Fischer E99: zu weich?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rhodan76

    Alter Hase
    • 18.04.2009
    • 2989

    • Meine Reisen

    Fischer E99: zu weich?

    ich hab das Gefühl dass meine E99 ziemlich schlecht gleiten, da die Schuppen doch häufig aufliegen (sogar ohne Rucksack). Da geht sogar bergab (in der Loipe) nicht viel. Ist das nun normal? Skilänge 190cm bei 70kg.

  • tjelrik
    Fuchs
    • 16.08.2009
    • 1239

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Fischer E99: zu weich?

    Zitat von Rhodan76 Beitrag anzeigen
    ich hab das Gefühl dass meine E99 ziemlich schlecht gleiten, da die Schuppen doch häufig aufliegen (sogar ohne Rucksack). Da geht sogar bergab (in der Loipe) nicht viel. Ist das nun normal? Skilänge 190cm bei 70kg.
    Ich habe einen 195er bei ab und an gleichem Gewicht wie du Bei mir funktioniert die Größe gut.

    Mach doch den Test: Auf beide Ski steigen Blatt DinA4 unter die Schuppen legen und schauen ob dieses darunter verschieblich ist.
    bear shit - sounds like bells & smells like pepper

    Kommentar


    • Fjaellraev
      Freak

      Liebt das Forum
      • 21.12.2003
      • 13835

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Fischer E99: zu weich?

      Ich würde vermuten, nicht zu weich, sondern zu kurz.
      Bei Fischer selbst finde ich die Längenempfehlung im Moment leider nicht mehr (Stütze mich ja gerne auf den Hersteller und nicht irgendeinen Händler ab), bei Globetrotter wird der E99 in der Länge 190cm für 55-64 kg empfohlen! Mit deinem Gewicht sollte es eher der 2m Ski sein.
      Die Längenempfehlung nach Körpergrösse kann man definitiv vergessen, keine Ahnung weshalb Globetrotter die noch reinschreibt wenn sie doch die viel aussagekräftigere Längenempfehlung nach Gewicht haben.
      Mein, schon älterer, E99 ist glaub auch 200 cm lang (oder sind es gar 205cm?), ich bin in einer ähnlichen Gewichtskategorie wie du und bei mir gleitet er ganz manierlich.

      Edit:
      Habe jetzt den Kalkulator bei Fischer doch wieder gefunden: Da läft es auf 195-205 cm raus.
      https://www.fischersports.com/de_de/ ganz unten Produkte Produkt Finder

      Gruss
      Henning
      Zuletzt geändert von Fjaellraev; 23.02.2016, 20:55.
      Es gibt kein schlechtes Wetter,
      nur unpassende Kleidung.

      Kommentar


      • Rhodan76

        Alter Hase
        • 18.04.2009
        • 2989

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Fischer E99: zu weich?

        Naja 200cm wären schon ziemlich lang für meine Verhältnisse. Welche BC Ski haben denn mehr Vorspannung als die E99? Asnes vielleicht? Oder lohnt es sich mehr alternativ einfach auf Wax-Ski gleicher Länge umzusteigen?

        Kommentar


        • Gast-Avatar

          #5
          AW: Fischer E99: zu weich?

          Zitat von Rhodan76 Beitrag anzeigen
          Da geht sogar bergab (in der Loipe) nicht viel. Ist das nun normal?
          Zitat von Fjaellraev Beitrag anzeigen
          bei mir gleitet er ganz manierlich.
          Ich sehe da keinen Unterschied. Der Ski ist langsam! Dafür hat er seine Stärken im tieferen Schnee und bei stark vereisten Gelände.

          Wo fährst Du gerade? Ich wollte schon einen Jammerthread über die katastrophale Schneelage im Erzgebirge starten. Am WE werden wir wohl die Ski gegen das Fahrrad tauschen.

          Kommentar


          • Gast-Avatar

            #6
            AW: Fischer E99: zu weich?

            Zitat von tjelrik Beitrag anzeigen
            Mach doch den Test: Auf beide Ski steigen Blatt DinA4 unter die Schuppen legen und schauen ob dieses darunter verschieblich ist.
            Hast Du den Test gemacht?

