Verleih von Outdoorausrüstung?! Für Euch sinnvoll? Wen ja was?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • freeneasy
    Neu im Forum
    • 02.08.2017
    • 7

    • Meine Reisen

    Verleih von Outdoorausrüstung?! Für Euch sinnvoll? Wen ja was?

    Hallo zusammen!

    Eine Frage an die Outdoor-Community:

    Was haltet ihr von der Idee Outdoorausrüstung ONLINE zu leihen anstatt zu kaufen?

    Ist man am Ende der Nutzung von dem Produkt überzeugt, kann man es unter Anrechnung der Mietgebühr käuflich erwerben.

    Ich habe im Rahmen meiner Abschlussarbeit über die Idee auch in Bezug auf das Thema Nachhaltigkeit einen Businessplan verfasst und bin gerade dabei das ganze umzusetzen. Noch stehe ich dabei ganz am Anfang: Die Seite ist verbesserungswürdig und die Produktauswahl noch sehr stark begrenzt... Viel Arbeit liegt also noch vor mir.

    Daher interessiert mich umso mehr die Meinung der Spezialisten (also Euch ):

    Was denk Ihr wäre für Anfänger bis Profi besonders interessant es sich erst einmal zu leihen anstatt es direkt zu kaufen? Oder wo macht vielleicht sogar nur leihen Sinn?

    Für Ideen oder Kritik bin ich Euch sehr dankbar!
    Zuletzt geändert von freeneasy; 02.08.2017, 14:21.

  • Baciu
    Dauerbesucher
    • 18.07.2013
    • 961

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Verleih von Outdoorausrüstung?! Für Euch sinnvoll? Wen ja was?

    Zitat von freeneasy Beitrag anzeigen
    Was haltet ihr von der Idee Outdoorausrüstung ONLINE zu leihen anstatt zu kaufen?

    Ist man am Ende der Nutzung von dem Produkt überzeugt, kann man es unter Anrechnung der Mietgebühr käuflich erwerben.
    Was jetzt, leihen oder mieten?

    Kommentar


    • Funner
      Fuchs
      • 02.02.2011
      • 1630

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Verleih von Outdoorausrüstung?! Für Euch sinnvoll? Wen ja was?

      Ist keine neue Idee die du da hast, der Verein verleiht Zelte, andere Anbieter verleihen GPS Geräte, du kannst Kanus ausleihen etc.

      Ich persönlich bin kein Fan davon, da ich mir sicher sein möchte, dass ich mich auf die Ausrüstung verlassen kann. Sind es meine eigenen Sachen habe ich da Kontrolle drüber. Gehören sie jemand anderem muss ich mich drauf verlassen, das der sich auch drum gekümmert hat und das GPS Gerät nicht ständig abstürzt und dies beim Anbieter halt nicht aufgefallen ist, da er ja immer nur kurz zwischen den Mieten begutachtet.

      Kommentar


      • freeneasy
        Neu im Forum
        • 02.08.2017
        • 7

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Verleih von Outdoorausrüstung?! Für Euch sinnvoll? Wen ja was?

        @Baciu - Ja da hast du natürlich recht, es geht um Vermietung!

        @Funner
        Die Idee ist es anstatt sich Ausrüstung direkt zu kaufen, sie einfach für 1-2 Wochen zu mieten, ausgiebig zu testen und dann zu entscheiden ob ich sie kaufen möchte oder nicht. Gerade Anfänger könnten da kostengünstig reinschnuppern oder ich denke an den ersten Islandurlaub für den man nicht direkt die komplette Ausrüstung kaufen möchte.

        Bei GPS Geräten gebe ich dir recht - soweit diese nicht fehlerfrei auf Funktion geprüft werden können. Bei anderer Ausrüstung bspw. Schneeschuhe / Trekkingrucksack / Kindertragen ist die Funktion jedoch recht gut zu überprüfen.

