Aktuelle Polarexpeditionen

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ThomasA

    Dauerbesucher
    • 07.03.2010
    • 993

    • Meine Reisen

    AW: Aktuelle Polarexpeditionen

    Und zu der Expedition: alleine von der Aufmachung her, waren das "Abenteurer", traurig dass jemand sterben musste, aber eben auch selbstverschuldet ("ich hab der Küstenwache doch gesagt sie sollen die Suche einstellen [um Geld zu sparen])
    Zuletzt geändert von Moltebaer; 02.03.2011, 16:52. Grund: UL-Diskussion in anderen Thread ausgelagert

    Kommentar


    • derMac
      Freak
      Liebt das Forum
      • 08.12.2004
      • 11888

      • Meine Reisen

      AW: Aktuelle Polarexpeditionen

      Zitat von Enja Beitrag anzeigen
      Irgendwie erinnert mich das, was Ditschi schreibt, an die beiden Baikal-Radfahrer. Der eine schreibt fröhlich, was das doch für ein großer Spaß ist, da im Winter rumzuradeln. Der andere fährt auf Grund dieser Informationen los und überlebt nur mit Glück die erste Nacht.
      Hat "der eine" tatsächlich etwas geschreiben, das die Sache als "Spaziergang" darstellt und zum leichtsinnigen Nachmachen animiert?

      Mac

      Kommentar


      • Gast-Avatar

        AW: Aktuelle Polarexpeditionen

        Und zu der Expedition: alleine von der Aufmachung her, waren das "Abenteurer", traurig dass jemand sterben musste, aber eben auch selbstverschuldet ("ich hab der Küstenwache doch gesagt sie sollen die Suche einstellen [um Geld zu sparen])
        Die Interviews mit dem Kapitän dieser "Expedition" sagen eigentlich alles.
        Unglaublich peinlich.
        Zuletzt geändert von Moltebaer; 02.03.2011, 16:52. Grund: UL-Diskussion in anderen Thread ausgelagert

        Kommentar


        • Zecke
          Erfahren
          • 07.10.2006
          • 361

          • Meine Reisen

          AW: Aktuelle Polarexpeditionen

          http://www.yacht.de/panorama/news/be...st/a40217.html
          http://www.youtube.com/watch?v=OkFrx...eature=related

          http://www.youtube.com/watch?v=WJh8z...eature=related
          Ich dachte mir schon, das die medien in D auch berichten. Und natuerlich das die lieben Foriker eifrig diskutieren. Ich wollte nur sagem das Jarle weder dumm noch lebensmuede ist. War ja auch nicht seine erste Expedition. Bei dem Wetter waren auch andere expeditionen mit allen versicherungen und genehmigungen abgesoffen. Jarle ist vor kurzem noch mit der Sendung " Sjøsprøyt" auf NRK gewesen. Ich habe nicht den Eindruck dass er ein Idiot ist. Ausserdem solltet ihr euch die BERSERK episoden ansehen, wenn ihr irgendwie die møglichkeit habt. Bildet euch euer eigenes Bild.

          http://www.nrk.no/nett-tv/prosjekt/855/

          Hier ein zitat von jarles blogg, bevor sie aufbrachen...
          Norwegian Steam" kaller jeg det - og satser på at det er like mye steam i Berserk som det de gamle gutta presterte. Vi har en kulturarv å leve opp til. Uregjerlige forhold som hav, is og natur har enhver nordboer godt av å brynje seg på.

          Og selv om jeg til det fulle støtter Nansens parole "Fram eller Død", og er hjertens enig i at det er prestasjonsfremmende med fraværet av en retrettlinje så siterer jeg Shackelton etter sitt Sydpol-forsøk nummer 19: “Rather a living donkey than a dead lion.”

          Hal toppseil, boys. Isen venter!

          Kommentar


          • Gast-Avatar

            AW: Aktuelle Polarexpeditionen

            Ich habe nicht den Eindruck dass er ein Idiot ist.
            Ich hab mir Interviews angesehen.
            Tut mir leid, ich habe den Eindruck das das ein selbstgefälliger Vollidiot ist.Wer ohne Versicherung mit diesem Boot ins Südpolarmeer fährt hat eine Lanze im Kopp.
            Ausserdem wohl so strunzdumm dass er Frühling und Herbst verwechselt hat.
            Der gefährdet das Leben anderer, und versaut den Verwandten der Umgekommenen das Leben doppelt, die dürfen dann nämlich noch zahlen!
            Und DU forderst im Sirdalthread mehr Pietät?
            Bist wohl dem Medienhype über diesen "Wikinger" aufgesessen?
            Hier die Stellungnahme des norwegischen Polaristitutes: Reicht ja wohl...
            Zuletzt geändert von Jaerven; 02.03.2011, 12:27.

