Signalmittel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • plumps
    Erfahren
    • 25.11.2008
    • 308

    • Meine Reisen

    #61
    AW: Signalmittel

    @nordlandfreak, an sylvester wird das eine oder andere leuchtkügelchen ja nicht mit auffallen
    aber den rest des jahres

    viele grüße
    frank

    Kommentar


    • Nordlandfreak
      Fuchs
      • 05.04.2008
      • 1011

      • Meine Reisen

      #62
      AW: Signalmittel

      Ja , so blöde bin ich nicht und jag die dinger mitten in der Nacht (kein Sylvester) in die Luft , weil dann steht ganz schnell jemand vor der Tür
      Horizontsucht.de
      -------------------------------------------------------
      In Planung : Erste kleine Tour im Winter dieses Jahr
      Schutzhüttenverzeichnis im Harz aufbauen!

      Kommentar


      • plumps
        Erfahren
        • 25.11.2008
        • 308

        • Meine Reisen

        #63
        AW: Signalmittel

        Das man die Signalmittel nicht an Sylvester benutzen darf war mir auch klar
        dann habe ich es falsch gelesen oder doch falsch verstanden

        gruß frank

        Kommentar


        • derjoe
          Fuchs
          • 09.05.2007
          • 2290

          • Meine Reisen

          #64
          AW: Signalmittel

          Zitat von Nordlandfreak Beitrag anzeigen
          Wie soll man es dann bisste sonst austesten ?
          Wenn es nach dem deutschen Gesetz geht, das da wirklich übersensibel gestrickt ist, gar nicht.

          Ich würde mir da jetzt auch keine Kopf machen, aber es sollte nicht Jemand auf die Idee kommen, damit wild auf dem Acker rumzuballern, oder beim Grillen und dann auch noch einem Förster / Jäger / Landeigner blöde kommen wenn der sich beschwert... .
          Gruß, Joe

          beware of these three: gold, glory and gloria

          Kommentar


          • Nordlandfreak
            Fuchs
            • 05.04.2008
            • 1011

            • Meine Reisen

            #65
            AW: Signalmittel

            Zitat von derjoe
            Wenn es nach dem deutschen Gesetz geht, das da wirklich übersensibel gestrickt ist, gar nicht.
            Eigentlich ja auch richtig , weil sonst achtet nachher keiner mehr drauf und man kann sich die dinger auch schencken
            Horizontsucht.de
            -------------------------------------------------------
            In Planung : Erste kleine Tour im Winter dieses Jahr
            Schutzhüttenverzeichnis im Harz aufbauen!

            Kommentar


            • plumps
              Erfahren
              • 25.11.2008
              • 308

              • Meine Reisen

              #66
              AW: Signalmittel

              @derjoe, hast du, oder kennst du eine textquelle, in der, der gebrauch/ verkauf von gaspistolen mit aufsatzmöglichkeit via adapter zur verwendung von signalmunition erörtert wird.

              viele grüße
              frank

              Kommentar


              • derjoe
                Fuchs
                • 09.05.2007
                • 2290

                • Meine Reisen

                #67
                AW: Signalmittel

                Zitat von plumps Beitrag anzeigen
                @derjoe, hast du, oder kennst du eine textquelle, in der, der gebrauch/ verkauf von gaspistolen mit aufsatzmöglichkeit via adapter zur verwendung von signalmunition erörtert wird.

                viele grüße
                frank
                konkret habe ich nur veraltete Unterlagen, außerdem weiß ich nicht genau, wo ich nachschlage müßte, hat sich auch sehr viel geändert. Womit das Thema abgehandelt wird, sollte im

                Waffengesetz
                Sprengstoffgesetz
                SprengstoffVerordnungen (Nr. 1 & 2) ("SprengV")

                zu finden sein. Gerade Schreckschußpistolen erfahren immer wieder neue Auflagen, bin selber nicht 100-pro auf Stand.
                Zu Schreckschußpistolen mit entsprechendem Aufsatz kann ich dir so viel sagen: verwendet werden dürfen Signalsterne etc. nur mit 6mm und 8mm Munition, aber nicht mit der 9mm Munition. Die Ausstoßladung ist zu heftig, überschreitet gewisse Grenzwerte. Aber - ich habe selber so ein Ding mit 9mm für Heuler, Signalsterne... und bei mir hat sich noch nie was zerlegt, noch habe ich es von anderen gehört.

                Die Klassifizierung und Einstufung in Klassen wird übrigens von der BAM vorgenommen. Was importiert wird und nicht geprüft wurde, war immer automatisch Klasse 4. Aus dieser Klasse leitet sich dann ab, wie der Feuerwerkskörper verwendet werden darf.