        Kommentar


        • JonasB
          Lebt im Forum
          • 22.08.2006
          • 5329

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Verleih von Outdoorausrüstung?! Für Euch sinnvoll? Wen ja was?

          in der aktuellen SAZ (Sport Fachzeitschrift) ist ein Artikel darüber.
          Es gibt Händler die das vermehrt machen und durchaus positiv dazu stehen.
          Aber im Grunde sind SUP, Ski & Bike die typischen verleihartikel im Sport & Outdoorbereich. Alles andere ist und wird meiner Meinung nach ein Nieschenmarkt sein. Es gibt ja sogar Verleih von Kletterausrüstung- das würde ich persönlich NIE machen.
          Nature-Base "Natürlich Draußen"

          Kommentar


          • Funner
            Fuchs
            • 02.02.2011
            • 1630

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Verleih von Outdoorausrüstung?! Für Euch sinnvoll? Wen ja was?

            Zitat von freeneasy Beitrag anzeigen
            @Funner
            Die Idee ist es anstatt sich Ausrüstung direkt zu kaufen, sie einfach für 1-2 Wochen zu mieten, ausgiebig zu testen und dann zu entscheiden ob ich sie kaufen möchte oder nicht.
            Dafür gibt es in Deutschland das Widerrufsrecht Ist nicht dafür gedacht, erfüllt aber den gleichen Zweck, da der Verkäufer dem Kunden eine Wertminderung in Rechnung stellen kann. Böse, ich weiß.

            Was würde der Verkäufer mit den Artikeln machen die ein Mieter nicht kauft? An den nächsten vermieten, in der Hoffnung er kauft sie? Dann kriegst du Teile die evtl. 5 Vorbesitzer hatten. Da würde ich die doch immer zurückgeben und sie mir dann irgendwo neu kaufen, es sei denn der Vermieter bietet sie entsprechend günstig an.
            eine Garantie wäre dann vermutlich auch bei vielen Artikeln flöten, sodass nur noch die Gewährleistung vom Händler greift.

            Kommentar


            • Baciu
              Dauerbesucher
              • 18.07.2013
              • 961

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Verleih von Outdoorausrüstung?! Für Euch sinnvoll? Wen ja was?

              Ich habe mir schon Ausrüstung geliehen von Kumpels, die mit auf Tour waren, die wussten dann auf was sie sich einlassen. Gegen Geld gemietet habe ich noch nie. Werd ich auch nie machen. Hab da weniger Probleme, ob die Teile auch getestet sind und funktionieren sondern eher damit, dass ich auf 'ner Tour das Zeugs u.U. recht hart rannehme und nie weiß, ob ich's so zurückgeben kann, wie ich's bekommen habe... Und dann fangen die Probleme an...

              Kommentar


              • freeneasy
                Neu im Forum
                • 02.08.2017
                • 7

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Verleih von Outdoorausrüstung?! Für Euch sinnvoll? Wen ja was?

                Mit dem Widerrufsrecht hast du "theoretisch" recht aber ich gehe mal davon aus, dass sich keine ein Zelt bei Amazon bestellt und es nach zwei Wochen Skandinavien wieder zurückschickt.

                Der Kaufpreis richtet sich dann immer an der vorherigen Mietdauer! Wurde der Rucksack schon dreimal verliehen, sinkt entsprechend der Preis und die Miete wird ohnehin zu einem Teil mit aufgerechnet.

                Wer bereits weiß was er will und dass er es oft nutzen wird, für den macht der Verleih vermutlich weniger Sinn oder nur zum testen neuer Produkte.

                Aber ich habe an Equipment gedacht, das selbst der erfahrene Outdoorer nicht unbedingt im Keller rumliegen hat oder was sich der Anfänger erst mal nur leiht um zu schauen ob er dabei bleiben möchte.

                Kommentar


                • blackteah
                  Dauerbesucher
                  • 22.05.2010
                  • 777

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Verleih von Outdoorausrüstung?! Für Euch sinnvoll? Wen ja was?

                  Ich habe das mal bei einem Snowboard gemacht –konnte man einen Tag testen und wenn man es am Ende kauft, musste man die Verleih-Gebühr nicht zahlen. Ich habe das nur gemacht, weil das Board noch verpackt und nie benutzt war.
                  Auch ein Zelt habe ich mal (zusammen mit einem Kanu) in Schweden geliehen.... Generell ist das also finde ich gar keine schlechte Idee. Mich würde nur die Organisation abschrecken, also z.B. den Artikel nach dem benutzen wieder zurückzuschicken. Ich denke, am besten funktioniert so ein Verleih direkt vor Ort.