            Kommentar


            • Fjaellraev
              Freak

              Liebt das Forum
              • 21.12.2003
              • 13835

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Fischer E99: zu weich?

              Bei gleicher Geometrie und Vorspannung wirst du auch bei Wachsski keine Verbesserung haben.
              Wenn es etwas breiter sein darf: Fischer E109.
              Wie es bei anderen Marken aussieht musst du versuchen rauszufinden, da kann ich dir nicht ohne eigene Nachforschungen antworten. Die Åsnes Skier die ich bisher genutzt habe, waren alle gleich lang wie jetzt mein Fischer ist (Ausser vielleicht der von Sarekmaniac den ich mal kurz spazierengefahren habe, das weiss ich nicht mehr), die sind also wohl in der gleichen Klasse was die Vorspannung angeht.

              Gruss
              Henning
              Es gibt kein schlechtes Wetter,
              nur unpassende Kleidung.

              Kommentar


              • tjelrik
                Fuchs
                • 16.08.2009
                • 1239

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Fischer E99: zu weich?

                Zitat von Rhodan76 Beitrag anzeigen
                [...]Oder lohnt es sich mehr alternativ einfach auf Wax-Ski gleicher Länge umzusteigen?
                Nee - die Vorspannung vom E99 wax zum E99 nowax ist identisch.
                bear shit - sounds like bells & smells like pepper

                Kommentar


                • Rhodan76

                  Alter Hase
                  • 18.04.2009
                  • 2989

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Fischer E99: zu weich?

                  Zitat von chrischian Beitrag anzeigen
                  IWo fährst Du gerade? Ich wollte schon einen Jammerthread über die katastrophale Schneelage im Erzgebirge starten.
                  Gar nicht, das "Problem" begleitet mich schon seit letzten Winter...

                  Zitat von chrischian Beitrag anzeigen
                  Hast Du den Test gemacht?
                  Japp, natürlich. Das Ergebnis war natürlich nicht optimal.

                  Kommentar


                  • Gast-Avatar

                    #10
                    AW: Fischer E99: zu weich?

                    Zitat von Fjaellraev Beitrag anzeigen
                    Bei gleicher Geometrie und Vorspannung wirst du auch bei Wachsski keine Verbesserung haben.
                    Selbst bei gleicher Geometrie und Vorspannung müsste sie schneller sein. Vorausgesetzt natürlich, sie sind richtig gewachst. Schuppen bremsen schon ganz schön.

                    Kommentar


                    • Rhodan76

                      Alter Hase
                      • 18.04.2009
                      • 2989

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Fischer E99: zu weich?

                      Zitat von tjelrik Beitrag anzeigen
                      Nee - die Vorspannung vom E99 wax zum E99 nowax ist identisch.
                      Aber sollten die Wax theoretisch nicht besser gleiten, wenn keine Schuppen bremsen?

                      Kommentar


                      • Pielinen
                        Fuchs
                        • 29.08.2009
                        • 1287

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Fischer E99: zu weich?

                        Der E99 mit Schuppen ist ja auch nicht dafür gedacht durch die Loipe zu flitzen.
                        Wer nichts weiß muss alles glauben...

                        Kommentar


                        • Gast-Avatar

                          #13
                          AW: Fischer E99: zu weich?

                          Du wirst wohl 200cm(70 - 85 kg) nehmen müssen. Das geht schon.

                          Meine kannst Du leider nicht testen, die sind 210cm lang.

                          Kommentar


                          • tjelrik
                            Fuchs
                            • 16.08.2009
                            • 1239

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Fischer E99: zu weich?

                            Zitat von Rhodan76 Beitrag anzeigen
                            Aber sollten die Wax theoretisch nicht besser gleiten, wenn keine Schuppen bremsen?
                            so ist es. In beiden Fällen berührt die Steigzone bei zeitgleicher Belastung beider Ski nicht den Grund.
                            bear shit - sounds like bells & smells like pepper

                            Kommentar


                            • Gast-Avatar

                              #15
                              AW: Fischer E99: zu weich?

                              Zitat von tjelrik Beitrag anzeigen
                              so ist es. In beiden Fällen berührt die Steigzone bei zeitgleicher Belastung beider Ski nicht den Grund.
                              Bei ihm berührt die Steigzone aber den Grund.

