Survival Must-Have!! (nicht ganz Ernst gemeint)

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • LenFischer
    Gerne im Forum
    • 07.01.2012
    • 50

    • Meine Reisen

    #21
    AW: Survival Must-Have!! (nicht ganz Ernst gemeint)

    Zitat von Doschdn Beitrag anzeigen
    Wenn man sich mal im Forum umschaut, sind die Threads zum Thema Survival-Kit immer zu einem Ergebnis gekommen. Gekauft= Schwachsinn, Selbst gemacht= am Besten. Jeder hat einfach andere Fähigkeiten und Bedürfnisse. An denen muss man sich einfach orientieren. Angelzeug, oder auch das ein oder andere Mittelchen für Wasserentkeimung oder gegen Kopfschmerzen sollte sicherlich zur Standardausrüstung gehören, das ist sicher, aber letztendlich muss das jeder für sich entscheiden.

    Grüße
    Doschdn
    Vollkommen richtig. Das was sie da verkaufn ist meist der größte Schwachsinn und dient zur Auflage von Geldmacherei. Aber das hab ich e schon erwähnt. Am betsen man geht mal in die Wildnis für ein paar Tage und schaut was man wirklich braucht. Für kürzere Sachen ist eigentlich nur ein Behälter und Messer notwendig.

    Von den Tabletten her, ist Wasserentkeimung das beste. Es ist leicht und passt gleich einmal in den Rucksack. Wie ich nach Südtirol gegangen bin hab ich das auch mitgernommen und war echt froh das ich es mitgenommen habe da ich es paar mal gebreaucht habe. Und das Trinken ist das wichtigste im Survival.

    greece LenFischer
    My life I have served the natural

    Kommentar


    • chinook
      Fuchs
      • 27.04.2005
      • 2147

      • Meine Reisen

      #22
      AW: Survival Must-Have!! (nicht ganz Ernst gemeint)

      Auch wenn das hier nicht der Thread sein kann, das zu besprechen und die Idee ist nicht von mir (weiter oben wurde sie formuliert): Was würdet ihr davon halten, das wir:

      Was würdet Ihr davon halten, dass wir uns ein ODS-Set zusammenstellen. Da gibt es Leute, die sich mit Angelzeugs auskennen, da weiss wer, welche Drahtsäge die Beste ist und wo man die bekommt, andere wissen, welche Ziplockbeutel am stabilsten sind usw.

      Zudem, wenn Einer 1000m mulitfile Angelschnur kauft und die dann in 5m-Stücke zerschneidet ist das ungleich günstiger, als wenn jeder welche kauft, die dann wohlmöglich das falsche Material oder eine nicht passende Stärke ist.

      Und Andere wiederum könnten druckbare Infos (Notsignale, ...) sammeln und geignet zur Verfügung stellen (auf Wachspapier, ...).

      Ich bin sicher, mit dem hier vorhandenen Wissen ist es möglich, ein weit besseres Set (besser im Sinne von brauchbar und damit überlebensrelevant!) zusammen zu stellen.

      Wenn das Resonanz findet (und wenn es nicht in endlosen Streitereien endet) würde sich sicher jemand finden, der es moderiert.


      -chinoook

      PS: Meine vornehmliche Motivation liegt nicht in einem Set, dass mir ermöglicht, nach einem Flugzeugabsturz im Urwald eines Schurkenstaates zu überleben, sondern ein Set zu haben, dass mir überall (oder auf Reisen weit draussen) nützliche Utensilien zur Verfügung stellt. Beide Anforderungen können aber druchaus zu gleichen Ergebnissen führen.
      Realität ist ein Problem von Leuten, die nicht mit Alkohol umgehen können.

      Kommentar


      • LenFischer
        Gerne im Forum
        • 07.01.2012
        • 50

        • Meine Reisen

        #23
        AW: Survival Must-Have!! (nicht ganz Ernst gemeint)

        Wenn jemand mal sich einfach im Wald stellt und sich vorstellt was man benötigt dann wird doch hier jeder in der Lage sein selber ein Set zusammenzustellen. Und Außerdem ist das ganze persöhnlich und Gebiet abhängig. Mal ehrlich was fange ich mit einer Angelschnur in den Österreichischen und deutschen Wäldern an? Jeder der da schon mal unterwegs war weiß das man in Gebirgsflüssen meist keine Fische findet

        greece LenFischer
        My life I have served the natural

        Kommentar


        • Buck Mod.93

          Lebt im Forum
          • 21.01.2008
          • 8865

          • Meine Reisen

          #24
          AW: Survival Must-Have!! (nicht ganz Ernst gemeint)

          Warum nicht. Mach doch nen Thread auf. Diesen Thread hier lassen wir dann so stehen.
          Ist zu spät den noch umzubenennen.

