Survival Kurse im Amazonas Gebiet

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mineralwasser
    Neu im Forum
    • 20.08.2012
    • 5

    • Meine Reisen

    Survival Kurse im Amazonas Gebiet

    Hallo libe Gemainde,

    ich lese hier schon seit einiger Zeit gespannt mit und habe im letzten jahr meine erste wanderung in den Pyrinäen hinter mich gebracht. noch viele sollen folgen! ;)

    zur zeit informiere ich mich über Survival kurse im Amazonas gebit, leider gibts da aber doch relativ wenig erfahrungsberichte.

    Ich habe mal http://www.bushmasters.co.uk/ näher ins Auge gefasst. hat jemand mit den Jungs schon erfahrung gemacht oder etwas über sie gehört?

    Der Kurs sollte aufjedenfall mehrere Wochen gehen, minimal 2. Er sollte auch nicht so einen "Combat" mist enthalten.

    Wäre echt tolll wenn Ihr ein paar tipps für mich hättet, preise sollten erstmal keine rolle spielen.

    Grüße

  • HUIHUI
    Fuchs
    • 07.08.2009
    • 2140

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Survival Kurse im Amazonas Gebiet

    Von der Wanderung in den Pyrenäen in den Amazonas. Ok. mutig ist das.

    Da Geld keine Rolle spielt frag mal den Nehberg, der kennt sich wenigstens aus.

    Wenn Geld doch ne Grenze kennt frag den Tony L, der hat zwar keine Ahnung ist aber nicht so teuer und macht Abenteuerspielplatz mit dir inklusive Test der lokalen Bergungs- und Rettungsinfrastruktur.
    Ich bin ziemlich einfach. Ich trinke guten Wein, das ist konzentrierter Sonnenschein.

    Kommentar


    • Moltebaer
      Freak

      Liebt das Forum
      • 21.06.2006
      • 10843

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Survival Kurse im Amazonas Gebiet

      OT: Da wird aber ein hohes Maß an Loyalität gefordert

      Ich würde erstmal zu ein paar Kursen in der heimischen Umgebung raten. Kannst bestimmt den Trainern sagen, sie sollen den Fokus auf Dschungelkram setzen.
      Wandern auf Ísland?
      ICE-SAR: Ekki týnast!

      Kommentar


      • Mineralwasser
        Neu im Forum
        • 20.08.2012
        • 5

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Survival Kurse im Amazonas Gebiet

        wer ist denn dieser Tony L (nur spaßeshalber^^)

        Ja der Nehberg hat schon ahnung, seine Bücher haben mich fasziniert, der könnte sicherlich nen gescheiten Kontakt herstellen, selber wird er wohl nichtmehr in de Urwald zeihen-.-

        Grüße

        Kommentar


        • volx-wolf

          Lebt im Forum
          • 14.07.2008
          • 5576

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Survival Kurse im Amazonas Gebiet

          Zitat von Mineralwasser Beitrag anzeigen
          wer ist denn dieser Tony L (nur spaßeshalber^^)

          Ja der Nehberg hat schon ahnung, seine Bücher haben mich fasziniert, der könnte sicherlich nen gescheiten Kontakt herstellen, selber wird er wohl nichtmehr in de Urwald zeihen-.-

          Grüße
          guggst du hier: http://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php?44635

          Moralische Kultur hat ihren höchsten Stand erreicht, wenn wir erkennen,
          daß wir unsere Gedanken kontrollieren können. (C.R. Darwin)

          Kommentar


          • Jens2001
            Dauerbesucher
            • 02.04.2006
            • 892

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Survival Kurse im Amazonas Gebiet

            also ganz ehrlich, wenn du was über den Amazonas Regenwald lernen möchtest, lerne Portugiesisch oder suche dir einen Reisegefährten der die Sprache spricht und dann fahre hin...

