Berg- und Kletter-Unfälle

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Con
    Dauerbesucher
    • 20.01.2018
    • 630
    • Privat

    • Meine Reisen

    Zitat von TeilzeitAbenteurer Beitrag anzeigen
    Vielleicht haben sie das Risiko auch nach allen Regeln der Kunst eingeschätzt und einfach großes Pech gehabt. Alle Regeln korrekt anzuwenden bedeutet ja nicht zwangsweise, dass nichts passieren kann.
    Yo man kann von Pech ausgehen. Gut der Lawinenabgang war gegen 11:00 Uhr, vielleicht hätte man wesentlich früher bzw. bei niedrigeren Temperaturen unterwegs sein sollen. Das Frühjahr ist Lawinentechnisch einfach sehr hinterhältig ...
    Wir leben in dem Himmel oder der Hölle die wir selber erschaffen

    Kommentar


    • Flachlandtiroler
      Freak
      Moderator
      Liebt das Forum
      • 14.03.2003
      • 29145
      • Privat

      • Meine Reisen

      Im Update auf alpin steht was von Spontanlawine.
      IMHO sieht diese längliche Hangquerung aber insgesamt sehr ungut aus.
      Meine Reisen (Karte)

      Kommentar


      • Lampi
        Fuchs
        • 13.05.2003
        • 1799
        • Privat

        • Meine Reisen

        Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
        Dachte eigentlich der Hüttenzugang ist (auf die andere Talseite) verlegt?
        Der normale Hüttenweg verläuft über die Versorgungsstraße.
        Der Weg auf der anderen Talseite ist im Winter quasi unbegehbar, weil kilometerweite Querungen in mitunter richtig steilen Gelände nötig sind. Er ist aber im Sommer als schönere Variante lohnend, wenn auch fast doppelt so lang. Normalerweise sind an der Unfallstelle beide Wege wieder vereint. Es gibt allerdings Wegspuren auf der anderen Talseite, die sich einige 100 Meter talein mit der Versorgungsstraße vereinigen. Das geht (wenn mittlerweile keine Brücke gebaut wurde) nur bei Niedrigwasser.

        Im Hochwinter bei viel Schnee vermeidet man die Straße ebenfalls, wenn sie vor lauter Schnee nicht mehr sichtbar ist. Dann liegt im Talgrund so viel Lawinenschnee, dass man dort viel bequemer hochkommt. Im April ist aber schon wieder der Bach aktiv, so dass der Schnee von unten her wegschmilzt und man(selbst mit Schi) u.U. viele Meter tief einbricht

        Im Frühjahr sind auf der Straße einige Lawinenbahnen zu queren, deshalb lautet die Empfehlung, bei klaren Tagen früh aufzubrechen. Dann jedoch sind die Lawinenbahnen hartgefroren und nur mit Steigeisen sicher zu traversieren. Das ist mühsam und zeitraubend (+ 1/2 bis 2 Stunden), und deshalb wird die Empfehlung gern in den Wind geschlagen. Auf einer Abfahrt nach einer Tour ist man ohnehin eher nicht am frühen Morgen unterwegs.
        Zuletzt geändert von Lampi; 15.04.2024, 15:21.
        Liebe Grüße von Lam?[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
        Auf Tour
        "Exclusiv Klettern mit der Sektion Breslau" bei Facebook. Mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld!

        Kommentar


        • Linard
          Erfahren
          • 30.08.2014
          • 292
          • Privat

          • Meine Reisen

          Am Muttler gab es am Sonntag einen tödlichen Unfall:
          https://www.gr.ch/DE/institutionen/v...202404143.aspx

          Kommentar


          • Lampi
            Fuchs
            • 13.05.2003
            • 1799
            • Privat

            • Meine Reisen

            Vorsicht beim Abseilen, nicht nur am Vögelfelsen: https://www.onetz.de/oberpfalz/pfabe...id4725863.html
            Liebe Grüße von Lam?[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
            Auf Tour
            "Exclusiv Klettern mit der Sektion Breslau" bei Facebook. Mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld!

            Kommentar


            • Flachlandtiroler
              Freak
              Moderator
              Liebt das Forum
              • 14.03.2003
              • 29145
              • Privat

              • Meine Reisen

              Wettersturz am GR20 Ende letzter Woche, ein Bergwanderer konnte nur noch erforen geborgen werden:
              Corse-Matin
              Meine Reisen (Karte)

              Kommentar


              • sudobringbeer
                Administrator

                Administrator
                Fuchs
                • 20.05.2016
                • 2490
                • Privat

                • Meine Reisen

                naja Wettersturz ist gut... ich bin seit ner Woche im Norden von Sardinien und kann Korsika von hier aus sehen... Die Gipfel sind alle noch ordentlich schneebedeckt. Sehr fraglich was man da oben aktuell ohne richtige Ausrüstung will...