                Übrigens: die Freaks, die am ehesten auf Stand sein sollten, tummeln sich hier:

                http://www.feuerwerk-forum.de/

                Würde da mal nachfragen. Ansonsten: einfach mal ganz offen beim Freund und Helfer nachfragen, die wissen da sicherlich Bescheid.
                Gruß, Joe

                beware of these three: gold, glory and gloria

                Kommentar


                • Hausfreund
                  Anfänger im Forum
                  • 21.11.2007
                  • 45

                  • Meine Reisen

                  #68
                  AW: Signalmittel

                  Hi,

                  Was Schreckschusswaffen angeht ist hier noch eine sehr gute Zusammenfassung zu finden: http://www.muzzle.de/N4/Schreckschuss/Schreckschusswaffen_-_Eine_Zus/schreckschusswaffen_-_eine_zus.html
                  Auch findet man hier oben unter Waffen sehr ausführliche Testberichte zu verschiedenen SSW's. Die Infos auf der Seite werden übrigens ständig aktualisiert, sodass von fundierten Infos ausgegangen werden kann.
                  Viel Spaß beim lesen,
                  Flo

                  Kommentar


                  • JonasB
                    Lebt im Forum
                    • 22.08.2006
                    • 5329

                    • Meine Reisen

                    #69
                    AW: Signalmittel

                    gibt es bei Globi keine Signalgeber mehr?
                    Nature-Base "Natürlich Draußen"

                    Kommentar


                    • Mephisto

                      Lebt im Forum
                      • 23.12.2003
                      • 8487

                      • Meine Reisen

                      #70
                      AW: Signalmittel

                      Schaut ganz so aus

                      Kommentar


                      • Howie
                        Dauerbesucher
                        • 11.02.2007
                        • 527

                        • Meine Reisen

                        #71
                        AW: Signalmittel

                        Zitat von derjoe Beitrag anzeigen
                        Zu Schreckschußpistolen mit entsprechendem Aufsatz kann ich dir so viel sagen: verwendet werden dürfen Signalsterne etc. nur mit 6mm und 8mm Munition, aber nicht mit der 9mm Munition. Die Ausstoßladung ist zu heftig, überschreitet gewisse Grenzwerte. Aber - ich habe selber so ein Ding mit 9mm für Heuler, Signalsterne... und bei mir hat sich noch nie was zerlegt, noch habe ich es von anderen gehört.
                        Du kannst mit jeder zugelassenen Pistole oder Revolver mit vorgesehenem Aussatz die Signalsterne verschießen. Die Aussätze sind entsprechend Kaliber geändert.
                        Bei 6 mm volles Durchgangsloch ab 8 mm ist das Durchgangsloch im Aufsatz reduziert und mit seitlichen Überdruckborungen versehen, damit die Ladung weichen kann. Gefährlich kanns nur werden, wenn man die Aufsätze untereinander tauscht.
                        Gruß
                        Klaus

                        Kommentar


                        • derjoe
                          Fuchs
                          • 09.05.2007
                          • 2290

                          • Meine Reisen

                          #72
                          AW: Signalmittel

                          Zitat von Howie Beitrag anzeigen
                          Du kannst mit jeder zugelassenen Pistole oder Revolver mit vorgesehenem Aussatz die Signalsterne verschießen. Die Aussätze sind entsprechend Kaliber geändert.
                          Bei 6 mm volles Durchgangsloch ab 8 mm ist das Durchgangsloch im Aufsatz reduziert und mit seitlichen Überdruckborungen versehen, damit die Ladung weichen kann. Gefährlich kanns nur werden, wenn man die Aufsätze untereinander tauscht.
                          technisch gesehen stimme ich dir zu, aber vom rechtlichen her liegt die Sache anders - jedenfalls war das vor einigen Jahren noch so.
                          Die 9mm-Munition liegt ja über erlaubten Grenze von 7,5Joule für vorgeladene Geschosse. Daß man die Energie ausreichend reduzieren kann ist klar, aber zumindest war das "zu meiner Zeit" trotzdem nicht zulässig, hat ja auch mit der Fortpflanzungsgeschwindigkeit was zu tun. Wie gesagt, ich habe auch keine Bedenken bei der 9mm mit Aufsatz, aber wie es rechtlich aussieht ist ja immer noch eine andere Sache.
                          Gruß, Joe

                          beware of these three: gold, glory and gloria

                          Kommentar


                          • Mephisto

                            Lebt im Forum
                            • 23.12.2003
                            • 8487

                            • Meine Reisen

                            #73
                            AW: Signalmittel

                            Wann war denn "deine" Zeit? Mir ist nie bekannt dass man keine Signalsterne aus ner 9mm verschießen darf. Hab ich früher gern gemacht.