                  Generell sehe ich das Prinzip leihen und anschließend das gleiche Produkt kaufen auch als nicht praktikabel. Wenn der erste es nicht kauft wird es der zweite oder dritte sicherlich auch nicht machen. Was macht man dann mit dem Produkt?

                  Kommentar


                  • entropie
                    Fuchs
                    • 09.07.2010
                    • 2364

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Verleih von Outdoorausrüstung?! Für Euch sinnvoll? Wen ja was?

                    OT: Hast du die frage vor paar tagen auf reddit gestellt? Die antworten waren ganz ähnlich ;)
                    Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
                    -- Oscar Wilde

                    Kommentar


                    • freeneasy
                      Neu im Forum
                      • 02.08.2017
                      • 7

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Verleih von Outdoorausrüstung?! Für Euch sinnvoll? Wen ja was?

                      Ich verstehe was du meinst! Zunächst schreckt das sicherlich ab, aber Versand ist inklusive, der Versandkarton kann entsprechend für den Rückversand mit beigelegtem Retourenlabel genutzt werden. Somit dürfte der Versand auch hoffentlich keine großen Probleme bereiten.

                      Wie die Akzeptanz dann beim Kauf von gebrauchter Ware aussieht bleibt abzuwarten. Ich persönlich habe das Gefühl im Zuge etlicher Sharing Bewegungen nimmt diese zu.

                      Kommentar


                      • freeneasy
                        Neu im Forum
                        • 02.08.2017
                        • 7

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Verleih von Outdoorausrüstung?! Für Euch sinnvoll? Wen ja was?

                        Zitat von entropie Beitrag anzeigen
                        OT: Hast du die frage vor paar tagen auf reddit gestellt? Die antworten waren ganz ähnlich ;)
                        Hehe nein ehrlich gesagt hab ich bis grad noch nicht gewusst wozu reddit da ist - Ging es auch um eine Vermietung von Outdoorprodukten?

                        Kommentar


                        • lina
                          Freak

                          Vorstand
                          Liebt das Forum
                          • 12.07.2008
                          • 37040

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Verleih von Outdoorausrüstung?! Für Euch sinnvoll? Wen ja was?

                          Hast Du in Deine Überlegungen mit einbezogen, dass Du bei Vermietung für den einwandfreien Zustand rechtlich verantwortlich zeichnest?

                          Kommentar


                          • freeneasy
                            Neu im Forum
                            • 02.08.2017
                            • 7

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Verleih von Outdoorausrüstung?! Für Euch sinnvoll? Wen ja was?

                            Zitat von lina Beitrag anzeigen
                            Hast Du in Deine Überlegungen mit einbezogen, dass Du bei Vermietung für den einwandfreien Zustand rechtlich verantwortlich zeichnest?
                            Sobald die Produkte gröbere Abnutzungserscheinungen oder ihre Funktion in irgendeiner Weise beeinträchtigt ist, werden sie ausgemustert. Im besten Fall freut sich aber schon vor der "Ausmusterung" ein Student darüber günstig hochwertige Ausrüstung kaufen zu können.

                            Kommentar


                            • morit.z
                              Dauerbesucher
                              • 16.03.2009
                              • 647

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Verleih von Outdoorausrüstung?! Für Euch sinnvoll? Wen ja was?

                              Ich finde die Idee nicht schlecht, glaube aber auch dass das in der Realität schwer umzusetzen wird wenn das zumindest ansatzweise wirtschaftlich sein soll (ist ja heutzutage doch leider der Normalfall..).

