Skitourenbindung für Einsteiger

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • opa
    Lebt im Forum
    • 21.07.2004
    • 5786

    • Meine Reisen

    #41
    also zu sachen flexibilität gegen steifigkeit habe ich mir noch nie einen kopf gemacht, so viele gedanken habe ich mir um eine bindung noch nie gemacht, kann ich nix zu sagen. aber um noch weitere kanditaten in den raum zu werfen: also ich habe ein G3, ich meine ION, und bin zufrieden, meine frau eine marker kingping, die macht, gerade auch in sachen stabilität, einen sehr guten eindruck auf mich, und ist ein tolles patent.
    Zuletzt geändert von opa; 16.11.2021, 14:21.

    Kommentar


    • Freddyy
      Erfahren
      • 09.11.2020
      • 153

      • Meine Reisen

      #42
      Ich würde mir auch gerne weniger Gedanken machen, aber die Auswahl ist zu groß und meine Vorstellungen zu gering. Und trotzdem will ich die ideale Bindung für mich finden

      Kommentar


      • tuan
        Dauerbesucher
        • 22.10.2009
        • 910

        • Meine Reisen

        #43
        Ich habe so langsam den Eindruck, du machst dir da wirklich viel zu viel Gedanken und kommst vom 100. in's 1000. ...
        Ganz ehrlich, wenn ich mir dein bisheriges Setup so anschau, der Ski und der Schuh, ist das sowieso nicht das Highperformance Material. Ohne dir zu nahe treten zu wollen, also wirklich nicht (bin den Wayback ja auch schon 2 Jahre gefahren), wage ich zu bezweifeln, daß du einen erwähnenswerten Unterschied zwischen ner ATK Crest 10 oder der Vipec merken wirst.
        Deswegen mein Rat, kauf dir ne mittelpreisige Bindung und fertig (z.B. eben jene Crest 10 oder die G3).
        Wenn Du dann später mal mehr am Berg willst, wirst du dich sowieso komplett neu und völlig anders eindecken wollen!

        Kommentar


        • opa
          Lebt im Forum
          • 21.07.2004
          • 5786

          • Meine Reisen

          #44
          Zitat von Freddyy Beitrag anzeigen
          Ich würde mir auch gerne weniger Gedanken machen, aber die Auswahl ist zu groß
          ja, da wünscht man sich die guten alten zeiten zurück! da gab es silvretta 400, und gut war's....

          Kommentar


          • rumpelstil
            Fuchs
            • 12.05.2013
            • 2465

            • Meine Reisen

            #45
            Die gabs in rot oder blau! Auch schon eine Entscheidung!

            Kommentar


            • opa
              Lebt im Forum
              • 21.07.2004
              • 5786

              • Meine Reisen

              #46
              Zitat von rumpelstil Beitrag anzeigen
              Die gabs in rot oder blau! Auch schon eine Entscheidung!
              ja, und was für eine schwere! aber zumindest vermute ich, dass die unterschiede zwischen rot und blau hinsichtlich, steifigkeit, flexibilität und einfluss auf die biegelinie des skis noch einigermaßen überschaubar waren...

              Kommentar


              • rumpelstil
                Fuchs
                • 12.05.2013
                • 2465

                • Meine Reisen

                #47
                Ich glaube nicht, dass meine damaligen Ski eine nennenswerte Biegelinie hatten...

                Kommentar


                • Freddyy
                  Erfahren
                  • 09.11.2020
                  • 153

                  • Meine Reisen

                  #48
                  Ich hab mich tatsächlich immer noch nicht entschieden. Aktuell find ich die Dynafit Radical spannend, weil ich es doch nicht für sinnvoll halte eine so teure Bindung auf den einsteigerski zu schrauben. Die bekomme ich im Set für 300€, das wäre ein guter Preis. Allerdings ist die ATK crest 10 auch nicht viel teurer und deutlich leichter. Die Frage ist wie das von der breite aussieht, nutzt das bohrbild der radical die Breite des 88er skis oder ist sie wie die crest eher zu schmal?
                  ​​​​​

                  Kommentar


                  • tuan
                    Dauerbesucher
                    • 22.10.2009
                    • 910

                    • Meine Reisen

                    #49
                    Zur Dynafit Radical kann ich dir leider nix sagen.
                    Die Crest 10 hatte meine Liebste auf einem 90mm Ski, ohne Probleme.

                    Kommentar


                    • Simon
                      Fuchs
                      • 21.10.2003
                      • 1560

                      • Meine Reisen

                      #50
                      Wenn dir das Auslöseverhalten doch nicht so wichtig ist, ist die Radical absolut okay. Die Bohrbreite empfinde ich als kaum problematisch (ist meiner Ansicht nach viel Werbeschmäh), sie gibt ja weniger nach als eine Bindung mit flexiblem Vorderbacken.
                      Mein Blog: www.steilwaende.at

                      Kommentar


                      • Hanuman
                        Dauerbesucher
                        • 26.05.2008
                        • 968

                        • Meine Reisen

                        #51
                        Also wenn du dir Gedanken über Bohrbreite etc machen willst, dann mach das. Aber so langsam ist das schon sehr theoretisch was du hier abgibst. Und weit weg von irgendeiner Realität. Wenn du dann auch noch einen modernen, sehr leichten Schuh fährst, bezweifel ich außerordentlich, dass du bei normalen Skiourenbedingungen (kein Powder, zerfahren) überhaupt einen Unterschied der Bindungen merken würdest.

