht, für wann, wo warum ... aber auf jegliche Frage kommt stets die Empfehlung für das teuerste Produkt!
                    Wer schon mal in einem amerikanischen REI- Store war.....,ja das kann man als nervig empfinden,aber
                    dort gehört es halt zum Service der Kundschaft gegenüber. Und dann immer beim bezahlen noch das
                    Angebot für einmalige 20 Dollar die Membership Card zu erwerben.
                    Das sieht der eine oder andere auch als Penetranz.
                    Sei`s drum ist halt so.

                    Kommentar


                    • Aktaion
                      Fuchs
                      • 23.09.2011
                      • 1493

                      • Meine Reisen

                      AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

                      Zitat von lemon Beitrag anzeigen
                      Nur mal zur Info: Wusstet ihr, dass der Hauptgrund für die Verkäufer, die Ware an der Kasse abzugeben (wie bei Globetrotter) nicht darin liegt, um uns einen netten Extra-Service zu gönnen? Tatsache ist, dass man damit verhindern will, dass der Kunde auf dem Weg durch den Laden nochmals darüber nachdenkt und das Produkt zurück ins Regal stellt! Man apelliert an das Schuldgefühl, die Mühe des Verkäufers nicht zu enttäuschen - funktioniert echt super, gelle!?
                      Ich denke, dass der eigentliche Hintergrund doch wohl eher an der Umsatzbeteiligung liegen dürfte, als an einer interpretierten Serviceleistung.
                      Das wird oft schon als selbstverständlich angenommen, wenn man in einschlägigen Läden die oftmals verdutzte Nachfrage der Kundschaft an den Verkäufer hört: "Müssen Sie da nicht noch irgendwas unter/draufschreiben?"

                      ----

                      Wenn Dein Selbstverständniss hinsichtlich Onlinekauf dann auch soweit geht, dass Du NIE vorher zur Beratung und/oder Anprobe in ein Ladengeschäft gehst, dann finde Ich das absolut legitim.

                      Kommentar


                      • cast
                        Freak
                        Liebt das Forum
                        • 02.09.2008
                        • 17603

                        • Meine Reisen

                        AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

                        In Skandinavien z.B. ist dutzen das ganz normal,auch im Alltag.
                        Aber bei uns nicht, ein wenig Distanz schadet nicht.

                        Mit wem ich mich duze möchte ich gern selbst entscheiden.
                        "adventure is a sign of incompetence"

                        Vilhjalmur Stefansson

                        Kommentar


                        • lemon
                          Fuchs
                          • 28.01.2012
                          • 1937

                          • Meine Reisen

                          AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

                          Zitat von Isländer Beitrag anzeigen
                          Wo ist da das Problem?
                          Hier ist die Denkweise,wir Outdoorer, Abenteurer und Weltenbummler sind alle vom gleichen Schlag.
                          Man versteht sich eben.
                          Wenn ich jemanden auf dem Weg vom/zum Nord/Südpol oder auf dem Jacobsweg begegnen würde, dann ist das duzen angebracht, weil man etwas teilt - das heisst aber noch lange nicht, dass ich jedem Fremden erlauben muss, in die eigene Privatsphäre ungefragt einzudringen!

                          Aber das Duzen ohne Aufforderrung ist gesellschaftlich "unhöflich" und war bis vor wenigen Jahren noch ein Abmahnungsgrund bei uns Verkäufern. Doch seit die US-Unternehmen sich in Deutschland eingekauft haben, haben wir auch viele deren Sitten und Geschäftspraktiken übernommen, die real unhöflich oder ich wills mal so formulieren: Total arschig sind!

                          Einige Beispiele:

                          - Früher hat man in den Backshops die Backwaren einzeln bekommen - heute werden sie zum Normalpreis in größeren Mengen (2er/3er/4er Packs) angeboten!