                              Die Mieten müssten ja einerseits den Wertverlust der Sachen ausgleichen aber andererseits so günstig sein dass man nicht doch eher überlegt sich das Teil selber zu kaufen. Vielleicht will hier ja mal einer vom ODS-Verleih was dazu sagen? Angesichts der Versteigerung der Leihzelte vor einer Weile und der angegebenen Nutzungsdauer würde ich mal behaupten, dass der Verein mit dem Verleih eher Verluste gemacht hat - wenn er alle Zelte zum Neupreis hätte kaufen müssen (und das Hauptziel des Verleihs war vermutlich ohnehin nicht, daraus großen Profit zu machen).

                              Edit: Hast Du das mal für ein paar Gegenstände durchgerechnet? Also Anschaffungspreis, Mietpreis, erwartete "Lebens- bzw. Vermietdauer und Verkaufspreise? Achso, der Staat würde daran sicher auch noch verdienen wollen..
                              Bilder.

                              Kommentar


                              • Bluebalu
                                Dauerbesucher
                                • 19.05.2013
                                • 959

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Verleih von Outdoorausrüstung?! Für Euch sinnvoll? Wen ja was?

                                Dein hat eine komplexe Mischkalkulation:
                                Dein Einkauf, Mietpreis, "günstiger" Verkauf nach Vermietung und vor Beschädigung, bei Beschädigung Rechtstreit, ständige Verfügbarkeit insbesondere zu Stosszeiten, Lagerkapazität für den Rest des Jahres, Anfragen und Reklamationen bearbeiten, Versenden, Rücklauf testen, aufhübschen für die Weitervermietung, einlagern, usw.usf.

                                Bei "billigen" Produkten lohnt sich der Aufwand wohl kaum, bei Teuren kaufen die meisten lieber Neuware und den Preisnachlass für ein gebrauchtes teures Produkt muss Du dir erstmal leisten können.
                                Siehe Rabatte für Tageszulassungen/Gebrauchtwagenpreise

                                Kommentar


                                • Gast202105024
                                  Gelöscht
                                  Fuchs
                                  • 03.07.2012
                                  • 1921

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Verleih von Outdoorausrüstung?! Für Euch sinnvoll? Wen ja was?

                                  Gedanken dazu:

                                  1. Bei den Artikeln, bei denen die Vermietung lohnt, gibt es sowas in der Regel auch. (Boote, Autos)
                                  2. Alles was textil ist, geht leicht kaputt. Da muss man hohe Unterhaltskosten und Abschreibungen einplanen.
                                  3. Kleidung ist schlecht zu vermieten. a) auf dr Haut und b) in 100 Varianten vorhanden.
                                  4. Wie oft kann man einen Artiklel vermeiten und welchen Aufwand hat man mit der Wiederherstellung des Vermietfähigen Zustandens?
                                  5. Erfolgreich scheinen mir Komplettangebote zu sein. Kanu + Zubehör + Route + Support

                                  Kommentar


                                  • lina
                                    Freak

                                    Vorstand
                                    Liebt das Forum
                                    • 12.07.2008
                                    • 37040

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: Verleih von Outdoorausrüstung?! Für Euch sinnvoll? Wen ja was?

                                    Genau, Brennholzverleih!

                                    Kommentar


                                    • DXManiac
                                      Dauerbesucher
                                      • 16.02.2010
                                      • 503

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: Verleih von Outdoorausrüstung?! Für Euch sinnvoll? Wen ja was?

                                      Zitat von Pedder Beitrag anzeigen
                                      1. Bei den Artikeln, bei denen die Vermietung lohnt, gibt es sowas in der Regel auch. (Boote, Autos)
                                      ...
                                      5. Erfolgreich scheinen mir Komplettangebote zu sein. Kanu + Zubehör + Route + Support
                                      Seh ich ähnlich.. Wirklich verlockend wird das ja, wenn die Einstiegshürde sehr groß ist, weil man viel Ausrüstung braucht.. Mehrtägige Bootstouren z.B... So in Richtung Scandtrack.. Hier im Forum eher verpönt, aber für Nachbar Heinz ideal..
                                      So ein eigenes Boot kostet Unmengen, wenn man sich in Schweden von der Autobahn entfernt muss man sofort ausgerüstet sein wie für eine Arktis-Expedition und wo man jetzt hinfahren soll, das weiss man auch nicht.. Das alles zusammen gibts da im Komplettpaket und wird dann zum Erlebnis.

