Neues Tourenskifell gesucht

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vegareve
    Freak

    Liebt das Forum
    • 19.08.2009
    • 13963

    • Meine Reisen

    #21
    AW: Neues Tourenskifell gesucht

    Nicht zu danken, das hat zum Glück Becks für mich übernommen, aber ich habe in der Tat den BD-Kleber seit dem letzten Jahr darauf (der alte Kleber war ziemlich hin, dazu noch viel Dreck drauf etc).
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

    Kommentar


    • sudobringbeer
      Administrator

      Administrator
      Fuchs
      • 20.05.2016
      • 2399

      • Meine Reisen

      #22
      AW: Neues Tourenskifell gesucht

      Hab jetzt die ersten paar Touren mit dem neuen Colltex Clariden / Whizz Fell hinter mir und muss sagen es funktioniert super. Auch mehrmaliges Auf- und Abfellen stressfrei. Angenehmes Gleitgefühl (besser als mein altes K2 Fell) und recht kompakt verstaubar im Verhältnis zum selben Fell. Sehr einfache Handhabung. Es werden keine Trennetze benötigt und beim Aufziehen kann man einfach korrigieren. Guter Start bis jetzt, aber nat. wenig aussagekräftig. Ich berichte dann noch mal nach der Saison.

      Kommentar


      • Der Biber
        Dauerbesucher
        • 21.01.2008
        • 790

        • Meine Reisen

        #23
        AW: Neues Tourenskifell gesucht

        Zitat von tuan Beitrag anzeigen
        Hach was bin ich froh um meine Kohla Vacuum, und darüber, daß ich mir um Kleber keine Gedanken mehr machen muß.

        Bin mit den Fellen jetzt den 3. Winter unterwegs, von der 1-Stundenpistentour bis hin zu 5-tägigen Durchquerungen mit mehrmals ab- und anfellen am Tag und immer noch sehr angetan (bisher locker 75 Tourentage). Will nix anderes mehr haben und frag mich ernsthaft, warum die Leut immer noch die Felle klassisch an den Ski kleben?
        Habe mir letztes Jahr so eine Vorserie des Kohla "Vacuum Base Zero" zugelegt.
        Mit dem "Vacuum Base" als Haftschicht bin Ich mit 10 Tourentagen sehr zufrieden. Mit meinem anderen "Vacuum Base 2.0" habe Ich auch 2 x 6 Tagesskihochtouren mit Zufriedenheit gemacht.
        Was Ich jetzt aber an meinen "Zero" festgestellt habe, daß die Haftschicht bei extremen Minus-Graden (bei mir jetzt zweimal -15°C) an die Grenzen kommt und Schnee sich langsam aber sicher zwischen Skibelag und Haftschicht schiebt.
        Ist zwar ned viel, aber ob sich das Fell so erneut zuverlässig wieder auffellen liese... Ich weiß es nicht.
        Vielleicht sollte Ich die Haftschicht wieder neu reaktivieren.

        Kommentar


        • Benzodiazepin
          Fuchs
          • 12.03.2012
          • 1322

          • Meine Reisen

          #24
          AW: Neues Tourenskifell gesucht

          habe jetzt ca. 10 touren mit meinen neuen contour hybrid-fellen gemacht. letzte woche auf einer tour 3 male angefellt, vorgestern 4 male angefellt, beide male mit ordentlich powder und vorgestern extra vor dem aufziehen weder die skier noch die felle gut abgewischt. hat anstandslos gehalten. die handhabung ist sehr einfach, haftfläche auf haftfläche, keine netzchen zwischen die felle, bisher (!) begeistert.
          experience is simply the name we give to our mistakes

          meine reiseberichte

          Kommentar

          Lädt...
          X