Noris Bushcrafters Videos

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gast-Avatar

    Noris Bushcrafters Videos

    Hallo zusammen,
    nach einiger Zeit wieder mal ein neues Video von mir... Viel Spass


    (INFO: Bitte kein Bildmaterial einfügen, das die Rechte Dritter verletzt. d.h. i.d.R. keine Musikvideos, TV-Serien etc. )

    Viel Spass damit...

    Basti
    ______________________________

    Findet mich auf Facebook
    Findet mich auf Wordpress-Blog
    Zuletzt geändert von BastianOtt; 26.06.2012, 13:37.

  • THD
    Dauerbesucher
    • 02.08.2010
    • 538

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Pflanzliches Essen in der Natur

    Hey, hab grad mal die ersten 5 minuten geschaut, für mehr hats nicht gereicht. Aber finde das echt gut erklärt und toll gemacht.
    Zum Thema Fuchsbandwurm: Die Legende vom Fuchsbandwurm
    Ist jetzt wohl erwiesen, dass es in Deutschland bislang keinen einzigen Fall gab, wo jemand an Fuchsbandwurm erkrankt ist, aufgrund des Verzehrs von Waldbeeren!

    Liebe Grüße
    THD
    Rock the world! Die Hoffnung stirbt zuletzt

    Kommentar


    • Gast-Avatar

      #3
      AW: Pflanzliches Essen in der Natur

      Ah super... das wusste ich zum Beispiel noch nicht
      Danke für die Info.... Und ich hoffe das mit den 5 Minuten lag nicht am Video sondern am Zeitlichen

      Kommentar


      • THD
        Dauerbesucher
        • 02.08.2010
        • 538

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Pflanzliches Essen in der Natur

        Zitat von BastianOtt Beitrag anzeigen
        Ah super... das wusste ich zum Beispiel noch nicht
        Danke für die Info.... Und ich hoffe das mit den 5 Minuten lag nicht am Video sondern am Zeitlichen
        Jap bin grad im Uni-Stress, deswegen hatte ich nicht so viel Zeit ;) Den Anfang fand ich super!
        Rock the world! Die Hoffnung stirbt zuletzt

        Kommentar


        • Bear
          Neu im Forum
          • 15.06.2012
          • 2

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Pflanzliches Essen in der Natur

          Tolles Video, echt Super erklärt! Vielen dank dafür! :-)

          Kommentar


          • lina
            Freak

            Vorstand
            Liebt das Forum
            • 12.07.2008
            • 37591

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Pflanzliches Essen in der Natur

            Die Idee, ein Video über essbare Pflanzen zum machen, finde ich prima!
            Da Du nun die Technik schon mal hast: Wie wäre es, zur Vorbeugung von Verwechslungen, die besagten Pflanzen etwas näher heran zu zoomen und ein paar mehr Merkmale aufzuzählen?

            Kommentar


            • Detti
              Gerne im Forum
              • 16.06.2012
              • 73

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Pflanzliches Essen in der Natur

              Hallo Basti,


              absolut Klasse Video. Toll gemacht und sehr lehrreich.

              Werde demnächst auch noch deine anderen Videos ansehen.
              Gruß Detlev

              Kommentar


              • Gast-Avatar

                #8
                Paracord-Armbänder

                Hallo zusammen
                Heute mal wieder ein kleines Video von mir zum Thema Paracord-Armbänder. Kann ja vielleicht der Ein oder Andere gebrauchen.
                Viel Spass damit... PS. mit kleinem Gewinnspiel


                (INFO: Bitte kein Bildmaterial einfügen, das die Rechte Dritter verletzt. d.h. i.d.R. keine Musikvideos, TV-Serien etc. )

                Kommentar


                • renntier
                  Erfahren
                  • 23.10.2008
                  • 265

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Paracord-Armbänder

                  Habe es mir gerade mal angesehen. Es ist toll geworden und du hast dir viel Mühe gegeben.