                Ach ja und es war Sturm und Gewitter vorhergesagt für die Tage... seit Tagen... und es kam wie angekündigt

                Kommentar


                • Vegareve
                  Freak

                  Liebt das Forum
                  • 19.08.2009
                  • 14398
                  • Privat

                  • Meine Reisen

                  https://www.tagesanzeiger.ch/skitour...r-367264086765
                  "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

                  Kommentar


                  • sudobringbeer
                    Administrator

                    Administrator
                    Fuchs
                    • 20.05.2016
                    • 2490
                    • Privat

                    • Meine Reisen

                    Puh… das hätte mir jetzt auch eventuell passieren können… fraglich ob der Weg gesperrt war?

                    https://www.srf.ch/news/schweiz/lawi...m-oeschinensee

                    Kommentar


                    • Lampi
                      Fuchs
                      • 13.05.2003
                      • 1799
                      • Privat

                      • Meine Reisen

                      https://www.srf.ch/news/schweiz/free...ider-unterwegs
                      Liebe Grüße von Lam?[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
                      Auf Tour
                      "Exclusiv Klettern mit der Sektion Breslau" bei Facebook. Mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld!

                      Kommentar


                      • Lampi
                        Fuchs
                        • 13.05.2003
                        • 1799
                        • Privat

                        • Meine Reisen

                        https://www.srf.ch/news/schweiz/tode...g-vorhersehbar
                        Liebe Grüße von Lam?[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
                        Auf Tour
                        "Exclusiv Klettern mit der Sektion Breslau" bei Facebook. Mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld!

                        Kommentar


                        • nunatak

                          Alter Hase
                          • 09.07.2014
                          • 3495
                          • Privat

                          • Meine Reisen

                          Feinstaub-Lungenunfällchen in Kletterhallen

                          Die Konzentration von giftigem Feinstaub erreicht bedenkliche Werte – bis zu tausendfach höher als an Autobahnen. Verantwortlich dafür ist der Gummiabrieb von Kletterschuhen. Oder evtl. auch der nicht sockengeschützte Schweißabrieb?

                          https://www.ardaudiothek.de/episode/...funk/13402659/

                          Kommentar


                          • transient73
                            Fuchs
                            • 04.10.2017
                            • 1005
                            • Privat

                            • Meine Reisen

                            [QUOTE=nunatak;n3259061]Feinstaub-Lungenunfällchen in Kletterhallen /QUOTE]

                            Ich frage mich, wie Gummi Feinstaub (Aerosol = Luftschwebstoffe) erzeugen kann.
                            Autoreifen sind mit 120.000 t/Jahr alleine in Deutschland, laut Studie, der Hauptverursacher von Feinstaub (nicht die Abgase).
                            Die Reifen "zermalen" aber auch den auf der Strasse liegenden Reifenabrieb, so dass dieser immer kleiner wird.

                            Bei Kletterschuhen gibt es diesen Prozess ja deutlich weniger. Der "Erstabrieb", vor dem weiteren zermalen, erfolgt doch nicht direkt auf Feinstaubgröße - so mein Eindruck.

                            Folgt daraus jetzt eine 2. Atemmaskenschutzverordnung, beim Betreten von Kletter-/ Boulderhallen?

                            Kommentar


                            • Schattenschläfer
                              Fuchs
                              • 13.07.2010
                              • 1589
                              • Privat

                              • Meine Reisen

                              Bin nicht überrascht von der hohen Schadstoff- und Staubbelastung in Kletterhallen.
                              Der sichtbare Staub und schlechte Geruch ist ja häufig, auch die magnesiageschwängerte Luft ist bestimmt nicht so super gesund.

                              Im Gegensatz zu Autoreifen sind Klettersohlen halt besonders weich, sollen ganz besonders viel Reibung erzeugen, reiben sich deutlich schneller ab und die Oberflächen auf Tritten und Wand sind sehr rauh - und man ist halt in einer Halle und nicht draußen. Das finde ich schon alles plausibel. Sie haben ja in 5 verschiedenen Hallen gemessen (wohl in Boulderhallen, die sind nicht besonders hoch, da verteilt sich das Ganze ja auf wenig Luft.

                              Dass es bisher überhaupt kein Bewusstsein bezüglich Chemie und Zusätzen im Sohlengummi gibt, stimmt doch auch?

                              Weiß nicht, ob man da gleich Verbote, Gängelung etc. wittern muss. Ich würde das eher als interessante Information und Ausgangspunkt ggf. weiterer Untersuchungen ansehen - kann ja jede/r selbst entscheiden, ob man sich um die eigene Gesundheit Sorgen macht und z.B. auch aus diesem Grund Stoßzeiten in den Hallen meidet oder so. Wenn Hersteller vielleicht in ein paar Jahren auf die Idee kommen, Alternativen zu schädlichen Zusatzstoffen zu entwickeln, oder Betreiber mehr auf Lüften achten fände ich das gar nicht schlecht..