                            Kommentar


                            • Hausfreund
                              Anfänger im Forum
                              • 21.11.2007
                              • 45

                              • Meine Reisen

                              #74
                              AW: Signalmittel

                              Hi,

                              Wie man (in meinem Link z.B.) lesen kann, waren bis vor einiger Zeit (1-2 Jahre) die Abschussbecher ohne Beschränkungen! Die Becher konnten keiner Waffe zugeordnet werden, weder mech. noch sonst wie! Häufig war das Gewinde gleich.
                              Also konnte man z.B. einen Abschussbecher von einer 6mm Röhm. z.B. auf eine 9mm Weihrauch setzen, aber zulässig war das eben nicht, aber eben auch nicht verboten! Theoretisch wäre für diese Kombination min. WBK und ein Eintrag nötig, zum führen dann Waffenschein halt Mitlerweile sind aber auch auf den Abschussbechern Prüfnummer vom PTB, und die PTB des Bechers muss zur Waffe passen, somit kann rechtlich gesichert werden, das solange man das beachtet, keine Straftat (vorladen über 7,5J) vorliegen kann. Aber tauschen kann man die Becher sehr wohl noch, aber jetzt kann diesem eben vorgeworfen werden bei vollem Bewußtsein seiner Tat gehandelt zu haben;)
                              Das ist wohl die Änderung auf die derjoe sich bezog, mit zu "seinen" Zeiten;)

                              mfg
                              Flo

                              Kommentar


                              • Mephisto

                                Lebt im Forum
                                • 23.12.2003
                                • 8487

                                • Meine Reisen

                                #75
                                AW: Signalmittel

                                Auf meinem Abschussbecher (ca. 10 Jahre alt) steht nichts (außer Umarex I) aber an den Seiten sind Bohrungen zur Engergieableitung.
                                Kanns mit dem jetzt Probleme geben, oder nicht?
                                Angehängte Dateien

                                Kommentar


                                • derjoe
                                  Fuchs
                                  • 09.05.2007
                                  • 2290

                                  • Meine Reisen

                                  #76
                                  AW: Signalmittel

                                  Zitat von Mephisto Beitrag anzeigen
                                  Wann war denn "deine" Zeit? Mir ist nie bekannt dass man keine Signalsterne aus ner 9mm verschießen darf. Hab ich früher gern gemacht.
                                  Oha, sollte sich nicht so anhören, als ob ich schon so ein uralter Hase bin, aber mich tangieren seit ca. 10 Jahren nebenberuflich solche Dinge am Rande, war zumindest in der Anfangszeit auf Stand wegen entspr. Kursen usw.. Das mit den 9mm die zulässige Abschußenergie überschritten wird, wurde mir schon beim Kauf gesagt. Durch die EU hat sich aber sehr viel geändert, so daß ich da auch oft nicht so recht weiß was Sache ist - geht ja aber selbst den Gewerbeaufsichtsämtern so, daß die manchmal ratlos sind .

                                  Zitat von Mephisto Beitrag anzeigen
                                  Auf meinem Abschussbecher (ca. 10 Jahre alt) steht nichts (außer Umarex I) aber an den Seiten sind Bohrungen zur Engergieableitung.
                                  Kanns mit dem jetzt Probleme geben, oder nicht?
                                  Ich hätte keine Bedenken, nehme selber auch die 9mm. Aber so viel Hintergrund: was kann passieren? Es geht eigentlich nicht um eine Zerlegung der Waffe selbst sondern darum, daß der Stern, der Heuler... sich noch im Abschußbecher durch die zu hohe Energie beim Abschuß zerlegen könnte. Es kommt also darauf an, was du schießt. Bei frei erhältlicher Munition als Feuerwerksersatz kein Beinbruch, da kann ja normal eh` nicht viel passieren, zumindest wenn es nicht gerade ins Auge geht... . Wenn du aber eine Klasse höher gehst und Knallpatronen verschießt (mit entsprechenden Lizenzen...), sollte wenigstens die Rübe möglichst weit weg sein. Wenn einem so ein Teil vor der Fresse hochgeht, kann das halt mal böse Folgen haben, die Fetzen gehen auch weit unter die Haut.

                                  Ich schieße immer so, daß ich nicht auf den Lauf gucke beim Abschuß (habe ja auch die 9mm). Ich halte die Pistole am ausgestreckten Arm in die Luft, so daß ich auch nicht auf die Mündung schaue. Sollte da mal was unerwartet hochgehen, ist es normalerweise kein Problem, weil die Rübe nicht im Wirkzentrum ist und die Augen halbwegs abgewandt sind.

