Eure Fehlkäufe

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • sjusovaren
    Lebt im Forum
    • 06.07.2006
    • 6031

    • Meine Reisen

    #21
    Zitat von Thomas
    Mein größter Fehlkauf war eine Regenhose ohne seitlichen Einstieg. Absolut nutzlos. Erst zieht man sie viel zu spät an, weil man die Latschen nicht ausziehen will, dann zieht man sie viel zu spät aus, weil man die Latschen nicht ausziehen will und am Ende ist man trotzdem durchweicht, weil man völlig nassgeschwitzt ist.
    Und man erreicht seine Beintaschen nicht mehr.
    Kommt mir alles irgendwie bekannt vor...

    OT: Trotzdem ist meine eine immer noch die beste, die ich hab, weil die längste !
    Heilig ist die Unterhose, wenn sie sich in Sonn' und Wind,
    frei von ihrem Alltagslose, auf ihr wahres Selbst besinnt.


    Christian Morgenstern

    Kommentar


    • marcus
      Alter Hase
      • 01.12.2004
      • 3310

      • Meine Reisen

      #22
      Zitat von Norbert
      Fast hätt ich's vergessen: (Sehr bewährt hat sich hingegen der Lidl-Feuerlöscher.)


      sag mal....kann das sein, das da jemand seine petromax falsch zusammengesetzt hat???
      würde ich gerne wissen....
      \"wir haben gelernt wie vögel zu fliegen, wie fische zu schwimmen, aber wir haben verlernt wie menschen zu leben\"

      Kommentar


      • JonasB
        Lebt im Forum
        • 22.08.2006
        • 5327

        • Meine Reisen

        #23
        Zitat von Monika
        - Schirm für Kerzenlaterne
        was?- das Teil ist super!
        Liest du nicht unter deiner Laterne?


        Mir fällt im Moment nichts so richtig ein.- falls doch noch schreib ich hier rein
        Nature-Base "Natürlich Draußen"

        Kommentar


        • Norbert
          Erfahren
          • 31.05.2004
          • 237

          • Meine Reisen

          #24
          Zitat von marcus
          sag mal....kann das sein, das da jemand seine petromax falsch zusammengesetzt hat???
          würde ich gerne wissen....


          Marcus, gut geraten! Die nagelneue Funzel brachte hartnäckig nur halbe Leistung und schien etwas fett zu brennen. Mischrohrjustage brachte keine Verbesserung. Beim etwas hastigen Zusammenbau in hereinbrechender Dunkelheit auf einem Campingplatz in der Bretagne vergass ich, die Düse aufzuschrauben...

          Beim Starten rülpste die gründlich vorgeheizte Lampe den gesamten Tankinhalt vesuvartig in wenigen Sekunden aus. Die Flammen schlugen ca. zwei Meter hoch und folgtem dem auslaufenden Petroleum über meine Ausrüstungskisten (Gott sei Dank Zarges) in Richtung Zelt. Ich verbrannte mir einigermaßen die Pfoten beim Wegreißen der Lampe (Arbeitshandschuhe habe ich immer unterm Fahrersitz), mein Feuerlöscher bereitete dann dem Spuk in geschätzten 0,5 Sekunden ein Ende.

          Inzwischen habe ich eine neue Petromax, die mich auf allen Landytouren begleitet – ohne Probleme.

          Kommentar


          • Der Waldläufer

            Alter Hase
            • 11.02.2005
            • 2941

            • Meine Reisen

            #25
            Zitat von JonasB
            Zitat von Monika
            - Schirm für Kerzenlaterne
            was?- das Teil ist super!
            Liest du nicht unter deiner Laterne?
            Dito. Ich finde, dass die Leuchtleistung erheblich verbessert wird.
            I knew with a sinking heart that we were going to talk equipment. I could just see it coming. I hate talking equipment. "So what made you buy a Gregory pack?" he said. "Well, I thought it would be easier than carrying everything in my arms."

            Kommentar


            • Snuffy

              Alter Hase
              • 15.07.2003
              • 3691

              • Meine Reisen

              #26
              Also ich muss mal eine Lanze für das Alaska 2/3 von Tatonka brechen. So wie es hier beschrieben wird muss ein Neuling denken das es wirklich schlecht ist, ist es imho aber nicht.