            ich war dieses Jahre von Januar bis März am Rio Negro auf eigene Faust , Start in Manaus mit einem eigenen Boot (in Manaus bauen lassen) dann den Fluss hoch bis Barcelos und von Barcelos den Rio Araca und weiter den Rio Demini hoch.
            Wenn Du was über den Regenwald lernen willst, am besten mit einheimischen Coboclos in den Wald und dir was zeigen und erklären lassen, die führen dich für ein paar Real

            Noch besser und da hatte ich unheimliches Glück und bin nur durch einen Freund (der als Enkel einen Yanomami Häuptlings gebohren ist aber in Barcelos lebt und dort Bootsmotoren wartet) dazu gekommen.
            Er hat noch sehr gute Kontakte zu Dörfern seines Stammes in der Nähe von Venezuela die so gut wie unberührt von der Zivilisation leben. Er hat uns dort hin gebracht... alleine kommst Du niemals in so ein Dorf rein wenn Dich die Häuptlinge nicht wollen keine Chance!
            Einer der Häuptlinge hat uns mit ein paar seiner Leute durch den Regenwald geführt, es ist der Wahnsinn was man da alles lernen kann! An das Wissen der Indianer kommt kein Guide ran!

            lg Jens
            Zuletzt geändert von Jens2001; 20.08.2012, 17:09.

            Kommentar


            • Klippenkuckkuck
              Fuchs
              • 23.11.2008
              • 1531

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Survival Kurse im Amazonas Gebiet

              Diese unglaublichen Abenteuer schreien regelrecht nach einem Reisebericht.

              Kommentar


              • Jens2001
                Dauerbesucher
                • 02.04.2006
                • 892

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Survival Kurse im Amazonas Gebiet

                Diese unglaublichen Abenteuer schreien regelrecht nach einem Reisebericht.

                ja ich weiß, aber ich bin ziemlich schreib faul

                Kommentar


                • TSK
                  Erfahren
                  • 03.07.2011
                  • 183

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Survival Kurse im Amazonas Gebiet

                  Zitat von Jens2001 Beitrag anzeigen
                  ... alleine kommst Du niemals in so ein Dorf rein wenn Dich die Häuptlinge nicht wollen keine Chance!
                  Außer im Suppentopf natürlich.

                  Es gibt in unserem schönen Land sicher so einige erfahrende Survivalisten bzw. Survival-Trainer, die regelmäßig Dschungeltouren durchführen. Der sympathische Biologe hier http://vivalranger.com/ fällt mir gerade ein, gerade ein Video von ihm dazu gesehen. Der beisst nicht, frag ihn mal.

                  Wenn Geld WIKRLICH keine Rolle spielt, kannst Du sicher jemand dieser Leute anschreiben und dich gegen Teilnahme an einer solchen Tour als Sponsor anbieten. Die haben sicher auch Kontakte durch ihre Aufenthalte, die einem einen mehr oder weniger gefahrlosen Einstieg ermöglichen können. Und da Survivaltrainer chronisch leere Taschen haben dürften (Reisen kostet...) ist die Chance darüber mitzukommen gar nicht mal so schlecht.

                  Was ich NICHT tun würde, wäre, mich unvorbereitet mit irgendwelchen Fremden in ein solches Abenteuer zu stürzen. Dafür ist ein Dschungelsurvival vermutlich zu gefährlich. Aber sich vorher kennenlernen, sich gegenseitig in Ruhe abchecken bei einer oder zwei Wochenendtouren und dann eine saubere Reise-Planung aufstellen und dabei auf den erfahreneren Trainer hören... warum nicht? Und wenn der dann noch einen Einheimischen vor Ort kennt, der einen begleitet.. noch besser.

