Eure liebsten Survival-Filme

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bullfrog
    Anfänger im Forum
    • 14.12.2009
    • 35

    • Meine Reisen

    Eure liebsten Survival-Filme

    Ich dachte ich starte mal nen kleinen Threat wo jeder mal seine liebsten Survival-Filme vorstellen kann.So hat jeder was davon und kann nach einem anstrengendem arbeitstag, mal etwas vor der Glotze ausspannen.
    Ich fang dann einfach mal an...:

    The Edge (1997) Antony Hopkins und Alec Baldwin
    (http://www.imdb.com/title/tt0119051/)


    Cast Away (2000) Tom Hanks & der Volleyball
    (http://www.imdb.com/title/tt0162222/)

  • Sapmi
    Fuchs
    • 20.11.2005
    • 2329

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Eure liebsten Survival-Filme

    Zitat von Bullfrog Beitrag anzeigen

    Cast Away (2000) Tom Hanks & der Volleyball
    (http://www.imdb.com/title/tt0162222/)
    Ja, toller Film. Aber ich war so enttäuscht, dass "Wilson" am Schluss verschwindet, dass ich mir den Film nie wieder angesehen habe.

    Etwas anders, aber auch sehr beeindruckend:
    Überleben (1993)
    http://www.imdb.de/title/tt0106246/
    Kilpailu ei kuulu erämaahan
    ***********************
    Der Mensch, der allein reist, kann sich heute auf den Weg machen; doch wer mit einem anderen reist, muss warten, bis dieser bereit ist. (H.D.Thoreau)

    Kommentar


    • Bullfrog
      Anfänger im Forum
      • 14.12.2009
      • 35

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Eure liebsten Survival-Filme

      Zitat von Sapmi Beitrag anzeigen
      Ja, toller Film. Aber ich war so enttäuscht, dass "Wilson" am Schluss verschwindet, dass ich mir den Film nie wieder angesehen habe.

      Etwas anders, aber auch sehr beeindruckend:
      Überleben (1993)
      http://www.imdb.de/title/tt0106246/
      das ist auf jeden fall ein mitreissender film.bon appetit

      Kommentar


      • Gast-Avatar

        #4
        AW: Eure liebsten Survival-Filme

        Hej,

        The Edge/Auf Messers Schneide ist für mich fast zu starker Tobak.
        Auf der DVD wird der Kodiak-Bär nochmal vorgestellt, der ist tatsächlich
        so riesig und die Schauspieler kommen ihm wirklich so nah nix
        Trickkiste


        "Ein Mann in der Wildnis" 1971 mit Richard Harris.


        Ein Film über das Überleben-Müssen eines Kriegsverletzten:
        "Johnny zieht in den Krieg" das ist kein Actionfilm, sondern
        ein Antikriegsfilm. Ruhig, aber sehr eindringlich.


        Ein Film über Folter während der Militärdiktatur in Argentinien:
        "Junta - Garage Olimpo". Von der Machart ist es eher ein B-Movie,
        aber hier steht der Inhalt im Vordergrund.
        Ganz ehrlich: bevor mir sowas passiert, darf man mich in der Wildnis
        aussetzen.


        Ähnlich ist der Film "Frances" von 1982 mit Jessica Lange.
        Es geht in dem Film um die Schauspielerin Frances Farmer (1913-1970),
        die etliche Jahre in Nervenheilanstalten verbringen mußte, weil
        sie unbequem war. Die Zustände, die in dem Film gezeigt werden
        gab es wirklich. In der Erprobung waren damals die Elektroschocktherapie,
        die Insulintherapie (löst einen hypoglykämischen Schock aus), Bäder
        in Eiswasser, Psychopharmaka. Ihre Autobiographie "Will there really be
        a morning" gibt es leider nur noch antiquarisch. Mir ist beim Lesen
        die Spucke weggeblieben, der Film ist da eher zurückhaltend.
        Warum diese Zustände in einigen Anstalten herrschten erhellt vielleicht
        das Buch: "Deckname Artischocke - Die geheimen Menschenversuche
        der CIA" von Egmont R. Koch und Michael Wech, es waren wohl einfach
        prima Versuchskaninchen. Oder einfach mal nach MKultra suchen.


        Ein Film über das Überleben nach dem Überleben:
        "Die Fremde in dir" mit Jodie Foster



        So, das waren meine Filmtips.
        Survival gibt es nicht nur in der Auseinandersetzung mit der Natur.


        Grüße

        christel

        Kommentar


        • Vegareve
          Freak

          Liebt das Forum
          • 19.08.2009
          • 13967

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Eure liebsten Survival-Filme

          @Christel. Den Film "Frances" habe ich gesehen und er hat mich auch krank gemacht..Gut, kein Outdoorfilm, aber J Lange war genial.