              Man muss nur wissen wo man es nutzen sollte/wofür es gedacht ist. Wie der Name vermuten lässt ist es kein Sommerzelt. Sicherlich ist es recht schwer aber das kommt durch das dickere Gewebe. Außerdem hat es ein großes Vorzelt. Wir haben zu 3 gut Platz gehabt, das ganze Gepäck im Vorzelt und konnten noch gut im Vorzelt kochen, ohne das einer draussen bleiben musste und nass geworden wäre. Auch hinsichtlich der Sturmstabilität kann ich nix beanstanden. Seit der 2006er Version hat es 3 Eingänge, ob man die alle braucht muss jeder selber wissen.
              Haben das zu dritt mitgenommen auch wenn wir nen Hilleberg hätten mitnehmen können.


              Ansonsten mag mir gar nix einfallen was ich wirklich als Fehlkauf bezeichnen würde. Vom Peronin war ich sehr enttäuscht, da sehr wenig drin ist(ähnlich wie Süsser Moment, nur ebend viel teurer). Ansonsten fallen mir die selbstgemachten Gamaschen ein, welche nicht atmungsaktiv waren( auch wenn es beim Stoff dabeistand ;)).
              Z.B. ist meine Eventjacke nach 2.5Jahren nun undicht(großflächig, eigentlich überall ^^), dennoch möchte ich wieder so eine, da sie mich dennoch überzeugt hat. Mittlerweile hat sie auch schon gute Gebrauchsspuren.
              Highmountain72 Isomatte von MountainHardware hab ich wenig benutzt, dennoch würde ich sie nicht als Fehlkauf bezeichnen, hab mich aber mehr in Richtung UL "entwickelt", da passt sie einfach nicht mehr so ganz in mein "Konzept", deshalb handelt es sich aber noch lange nicht um eine Fehlkonstruktion.





              Snuffy
              Gibt Dir dat Leben eenen Knuff,
              dann weene keene Träne.
              Lach Dir'n Ast, und setz' Dir druff,
              und baum'le mit die Beene.


              Kommentar


              • Tim2
                Gerne im Forum
                • 28.08.2006
                • 83

                • Meine Reisen

                #27
                Finde das Alaska 2 auch super. Brauch es aber trotzdem nicht mehr, also wer Interesse hat....... :wink:

                Kommentar


                • Rajiv
                  Alter Hase
                  • 08.07.2005
                  • 3187

                  • Meine Reisen

                  #28
                  Haglöfs LIM 35
                  für sündhaftes Geld(merke mir nicht mehr, ob es 200Mark oder 220 Mark waren) ungefähr 1999/2000 gekauft. Mittlerweile nur noch für absolut untergeordnete Zwecke im Einsatz.

                  Ein Sigg-Benzinkocher(gibt es schon seit etlichen Jahren nicht mehr im Sigg-Sortiment), ich glaube FireJet oder so ähnlich nannte sich das Ding, war auch nicht so toll.

                  Norberts Aktion mit der Petromax ist auch nicht schlecht; glücklicherweise schienen sich die Verluste in Grenzen gehalten zu haben.

                  Rajiv
                  Ich wünscht' ich wär ein Elefant,
                  dann wollt ich jubeln laut,
                  mir ist es nicht ums Elfenbein,
                  nur um die dicke Haut.

                  Kommentar


                  • Schelli
                    Erfahren
                    • 09.09.2005
                    • 349

                    • Meine Reisen

                    #29
                    Fehlkäufe hat es einige gegeben. In Erinnerung sind mir v.a.

                    Outdoor-Uhr bei Tschibo und
                    Outdoor-Uhr bei Hofer/Aldi

                    Die eierlegende Wohlmilchsau um EUR 49,- gibt es halt doch noch nicht...

                    LG
                    Schelli

                    Kommentar


                    • Monika
                      Fuchs
                      • 04.11.2003
                      • 2051

                      • Meine Reisen

                      #30
                      Zitat von Snuffy
                      Also ich muss mal eine Lanze für das Alaska 2/3 von Tatonka brechen. So wie es hier beschrieben wird muss ein Neuling denken das es wirklich schlecht ist, ist es imho aber nicht.
                      Na ja - es geht hier um eigene Fehlkäufe nicht um schlechte Ware.

                      Ich habe einfach nach der ersten Tour festgestellt, dass mir ein leichteres Zelt, dass etwas kleiner ist lieber ist, als ein großes schweres. Dazu muss man wissen, dass das Tatonka Alaska 3 laut Liste 4,8 kg wiegt!
                      Das Hilleberg Nammatj 2GT mit immer noch ausreichend Platz für 2 Personen wiegt dagegen nur 3,3kg!