                          - Früher hat man als Verkäufer ein Namensschild, wo der Vorname nach dem 1. Buchstaben abgekürzt und der Nachname ausgeschrieben wurde, heute ist das genau umgekehrt. Aus Hans Meier wurde damit aus H. Meier nun Hans M. Mein Arbeitgeber hat für uns einfach neue Namensschilder anfertigen lassen, ohne uns diesbezüglich zu fragen oder zu informieren, ganz nach dem Motto: Friss oder Stirb! Nach einer hitzigen Diskussion mit dem Betriebsrat kamen wir dahingehend überein, dass dies doch freiwillig sein sollte und ausser den Arschkriechern der unteren/mittleren Führungsriege, tragen alle weiterhin die alten Namensschilder! Das hat auch einen praktischen Nutzen: Wenn du als Kunde in einem großen Unternehmen einen Mitarbeiter was fragst und später darauf bezug nimmst, kennst du nur den Vornamen und keine Sau weiss, um wen es sich dabei handeln könnte!

                          - Die Fussböden in Baumärkten, etc. waren früher durchgehend eben und identisch - vor gut 10 Jahren wurden sogenannte Aktionsflächen mit anderem Boden und Trittleisten oder Parkett extra erhöht angelegt, was den Eindruck einer höheren Wertigkeit der Ware unterstützten sollte. Aber viele Kunden trauen sich nicht da drüber zu laufen und umgehen die Aktionsflächen. Diese werden mittlerweile bei Neubauten nicht mehr benutzt und teilweise auch zurückgebaut!

                          - Vor 10 Jahren haben die Lebensmittelläden begonnen, uns während des Einkaufs erst mit Musik und dann mit nerviger Werbung und Hinweisen zu Sonderangeboten permanent zu beschallen. Ist aber vor ca. 2 Jahren fast flächendeckend abgeschafft worden (Beispiel: REWE!)

                          - Als Kunde muss man sich wohl fühlen, weil man das dann positiv in sein Gedächnis speichert und diese Orte dann gerne wieder aufsucht. Wenn da jetzt ein 16-jähriges Pickelgesicht auf einen 50-jährigen zukommt und ihn "dutzend" anquakt, kannste dir sicher sein, dass der Kunde nicht mehr gerne wiederkommen wird.

                          - Früher waren Backwaren direkt am Eingang, die Sachen des alltäglichen Bedarfs in der Mitte und Obst/Gemüse weit hinten. heute ist am Eingang das Gemüse, direkt danach die Backwaren, das Fleisch ganz weit weg und die Sachen des alltäglichen bedarfs derart weit auseinander, so dass man stets durch den gesamten Laden laufen muss. Typisches Beispiel: Versuche mal beim REAL dein Mittagessen zu kaufen - irgendwann hast du genug und kaufst auf Vorrat, so dass du nicht jedes mal durch den ganzen Laden latschen musst!

                          Ein anderes Beispiel für die "Übernahme" ist die Europäische Union, wo sich die Länder in vielerlei Hinsicht immer weiter angleichen. Das zerstört, meiner Meinung nach, den ganzen Charm eines Landes. Das Bulgarien direkt nach dem Zerfall der Sowjetunion, d.h. weit vor dem Beitritt in die EU war um längen interessanter als das heutige. Mit Ausnahme der veränderten Landschaft ist es so, als ob man zu Hause Urlaub machen würde - da kann ich gleich in der Nachbarstadt Urlaub machen. Das "Unbekannte" ist viel interessanter und ich wage zu behaupten, dass wenn Griechenland aus dem Euro austritt, es als Urlaubsland wieder viel interessanter wird!

                          Ich mag diesen Einheitsbrei nicht. Die EU mit einer gemeinsamen Verteidigungspolitik und Rechtswesen wäre doch vollkommen ausreichend, aber nein, da muss auch gleich die Krümmung der Gurken gesetzlich festgelegt, das Glühlampenverbot eingeführt und alle Länder zur Festlegung eines Hochseilbahngesetzes verpflichtet werden, selbst wenn sie keine Hochseilbahnen haben!