                        Ich fahr zB als Allround Tourenski einen Dynafit Beast 98 mit TLT Speed Bindung.

                        https://www.dynafit.com/de-ch/beast-...932_0000000003
                        https://www.dynafit.com/de-ch/tlt-sp...792_0000000001

                        Und ja das funktioniert, und nein, ich hatte noch nie Fehlauslösungen auch bei sehr schnellen und steilen Passagen und ja, ich spring auch mal wo runter und ja, sie hat immer zuverlässig ausgelöst wenn es mich schmeißt (was es oft tut) und ja, ich fahre lieber einen breiteren schwereren Ski dafür eine leichte Bindung.

                        Wenn ich mir aber mein Freeride Setup anschaue, habe ich für einen sehr breiten Ski (110mm) bewusst die Marker Kingpin mit festem Fersenbacken geholt. Und merke ich einen Unterschied? Keine Ahnung, da ich darauf auch mit einem stabilen Freeridestiefel fahre. Mit meinem Tourenschuh fühlt sich das alles schwammig an.
                        Es war brüchig, aber Gott sei Dank, schlecht gesichert...

                        Kommentar


                        • Freddyy
                          Erfahren
                          • 09.11.2020
                          • 153

                          • Meine Reisen

                          #52
                          Wenn man das schmale bohrbild nicht merkt könnte ich auch für 320€ die ATK Crest nehmen, die wiegt nur 280g

                          Kommentar


                          • Simon
                            Fuchs
                            • 21.10.2003
                            • 1560

                            • Meine Reisen

                            #53
                            Mit der Dynafit streichst du schon den Punkt "Sicher" mit der Crest auch noch den Punkt "Stabil" von deiner Liste. Aber vom Bohrbild ist es wirklich egal (die Crest hat, soweit ich weiß, sogar das gleiche Bohrmuster wie die Dynafit).
                            Da wäre ich wieder bei meiner ersten Empfehlung: Xenic. Habe bei der für meinen Sohn 320€ mit Stopper bezahlt. (War der Preis im Sommer, im Abverkauf hat die meiner Frau sogar unter 300€ gekostet). Die 20€ Aufpreis gegenüber der Dynafit wäre es mir auf jeden Fall wert.
                            Mein Blog: www.steilwaende.at

                            Kommentar


                            • Hanuman
                              Dauerbesucher
                              • 26.05.2008
                              • 968

                              • Meine Reisen

                              #54
                              Hab mich jetzt auch mal genauer mit der Xenic beschäftigt und auch im Bekanntenkreis rum gefragt. Sie hat eigentlich alles ausgemerzt was mich an der Dynafit so nervt...😉 würde ich jetzt wahrscheinlich auch kaufen.
                              Es war brüchig, aber Gott sei Dank, schlecht gesichert...

                              Kommentar


                              • Freddyy
                                Erfahren
                                • 09.11.2020
                                • 153

                                • Meine Reisen

                                #55
                                Ich hab mich in letzter Zeit im Bekanntenkreis nach der vipec evo gefragt, von der wurde mir abgeraten.

                                Ich hab mit dem schmaleren bohrbild die Sorge, dass ich gar nichts mehr von der breite des skis habe und auch einen schmaleren nehmen könnte, aber das ist vermutlich irrational.

                                ATK soll wohl eine echt starke Marke sein, die wurde mir mehrfach empfohlen.

                                Kommentar


                                • Simon
                                  Fuchs
                                  • 21.10.2003
                                  • 1560

                                  • Meine Reisen

                                  #56
                                  Zitat von Freddyy Beitrag anzeigen
                                  Ich hab mich in letzter Zeit im Bekanntenkreis nach der vipec evo gefragt, von der wurde mir abgeraten.
                                  Darf ich fragen mit welcher Begründung?

                                  Wie schon mehrfach gesagt, alle aktuellen Bindungen sind ganz okay, auch die ATK. Sind im Allgemeinen die leichtesten am Markt dafür aber halt die instabilsten (Alu statt Stahlbügel).

                                  Ich war Jahrzehnte lang mit der klassischen Dynafit (heißt inzwischen Speed) absolut zufrieden, wirklich schlechter als diese sind meines Wissens keine aktuellen Bindungen. Was schwer zu beurteilen ist, ist halt das Auslöseverhalten. Da muss ich größtenteils auf Testberichte vertrauen.
                                  Mein Blog: www.steilwaende.at

                                  Kommentar

                                  Lädt...
                                  X