                      Gruß Monika

                      Kommentar


                      • -wf-
                        Dauerbesucher
                        • 26.10.2005
                        • 747

                        • Meine Reisen

                        #31
                        Einiges hätte ich mir auch sparen können z.B.:

                        Primus Duo Gaskocher: verbraucht so viel Gas, daß ich nach drei Tagen ohne dastand. Das wäre mit dem alten Camping Gaz nicht passiert. den hatte ich extra ersetzt, weil ich wußte, daß es in Schweden keine blauen KArtuschen gibt.

                        Deuter Aircomfort Rucksack 55+10 Liter: eine Größe mit der ich absolut nichts anfangen kann, zu klein für längere Toure, zu groß für die Tageswanderung. Steht nach einmal nutzen nur rum. Weiß gar nicht, wofür ich den eigentlich gekauft hatte.

                        Haglöfs Nansen Montain Pant: Paßte zwar gut, nur mit Rucksack nicht. Der Gummibund lag genau da, wo der Hüftgurt ist.

                        Diverse billigkram von Baumarkt oder Armeeladen. z.B. Fahrradpacktaschen für 30,- DM. Fielen immer vom Gepäckträger, weil sie nicht richtig zu befestigen waren.

                        Rucksack, Kocher und Hose sind zu haben, Hose und Rucksack wie neu. Die Sachen sind ja nicht schlecht, nur für mich nicht sinnvoll. Wer Interesse hat, PN schicken.

                        Kommentar


                        • Norweger
                          Anfänger im Forum
                          • 14.12.2005
                          • 32

                          • Meine Reisen

                          #32
                          Meine Fehlkäufe:

                          Trangia Mini: Zu schwer, zu teuer. Kocher selbst bauen und den 0,7 Nonstick Topf einzeln kaufen wäre sinnvoller gewesen.

                          Noname Rucksack 30l Volumen für 10,-€: Damals zu klein, heute zu schwer.

                          Ray Jardine Rucksack Kit: Hinterher ist man immer klüger... :bash:
                          Norweger

                          Kommentar


                          • derMac
                            Freak
                            Liebt das Forum
                            • 08.12.2004
                            • 11888

                            • Meine Reisen

                            #33
                            Zitat von wf
                            Haglöfs Nansen Montain Pant: Paßte zwar gut, nur mit Rucksack nicht. Der Gummibund lag genau da, wo der Hüftgurt ist.
                            Das Problem versteh ich nicht. Bei mir liegt bei praktisch allen Hosen der Bund (sehr häufig mit Gummi) genau da, wo der Hüftgurt ist. :wink:
                            Da ist die Mountain Paint bei mir nicht kein bisschen anders als andere Hosen.

                            Mac

                            Kommentar


                            • Becks
                              Freak

                              Liebt das Forum
                              • 11.10.2001
                              • 18703

                              • Meine Reisen

                              #34
                              Also wer hier Zeugs übrig hat, der kann es auch dem Fundus des vereins opfern

                              Bei mir liegt rum:
                              Wechsel Kamtschatka II. Tolles zelt, aber Tunnel is in den Bergen nicht gerade ideal. Daher kaum genutzt.

                              Carinthia KuFa-Tüte. Wundertoll und warm (-25°C Komfort), wiegt aber 3kg(!). Ganz gut für Wintersachen wo ich neben dem Auto penn, ansonsten nutzlos. Und ich hab den schon 4 Tage im Rucksack rumgeschleppt.

                              Ortliebsäcke. Dicht, super, brauch ich nicht. Plastiktüten reichen im Rucksack.

                              Lucido T61 - die schenk ich nicht her, so viel Böses will ich keinem antun. Wackelkontakte, mieses Batteriefach, Katastrophe. Seit ich Petzl verwend hab ich Ruhe.

                              Skiadapter. Machen aus Pistenlatten Tourenskier. Wech mit, bei Ebay vertickt. Einmal in Norwegen benutzt und gut ist. Ersetzt keine ordentliche Tourenskibindung.

                              Höhenmesser von Hugher. Die Tasten sind nicht verriegelbar, der Bursche verstellt sich ständig wenn man ihn herumträgt. Seitdem ich die Uhr mit barometer hab is Ruhe.

                              gamaschen von Mc Kinnley. Hat mein Vater gekauft, ich hab se ausgeliehen und auf der ersten Tour zerfetzt. Dann hab ich ihm reuhevoll Neue gekauft (gleiche Marke), aus Not auch diese ausgeliehen, und wieder zerfetzt. Nie wieder solch ein Mist.

                              Meindl Mt Crack Pro. Falsche Fussform, das erste Paar zerlegte sich ohne äußere Einwirkungen am ersten Tag in Norwegen. Das Ersatzpaar steht noch rum.