                              Kommentar


                              • Sarekmaniac
                                Freak

                                Liebt das Forum
                                • 19.11.2008
                                • 10786

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Fischer E99: zu weich?

                                Ich habe Hennings E99 (also in 200er Länge, oder 205) mal ein Stündchen im Vergleich zu meinen 195er Asnes Amundsen-Wachski gelaufen und fand das Gleitverhalten wesentlich schlechter. Hängt IMO mitden Schuppen und der geringeren Vorspannung zusammen. (Eventuell auch damit, dass ich ein paar kg mehr wiege als Henning)

                                Generell sind aber die Längenangaben der Hersteller IMO sehr konservativ (in Richtung zu kurz). Oder die rechnen mit dem "Nacktgewicht" der Benutzer. Also dass da analog zum Langlaufsport empfohlen wird. So ein Ganzkörperkondom aka Langlaufdress plus Minirucksack, Wasserflasche und Müesliriegel wiegt ja nichts. Allein wenn Du Leder-Backcountry-Schuhe nutzt und Winterklamotten an hast (bei mir z.B. langer, schwerer Baumwollanorak) bringt das 5 kg mehr auf die Ski, wenn Du einen Rucksack trägst noch viel mehr.

                                Ich habe mal vor ein paar Jahren, als sehr kurzfristig bei einer Skibindung ein Defekt auftrat, spontan Göttergattes damalige Ski mit auf Pulkatour genommen. Asnes Sondre in 210 cm als Wachsski (etwas weniger Vorspannung als der Amundsen). Und damals habe ich tatsächlich ein paar kg weniger gewogen, etwa 66, 67 kg, bei 170 cm Körpergröße. Ich hatte Null Probleme, den durchgetreten zu kriegen, d.h. genug Druck auf die Wachszone zu bekommen.

                                (Meinen aktuellen 195er Ski waren ein Schnäppchen, die nächsten werden mit Sicherheit 5-10 cm länger).

                                Wenn man nicht für jeden Zweck (Tagesspaziergang, längere Gepäcktour) ein eigenes paar Ski hat, macht es IMO Sinn, den Ski so abzustimmen, dass er ohne Rucksackgewicht gut läuft. Wenn dann Gewicht hinzu kommt, gleitet man langsamer, aber bei einer Gepäckwanderung macht das nichts, einen vernünftigen Schnitt von 2-4 km/h, je nach Schneeverhältnissen, schafft man immer.
                                Zuletzt geändert von Sarekmaniac; 23.02.2016, 22:15.
                                Eshche odin zhitel' Ekaterinburga zabralsja na stolb, chtoby dokazat' odnoklassnice svoju bespoleznost'.
                                (@neural_meduza)

                                Kommentar


                                • Rhodan76

                                  Alter Hase
                                  • 18.04.2009
                                  • 2989

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Fischer E99: zu weich?

                                  Aha, also scheinen Asnes durchaus eine etwas höhere Vorspannung zu haben. Deine 195er stehen in der Tabelle mit 72-80kg und du willst Sie trotzdem noch länger haben?

                                  Kommentar


                                  • tjelrik
                                    Fuchs
                                    • 16.08.2009
                                    • 1239

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: Fischer E99: zu weich?

                                    Zitat von Rhodan76 Beitrag anzeigen
                                    Aha, also scheinen Asnes durchaus eine etwas höhere Vorspannung zu haben. Deine 195er stehen in der Tabelle mit 72-80kg und du willst Sie trotzdem noch länger haben?
                                    Rhodan,
                                    ich dachte früher auch ein kurzer LL-Ski wäre besser, da wendiger etcpp. Fakt ist, dass die Länge in Bezug auf Wendigkeit bei unsereiner Ski-Wandertouren absolut vernachlässigbar ist.
                                    bear shit - sounds like bells & smells like pepper

                                    Kommentar


                                    • Sarekmaniac
                                      Freak

                                      Liebt das Forum
                                      • 19.11.2008
                                      • 10786

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: Fischer E99: zu weich?