                  Allerdings hättest du es vielleicht besser auf zwei oder drei Filme aufgeteilt. Die ersten 10 Minuten gehen ja eigentlich nur über Paracord allgemein. Dann kommt ein Part von rund 20 Minuten in dem du das Knüpfen erklärst. Du machst das zwar sehr ausführlich, aber es ist auch sehr langatmig. Und dabei hast du ja einen Großteil des Knüpfvorgangs schon weggelassen. Vielleicht solltest du das in zukünftigen Filmen etwas stärker komprimieren. Etwa so wie bei dem Odoo Film über Paracord Armbänder.

                  Was ich auch noch ein wenig schade fand, waren die Ausführungen darüber, wie ein Paracord Armband auszusehen hat. Es mag sein, daß für dich persönlich einfarbige Bänder aus einem Stück Paracord am sinnvollsten sind, auf andere muss das aber nicht unbedingt zutreffen. Ich zum Beispiel finde mehrfarbige Bänder deutlich schöner. Auch stören mich kleine Seilstücke nicht. Für mich sind Paracord Armbänder zu 90% reiner Schmuck und nur zu 10% Backup für den Notfall. Daher setze ich meine Prioritäten da etwas anders...
                  liebe Grüße,
                  das Renntier ^^

                  Kommentar


                  • HUIHUI
                    Fuchs
                    • 07.08.2009
                    • 2140

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Paracord-Armbänder

                    Habe es nur kurz überflogen daher habe ich es eventuell verpasst, finde jedoch falls es nicht drinnen ist sollte noch darauf hingewiesen werden das "wir in Europa" auch aus dem alpinen Bereich Reepschnur haben die es in zig Varianten gibt und die üblicherweise eine höhere Qualität als "Paracord" aufweist.
                    Ich bin ziemlich einfach. Ich trinke guten Wein, das ist konzentrierter Sonnenschein.

                    Kommentar


                    • Gast-Avatar

                      #11
                      AW: Paracord-Armbänder

                      Zitat von HUIHUI Beitrag anzeigen
                      Habe es nur kurz überflogen daher habe ich es eventuell verpasst, finde jedoch falls es nicht drinnen ist sollte noch darauf hingewiesen werden das "wir in Europa" auch aus dem alpinen Bereich Reepschnur haben die es in zig Varianten gibt und die üblicherweise eine höhere Qualität als "Paracord" aufweist.
                      Da es ja aber wie in der Überschrift um "PARACORD"-Armband und nicht um ein Reepschnur-Armband geht weiss ich nicht wieso ich das erwähnen sollte... Dann kann ich ja auch noch erwähnen, wie toll doch mein Rucksack oder mein Wanderschuh ist - sicher interessant aber am Video vorbei. Zudem glaub ich fast, das Reepschnur nicht so schön aussieht für die Bänder...

                      Kommentar


                      • altitude
                        Gerne im Forum
                        • 02.02.2012
                        • 55

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Paracord-Armbänder

                        Zitat von HUIHUI Beitrag anzeigen
                        Habe es nur kurz überflogen daher habe ich es eventuell verpasst, finde jedoch falls es nicht drinnen ist sollte noch darauf hingewiesen werden das "wir in Europa" auch aus dem alpinen Bereich Reepschnur haben die es in zig Varianten gibt und die üblicherweise eine höhere Qualität als "Paracord" aufweist.
                        Hallo,

                        das mit der Qualität von Reepschnur mag vielleicht stimmen (jedenfalls von der Festigkeit her), aber meiner Erfahrung nach kratzt ein Armband aus Reepschnur um einiges mehr als eines aus Paracord.

                        Grüße

                        Kommentar


                        • HUIHUI
                          Fuchs
                          • 07.08.2009
                          • 2140

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Paracord-Armbänder

                          Zitat von BastianOtt Beitrag anzeigen
                          Da es ja aber wie in der Überschrift um "PARACORD"-Armband und nicht um ein Reepschnur-Armband geht weiss ich nicht wieso ich das erwähnen sollte... Dann kann ich ja auch noch erwähnen, wie toll doch mein Rucksack oder mein Wanderschuh ist - sicher interessant aber am Video vorbei. Zudem glaub ich fast, das Reepschnur nicht so schön aussieht für die Bänder...