                              Salewa Guide (Abseilachter + Plate). Achter als Sicherung für Vorstieg ist ungenügend, die Öffnung zum Abseilen für Doppelseile zu klein. Zu große reibung, zu lahm. erst durch nen Schrauber ersetzt, nun einen reverso im Einsatz.


                              Alex
                              After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

                              Kommentar


                              • fencingman
                                Neu im Forum
                                • 04.03.2007
                                • 9

                                • Meine Reisen

                                #35
                                Ich erinnere mich auch an ein absolut überflüssiges Teil:
                                Eine "achso tolle" Kopassuhr von Lidl. Leider blieb nach 3 Tagen die Anzeige weg und die Uhr war im A****. Naja hat ja auch nur 10€ gekostet... Was will ma da erwarten. Da bleib doch lieber beim Recta Kompass und ner gut verarbeiteten Zeigeruhr von Fossil...

                                Kommentar


                                • Leipziger
                                  Erfahren
                                  • 29.08.2006
                                  • 281

                                  • Meine Reisen

                                  #36
                                  Mhn naja ich kann bisher auch über mein Billigzeug noch nich wirklich klagen, einziger echter Fehlkauf war mal ne nichtatmungaktive Regenhose. Darin wars wie inner Sauna, hab sie an nen Motorradfahrer verschenkt. Alles andere wird höchstens Opfer einer UL-Modifikation...
                                  Wer nicht alles gibt, gibt nichts!

                                  Kommentar


                                  • Alpenkönig
                                    Fuchs
                                    • 27.09.2002
                                    • 1250

                                    • Meine Reisen

                                    #37
                                    Mein einziger richtiger Fehlkauf:
                                    eine Jack Wolfskin "Silk Road" Jacke. Das ist eine aus Mischgewebe, ungefütterte Sommerjacke. Klein verpackbar und so als Stadt-Reise-jacke gedacht. Soweit, so gut. Die hat aber innen eine eklige Beschichtung. Wenn man die Jacke anzieht, hat man nach ein paar Minuten das Gefühl eine Aldi-Einkaufstüte angezogen zu haben: der Schweiß läuft einem den Rücken runter. Die Jacke hängt jetzt überall in den Läden als Sommerware für € 99,90 rum. Ich hab meine inzwischen entsorgt. Sowas tu ich nur, wenns wirklich nicht anders geht.

                                    Kommentar


                                    • Trollblume
                                      Anfänger im Forum
                                      • 21.10.2006
                                      • 37

                                      • Meine Reisen

                                      #38
                                      Hab mir mal für mein Campingbüschen so eine Plastik-Kaffeekanne mit Sieb zum runterdrücken bei Globi gekauft. Nach dem dritten Einsatz ist das Sieb auseinandergefallen und war nicht mehr zu reparieren.
                                      Ansonsten habe ich mir mal eine Weste mit unzählig vielen Taschen für tausend Kleinigkeiten gekauft; zieh ich aber nie an, da ich doch nicht ganz so viel Krempel an mir rumschleppe.
                                      Wer gegen den Strom schwimmt kommt auch an seine Quelle. Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.

                                      Kommentar


                                      • c.nick

                                        Erfahren
                                        • 23.07.2005
                                        • 292

                                        • Meine Reisen

                                        #39
                                        Richtige Fehlkäufe gab's eigentlich nicht.
                                        (Meine Freundin lacht sich gerade scheckig weil ich ja auch immer so'n Akt aus jeder Anschaffung mach... haha... DAS MUSS SO..!!)

                                        Aber ich hab mit der Zeit festgestellt, daß sich die (an sich gute) BlackBear Unterwäsche besser zum Sporten als für die mehrtägige Tour eignet. Oder daß eine lange Trekkinghose auf der Tour eigentlich ausreicht... Oder lieber zwei 100er Fleece als einen 200er usw.

                                        Hmm - ansonsten entwickeln sich die Einschätzungen und Vorlieben ja auch weiter. Würde mir heute beispielsweise eher eine Dermizax-Jacke als etwas aus Goretex kaufen.

                                        Kommentar


                                        • Onkel Tom
                                          Fuchs
                                          • 11.12.2004
                                          • 1523

                                          • Meine Reisen

                                          #40
                                          Bei mir wars der Relags Travel Wasserfilter - liegt mittlerweile in irgendeiner Mülltonne, bzw. Deponie in Schweden... Hab' seitdem den MSR Miniworks...
                                          Gruß
                                          TOM
                                          \" EIN WIRKLICH UNMÖGLICHER MENSCH! \"
                                          Nehberg über Nehberg

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X