Survival-Romane

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Buck Mod.93

    Lebt im Forum
    • 21.01.2008
    • 8838

    • Meine Reisen

    #21
    AW: Survival-Romane

    Zitat von Andreas L Beitrag anzeigen
    Fast schon Literatur und es hat für ziemlichen Wirbel gesorgt, als es rauskam - der Autor bekam Mord-Drohungen, und die Empfehlung, sich in dem Staat, in dem es spielt, nicht mehr sehen zu lassen:

    Deliverance von James Dickey

    Wurde vor Urzeiten auch mal verfilmt - aber nicht sehr gut.

    Andreas
    Jop der Film heisst beim Sterben ist jeder der Erste.Die Verfilumg ist tatsächlich nicht so der Bringer.Mich hat die Geschichte auch ein wenig schockiert.Nichts für eine einsame Paddeltour
    Les Flics Sont Sympathique

    Kommentar


    • Andreas L
      Alter Hase
      • 14.07.2006
      • 4351

      • Meine Reisen

      #22
      AW: Survival-Romane

      Jaaaa - jedenfalls nicht im schönen schönen Staate Georgia ...
      "Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern darin, dass er nicht tun muss, was er nicht will." Jean-Jacques Rousseau

      BTW: "Hit the road, Jack" (Wolfskin)!

      Kommentar


      • heron
        Fuchs
        • 07.08.2006
        • 1745

        • Meine Reisen

        #23
        AW: Survival-Romane

        Und noch einmal Hochsee:

        Im Herzen der See. Die letzte Fahrt des Walfängers Essex. Nathaniel Philbrick.

        Habs schon vor langer Zeit gelesen - sehr schön recherchierte und spannende authentische Geschichte.
        Sehr zu empfehlen.

        sabine
        Ich habe keine grossen Ambitionen. Still sitze ich und betrachte wohlgemut das Gewimmel der Welt.
        Ich benötige nur so viel, wie ich mir ohne Anstrengung und Demütigung beschaffen kann. (György Bálint)

        Kommentar


        • Risin
          Erfahren
          • 04.03.2009
          • 202

          • Meine Reisen

          #24
          AW: Survival-Romane

          Hier noch eine Aussteigerbuch aus Alaska:
          "Jenseits aller Grenzen" von Richard Leo
          Vom Yuppie zum einsamen Waldbewohner.

          Kommentar


          • vince
            Fuchs
            • 31.07.2006
            • 1323

            • Meine Reisen

            #25
            AW: Survival-Romane

            Hoffe die Titel wurden noch nicht genannt.

            Die Vergessenen der Taiga (kein richtiger Roman, aber eine wahre Geschichte. Lesenswert!)

            Die dunkle Seite des Mondes (Nicht direkt Survival, aber ca. 1/3 des Buches lebt Urs Banks in der Wildnis, sehr schön beschrieben!)
            Cauf Club -30Mark

            Kommentar


            • Nicht übertreiben
              Hobbycamper
              Lebt im Forum
              • 20.03.2002
              • 6979

              • Meine Reisen

              #26
              AW: Survival-Romane

              "Alatna" von Hans-Otto Meisner

              Kommentar


              • benny_mayhem
                Erfahren
                • 28.02.2007
                • 456

                • Meine Reisen

                #27
                AW: Survival-Romane

                Jop der Film heisst beim Sterben ist jeder der Erste.Die Verfilumg ist tatsächlich nicht so der Bringer.Mich hat die Geschichte auch ein wenig schockiert.Nichts für eine einsame Paddeltour
                Waaaas? Der Film ist Kult!!

                Kommentar


                • Mephisto

                  Lebt im Forum
                  • 23.12.2003
                  • 8487

                  • Meine Reisen

                  #28
                  AW: Survival-Romane

                  Zitat von Buck Mod.93 Beitrag anzeigen
                  Jop der Film heisst beim Sterben ist jeder der Erste.Die Verfilumg ist tatsächlich nicht so der Bringer.Mich hat die Geschichte auch ein wenig schockiert.Nichts für eine einsame Paddeltour
                  Gibts den im iTunes-Shop? (Meine ich durchaus ernst)

                  Kommentar


                  • Andreas L
                    Alter Hase
                    • 14.07.2006
                    • 4351

                    • Meine Reisen

                    #29
                    AW: Survival-Romane

                    Zitat von benny_mayhem Beitrag anzeigen
                    Waaaas? Der Film ist Kult!!
                    Was ist dann das Buch? Ich meine, wenn dieser Film "Kult" sein soll?

                    Zitat: ... gilt "Flussfahrt" unter amerikanischen Literaturkritikern als einer der besten und einflussreichsten amerikanischen Romane des 20. Jahrhunderts. (Zitat Ende)

                    Dagegen fällt der Film, der x-mal nominiert wurde, aber immer leer ausging, dann doch zu sehr ab - vor allem im direkten Vergleich.

                    Andreas

                    Mephisto: Das Buch bekommt du bei ebay hinterhergeschmissen - suchen unter "Flussfahrt, Dickey". 2000 wurde der Film auf DVD neu aufgelegt.
                    Zuletzt geändert von Andreas L; 28.04.2009, 06:23.
                    "Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern darin, dass er nicht tun muss, was er nicht will." Jean-Jacques Rousseau

                    BTW: "Hit the road, Jack" (Wolfskin)!

                    Kommentar


                    • benny_mayhem
                      Erfahren
                      • 28.02.2007
                      • 456

                      • Meine Reisen

                      #30
                      AW: Survival-Romane

                      Das Buch dazu hab ich noch nicht gelesen(werd ich jetzt) aber wenn mir der Film schon gefällt war es immer so das das Buch mich total umhaut!
                      Ausser bei Into the Wild. Hatte das Buch gelesen und Jahre später den Film und der ist um längen besser! Da hat Sean Penn sein Meisterstück produziert!

                      Kommentar


                      • DorianGray
                        Anfänger im Forum
                        • 22.05.2007
                        • 13

                        • Meine Reisen

                        #31
                        AW: Survival-Romane

                        Zitat von benny_mayhem Beitrag anzeigen
                        Das Buch dazu hab ich noch nicht gelesen(werd ich jetzt) aber wenn mir der Film schon gefällt war es immer so das das Buch mich total umhaut!
                        Ausser bei Into the Wild. Hatte das Buch gelesen und Jahre später den Film und der ist um längen besser! Da hat Sean Penn sein Meisterstück produziert!
                        War bei mir genau umgekehrt( vll weil ich kein Shean Penn fan bin) hab den doofen Film sogar gekauft....
                        ist ja meistens so, dass die Verfilmunggen nicht ans Buch ran kommen

                        Die letzten Kinder von Schewenborn
                        http://www.amazon.de/Die-letzten-Kin...0941513&sr=1-1
                        kennt jeder noch aus der Schule.
                        finde ein sehr ergreifendes und schockierendes Buch und nicht unbedingt für die 8 Klasse gemacht.
                        es gibt viel zu tun, warten wir´s

                        Kommentar


                        • entropie
                          Fuchs
                          • 09.07.2010
                          • 2364

                          • Meine Reisen

                          #32
                          AW: Survival-Romane

                          Jack london wurde ja schon erwähnt, ich finde wolfsblut von ihm auch sehr gut. Auch wenn es kein direkter survival roman ist.

                          Die beiden Metro teile von Dmitri Alexejewitsch_Gluchowski fande ich auch sehr gut, eher postapokalyptisch, russisch und bisschen mystery mit drin.
                          Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
                          -- Oscar Wilde

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X