                  Kommentar


                  • ilten
                    Anfänger im Forum
                    • 07.06.2008
                    • 29

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Survival Kurse im Amazonas Gebiet

                    Wenn Du das Geld hast, von RAT habe ich bisher nur gutes gehört.
                    http://www.jungletraining.com/survivaltracking.htm
                    ilten

                    Kommentar


                    • Robiwahn
                      Fuchs
                      • 01.11.2004
                      • 2099

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Survival Kurse im Amazonas Gebiet

                      Moin

                      Kann mich als Survival-Unbedarften, aber Amazonas-Zufluss-Erfahrener mal jemand aufklären, was das bringen soll ? Im deutschen Wald gibt es keine der Pflanzen oder Tiere, die ihr dort kennenlernen könntet, maximal im Urban Jungle irgendeines Zoos oder Erlebnisparks. Ihr könnt hier in Europa nicht aus Lianen Wasser trinken, ihr könnt keine schamanischen Tränke brauen, ihr könnt keine Chicha brauen, ihr könnt keine Giftpfeile machen, kein Blasrohr, ihr könnt nicht aus den entsprechenden Fasern ne Hängematten knüpfen etc, weil dafür einfach Pflanzen und Tiere zu speziell sind.
                      Also was treibt einen dazu, unbedingt am Amazonas sowas machen zu wollen ? Mal abgesehen davon, das der Fluss+Zuflüsse+die entsprechenden Länder an sich immer ne Reise wert sind.

                      fragende Grüße, Robert
                      quien se apura, pierde el tiempo

                      Kommentar


                      • lutz-berlin
                        Freak

                        Liebt das Forum
                        • 08.06.2006
                        • 11926

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Survival Kurse im Amazonas Gebiet

                        Chicha geht hier auch und Pilze gibt es ab 800m NN auf jeder Kuhweide

                        Kommentar


                        • Jens2001
                          Dauerbesucher
                          • 02.04.2006
                          • 892

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Survival Kurse im Amazonas Gebiet

                          und wenn du nicht über den Regenwald lernen willst, sondern nen richtig harten Survivel Trip haben möchtest,

                          dann melde dich einfach hier an

                          lg Jens

                          Kommentar


                          • Mineralwasser
                            Neu im Forum
                            • 20.08.2012
                            • 5

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Survival Kurse im Amazonas Gebiet

                            Zitat von Robiwahn Beitrag anzeigen
                            Moin

                            Kann mich als Survival-Unbedarften, aber Amazonas-Zufluss-Erfahrener mal jemand aufklären, was das bringen soll ? Im deutschen Wald gibt es keine der Pflanzen oder Tiere, die ihr dort kennenlernen könntet, maximal im Urban Jungle irgendeines Zoos oder Erlebnisparks. Ihr könnt hier in Europa nicht aus Lianen Wasser trinken, ihr könnt keine schamanischen Tränke brauen, ihr könnt keine Chicha brauen, ihr könnt keine Giftpfeile machen, kein Blasrohr, ihr könnt nicht aus den entsprechenden Fasern ne Hängematten knüpfen etc, weil dafür einfach Pflanzen und Tiere zu speziell sind.
                            Also was treibt einen dazu, unbedingt am Amazonas sowas machen zu wollen ? Mal abgesehen davon, das der Fluss+Zuflüsse+die entsprechenden Länder an sich immer ne Reise wert sind.

                            fragende Grüße, Robert
                            Moin,

                            mich reizt die herausforderung. Warum muss ich alles auch hier in Deutschland anwenden können?

                            Wo sonst kann ich solch eine Ártenvielfalt erleben. Vorallem Interresiert mich das leben und die selbsterfahrung in diesen Schwierigen Gebiten.
                            Den einen jucken halt Europäische Wälder und den anderen das Amazonasbecken.

                            Einen richtig harten (oder weniger harten) Combat-Survival tripp mit militärischen charakter kann ich nur sehr wenig abgewinnen. ich will über die tiere, (heil)pflazen und leuter lernen.

                            Grüße

                            Kommentar


                            • volx-wolf

                              Lebt im Forum
                              • 14.07.2008
                              • 5576

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Survival Kurse im Amazonas Gebiet

                              Pflanzen, Land & Leute kennenlernen?
                              Dafür braucht's doch aber nun nicht irgendwelche exorbitant teuren Überlebenskampflernkurse?!?
                              Dann lieber, wie Jens schrieb, mit einer Handvoll Biologen und einem Einheimischen eine Tour unternehmen.