            Kommentar


            • Enja
              Alter Hase
              • 18.08.2006
              • 4269

              • Meine Reisen

              AW: Aktuelle Polarexpeditionen

              Der norwegische Wikinger hat schon mehr solche Touren gemacht. Das erhöht dann wohl die Wahrscheinlichkeit, dass es irgendwann nicht mehr gut geht.
              Zuletzt geändert von Moltebaer; 02.03.2011, 16:53. Grund: UL-Diskussion in anderen Thread ausgelagert

              Kommentar


              • Zecke
                Erfahren
                • 07.10.2006
                • 361

                • Meine Reisen

                AW: Aktuelle Polarexpeditionen

                Wurde ja keiner gezwungen mit Jarle auf Expedition zu reisen. Und alle mussten mit wem sie auf Tour fahren. Er hat sie alle aufgefordert ihr Testament zu schreiben, bevor es losging.

                Møgen sie in Frieden Ruhen,
                Ich fand Berserk ihre Crew und Jarle immer Klasse!
                Jarle geht es glaub ich nicht so gut im Moment.

                Ich ændere meine meinung nicht, nur weil die letzte Berserk Expedition in einer Tragødie endete.

                Kommentar


                • Gast-Avatar

                  AW: Aktuelle Polarexpeditionen

                  Jarle geht es glaub ich nicht so gut im Moment.
                  Nein, der spielt mit seinem Jüngling wahrscheinlich gerade Playstation.
                  Ich hoffe er kommt hinter Gitter. Denn gerichtliche Folgen wird das haben.

                  Ich ændere meine meinung nicht, nur weil die letzte Berserk Expedition in einer Tragødie endete.
                  Das nennt man jetzt Guttenbergsyndrom. Man kann noch so dummdreist sein, die Leute verzeihen es einem weil man so "medial" ist.

                  Das trifft es sehr gut:

                  "Avisen Sunday Star Times slår fast at de savnede er omkommet, og kaller det hele for «en dumdristig reiste av selvutnevnte vikinger»:"

                  "Dummdreiste Reise eines selbsternannten Wikingers"
                  Zuletzt geändert von Jaerven; 02.03.2011, 12:37.

                  Kommentar


                  • Zecke
                    Erfahren
                    • 07.10.2006
                    • 361

                    • Meine Reisen

                    AW: Aktuelle Polarexpeditionen

                    Ich finde es unverantwortlicher mit drei kindern auf ner segelyacht in piratenverseuchte gewæsser zu segeln als ohne versicherung, die eh nie gezahlt hætte ( weil die genehmigung fehlt) , in die Antarktis zu segeln. Glaub mir,die Norweger werden ihren Jarle garantiert nicht in den knast stecken! Er kriegt Geldstrafe und Sozialstunden...

                    Aber ich verstehe undRespektiere Eure Meinung, Berserk hiess halt nicht ohnt Grund Berserk!

                    Ich wusste gar nicht das es ein Guttebergsyndrom gibt. Werde ich mir Merken.
                    Zuletzt geändert von Zecke; 02.03.2011, 12:40. Grund: Guttenbergsyndrom

                    Kommentar


                    • Gast-Avatar

                      AW: Aktuelle Polarexpeditionen

                      Dann solltest Du in Zukunft auch keine "Pietät" oder ähnliches von anderen fordern, wenn Du dieses Desaster und diesen Kriminellen auch noch verteidigst. Das wirkt unglaubwürdig.


                      Ich werd dich darauf aufmerksam machen.

                      Und wenn er die Fakten gekannt hat und gewusst hat was er da macht hat er seine Crew bewusst in den Tod geführt. Das nennt man eigentlich Mord.
                      Zuletzt geändert von Jaerven; 02.03.2011, 12:47.

                      Kommentar


                      • Zecke
                        Erfahren
                        • 07.10.2006
                        • 361

                        • Meine Reisen

                        AW: Aktuelle Polarexpeditionen

                        Ich habe ja auch die Norwegerbrille auf! Durch die sieht man das etwas anders. Und auf Jarle rumzutrampeln wenn er am Bodenliegt macht keinen lebendig, sonders alles noch schlimmer fuer die beiden die ueberlebt haben. Ich finde ich bin alles andere als pietetslos, im Gegenteil!
                        : Den er god.
                        Gruesse Zecke!