                          Habt ihr euch mal gefragt, warum Afrika, Australien und die Wüsten so begeherte "Reiseziele" für Globetrotter waren und sind? Ich denke, weil die sich von uns so grundlegend unterscheiden ... was den Reiz ausmacht!

                          Zitat von Aktaion Beitrag anzeigen
                          Wenn Dein Selbstverständniss hinsichtlich Onlinekauf dann auch soweit geht, dass Du NIE vorher zur Beratung und/oder Anprobe in ein Ladengeschäft gehst, dann finde Ich das absolut legitim.
                          Kleidungkaufe ich grundsätzlich erst nach Anprobe im Ladengeschäft, mit gewissen Ausnahmen (=First Line - da kenn ich aber die Größe!) und nur wenn ich was zusätzlich haben will, bestell ich es meist im Shop! Ich finde es moralisch durchaus unethisch, sich im Geschäft beraten zu lassen und die Sachen dann woanders im Internet zu bestellen. Wer sich die Mühe macht, mich zu beraten, der darf sich diesen Service auch bezahlen lassen!

                          PS: Da ich selbst im Handel arbeite kann ich euch sagen, dass die direkte Provisionbeteiligung schon lange Out ist und man vor einigen Jahren dazu übergegangen ist, eine Umsatz- und Gewinnbeteiligung auzuschütten. Da aber die Unternehmen gerne utopische Gewinnerwartungen annehmen (+5% pro Jahr), bleibt einem schlussendlich nur die Umsatzbeteiligung!

                          Kommentar


                          • Chiloe
                            Fuchs
                            • 19.07.2009
                            • 1411

                            • Meine Reisen

                            AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

                            OT: Mein lieber Scholli, das war jetzt aber der absolute Rundumschlag ...
                            ausrüstungsverliebter Schönwetter- & Gelegenheitstrekker

                            Kommentar


                            • ckanadier

                              Dauerbesucher
                              • 24.02.2011
                              • 565

                              • Meine Reisen

                              AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

                              der mir in den Anfangszeiten bei Globi empfohlene Rucksack kann immer noch Geschichten erzählen, gehe wegen mehrfach guter Erfahrung da immer noch gerne hin.
                              Als Alternativen bin ich mit dem Reiseshop in Kiel schon lange sehr zufrieden auch www.geobuchhandlung.de in der gleichnamigen Stadt finde ich sehr kompetent und als Onlineshop gefällt mir www.absolut-canoe.de sehr gut.
                              http://www.canadierforum.de/t7285f19...Paddel-AB.html

                              Kommentar


                              • Isländer
                                Anfänger im Forum
                                • 21.07.2005
                                • 39

                                • Meine Reisen

                                AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

                                Wenn ich jemanden auf dem Weg vom/zum Nord/Südpol oder auf dem Jacobsweg begegnen würde, dann ist das duzen angebracht, weil man etwas teilt - das heisst aber noch lange nicht, dass ich jedem Fremden erlauben muss, in die eigene Privatsphäre ungefragt einzudringen!
                                Genau bei dieser Art des gegenübertretens ist dies ja auch sinnig, aber die Grenzen verschwinden, auch
                                beim betreten eines Outdoor Ladens oder der Gang der Frauenwelt zu New Yorker.
                                Da wird sich halt durchaus geduzt. Umso größer der Altersunterschied umso problematischer
                                ist da Thema.Dem einem scheint dies in seiner Wichtigkeit mehr oder weniger zu beschäftigen.
                                Jeder wertet das anders.Der Sensible wird zum Anatytiker.
                                Für meine Wenigkeit sind das eher Nebensächlichkeiten über die ich mir weniger Gedanken mache
                                und diese deshalb als bedeutungslos abhake.

                                Schlimmer ist einem Verkäufer zu erklären was eine Pulka ist.
                                Ein Beinbruch ist es dennoch nicht. Dann steht man in diesen Augenblick über den Dingen.

