Eure Fehlkäufe

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • schrat
    antwortet
    AW: Eure Fehlkäufe

    Wenger field bei Globetrotter,- viermonatige Geschichte bis die Kaufsumme wieder aufs Konto heimkehrte.
    Leider,leider , leider.Globi läßt Ramsch im Katalog, auch wenn sich die Reklamationen häufen. Völlig unverständlich.Aus den Erfahrungen und den Bewertungen kann nur der Kunde Konsequenzen ziehen- Globetrotter zieht sie nicht.
    Gruß Rainer Vogel

    Einen Kommentar schreiben:


  • wegener
    antwortet
    AW: Eure Fehlkäufe

    und was waren im detail die fehler bei welchen artikeln? ich hab helm und zelt von denen. bin damit zufrieden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Schattenschläfer
    antwortet
    AW: Eure Fehlkäufe

    Eigentlich fast alles von Salewa.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ditschi
    antwortet
    AW: Eure Fehlkäufe

    Schlafsack Kaikkialla Koli Comfort. Gibt es immer noch bei Globi für 179,- €. Schön leicht und geräumig, da Eiform. Made in China. Wußten wir vorher nicht. Steht ganz klein drin. Macht ja auch nichts, wenn er gut ist.
    Unser ist aber nicht gut. Er ist schlecht verarbeitet. Im Fußraum lösen sich die Nähte. Morgens das ganze Zelt voller Daunen.
    Anfangs hat meine Frau selbst nachgenäht. Dann löste sich eine neue Naht, und das ganze ging von vorne los.
    Was ist das für ein Schlafsack, den man selbst ständig nachnähen muß?
    Meine Liebste hat entnervt aufgegeben sich zum Geburtstag einen Neuen gewünscht.
    Ditschi

    Einen Kommentar schreiben:


  • wegener
    antwortet
    AW: Eure Fehlkäufe

    Meine tragischsten Fehlkäufe sind immer wenn ich ungesalzene Pistazien kaufe.

    Zu Weihnachten habe ich eine Tafel Schokolade gekauft, das war keine Vollmilch sondern eine gefüllte, das wa auch übel.

    Einen Fleecepulli ohne Reissverschluss hab ich beim Deacathlon für ca. 10 € gekauft, nicht besonders universell.

    Skihandschuhe von Snowlife mit Leder, runtergesetzt für 44 €, die nach 2 Mal klettern an den Nähten am Finger beschädigt waren. Zwar gute Skihandschuhe aber nicht für Felskontakt.

    Und natürlich runtergesetzte Scarpa Grandes Jorassess, die etwas zu groß waren. Allerdings hab ich mich dran gewöhnt und jetzt mit zwei Paar Socken, wovon eines dicke Wollsocken sind, passen sie ziemlich gut.
    Zuletzt geändert von wegener; 25.12.2013, 10:20.

    Einen Kommentar schreiben:


  • delphi1507
    antwortet
    AW: Eure Fehlkäufe

    Zitat von recurveman Beitrag anzeigen
    Die Insolvenz von Blackfoot finde ich schade, bis auf die Lampe bin ich immer gut beraten worden...
    Beraten wurde ich da noch nie.... nur mehrfach mitten im gespräch einfach stehen gelassen... bei dem verhalten gegenüber kunden wundert mich die insolvenz in keinster weise...

    Einen Kommentar schreiben:


  • nierth
    antwortet
    AW: Eure Fehlkäufe

    ok, dann schließe ich mich mal an:

    Arcteryx Fleeceweste
    teuer (60€ reduziert), schwer und isoliert schlecht. Meine 10€ Decathlon Weste ist wärmer, gefühlt leichter und überdies schwarz und nicht fäkalienbraun

    WM Flight Jacket
    gekauft und kein einziges Mal benutzt. Nicht dass sie unpraktisch wäre, aber ich bevorzuge einfach meine Wolle/Softshell/Hardshell-Kombo

    WM Puma GWS
    sicher praktisch wenn es denn mal kalt genug ist, ansonsten reicht mir mein Cumulus Teneqa 850. Wird pro Jahr vielleicht 2-3 Nächte benutzt wenn man nicht viel laufen muss

    Spork (nicht faltbar)
    hat nicht in den Topf gepasst und mir daher etliche Packbeutel aufgeschlitzt

    Merino-Unterwäsche
    bisher jedes Unterhemd irgendwann beim Ausziehen zerrissen

    Einen Kommentar schreiben:


  • changes
    antwortet
    AW: Eure Fehlkäufe

    Zitat von IloveScotland Beitrag anzeigen
    - Deuter ACT Lite 45+10. Vari Quick System auf die Dauer unbequem zwischen den
    Schulterblättern. Leider erst auf Trecking Tour gemerkt.
    Hab den auch, mir passt er und gefällt mir. Zwischen den Schulterblättern finde ich bisher nichts störend oder unbequem.