                          Zitat von altitude Beitrag anzeigen
                          Hallo,

                          das mit der Qualität von Reepschnur mag vielleicht stimmen (jedenfalls von der Festigkeit her), aber meiner Erfahrung nach kratzt ein Armband aus Reepschnur um einiges mehr als eines aus Paracord.

                          Grüße

                          Ich lese bei PARACORD-Armbändern immer wie praktisch es doch sei und so immer etwas zur Anwendung vorrätig wäre, vor allem aus dem Bushcraft-Bereich. Da dabei wohl für mich die praktische Anwendung im Vordergrund steht dachte ich es wäre eine sinnvolle Ergänzung das es objektiv bessere Schnürchen gibt (die ebenso preiswert sind).
                          Wenn das nicht so ist, das zeigen eure Reaktionen schon recht klar, und es sich hier um ein Accessoire handelt dann sollte das auch so gekennzeichnet werden.
                          Da ich mit meinem Praxisbezug wohl komplett daneben liege und es wohl mehr als 90% ein Schmuckartikel, sozusagen ein Outdoor-Goldkettchen-Surrogat für Bushcraft, ist, sollte es auch konsequent so bezeichnet werden und eher in MYOG "Outdoor-Accessoires" gepostet werden.
                          Ich bin ziemlich einfach. Ich trinke guten Wein, das ist konzentrierter Sonnenschein.

                          Kommentar


                          • renntier
                            Erfahren
                            • 23.10.2008
                            • 265

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Paracord-Armbänder

                            Zitat von HUIHUI Beitrag anzeigen
                            das es objektiv bessere Schnürchen gibt
                            Nach welchen Kriterien beurteilst du das denn objektiv?

                            Der Vorteil von Paracord und damit auch ein wesentlicher praktischer Nutzen im Survivalbereich ist für mich die Zerlegbarkeit. Bei 550er Paracord kann ich aus 2 Meter allein mit den sieben Kernen 14 Meter Schnur bekommen. Dröselt man den Kern nochmal auf, sogar fast 30 Meter. Geht das bei Reepschnur auch?

                            Paracord gibt es in dutzenden von Farben und man kann diese gezielt bestellen. Wenn man daraus zum Beispiel Fallen bauen möchte, hilft einem ein grünes Cord. Bastelt man dagegen ein Lanyard an sein Messer, dann hilft ein oranges Cord das Messer schnell zu finden. Bei Reepschnur habe ich das so nicht im Netz gefunden. In einer Farbe gibt es sie so gut wie gar nicht und wenn überhaupt ist die Auswahl nicht groß.

                            Ich habe Reepschnur leider nur einmal bei Globi selbst in der Hand gehabt, kenne und nutze sie aber sonst nicht. Damals empfand ich sie, wie andere hier ja auch schon als eher raue, harte und formstabile Schnur. Paracord ist dagegen weicher und angenehmer. Das ist für mich ein Vorteil, denn nur wenn ich ein Armband dabei habe, kann ich es auch nutzen. Wenn ich das Armband nicht so gerne trage, weil es kratzt, hilft mir das wenig.
                            liebe Grüße,
                            das Renntier ^^

                            Kommentar


                            • Gast-Avatar

                              #15
                              AW: Paracord-Armbänder

                              Da es für mich kein Schmuck-Gold-Armdingszeug ist erkläre ich ja wohl im Video. ich verwende 550er Cord und weisse auch darauf hin, auf die Qualität zu achten. Zudem habe ich mir einen Kopf gemacht den Cord in einer gesamten Länge zu verknoten und nicht geteilt etc... Zudem wie schon erwähnt kann ich Cord aufdröseln... Reepschnur ist auch nicht so angenehm...
                              Ausserdem erkläre ich auch, weshalb ich die Kobra-Knotung bevorzuge, da ich mir dann zB 20 cm Cord abschneiden kann, ohne das ganze Band zerlegt zu haben, wie es bei anderen Bindungen / Knotungen / Knüpfungen der Fall ist...
                              Auch die 10 Minütige Einleitung ums Cord herum, erklärt glaub ich genug, weswegen ich Cord nehme bzw was an Qualität zu beachten ist... Ebenso ist auf das Thema Kernfäden eingegangen worden, welche eben bei 550er oder Type III mind. 7 Stück beinhalten.