                                Kommentar


                                • lemon
                                  Fuchs
                                  • 28.01.2012
                                  • 1937

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

                                  Zitat von Isländer Beitrag anzeigen
                                  Ein Beinbruch ist es dennoch nicht. Dann steht man in diesen Augenblick über den Dingen.
                                  Ein Beinbruch gewiss nicht, aber es zollt vom fehlenden Respekt gegenüber Anderen! In Berlin wird man wegen weniger verprügelt! Und ich muss gestehen, Pulka kannte ich bisher noch nicht, dafür aber Polka -)

                                  Eines meiner Grundprinzipien lautet, man soll seine Umwelt so behandeln, wie man selbst behandelt werden will, bzw. sie so hinterlassen, wie man sie vorzufinden gedenkt! Bezogen aufs Outdoor-Camping, verursache ich keine Feuerstellen im Rasen und nehme meinen Abfall stets wieder mit - was für mich selbstverständlich ist. Ich finde es geradezu armselig, dass wir extra Reinigungskräfte bezahlen müssen, die Zigarettenkippen, Kaugummis, Essensreste, Abfall von den Straßen entfernen müssen.

                                  Und falls es jemanden interessiert: Die anderen 2 Grundprinzipien lauten: Esse nichts, was größer ist als dein eigener Kopf und ess niemals gelben Schnee!

                                  Back to topic - Absolut-canoe kann ich ebenfalls empfehlen - deren Service finde ich Klasse, vor allem aber dass da auf eine Anfrage recht schnell reagiert wird!

                                  Kommentar


                                  • zweirad
                                    Erfahren
                                    • 17.12.2007
                                    • 233

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

                                    walkonthewildsiede kann ich ebenfalls sehr empfehlen. Kürzlich was bestellt und eine Teil retourniert. Toller, freundlicher, schneller Service - vom feinsten. Sehr zufrieden!

                                    extremtexil kann ich ebenfalls sehr empfehlen, auch wenns halt mehr für die MYOGler ist. Die Rückerstattung der MWST ist ebenfalls problemlos.

                                    Bei trekking lite store werde ich persönlich nichts mehr bestellen. Auch wenn kein Unternehmen zur MWST Rückerstattung verpflichtet ist, würde ich es trotzdem als einen netten Service dem (ausländischen) Kunden gegenüber empfinden. Ansonsten war der Service einwandfrei, zügiger Versand.
                                    Zuletzt geändert von zweirad; 11.02.2012, 19:04.

                                    Kommentar


                                    • bonzoo
                                      Erfahren
                                      • 05.06.2011
                                      • 223

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

                                      Mit Unterwegs.biz habe ich nur sehr gute Erfahrungen gemacht!

                                      Vom Ausstellen einer Ausfuhrbescheinigung, beigelegtem Retourenschein (bei vielen Shops darf der Kunde mittlerweile selbst drucken...) über sehr freundlichen Telefon- und E-Mail Kontakt. Hier stimmt einfach alles

                                      Kommentar


                                      • wolfborges
                                        Gerne im Forum
                                        • 13.05.2010
                                        • 80

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

                                        Kann ich nur bestätigen ! Unterwegs hat mir auf (deren) eigene Kosten eine nicht gerade vorrätige Ware per Express zustellen lassen, da bei mir der Abreisetermin kurz bevorstand!

                                        Auch sonst ist der Kontakt sehr nett u. kompetent!

                                        Gruß Wolfgang

                                        Kommentar


                                        • sg-1
                                          Erfahren
                                          • 05.07.2006
                                          • 359

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Alternativen zu Globetrotter - Outdoor Shop Erfahrungen

                                          unterwegs.biz hab ich auch schon gute erfahrungen gemacht. hatte da anfangs meine bedenken, weil die aufmachung des shops nicht sooo zeitgemäß aussieht. aber das war ein vorurteil. service ist gut, die preise bei einigen artikeln auch.

                                          gefallen hat mir auch das geschäftssystem von wildwasser-laden.de bzw. querweltein-menden. ich frag mich allerdings warum die den onlineshop abgeschafft haben... ich wollte da mal wieder bestellen!!

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X