          "Into the Wild" von Sean Penn, über eine wahre Geschichte von einem äusserst verrückten, verträumten Outdoorler müsste hier ganz gut passen. Beschreibung findet ihr auf http://www.imdb.com/title/tt0758758/. Ich muss zugeben, ich hatte den Film auf Laptop und habe mir den nicht vollständig angeschaut, weil mich die Geschichte von vorne rein sehr traurig und fast wütend gemacht hat. Ein junger Mann der in die Wildniss zieht um dort fast unnötig zu sterben. Eine Diskussion ist es allemal wert (wenn nicht schon gewesen, hier im Forum).
          "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

          Kommentar


          • Sapmi
            Fuchs
            • 20.11.2005
            • 2329

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Eure liebsten Survival-Filme

            Zitat von vegareve Beitrag anzeigen
            "Into the Wild"
            Nicht gerade ein Film ums Überleben, aber passt natürlich trotzdem.
            Hier der alte Thread dazu: http://www.outdoorseiten.net/forum/s...=22885&page=14
            Kilpailu ei kuulu erämaahan
            ***********************
            Der Mensch, der allein reist, kann sich heute auf den Weg machen; doch wer mit einem anderen reist, muss warten, bis dieser bereit ist. (H.D.Thoreau)

            Kommentar


            • hotdog
              Freak

              Liebt das Forum
              • 15.10.2007
              • 16102

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Eure liebsten Survival-Filme

              Die Mutter aller Survivalfilme: Robinson Crusoe.

              Neulich sah ich eine recht ansprechende französische Verfilmung mit dem stark in die Jahre gekommenen Pierre Richard.
              Arrivederci, farewell, adieu, sayonara WAI! "Ja, wo läuft es denn? Wo läuft es denn hin?"

              Kommentar


              • Sapmi
                Fuchs
                • 20.11.2005
                • 2329

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Eure liebsten Survival-Filme

                Weiß nicht, ob man das direkt als Survival-Film bezeichnen kann, fand ich jedenfalls recht abgefahren:

                Das Herz der Bärin (2001)
                http://www.cinema.de/kino/filmarchiv...tionMovie.html
                Kilpailu ei kuulu erämaahan
                ***********************
                Der Mensch, der allein reist, kann sich heute auf den Weg machen; doch wer mit einem anderen reist, muss warten, bis dieser bereit ist. (H.D.Thoreau)

                Kommentar


                • Bullfrog
                  Anfänger im Forum
                  • 14.12.2009
                  • 35

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Eure liebsten Survival-Filme

                  Survival Quest (1989)
                  ich fand den film janz jut..ist ja auch geschmackssache..
                  http://www.imdb.com/title/tt0098415/
                  In the wilderness you can't dial 911

                  Kommentar


                  • Bullfrog
                    Anfänger im Forum
                    • 14.12.2009
                    • 35

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Eure liebsten Survival-Filme

                    Home (http://www.imdb.com/title/tt1014762/)
                    ist zwar kein survival-film in dem sinne aber sehr informativ was das ueberleben des menschen angeht.Sehr imposant und wahnsinns aufnahmen.

                    Kommentar


                    • Sapmi
                      Fuchs
                      • 20.11.2005
                      • 2329

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Eure liebsten Survival-Filme

                      Den hier hab ich noch nie gesehen, aber er kommt heute abend auf Vox, vielleicht nehme ich ihn dann mal auf:

                      Auf Messers Schneide (1997)
                      http://de.wikipedia.org/wiki/Auf_Mes...len_am_Abgrund
                      Kilpailu ei kuulu erämaahan
                      ***********************
                      Der Mensch, der allein reist, kann sich heute auf den Weg machen; doch wer mit einem anderen reist, muss warten, bis dieser bereit ist. (H.D.Thoreau)

                      Kommentar


                      • Vegareve
                        Freak

                        Liebt das Forum
                        • 19.08.2009
                        • 13967

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Eure liebsten Survival-Filme

                        Zitat von Sapmi Beitrag anzeigen
                        Den hier hab ich noch nie gesehen, aber er kommt heute abend auf Vox, vielleicht nehme ich ihn dann mal auf:

                        Auf Messers Schneide (1997)e
                        http://de.wikipedia.org/wiki/Auf_Mes...len_am_Abgrund
                        Das ist The Edge (siehe erster Beitrag). Diese deutsche Titel immer..
                        "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

                        Kommentar


                        • Sapmi
                          Fuchs
                          • 20.11.2005
                          • 2329

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Eure liebsten Survival-Filme

                          Ach so, sorry.
                          Kilpailu ei kuulu erämaahan
                          ***********************
                          Der Mensch, der allein reist, kann sich heute auf den Weg machen; doch wer mit einem anderen reist, muss warten, bis dieser bereit ist. (H.D.Thoreau)

