Kalte Füße auf Wintertouren

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • walnut
    Dauerbesucher
    • 01.04.2014
    • 666

    • Meine Reisen

    #21
    AW: Kalte Füße auf Wintertouren

    "Den wichtigsten Tipp hat er vergessen: keine Hängematte nutzen, da man ansonsten auch noch nach unten isolieren muss, was sehr aufwendig ist. "

    Harte Leute wie du pennen natürlich direkt aufm Schnree weil der ja genug isoliert, Warmduscher wie ich schleppen halt doch ein oder zwei Isomatten mit, insofern seh ich da nicht den riesen Vorteil zu nem Underquilt.

    Kommentar


    • Buck Mod.93

      Lebt im Forum
      • 21.01.2008
      • 8829

      • Meine Reisen

      #22
      AW: Kalte Füße auf Wintertouren

      Zitat von walnut Beitrag anzeigen
      ...insofern seh ich da nicht den riesen Vorteil zu nem Underquilt.
      Das Wort "Konvektion" hast du aber schon mal gehört?
      Les Flics Sont Sympathique

      Kommentar


      • walnut
        Dauerbesucher
        • 01.04.2014
        • 666

        • Meine Reisen

        #23
        AW: Kalte Füße auf Wintertouren

        Wenn ich nen Meter Abstand zwischen dem Unerquilt und der Hängematte lasse schlägt die Konvektion natürlich erbarmungslos zu. Ansonsten laß mich doch bitte teilhaben an deinem umfassenden Wissen über Konvektion!
        Daß ich außerhalb des des Zeltes oder ner Schneehöhle etc. nen wärmeren Schlafsack brauche betrachte ich mal als selbstverständlich, ist dann halt die Frage wieviel mehr Schlafsack ich für die 3,5kg des EV2 mitnehmen kann?

        Kommentar


        • derMac
          Freak
          Liebt das Forum
          • 08.12.2004
          • 11888

          • Meine Reisen

          #24
          AW: Kalte Füße auf Wintertouren

          Zitat von walnut Beitrag anzeigen
          Daß ich außerhalb des des Zeltes oder ner Schneehöhle etc. nen wärmeren Schlafsack brauche betrachte ich mal als selbstverständlich, ist dann halt die Frage wieviel mehr Schlafsack ich für die 3,5kg des EV2 mitnehmen kann?
          Die spannende Frage ist eigentlich, ob ich in einer Hängematte im Winter mehr Isolierung nach unten brauche als direkt auf dem Schnee. Ich finde die Antwort darauf nicht ganz leicht und trau mich nicht eine zu geben. Allerdings tendiere ich dahin, dass der Schnee gewinnt.

          Mac

          Kommentar


          • walnut
            Dauerbesucher
            • 01.04.2014
            • 666

            • Meine Reisen

            #25
            AW: Kalte Füße auf Wintertouren

            Ich denke durchaus auch, daß der Schnee da leichte Vorteile hat, je nach Windstärke mehr oder weniger.
            Allerdings ist nen Daunenunterquilt aufgrund seiner Konstruktion in meinen Augen dann nicht zwangsläufig schwerer. Und du mußt keine EVA als Backup mithaben falls er Luft verliert

            Kommentar


            • derMac
              Freak
              Liebt das Forum
              • 08.12.2004
              • 11888

              • Meine Reisen

              #26
              AW: Kalte Füße auf Wintertouren

              Zitat von walnut Beitrag anzeigen
              Allerdings ist nen Daunenunterquilt aufgrund seiner Konstruktion in meinen Augen dann nicht zwangsläufig schwerer.
              Ich bin jetzt nicht so der Hängemattenschläfer, aber werden die Daunen auf denen man liegt nicht plattgedrückt?

              Mac
              Zuletzt geändert von derMac; 18.01.2017, 14:05. Grund: Luftmatratze sollte Hängematte heißen

              Kommentar


              • Lobo

                Vorstand
                Moderator
                Lebt im Forum
                • 27.08.2008
                • 5584

                • Meine Reisen

                #27
                AW: Kalte Füße auf Wintertouren

                Nicht platter als auf Schnee.

                Kommentar


                • walnut
                  Dauerbesucher
                  • 01.04.2014
                  • 666

                  • Meine Reisen

                  #28
                  AW: Kalte Füße auf Wintertouren

                  Der Unterquilt hängt unter der Hängematte, da drückst du gar nix platt.

                  Kommentar


                  • derMac
                    Freak
                    Liebt das Forum
                    • 08.12.2004
                    • 11888

                    • Meine Reisen

                    #29
                    AW: Kalte Füße auf Wintertouren

                    Zitat von IrvaLuna
                    Plastiktüten können nur für Radfahrers arbeiten . Ich würde empfehlen, Baumwolle + smartwool und Schuhe mit extra dicken Sohle. Die Schuhe sollten nicht eng sein
                    Wie meinst du das mit den Plastiktüten? Ich finde die bei längeren Skitouren sehr nützlich, beim Radfahren eigentlich auch nur bei mehrtägigen Touren im Winter. Und Baumwolle ist an Stellen, die man leicht vollschwitzt im Winter eher nicht ideal.

                    Mac

                    Kommentar


                    • Betulanana
                      Neu im Forum
                      • 14.01.2017
                      • 3

                      • Meine Reisen

                      #30
                      AW: Kalte Füße auf Wintertouren

                      Die leichte Lösung:
                      Auf kalten Wintertouren bin ich mit den Überziehstiefeln (fotposer) wie Helsport es so schön übersetzt unterwegs. Innen habe ich einen Wollinenschuh (Kartanka) oder auch andere Primaloftschuhe funktionieren gut. Mit Daune muss man super vorsichtig sein.
                      Das wichtigste ist aber wie schon zuvor hier erwähnt die Isolation zum Bode. Bei Wintertouren habe ich hier 2 Lagen mit Evazote, die auf die Überziehschuhe zugeschnitten sind (wichtig das sie stramm sitzen sonst steht man doch daneben im Schnee).
                      Der einzige Nachteil ist, das bei schlechten Trockenmöglichkeiten Feuchtigkeit durchziehen kann bei längerer Nutzung (1 Woche geht gut).

                      Schwerer aber Wasserdicht:
                      Für meine nächste Tour werden es Neos Navigators mit dem bewährten Innenleben, da es diesmal die einzigen anderen Schuhe neben den Schischuhen für 2 Monate sein werden. Und Svalbard ist ja nicht nur für kaltes Wetter bekannt sondern hat auch mal gerne 0° mitten im Winter. Und die haben ein bisschen mehr Reibung wenn man mit der Signalpistole aus dem Zelt springt.

                      Kommentar


                      • Ultraheavy
                        Alter Hase
                        • 06.02.2013
                        • 3184

                        • Meine Reisen

                        #31
                        AW: Kalte Füße auf Wintertouren

                        Für den Winter habe ich akkubetriebene Heizsohlen.
                        Der Winter hat sich im Taunus allerdings bisher noch nicht wirklich blicken lassen.
                        Ich glaub, ich schlaf am Stock

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X