                              Kommentar


                              • Flachlandtiroler
                                Freak
                                Moderator
                                Liebt das Forum
                                • 14.03.2003
                                • 29145
                                • Privat

                                • Meine Reisen

                                (Älterer) B&S-Artikel dazu -- demzufolge reden wir da wesentlich von Magnesia, nicht von Gummiabrieb:
                                Aufgrund ihrer chemischen Zusammensetzung konnten prak-
                                tisch alle Partikel als Magnesia identifiziert werden:
                                Mg5(CO3)4(OH)24-5H2O. Typische Magnesiapartikel sind in
                                Abbildung 3 gezeigt. Seil- oder Schuhabrieb spielt für die luft-
                                getragenen Partikel keine Rolle.


                                OT: Ich verwende kein Chalk.

                                Aktuell ist das alles ja gar kein Thema, nach Feierabend geht's raus an die frische Luft
                                Zuletzt geändert von Flachlandtiroler; 16.05.2024, 08:32.
                                Meine Reisen (Karte)

                                Kommentar


                                • Schattenschläfer
                                  Fuchs
                                  • 13.07.2010
                                  • 1589
                                  • Privat

                                  • Meine Reisen

                                  Stark unterschiedliche Begründungen, für die m. E. nachvollziehbare Empfehlung:
                                  Personen mit Atemwegserkrankungen sollten Kletterhallen zumindest zu den Spitzenzeiten meiden. Ebenso ist es nicht sinnvoll, Säuglinge mit in Kletterhallen zu nehmen
                                  OT: Ich finde ja, alle sollten Kletterhallen zu Stoßzeiten meiden, auch weil es einfach nicht besonders viel Spaß macht, und man unabhängig von der Luft Säuglinge mitnimmt, muss man wohl selbst wissen..

                                  Kommentar


                                  • nunatak

                                    Alter Hase
                                    • 09.07.2014
                                    • 3495
                                    • Privat

                                    • Meine Reisen

                                    Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen

                                    Aktuell ist das alles ja gar kein Thema, nach Feierabend geht's raus an die frische Luft
                                    Die Frage ist halt, wie sich das in der Realität auswirkt, ob Kletterer in der Halle öfter damit verbundene gesundheitliche Probleme bekommen als Leute außerhalb der Halle. Wobei der Klettersport sicherlich auch Atmung , Lunge etc. als solche verbessert, was negative Einflüsse evtl. wieder etwas ausgleicht.

                                    Zumindest regelmäßig den Boden reinigen in der Halle würde schon was bringen, oft liegt da einiges an Schmodder rum.

                                    Gern raus an die frische sockenbefreite Luft am Kletterfels, aber nur mit feiner Anfahrt und frischer Luft über offene Fenster auf der Autobahn und danach feines Gemüse vom Acker neben der Autobahn futtern

                                    Kommentar


                                    • Simon
                                      Fuchs
                                      • 21.10.2003
                                      • 2012
                                      • Privat

                                      • Meine Reisen

                                      Meiner Meinung nach macht am meisten aus, ob eine Halle eine gute Abluftanlage hat oder nicht.
                                      Mein Blog: www.steilwaende.at

                                      Kommentar


                                      • Flachlandtiroler
                                        Freak
                                        Moderator
                                        Liebt das Forum
                                        • 14.03.2003
                                        • 29145
                                        • Privat

                                        • Meine Reisen

                                        Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
                                        frische sockenbefreite Luft
                                        Kenne Deine Schuhgröße nicht, aber meine Socken sind *nicht* lungengängig. Kann man sogar waschen
                                        Btw. stellt sich natürlich die Frage, warum Du nicht gleich barfuß kletterst?

                                        --

                                        Die große Unbekannte in dem Spiel ist neben der Partikelgröße ja, in wie weit Gummi-Feinstaub oder Magnesia-Partikel in geeigneter Größe Krebs, Asthma o.ä. auslösen.
                                        Nachdem es ja seit 20...30 Jahren Kletterhallen gibt, sollte es ja zumindest einzelne ("anekdotische" ) Fälle geben.
                                        Ich kenne jetzt keinen. Ist wie Mord ohne Leiche: Keine Fälle, keine Korrelation...
                                        Meine Reisen (Karte)

                                        Kommentar


                                        • nunatak

                                          Alter Hase
                                          • 09.07.2014
                                          • 3495
                                          • Privat

                                          • Meine Reisen

                                          Stimmt, das ist auf jeden Fall sehr wichtig. Die Abluftanlage in unserer Halle funktioniert fast so gut wie die Absturzanlage an feinen Griffen

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X