                              Moralische Kultur hat ihren höchsten Stand erreicht, wenn wir erkennen,
                              daß wir unsere Gedanken kontrollieren können. (C.R. Darwin)

                              Kommentar


                              • Gismo834
                                Erfahren
                                • 25.01.2010
                                • 223

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Survival Kurse im Amazonas Gebiet

                                ESEE biette auch Survival Kurse im Amazonas becken an.

                                http://www.jungletraining.com/index2.htm

                                Vielleicht ist das ja etwas für Dich.

                                Kommentar


                                • Mineralwasser
                                  Neu im Forum
                                  • 20.08.2012
                                  • 5

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Survival Kurse im Amazonas Gebiet

                                  Wurde schon genannt, aber danke dir.

                                  Ja das schaut ganz gut aus,leider viel zu kurz.

                                  Im moment stell ich mir die Frage ob ein "touristenkurs" oder ein einheimischer Kontakt besser wäre.
                                  Aber da erstmal jemand gescheiten finden der auch Ahnung von den Pflanzen und deren Anwendung hat und zumindest englisch spricht^^

                                  Grüße

                                  Kommentar


                                  • Markus K.

                                    Lebt im Forum
                                    • 21.02.2005
                                    • 7452

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: Survival Kurse im Amazonas Gebiet

                                    Hallo Mineralwasser (nettes Getränk übrigens),

                                    hast Du eventuell mal über Work and Travel z.B. nach Brasilien nachgedacht?: http://www.working-holiday-visum.de/...beit-brasilien

                                    Meine persönliche Meinung ist: Survival und dergleichen kannst Du am besten von den Einheimischen und von den einfachen Leuten lernen. Egal wo. Da bietet sich doch so eine Freiwilligenarbeit ganz gut an. Du gibst was, bekommst Wissen vermittelt und bekommst Einblicke, die Du möglicherweise bei einem bezahlten Kurs nicht erhältst.
                                    "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur das falsche Fell!"

                                    -Samson und Beowulf- Als Hunde sind sie eine Katastrophe, aber als Menschen unersetzbar.

                                    Kommentar


                                    • Mineralwasser
                                      Neu im Forum
                                      • 20.08.2012
                                      • 5

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: Survival Kurse im Amazonas Gebiet

                                      Ja Mineralwassser ist das einzig wahre Getränk

                                      Ich denke nicht das Work and Travel das geeignete ist um derartig tiefe einblicke in die Natur zu erhalten.

                                      ich glaube nicht das dies im Regenwald möglich ist sondern eher im sozialen umfeld. Oder weisst du da genaueres?

                                      Grüße

                                      Kommentar


                                      • Markus K.

                                        Lebt im Forum
                                        • 21.02.2005
                                        • 7452

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: Survival Kurse im Amazonas Gebiet

                                        Nein, was genaues weiss ich nicht. Ich habe mir nur ganz einfach vorgestellt, da ich Dich ja nicht kenne, dass Du Survival-Anfänger bist.

                                        Wenn Du in so ein Gebiet reist, bist Du ganz einfach erschlagen von der Vielfalt an Arten, Eindrücken, Klima und so weiter. Bei einem Kompaktkurs kommt innerhalb kurzer Zeit eine geballte Menge an Wissen auf Dich zu. Dies zu verarbeiten und anzuwenden, wird mit Sicherheit nicht leicht. Bei Work and Travel hättest Du die Möglichkeit, dich zu akklimatisieren, die Sprache zu lernen und nebenbei Dir immer weiter Wissen anzueignen. (Das ist auch das was ich u.a. unter Survival verstehe.)

                                        Aber Du kannst auch gerne Biologie studieren und dann schauen, dass Du mit einer Forschungsgruppe nach Südamerika kommst. Dann erhälst Du auch "tiefe einblicke in die Natur".
                                        "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur das falsche Fell!"

                                        -Samson und Beowulf- Als Hunde sind sie eine Katastrophe, aber als Menschen unersetzbar.

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X