    Einen Kommentar schreiben:


  • IloveScotland
    antwortet
    AW: Eure Fehlkäufe

    w/ Qualität:
    - Regenhose aus event. Nach 2 Jahren grossflächig undicht. Lecker im Gebirge bei Regen um
    0 Grad. Waschen und bügeln ohne Erfolg.

    aus persönlichen Gründen:
    - Golite Jam Größe M. War im Gebrauch doch zu gross für mein Gepäck.
    - Deuter ACT Lite 45+10. Vari Quick System auf die Dauer unbequem zwischen den
    Schulterblättern. Leider erst auf Trecking Tour gemerkt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • lemon
    antwortet
    AW: Eure Fehlkäufe

    Fehlkäufe im Sinne von ... einmal gekauft und nie gebraucht
    - Relags wasserfeste + Sturmstreichhölzer (stinken bestialisch)
    - Pelicases + Otterboxen ... schwerer als gedacht = daher Funkton als dekorativer Regalschmuck

    Fehlkäufe im Sinne von ... gekauft und untauglich
    - Leatherman Crunch (verkauft mit 10 Euro Gewinn!)
    - Sea to Summit Faltschüssel
    - Sea to Summit Plastikbesteck (bricht zu leicht, leider einige auf Vorrat gekauft!)
    - Wurfzelt

    Fehleinkäufe im Sinne von ... gekauft und zwar überteuert
    - Fleece-Überziehjacke für 60 Ocken
    - Thermohose für 89 Ocken
    - Katadyn Pocket (Besser+Leichter+Günstiger = Sawyer Squeeze Mini)

    Einen Kommentar schreiben:


  • recurveman
    antwortet
    AW: Eure Fehlkäufe

    Die Insolvenz von Blackfoot finde ich schade, bis auf die Lampe bin ich immer gut beraten worden...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Muddypaws
    antwortet
    AW: Eure Fehlkäufe

    Ein Deuter Futura Pro 38 SL (vor Ewigkeiten gekauft), er passt einfach nicht auf meinen Rücken, ich bin zu lang.

    Mamutt Trailrunner, zu klein, werden wieder verkauft.

    Einen Kommentar schreiben:


  • dooley242
    antwortet
    AW: Eure Fehlkäufe

    Zitat von recurveman Beitrag anzeigen

    Einige jahre her ist der Kauf einer Led Lenser P7 nach einer Beratung im Blackfoot. Auch damals schon überteuert, keine Regelung, nicht Wasserdicht und für die gebotene Leistung einfach zu groß und zu schwer.

    Gruß,
    Thomas
    Und jetzt ist Blackfoot pleite, zumindest haben sie Insolvenz angemeldet.

    Einen Kommentar schreiben:


  • woodcutter
    antwortet
    AW: Eure Fehlkäufe

    Zitat von Ultraheavy Beitrag anzeigen
    Alles aus diesem Jahr:

    - Tatonka Spiritus Brenner. Der Trangia kommt langsam in die Jahre, ist aber definitiv besser.
    - Ortlieb Faltschüssel. Fehlt mir eigentlich der Hund, der das als Freßnapf gebrauchen könnte.
    - Paracord Armband Größe L: Länge war ohne Verschluß angegeben, M wäre richtig gewesen. Einzelteile wiederverwendbar. Könnte man auch kürzen.
    - Thermopad Zehenwärmer: Falsche Auszeichnung, muß Zehenbrater heißen. Multifunktional, es gibt andere Anwendungen dafür, z.B. beim Fahrrad- oder Mopedfahren in die Handschuh, wenn es mal so richtig kalt ist oder in das Fußabteil im Schlafsack, Schuhe trocknen.
    - Kleine Packung Espittabletten. Kocher auf Spiritus umgebaut. Kann man noch als Hobo Anzünder verwenden.
    - Regenhaube für Rucksack XL. Etwas groß für den Lowe Alpine Cerro Torre in der Damenversion. Als zusätzliches Kopftarp für den Biwisack zu gebrauchen.
    - Überlebensset in wasserdichter Box: 50% Müll drin.
    - 5.11 TDU Gürtel. Paßt ganz hervorragend zu meinem Nick
    - Die 250 g Campingaxt. Wäre zum Holzspalten für den Hobo ganz nett gewesen. Hat beim Transport 250 g zugenommen
    - Relags Klappgrill Basic: Keine Ahnung warum ich 334g Balast haben wollte. Kann man aber mit der Feuerschale im Garten zum Grillen verwenden. Meinen Edelstahl Standgrill habe ich ausgeliehen.
    - Light My Fire Opas Grillgabel: HÄH? Hoffe die noch vor meinem Ableben einsetzen zu können.
    - Coghlans Taschensäge Sierra. Nur für Äste kleiner 2 Daumendurchmesser geeignet. Da brauche ich jetzt keine Säge. Obwohl, für den Künzi etwas Buche wäre nicht schlecht.
    - 10 l Faltkanister. Muß ich mir noch einen Einsatzzweck ausdenken.
    Für mich klingt das eher als Antwort auf die Frage: Seid ihr Fehlkäufer ?

    Einen Kommentar schreiben:


  • recurveman
    antwortet
    AW: Eure Fehlkäufe

    Hi,

    mein letzter Fehlkauf war ein Paar Hanwag Trapper Top GTX.
    Leider passen diese Schuhe einfach nicht. In der 1 h die ich sie im Globetrotter (als Sonderbestellung) an hatte fühlten sie sich gut an.
    Nur nach der ersten längeren Nutzung draußen habe ich gemerkt dass die Schuhe einfach nicht zu meinen Füßen passen. Als Versuch dann noch mal eine Spenco Einlegesohle gekauft, wieder 30€ weg...
    Mit den Hanwag Volcano und Trapper davor kam ich immer sehr gut zurecht.
    Bei Schuh Keller habe ich dann ein Paar Lowa Hunter Extrem GTX (nach extrem guter Beratung) gekauft, die zum Glück so gut passen wie noch kein Schuh davor…

    Einige jahre her ist der Kauf einer Led Lenser P7 nach einer Beratung im Blackfoot. Auch damals schon überteuert, keine Regelung, nicht Wasserdicht und für die gebotene Leistung einfach zu groß und zu schwer.

    Gruß,
    Thomas

    Einen Kommentar schreiben:


  • Spartaner
    antwortet
    AW: Eure Fehlkäufe

    Zitat von Ultraheavy Beitrag anzeigen
    - Die 250 g Campingaxt. Wäre zum Holzspalten für den Hobo ganz nett gewesen. Hat beim Transport 250 g zugenommen
    Und ich dachte bisher immer, du meinst deinen Nick eher ironisch. Ok, nun weiß ich es besser

    Ich bin ja von den Canadierfahreren schon einiges an Ausrüstungswahn gewöhnt, aber deine Campingaxt toppt das bisherige. "Holzspalten für den Hobo" - wahrscheinlich für das Bündel Brennholz aus dem Baumarkt, welches du dir vor der Wanderung besorgst, oder?

    Nicht so ernst nehmen.

    Gruß Michael

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ultraheavy
    antwortet
    AW: Eure Fehlkäufe

    Alles aus diesem Jahr:

    - Tatonka Spiritus Brenner. Der Trangia kommt langsam in die Jahre, ist aber definitiv besser.
    - Ortlieb Faltschüssel. Fehlt mir eigentlich der Hund, der das als Freßnapf gebrauchen könnte.
    - Paracord Armband Größe L: Länge war ohne Verschluß angegeben, M wäre richtig gewesen. Einzelteile wiederverwendbar. Könnte man auch kürzen.
    - Thermopad Zehenwärmer: Falsche Auszeichnung, muß Zehenbrater heißen. Multifunktional, es gibt andere Anwendungen dafür, z.B. beim Fahrrad- oder Mopedfahren in die Handschuh, wenn es mal so richtig kalt ist oder in das Fußabteil im Schlafsack, Schuhe trocknen.
    - Kleine Packung Espittabletten. Kocher auf Spiritus umgebaut. Kann man noch als Hobo Anzünder verwenden.
    - Regenhaube für Rucksack XL. Etwas groß für den Lowe Alpine Cerro Torre in der Damenversion. Als zusätzliches Kopftarp für den Biwisack zu gebrauchen.
    - Überlebensset in wasserdichter Box: 50% Müll drin.
    - 5.11 TDU Gürtel. Paßt ganz hervorragend zu meinem Nick
    - Die 250 g Campingaxt. Wäre zum Holzspalten für den Hobo ganz nett gewesen. Hat beim Transport 250 g zugenommen
    - Relags Klappgrill Basic: Keine Ahnung warum ich 334g Balast haben wollte. Kann man aber mit der Feuerschale im Garten zum Grillen verwenden. Meinen Edelstahl Standgrill habe ich ausgeliehen.
    - Light My Fire Opas Grillgabel: HÄH? Hoffe die noch vor meinem Ableben einsetzen zu können.
    - Coghlans Taschensäge Sierra. Nur für Äste kleiner 2 Daumendurchmesser geeignet. Da brauche ich jetzt keine Säge. Obwohl, für den Künzi etwas Buche wäre nicht schlecht.
    - 10 l Faltkanister. Muß ich mir noch einen Einsatzzweck ausdenken.

    Einen Kommentar schreiben:


  • MichaMobil
    antwortet
    AW: Eure Fehlkäufe

    Zitat von nierth Beitrag anzeigen
    .....zweiter Fehler: Waschen.....
    Waschen von Schlafsäcken ist generell sehr kniffelig und meine Erfahrung ist, daß normale Waschmaschinen dazu ungeeignet sind. Ich gebe meine Schlafsäcke immer in eine Wäscherei. Alternativ kann man auch selber in einen Waschsalon gehen, wo es die extra großen Trommeln gibt, in denen der Schlafsack nicht gequetscht wird. Und dann natürlich nicht zu warm/heiß waschen!

    Einen Kommentar schreiben:


  • nierth
    antwortet
    AW: Eure Fehlkäufe

    weil ich das gute Stück gerade ausgegraben habe:

    ein Deuter Travel Lite 250 Schlafsack

    - erster Fehler: Den Schlafsack zu verleihen.
    Ich habe den Schlafsack an einen Kumpel für zwei Nächte verliehen, da er befürchtete, dass auf seiner Hüttentour ein normaler Hüttenschlafsack ihm nicht reichen würde. Nach drei Tagen bekam ich ihn zurück, allerdings stank er dermaßen, dass ich sofort den
    - zweiter Fehler: Waschen
    beging. Ich hatte ehrlich gesagt keine großen Bedenken - es ist ein Synthetik-Schlafsack, der sollte zumindest gelegentliches Waschen abkönnen. Denkste! Nach dem ersten Waschgang hat sich die Füllung was bei Steinwolle-Isolierplatten abgeschaut und beharrte von nun an darauf, als feste Matte im Schlafsack zu verbleiben. Trockner, etc. halfen nicht im geringsten, und die Komforttemperatur, welche ursprünglich mit (halbwegs realistischen) +7°C angegeben war, betrug danach irgendwas mit +15°C oder mehr. Wohlgemerkt, bei 1kg Schlafsackgewicht...

    Einen Kommentar schreiben:


  • lemon
    antwortet
    AW: Eure Fehlkäufe

    Zu Beginn einen Tipp:
    Mein Scanner hat nen Tool onBoard, welcher die eingescannten Vorlagen automatisch in PDF umwandelt. Die Vorteile liegen darin, dass kein Papierwirrwarr mehr existiert und ich mit wenigen Mausklicks jede Rechnungen sofort aufrufen kann!

    Meine Fehlkäufe:

    - SnowPeak Titanspork ... zu globig!
    - Sea to Summit Cuterly (Besteck-Set) = Kratzig, unanatomisch, unangenehm!
    - CR123A-Akkus ... der letzte Schrott - daher Umstieg auf Geräte mit Eneloop-AA-Akkus!
    - Selbstaufblasende Isomatte von Penny ... war nach wenigen Monaten undicht - da bleibe ich lieber bei den "ollen" Schaumstoff-Isomatten
    - Norwegersocken (Habe viele Sachen mit Klett-Verschlüsse ... =Todfeinde)
    - Sea to Summit X-Plate ... Zusammenfaltbare Schüssel .. geeignet als Frisbee oder zum Erschlagen eines YETI .... schwer, unhandlich und absolut grottig bei der "bestimmungsgemässen" Nutzung!

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X