Wintertauglichkeit KK Starpole

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rhodan76

    Alter Hase
    • 18.04.2009
    • 2987

    • Meine Reisen

    Wintertauglichkeit KK Starpole

    Ich könnte das Kaikialla Starpole derzeit günstig kriegen. Im Prinzip eine gute HB Allak Kopie - nur beim Aussenzelt wurden leider ein paar cm gespart. Das reicht NICHT bis auf den Boden....und führt mich natürlich zur Frage:

    Zelt mit Spalt zwischen Boden + AZ = winteruntauglich ? Oder setzt ihr auch Zelte mit diesem "Manko" in richtigen Wintergegenden (Skandinavien, Alpen..) ein ? Kann man sich da behelfen, in dem man den Spalt bei jedem Aufbau mit Schnee "abdichtet" ?

  • Sarekmaniac
    Freak

    Liebt das Forum
    • 19.11.2008
    • 10781

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Wintertauglichkeit KK Starpole

    Ohne zu wissen, wie groß der Spalt ist: Wenn genug Schnee liegt geht das. Am besten die Stellfläche leicht auskoffern, Zelt auf stellen und dann Rand "auffüllen". Ist halt immer mehr arbeit als mit tiefgezogenen Wänden. Wenn es wriklich windig ist, muss man alles gut abdichten, der Flugschnee findet jedes Loch.
    Eshche odin zhitel' Ekaterinburga zabralsja na stolb, chtoby dokazat' odnoklassnice svoju bespoleznost'.
    (@neural_meduza)

    Kommentar


    • Rhodan76

      Alter Hase
      • 18.04.2009
      • 2987

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Wintertauglichkeit KK Starpole

      Im Prinzip ist es ein Spalt von 5 cm...Mir fällt es auch ziemlich "schwer" Kuppelzelte zu finden, die auch ohne Snowflaps unten wirklich dicht abschließen. Sicher bin ich mir da nur bei den Hillebergs Die anderen Hersteller "tricksen" da immer ganz gerne mit ihren Fotos....

      Kommentar


      • Gast-Avatar

        #4
        AW: Wintertauglichkeit KK Starpole

        Mir fällt es auch ziemlich "schwer" Kuppelzelte zu finden, die auch ohne Snowflaps unten wirklich dicht abschließen. Sicher bin ich mir da nur bei den Hillebergs Die anderen Hersteller "tricksen" da immer ganz gerne mit ihren Fotos....
        Mein Marmot Nusku ist auch bis auf den Boden gezogen, aber bei den 5 cm Spalt beim KK mußt da halt "nur" immer anhäufeln, dann geht das schon.
        Probleme kriegst du nur auf Eis oder Harsch mit Flugschnee oben drauf, dann hast du Spaß.

        Kommentar


        • Klippenkuckkuck
          Fuchs
          • 23.11.2008
          • 1529

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Wintertauglichkeit KK Starpole

          Säg doch einfach ein Stück vom Gestänge ab, dann geht das Außenzelt bis zum Boden.
          Wie groß ist den der Spalt beim schwedischen Marktführer?

          Kommentar


          • Rhodan76

            Alter Hase
            • 18.04.2009
            • 2987

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Wintertauglichkeit KK Starpole

            Zitat von Klippenkuckkuck Beitrag anzeigen
            Säg doch einfach ein Stück vom Gestänge ab, dann geht das Außenzelt bis zum Boden.
            Wenn's nur so einfach wäre - die Laschen, die das Gestänge aufnehmen reichen halt 5 cm über das AZ hinaus. Diese unten umnähen und das Gestänge kürzen, damit die Lufthutze ober wieder passt wäre die einzigste Maßnahme. Was für eine Arbeit Wie kann man nur an diesen 5cm Stoff rundrum sparen

            Wie groß ist den der Spalt beim schwedischen Marktführer?
            0 cm ???

            Kommentar


            • ranunkelruebe

              Fuchs
              • 16.09.2008
              • 2211

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Wintertauglichkeit KK Starpole

              Zitat von Rhodan76 Beitrag anzeigen
              Wie kann man nur an diesen 5cm Stoff rundrum sparen
              Dann näh doch einfah rundum 5 cm Stoff an - sieht vielleicht blöd aus, aber das macht ja nix.

              Grüße,
              Rana

              Kommentar


              • Klippenkuckkuck
                Fuchs
                • 23.11.2008
                • 1529

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Wintertauglichkeit KK Starpole

                Ist zwar Wahnsinn an einem neuen Zelt rumzubasteln, aber wenn dir das Ding ansonsten
                gut gefällt. Ein versierter Sattler macht das locker für unter 50€( ich meine immer noch das
                Kürzen).

                Kommentar


                • Rhodan76

                  Alter Hase
                  • 18.04.2009
                  • 2987

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Wintertauglichkeit KK Starpole

                  Na ich warte wohl eher, bis mir dochmal das passende Zelt ohne Manko über den Weg läuft...oder ich im Lotto gewinne

                  Btw.: Gibts eigentlich auch bei uns in Sachsen mal sowas wie eine ordentliche Zeltausstellung ? Wie z.B. bei Bergzeit...

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X