                        Kommentar


                        • Gast-Avatar

                          AW: Aktuelle Polarexpeditionen

                          Ich finde ich bin alles andere als pietetslos, im Gegenteil!
                          Ja, naiv. Und deine Forderungen im Sirdalthread sind für mich jetzt unglaubwürdig. Tut mir leid.
                          Zuletzt geändert von Jaerven; 02.03.2011, 12:55.

                          Kommentar


                          • Enja
                            Alter Hase
                            • 18.08.2006
                            • 4269

                            • Meine Reisen

                            AW: Aktuelle Polarexpeditionen

                            Bei den Wikingern hatte der Wahnsinn wohl Methode:

                            Immediately after returning to Longyearbyen on Svalbard, Sysselmannen (the governor) charged Andhøy, as the skipper, with sailing without insurance and for failing to submit a route-plan. He was requested to pay a fine of 20,000 Norwegian Kroner and was refused permission to continue in Svalbard's waters. Andhøy failed to pay the fine, and so the case was taken to Nord-Troms court on 30 April 2003. Additionally, Andhøy, Rosén, and Mercy released a television series which documented their voyage (first aired on NRK in the autumn of 2003). Using their own documentary as evidence, Sysselmannen charged the trio with a number of environmental crimes, including unauthorised landings in protected areas and provoking a polar bear. The case, carrying a sentence of 30 days imprisonment and a fine of 25,000 Kroner, was heard in Larvik court on 29 March 2004. They were found guilty, but the sentence was reduced to 5,000 Kroner and the imprisonment was suspended, pending a 2 year probationary period.[1][5]

                            In July 2004, Andhøy and Rosén attempted to continue the voyage. However, the Norwegian Police and Coastguard attempted to stop them since they believed Mercy, who was still wanted in connection with the previous environmental charges, was also aboard. When Berserk II was searched near Vardø, Mercy was not found aboard, although it transpired that he was hiding in Vardø, disguised as a taxi driver.[6]

                            Kommentar


                            • Zecke
                              Erfahren
                              • 07.10.2006
                              • 361

                              • Meine Reisen

                              AW: Aktuelle Polarexpeditionen

                              Hallo? Ein direkter vergleich ist nicht angebracht .Wenn schon: in beiden Fællen gilt: Man hælt sich mit Schuldzuteilungen zurueck , bis alle Fakten auf dem Tisch liegen! Und dies ist bei der BERSERK expedition eindeutig nicht der Fall. Hier ist es die Internationale Presse die laut Schreit und mit dem Zeigefinger zeigt.
                              Sirdal hat nur eines gemeinsam mit BERSERK. Unwetter.Fehlentscheidungen. Und Restrisiko. Wenn auch dieses restrisiko wesendlich groesser bei der BERSERK expedition ist.

                              Ja der Wahnsinn hatte metode, wie gesagt, BERSERK ist halt die BERSERK! gewesen.


                              Gruss Zecke

                              Kommentar


                              • Enja
                                Alter Hase
                                • 18.08.2006
                                • 4269

                                • Meine Reisen

                                AW: Aktuelle Polarexpeditionen

                                Da wäre es mir dann wesentlich lieber, der Wahnsinn würde unter Erwachsenen stattfinden. Wenn mir so ein Rattenfänger meinen 18jährigen Sohn mitgelockt hätte, um ihn irgendwo am Ende der Welt zu ersäufen, wäre ich sicher fuchteufelswild.

                                Kommentar


                                • Gast-Avatar

                                  AW: Aktuelle Polarexpeditionen

                                  Lieber Zecke, hast Du dir wirklich das Interview mit den "trauernden" Geretteten angesehen und nicht kotzen müssen?

                                  Dann kann ich Dir nicht mehr helfen.

                                  bis alle Fakten auf dem Tisch liegen! Und dies ist bei der BERSERK expedition eindeutig nicht der Fall.
                                  Es liegen genug Fakten auf dem Tisch.
                                  -ohne Genehmigung
                                  -ohne Versicherung
                                  -ohne geeignete Ausrüstung
                                  -und statt im Frühjahr im Herbst zur schlimmsten Sturmzeit gestartet!
                                  (wobei man annehmen muss dass er im Frühjahr starten wollte und im Drogenwahn vergessen hatte dass es der Südpol ist....)