                          Kommentar


                          • Wanderreiterin
                            Erfahren
                            • 10.01.2010
                            • 344

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Eure liebsten Survival-Filme

                            Soweit die Füße tragen...
                            Die meisten Menschen sind so glücklich, wie sie es sich selbst vorgenommen haben. Abraham Lincoln

                            Kommentar


                            • Torres
                              Freak

                              Liebt das Forum
                              • 16.08.2008
                              • 26354

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Eure liebsten Survival-Filme

                              Der Flug des Phoenix (die Origianlversion mit Hardy Krüger, James Stewart, Sir Richard Attenborough, das Remake ist miserabel gespielt).

                              Am eindrucksvollsten finde ich die Szene, wo der Typ mit dem runden Gesicht hysterisch (fast) den Verstand verliert wird, weil er nicht begriffen hat, was Hardy Krüger in seinem Beruf tatsächlich konstruiert und glaubt, er baue Spielzeugflugzeuge.....

                              Und wie sie das Teil dann mit den letzten fünf Startkartuschen starten....

                              Nachtrag: Falls jemand den Film (und das Buch) nicht kennt: Flugzeugabsturz in der Wüste und der Versuch der unterschiedlichsten und zum Teil sehr egoistischen Charaktere, dem sicheren Tod zu entkommen.
                              Zuletzt geändert von Torres; 24.01.2010, 14:26.
                              "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

                              Kommentar


                              • T0M

                                Fuchs
                                • 13.08.2009
                                • 1505

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Eure liebsten Survival-Filme

                                Zitat von christel Beitrag anzeigen
                                Ein Film über das Überleben nach dem Überleben:
                                "Die Fremde in dir" mit Jodie Foster
                                Ganz großer Film! Sollte man am besten im Kino gesehen haben, da es einer der wenigen Filme ist, der das 'Format Kino' wirklich füllen kann.

                                Kommentar


                                • schnuffel91
                                  Erfahren
                                  • 28.05.2009
                                  • 105

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Eure liebsten Survival-Filme

                                  Weiß nicht ob der dazugehört ... aber der läuft sogar gerade auf Pro7 "Antarctica - Gefangen im Eis" .... Hauptdarsteller: ein paar richtig tolle Huskies
                                  Komm doch mal rüber ..... http://www.munich-faces.npage.de

                                  Kommentar


                                  • sline
                                    Anfänger im Forum
                                    • 14.11.2008
                                    • 44

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: Eure liebsten Survival-Filme

                                    Er wurde zwar schon kurz angesprochen, aber der wirklich beste Outdoorfilm ist halt nun mal "Into the Wild".

                                    http://www.intothewild.com/

                                    --> nicht ohne, aber wirklich zu empfehlen.

                                    Gruß

                                    Kommentar


                                    • Torres
                                      Freak

                                      Liebt das Forum
                                      • 16.08.2008
                                      • 26354

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: Eure liebsten Survival-Filme

                                      Mhhm, stelle gerade fest, dass für mich "Into the Wild" kein Survival-, sondern ein Aussteigerfilm ist. Für mich ist Survival, wenn man urplötzlich in eine lebensbedrohliche, ausweglose Situation gerät - wie z.B. bei einem Flugzeugabsturz oder bei einer Naturkatastrophe - und ohne Chance auf Hilfe von außen mit viel Improvisation sein Leben retten muss.

                                      "Into the Wild" schildert die Selbstüberschätzung oder Gedankenlosigkeit eines Menschen, der meint, ohne ausreichende Vorbereitung mit der Natur leben und die Natur beherrschen zu können.
                                      "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

                                      Kommentar


                                      • sline
                                        Anfänger im Forum
                                        • 14.11.2008
                                        • 44

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: Eure liebsten Survival-Filme

                                        Zitat von Torres Beitrag anzeigen
                                        Mhhm, stelle gerade fest, dass für mich "Into the Wild" kein Survival-, sondern ein Aussteigerfilm ist. Für mich ist Survival, wenn man urplötzlich in eine lebensbedrohliche, ausweglose Situation gerät - wie z.B. bei einem Flugzeugabsturz oder bei einer Naturkatastrophe - und ohne Chance auf Hilfe von außen mit viel Improvisation sein Leben retten muss.
                                        Ok, bei dieser Definition muss ich dir recht geben. Bei der Handlung geht es zwar um den Kampf (Gegen das System / Natur usw.) aber diese Situationen sind eigentlich immmer selbst verursacht bzw. gewollt.

                                        -- bei meinem Vorschlag dachte ich eher an das normale Überleben (Nahrungsfindung, Einsamkeit usw.) in der Natur.

                                        Gruß

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X