                              Anzufügen: Tip / Trick... für mich das es eben aus einem Stück geknotet wurde, um es so auch in seiner vollen Länge von über 5 Meter nutzen zu können...

                              Anbei kleines Rechenexempel: 5m x 8 (7 Kernschnüre und 1 Mantel) = 40 Meter Schnur / Faden zum Verwenden wenn aufgedröselt oder eben einfach 5 Meter...
                              Zuletzt geändert von BastianOtt; 05.07.2012, 14:58.

                              Kommentar


                              • Doppelwopper
                                Anfänger im Forum
                                • 27.06.2012
                                • 43

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Paracord-Armbänder

                                Danke für´s zeigen. - Werde ich in ´ner ruhigen Minute mal ausprobieren.

                                Kommentar


                                • Gast-Avatar

                                  #17
                                  Härtetest Morakniv Companion MG

                                  Hallo Zusammen,
                                  einige mögen sie, einige auch nicht. Einige finden sie billig, andere günstig. Einige finden sie gut, andere nicht.
                                  MORA - das wohl mit günstigste Messer für den Survivler, Bushcrafter, Abenteuerer...
                                  Warum immer 250 Euro oder mehr Custom-Knifes? Damit man sagen kann, ich hab ein Custom? Oder damit man sagen kann, meins hat 250 Ökken gekostet?
                                  Ich mag auch gerne Qualität... doch für ca 10 Euro kann man nicht über dieses Messer meckern.
                                  Wer meint, sein Custom ist besser in Preis & Leistung, soll bitte den Test mit seinem Messer nachmachen und dann Urteilen.
                                  Mein CRKT möchte ich nicht mit dieser Tortour belasten.
                                  Der Test sollte dem Messer alles abverlangen, was er ja auch hat. Mit meinem Messer gehen ich gewöhnlich vornehmer um
                                  Trotzdem viel Spass beim Schauen


                                  (INFO: Bitte kein Bildmaterial einfügen, das die Rechte Dritter verletzt. d.h. i.d.R. keine Musikvideos, TV-Serien etc. )

                                  Kommentar


                                  • Kris
                                    Alter Hase
                                    • 07.02.2007
                                    • 2685

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: Härtetest Morakniv Companion MG

                                    Warum haut man ein Messer bis zum Anschlag in einen Baum? Und bricht es dann auch noch ab? Aber auch egal, hättest es wahrscheinlich eh nicht mehr aus dem Holz bekommen... Sagt dem Förster/Sägewerk Bescheid, dass da ne dicke Klinge drinsteckt.
                                    „Barfuß am Leben ist auch was wert.“ - Kasperl

                                    Kommentar


                                    • Gast-Avatar

                                      #19
                                      AW: Härtetest Morakniv Companion MG

                                      Zitat von Kris Beitrag anzeigen
                                      Warum haut man ein Messer bis zum Anschlag in einen Baum? Und bricht es dann auch noch ab? Aber auch egal, hättest es wahrscheinlich eh nicht mehr aus dem Holz bekommen... Sagt dem Förster/Sägewerk Bescheid, dass da ne dicke Klinge drinsteckt.
                                      Es war ein Test wie stabil das Messer ist, aber anscheinend hast DU das nicht verstanden... Es steht ja da, das ich das mit meinem Messer niemals machen würde... Aber egal...
                                      Und sag Du dem Förster / Sägewerk bescheid, dass ich die "Dicke" Klinge aus dem Baum entfernt habe.

                                      Wahnsinn wie ihr alle immer Klugscheisst, wenn Ihr nix wisst...

                                      Kommentar


                                      • Kris
                                        Alter Hase
                                        • 07.02.2007
                                        • 2685

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: Härtetest Morakniv Companion MG

                                        Gut gemacht, Bastian.
                                        „Barfuß am Leben ist auch was wert.“ - Kasperl

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X