          LG
          Ferdi

          Zitat von chinook Beitrag anzeigen
          Auch wenn das hier nicht der Thread sein kann, das zu besprechen und die Idee ist nicht von mir (weiter oben wurde sie formuliert): Was würdet ihr davon halten, das wir:

          Was würdet Ihr davon halten, dass wir uns ein ODS-Set zusammenstellen. Da gibt es Leute, die sich mit Angelzeugs auskennen, da weiss wer, welche Drahtsäge die Beste ist und wo man die bekommt, andere wissen, welche Ziplockbeutel am stabilsten sind usw.

          Zudem, wenn Einer 1000m mulitfile Angelschnur kauft und die dann in 5m-Stücke zerschneidet ist das ungleich günstiger, als wenn jeder welche kauft, die dann wohlmöglich das falsche Material oder eine nicht passende Stärke ist.

          Und Andere wiederum könnten druckbare Infos (Notsignale, ...) sammeln und geignet zur Verfügung stellen (auf Wachspapier, ...).

          Ich bin sicher, mit dem hier vorhandenen Wissen ist es möglich, ein weit besseres Set (besser im Sinne von brauchbar und damit überlebensrelevant!) zusammen zu stellen.

          Wenn das Resonanz findet (und wenn es nicht in endlosen Streitereien endet) würde sich sicher jemand finden, der es moderiert.


          -chinoook

          PS: Meine vornehmliche Motivation liegt nicht in einem Set, dass mir ermöglicht, nach einem Flugzeugabsturz im Urwald eines Schurkenstaates zu überleben, sondern ein Set zu haben, dass mir überall (oder auf Reisen weit draussen) nützliche Utensilien zur Verfügung stellt. Beide Anforderungen können aber druchaus zu gleichen Ergebnissen führen.
          Les Flics Sont Sympathique

          Kommentar


          • Doschdn
            Erfahren
            • 15.11.2011
            • 304

            • Meine Reisen

            #25
            AW: Survival Must-Have!! (nicht ganz Ernst gemeint)

            Also ich persönlich finde die Idee gut. Dass dieses Kit dann nicht jeder in der gleichen Form jahrelang benutzen wird ist klar. Aber wie schon beschrieben kann es als guter Anfang dienen und was der Besitzer dann damit macht ist ja schnuppe. Außerdem spart man sich wie angesprochen viel Geld, wenn das Material/ die Materialkosten aufgeteilt werden!
            Dafür gibt's von mir einen Daumen hoch!
            "Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen" - Aristoteles
            http://tsweinblog.blogspot.de/

            Kommentar


            • TSK
              Erfahren
              • 03.07.2011
              • 183

              • Meine Reisen

              #26
              AW: Survival Must-Have!! (nicht ganz Ernst gemeint)

              Zitat von krupp Beitrag anzeigen
              ob das survival set nun unbedingt in einer metallschachtel sein muss
              oder nicht, ist auch wieder so eine sache.
              kochen muss man eig nur trinkwasser, nahrung lässt sich auch am/imfeuer/asche zubereiten.
              zum wasser abkochen braucht man aber auch nicht zwingend ein metallgefäss.
              Ich denke, ein Metallgefäss macht vieles einfacher. Es geht ja nicht nur darum, Wasser zu entkeimen, dafür kann man in der Tat Tabletten einpacken. Und Nahrungsmittel kann man -natürlich- ebenfalls anders zubereiten.

              Aus meiner Sicht ist ein Metallgefäss vor allem deswegen unverzichtbar, weil man damit auch Salzwasser in Trinkwasser verwandeln kann, genügend Brennstoff vorausgesetzt. Wasser kurz aufkochen geht ggf. sogar in einer Plastikflasche, aber es so lange zu kochen, bis man genügend Wasserdampf beisammen hat, um den täglichen Trinkwasserbedarf zu kondensieren, das schafft man schlicht nur mit einem soliden Metallgefäss.

              Zudem ist in kalten Gefilden ein warmer Tee bzw. warmes Wasser einfach eine Wohltat. Plasikgefässe o.ä. Improvisationen sind einfach nicht stabil genug um öfter Wasser aufzukochen.

              Kommentar


              • krupp
                Fuchs
                • 11.05.2010
                • 1467

                • Meine Reisen

                #27
                AW: Survival Must-Have!! (nicht ganz Ernst gemeint)

                oke aber dann bringe ich den einwurf des volumens.

                das eingangs erwähnte survivalpack hat etwa die größe einer zigarettenschachtel,
                sie gibts ja auch aus blech.
                das ist kaum die hälfte eines normalen kaffepotts.
                ich bin mal großzügig und sage 200ml und das reicht für ne tasse tee da hast du recht.

                salzwasser destilieren wäre aber schon wieder ein spezialfall.
                dafür brauchst du aber wiederum genug brennstoff und wo genug brennstoff
                ist muss zwangsläufig süßwasser sein.
                aber auch dafür brauchst du nicht unbedingt zwingend einen metallbehälter.

                daher auch volumen, denn es gab diese diskussion, bzw zumindest eine
                nachfrage meinerseits hier schonmal früher.
                hab ich genug platz verpacke ich alles (evt inkl brenner und sprit) in einen
                topf mit deckel den ich so gut wie möglich abdichte.
                damit kann man dann auch vernüftig kochen.
                aber bei einem westentaschensystem, edc, what ever also möglichst kompakt,
                erschliesst sich mir der sinn nicht so ganz mit dem blechkasten

                edit: ps: ich hatte net vor in der plastetupperdose zu kochen. evt war auch hier ien missverständniss.
                Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht, ist zu Recht ein Sklave.