                                  Das ist kein "Restrisiko" das ist 1. dumm und 2. kriminell!

                                  Halloooo! Aufwachen bitte. Und nicht soviel Fernsehen!

                                  Kommentar


                                  • Moltebaer
                                    Freak

                                    Liebt das Forum
                                    • 21.06.2006
                                    • 10840

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Aktuelle Polarexpeditionen

                                    Zitat von Zecke Beitrag anzeigen
                                    [...] daß Jarle weder dumm noch lebensmuede ist.
                                    Was soll ich von jemandem halten, der sich der Weltöffentlichkeit auf seiner eigenen Webseite folgendermaßen präsentiert?

                                    Zitat von WildVikings
                                    After playing hide and seek with Canadian RCMP and coastguard in Nunavut for 10 days, the entire Berserk crew was finally arrested and deported out of Cambridge Bay. It was the Canadian's “prize” and reward for completing the Northwest Passage and setting the world record for sailing furthermost North to the Otto Sverdrup Islands.
                                    Geht's noch!?
                                    Die deutsche Sprache hat für so jemanden einen Fachbegriff parat.
                                    Wandern auf Ísland?
                                    ICE-SAR: Ekki týnast!

                                    Kommentar


                                    • Canadian
                                      Fuchs
                                      • 22.01.2010
                                      • 1318

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Aktuelle Polarexpeditionen

                                      Zitat von Enja Beitrag anzeigen
                                      Da wäre es mir dann wesentlich lieber, der Wahnsinn würde unter Erwachsenen stattfinden. Wenn mir so ein Rattenfänger meinen 18jährigen Sohn mitgelockt hätte, um ihn irgendwo am Ende der Welt zu ersäufen, wäre ich sicher fuchteufelswild.
                                      Fast das gleiche wollt ich auch grad schreiben. Mit 18 sind noch so einige naiv und unerfahren, Träumen von Abtenteuern, die es so eigentlich nicht mehr gibt.

                                      Und dann kommt einer, so wie es scheint ja bei den norwegischen Medien beliebter, Abenteurer, und verspricht dir die Welt zu besegeln und tolle Abenteuer zu erleben und dabei wohl noch ein kleiner Medienstar zu werden.

                                      Da seh ich die Schuld ganz klar beim "Expeditionsleiter".
                                      Bilder aus dem Saltfjell.
                                      flickr

                                      Kommentar


                                      • Philipp
                                        Alter Hase
                                        • 12.04.2002
                                        • 2752

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Aktuelle Polarexpeditionen

                                        Zitat von bei, cnith von Zecke
                                        Vi har en kulturarv å leve opp til. Uregjerlige forhold som hav, is og natur har enhver nordboer godt av å brynje seg på.
                                        Was ist denn das für ein pubertäres Dummgeschwätz ? Von welchem Kulturerbe spricht der denn? Welche Relevanz hat die (u.a. grausame) Wikingerzeit denn noch für das Heute? Sie kann einen "Nordbewohner" allenfalls darüber hinwegtrösten, daß die tausend Jahre danach halt nicht mehr viel kam.

                                        Klingt ja fast wie deutsche Stahlgewitter. Wie peinlich...

                                        Leider hat der Wetzstein der unbeherrschbaren Verhältnisse nicht den Verursacher dieser fahrlässigen Tötung von der Klinge geschliffen, sondern die Hiwis.

                                        Manchmal würde man sich ein wenig mehr Darwin schon wünschen...
                                        "Oft vereint sind im Gemüte Dämlichkeit und Herzensgüte." - W. Busch

                                        Kommentar


                                        • Gast-Avatar

                                          AW: Aktuelle Polarexpeditionen

                                          Das traurige ist dass sowas ja super ankommt wie man sieht.
                                          Da wird mir Angst und Bange.
                                          Aber nach neuesten Meldungen kann es wirklich sein dass der "Wikinger" hinter "schwedische Gardinen" kommt.
                                          Es wäre wünschenswert.
                                          Ausserdem wird er viel damit zu tun haben die Millionenrechnungen für die Rettungsmassnahmen zu bezahlen.

                                          Zudem wünsche ich dem Jarle Andhøy ein Leben lang Alpträume.
                                          Zuletzt geändert von Jaerven; 02.03.2011, 14:04.

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X