                                      Zitat von Rhodan76 Beitrag anzeigen
                                      Aha, also scheinen Asnes durchaus eine etwas höhere Vorspannung zu haben. Deine 195er stehen in der Tabelle mit 72-80kg und du willst Sie trotzdem noch länger haben?
                                      Die Frage ist halt, worauf bezieht sich die Gewichtsangabe der Tabelle: Also, ich wiege aktuell (leider) 72 kg.
                                      Alfa Extreme Skischuhe mit integrierten Gamaschen: 2 kg.
                                      Baumwollparka: 1,5 kg.
                                      Hose und sonstige Klamotten: sicher nochmal 1,5 kg.
                                      Pulkazuggurt mit kleinem integriertem Rucksack: 0,7 kg
                                      Kamera um den hals: 500 g

                                      Im Rucksack: Daunenjacke 700 g, Thermoskanne gefüllt 1,6 kg, Fresserchen für den Tag 400 g. Und GPS, Stirnlampe, Kartentasche, Karten, Ersatzhandschuhe, ein bißchen Kameragedöns: Alles zusammen ca. 3,5 kg.

                                      Zusammen: "Nacktgewicht" 73 kg plus gerödel knapp 10 kg = 83 kg.

                                      Und vom Trekkingrucksack gar nicht zu reden. Den ziehe ich auf einer Minipulka hinter mir her. Wenn ich den mal passagenweise aufsetze, drücken über 100 kg auf die Ski.

                                      Tjelrik: das ist schon richtig, was Du schreibst, aber trotzdem spielen skifahrtechnisches Können und Gelenkigkeit/Geschicklichkeit auch eine Rolle. Für mich mit 1,70 sind Ski von 2,10 Länge bei Spitzkehren (die man halt manchmal machen muss) grenzwertig, länger ginge nicht. Für mich aber okay, weil die langen Ski halt super gut laufen, und ich gut genug Ski fahren kann, um mit den langen Dingern unfallfrei abzufahren. Wenn es nur um die Erhöhung der Tragfähigkeit geht und man sich so lange Ski nicht zutraut, kann man in die Breite gehen, Henning hatte ja beispielsweise den E109 genannt, oder etwa bei Asnes den Nansen.
                                      Zuletzt geändert von Sarekmaniac; 23.02.2016, 23:31.
                                      Eshche odin zhitel' Ekaterinburga zabralsja na stolb, chtoby dokazat' odnoklassnice svoju bespoleznost'.
                                      (@neural_meduza)

                                      Kommentar


                                      • Philipp
                                        Alter Hase
                                        • 12.04.2002
                                        • 2752

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: Fischer E99: zu weich?

                                        Zitat von Rhodan76 Beitrag anzeigen
                                        der lohnt es sich mehr alternativ einfach auf Wax-Ski gleicher Länge umzusteigen?
                                        Du sprichst ein großes Wort gelassen aus!

                                        Man kann es in diesem Forum nicht oft genug betonen: NUR WACHS MACHT GLÜCKLICH!

                                        Der E99 hat schon seit eh und je eine geringe Vorspannung, die aber fast nur bei der Schuppenversion negativ zum Tragen kommt. Alternativ könnte Fischer auch die Schuppenzone kürzer anbieten, tun sie aber m.W. nicht.
                                        Beim Wachsski hast Du diese Probleme nicht, denn in der Gleitphase bremst das Haftwachs unter den meisten Bedingungen nicht.
                                        Warum Fischer dem E99 eine so geringe Vorspannung gibt, ist mir seit vielen Jahren schleierhaft. Ihre LL-Ski haben ein wesentlich größere Vorspannung und sind damit auch mit Schuppen echte Flitzer .

                                        190 cm (Schuppe) bei 70 kg ist schon ein wenig kurz, wie ich finde. Meine Frau (50 kg) fährt in 185 cm (Schuppe) und da bremst das gute Stück schon gewaltig. Ich (75 kg) fahre in in 195 cm in Wachsversion und gleite deutlich besser. Dieser Ski würde sicherlich auch bei Dir gut passen.

                                        Frohes Gleiten, Philipp
                                        "Oft vereint sind im Gemüte Dämlichkeit und Herzensgüte." - W. Busch

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X