                                      Und vielleicht auch zum Anlass, sowas häufiger zu machen und dann fängt man doch eher an, eigene Dinge zu kaufen, weil bei mehrfacher Nutzung wird der Preis ja immer geringer.. Und ein Stück weit sind totale Fehlkäufe ja auch vermeidbar..
                                      Ja, ich hab irgendwann noch nen Einer-Kajak gekauft, weil der im Zug handlicher ist als der dicke Zweier und er fährt sich auch leichter... Ja, ich hab auch 4 Paddel zuhause stehen, aber maximal 3 Plätze in den Booten

                                      Muss ich das alles haben? Nö, die Erstkäufe waren auch schon ok.. Teurer oder anders wurde bequemer, aber Showstopper waren da nicht dabei und an manche Sachen musste ich mich auch erst gewöhnen(kurzes Paddel für steileren Paddelstil z.B.), da wären ein paar Tage Leihausrüstung nicht genug gewesen.

                                      War jetzt etwas bootslastig, gilt für die Wanderausrüstung aber fast genauso.. Ich hätte auch bei einem Gaskocher bleiben können.. Der Kunstfaserschlafsack ist auch ok und nicht unglaublich schwer, die Daune dennoch tragbarer..
                                      Der Gaskocher ist auch ok von Frühling bis Herbst, wenn man die Kartusche nachts warm lagert.. Ich hab inzwischen trotzdem fast alles von Holz bis Benzin

                                      Ich mag es ein Stück weit, auch in meine Ausrüstung reinzuwachsen.. Am Anfang wusste ich gar nicht so genau, wo die Reise hingeht und man kauft halt nach bestem Wissen und Gewissen was einem tauglich erscheint und mit der Zeit kristallisiert sich dann heraus, worauf man wert legt. Dass ich unterwegs hauptsächlich Wasser koche und anders als zuhause kein großer Outdoorkoch bin, das ist z.B. so ein Erfahrungswert, der seine Zeit gebraucht hat.
                                      I'm not naughty, I've got Asperger's

                                      Kommentar


                                      • freeneasy
                                        Neu im Forum
                                        • 02.08.2017
                                        • 7

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: Verleih von Outdoorausrüstung?! Für Euch sinnvoll? Wen ja was?

                                        Also erstmal vielen Dank für die vielen Anregungen und vor allem die kritischen Äußerungen!

                                        Mit ähnlichen Fragen wurde ich auch im Laufe meiner Arbeit konfrontiert und ohne Erfahrungswerte sind diese nicht leicht zu beantworten, natürlich habe ich mit Schätzwerten kalkuliert aber die Realität wird man nie vorhersehen können. Das ist auch der Grund warum ich das ganze nun auch mit Freunden im kleinen Rahmen teste. Andere Sharing-Konzepte haben durchaus die Erfahrung gemacht, dass die Produkte im besseren Zustand zurückerhalten wurden als gedacht. Die Idee des gemeinsamen Nutzens und Verzicht auf Eigentum (vor allem welches selten genutzt wird) wächst stetig.

                                        - Vielleicht ist es ja ganz gut dass ich Euch als "Spezialisten" gefragt habe. Ich selbst habe zwar beruflich auch sehr viel mit "Outdoor" zu tun, bin jedoch privat längst nicht "voll" ausgestattet und hätte eine wesentlich höhere Bereitschaft etwas zu leihen

                                        Das ist aber dann eher eine Frage der Zielgruppe, denn junge Menschen oder Einsteiger werden die hohen Kosten für Ausrüstungskauf womöglich eher scheuen, als jemand der in dem Bereich bereits ausgiebig Erfahrungen gesammelt hat und genau weiß was er will.

                                        Habt ihr denn sonst noch Ideen, was gerade für "einmal alle zwei Jahre"-Outdoorer oder Einsteiger sinnvoll wäre und wir noch in unser Programm mit aufnehmen sollten? Auf unserer Seite haben wir bisher Rucksäcke, Zelte, Isomatte, Kindertragen, Actionkameras und Schlafsäcke jedoch noch in stark begrenzter Auswahl.

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X