                Kommentar


                • Dachs
                  Anfänger im Forum
                  • 27.11.2011
                  • 48

                  • Meine Reisen

                  #28
                  AW: Survival Must-Have!! (nicht ganz Ernst gemeint)

                  Hey Jungs,
                  ich hab jetzt das richtige Survival-Kit bestellt:

                  Gerber Offroad Survival Kit - Rotocade Deal with Kim

                  http://www.youtube.com/watch?v=GNUZOw_JyJ0

                  die Lady bringt das so überzeugend rüber, da mußte ich einfach bestellen!
                  Ich hoffe Sie bringt es persönlich vorbei.

                  Kommentar


                  • Lamprecht
                    Erfahren
                    • 26.02.2012
                    • 187

                    • Meine Reisen

                    #29
                    AW: Survival Must-Have!! (nicht ganz Ernst gemeint)

                    Zitat von Rosi Beitrag anzeigen
                    [OT] Ich brauch das auch nicht unbedingt, multifile Angelschnur kann das auch!
                    OT: die erste Frau, die ich kenne, die multifile Angelschnur kennt, ich bin gerade etwas verliebt :-)
                    finde ich spitze
                    in diesem Beitrag könnte Ironie verwendet worden sein, bitte mit Vorsicht genießen.

                    Kommentar


                    • jannemann
                      Anfänger im Forum
                      • 01.03.2008
                      • 31

                      • Meine Reisen

                      #30
                      AW: Survival Must-Have!! (nicht ganz Ernst gemeint)

                      Also ich FÄND solche Sets, wenn sie nicht oftmals so qualitativ minderwertig wären, eigentlich garnicht schlecht, weil sie eben funktional auch in Situationen, die gerade nicht unbedingt Survival-Aktionen benötigen, ganz praktisch sind.
                      Ich kenn aber Leute die in Sachen "Breitensport-Survival" schon furchtbar auf die Nase gefallen sind und lasse jetzt in Zukunft auch lieber die Hände von solchen Gerätschaften die bei Preisen um die 20-30€ "COMBAT SURVIVAL KIT" genannt werden
                      Ich liebe meine neue "Lücke im Lebenslauf"

                      Kommentar


                      • Chouchen
                        Freak

                        Liebt das Forum
                        • 07.04.2008
                        • 19340

                        • Meine Reisen

                        #31
                        AW: Survival Must-Have!! (nicht ganz Ernst gemeint)

                        Zitat von NielsKiel Beitrag anzeigen
                        OT: die erste Frau, die ich kenne, die multifile Angelschnur kennt, ich bin gerade etwas verliebt :-)
                        finde ich spitze
                        OT: Und wer oder was sagt Dir, dass Rosi eine Frau ist? Du noch viel über das Netz lernen musst, junger Padawan!
                        "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

                        Kommentar


                        • Lamprecht
                          Erfahren
                          • 26.02.2012
                          • 187

                          • Meine Reisen

                          #32
                          AW: Survival Must-Have!! (nicht ganz Ernst gemeint)

                          Zitat von Chouchen Beitrag anzeigen
                          OT: junger Padawan!
                          nix padawan, Sith triffts eher
                          in diesem Beitrag könnte Ironie verwendet worden sein, bitte mit Vorsicht genießen.

                          Kommentar


                          • Schneeball
                            Gerne im Forum
                            • 13.02.2012
                            • 79

                            • Meine Reisen

                            #33
                            AW: Survival Must-Have!! (nicht ganz Ernst gemeint)

                            OT:
                            Zitat von Chouchen Beitrag anzeigen
                            Und wer oder was sagt Dir, dass Rosi eine Frau ist?
                            Rosi ist schließlich ein Mädchenname ...

                            http://www.vorname.com/name,Rosi.html

                            Kommentar


                            • ralfalfa
                              Anfänger im Forum
                              • 26.05.2011
                              • 38

                              • Meine Reisen

                              #34
                              AW: Survival Must-Have!! (nicht ganz Ernst gemeint)

                              Das Problem ist nicht das Set an sich sondern der Preis.
                              A bisserl Teuer. Wenn ich denn Spaß selber zusammenstelle komme ich billiger. Un da is dann ein kleines Victorinox drinnen. und nciht so ein Dingsda. Aber selbst mit so nem minimesser kann man dennoch viele Dinge anfangen. NE Wurst schneiden, sich die Fingernägel putzen, ...
                              Ich empfehle eigentlich jedem sich sein Survivalset selber zusammenzustellen und das reinzutun was man braucht. Men man merkt, dass was fehlt kann man immer noch etwas reintun. Oder auch andere Sachen raustun. Mir wäre das ganze Ding einfach zu teuer für das was drin ist.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X