                                  Ansonsten: ich würde mir keinen großen Kopf machen, aber ich finde so ein Hintergrundwissen immer wichtig. Austreiben kann man es dem Manne eh` nicht, aber Schadensbegrenzug kann man da sehr effektiv betreiben im Fall des Falles. Sorry, will hier keinen verrückt machen, aber ich habe schon so manches erlebt diesbezüglich... .
                                  Gruß, Joe

                                  beware of these three: gold, glory and gloria

                                  Kommentar


                                  • derjoe
                                    Fuchs
                                    • 09.05.2007
                                    • 2290

                                    • Meine Reisen

                                    #77
                                    Augenverletzungen an Sylvester...

                                    OT: ... stammen seit Jahren überwiegend nicht mehr von Feuerwerk (<10%) sondern von Sektkorken!

                                    Also - Augen auf beim Sektverkauf .
                                    Gruß, Joe

                                    beware of these three: gold, glory and gloria

                                    Kommentar


                                    • Killer
                                      Dauerbesucher
                                      • 07.11.2006
                                      • 788

                                      • Meine Reisen

                                      #78
                                      AW: Signalmittel

                                      wo bekommt man den in Deutschland am günstigsten Signalraketen o.a. her?
                                      Suche Freiwillige für gefährliche Reise. Niedriger Lohn, bittere Kälte, lange Stunden in vollständiger Finsternis garantiert. Rückkehr ungewiss. Ehre und Anerkennung im Fall des Erfolges.

                                      Kommentar


                                      • Black_Flag
                                        Neu im Forum
                                        • 03.01.2009
                                        • 9

                                        • Meine Reisen

                                        #79
                                        AW: Signalmittel

                                        Grundsätzlich: Signalraketen - also echte Signalraketen und keine Silvesterraketen bekommst Du nur wenn Du gegenüber dem Gesetzgeber ein sog. Bedürfnis nachweisen kannst (z.B. Skipper -> Segelyacht). Vorher mußt Du noch eine Prüfung ablegen und ca. 100, z.T. ziemlich eigenartige Fragen auswendig lernen. Hintergrund ist natürlich, daß Signalmittel erheblich energieintensiver sind als z.B. von Schreckschußpistolen verschossener Sternenregen.
                                        Signalmittel lassen sich problemlos bei Yachtausrüstern in diversen Mittelmeerhäfen finden, die Franzosen gelten als liberal... die Einfuhr nach Deutschland ist, ihr habt es erraten: ohne entsprechende Waffenbesitzkarte v e r b o t e n.

                                        Joachim
                                        Zuletzt geändert von Black_Flag; 04.01.2009, 19:03.

                                        Kommentar


                                        • stoenggi
                                          Erfahren
                                          • 13.11.2004
                                          • 303

                                          • Meine Reisen

                                          #80
                                          AW: Signalmittel

                                          Zitat von cd Beitrag anzeigen
                                          VORSICHT!

                                          Meines Wissens gabs auf diese Art und Weise schon mindestens einen Todesfall!
                                          Carl McCunn, amerikanischer Fotograf/Jäger/etc, wollte sich per Flugzeug in Alaska abholen lassen - ls ein Flugzeug vorbeikam, hat er gewunken - die Besatzung ging daher, entsprechend der üblichen Handnotsignale, davon aus, dass alles OK ist!
                                          (Hier der Bericht bei NY Times, der Fall aber auch von Jon Krakauer in "In die Wildnis" beschrieben)

                                          Richtig wäre es gewesen, die Arme so in die Luft zu strecken, dass der Körper ein Y bildet. Das winken über dem Kopf bedeutet, dass das Flugzeug eben NICHT landen soll! Und nur ein Arm oben bedeutet gleich, dass alles OK ist! (einen besseren Link als diesen hier hab ich leider nicht gefunden)
                                          Ebenso wirds in den Alpen gelehrt: Beide Arme hoch, ein Y bilden: Yes, bitte landen, brauche Hilfe. Nur ein Arm hoch: No, nicht landen, keine Hilfe nötig. (Siehe z.B. hier, aber auch eingenäht in jedem Deuter-Bergrucksack)

                                          => Wenn man Hilfe braucht und aus der Luft gesehen wird und gerettet werden will, auf keinen Fall Winken, weder mit 1 noch mit 2 Armen. Ein Y bilden und ruhig stehen bleiben!

                                          chris
                                          Der Beitrag ist zwar schon ein wenig älter, dennoch möchte ich folgende Ergänzung anbringen:

                                          Wie schon korrekt beschrieben wird der Helikopter, wenn man ihn denn braucht, mit einer "Y" Haltung eingewiesen. Dabei steht die einweisende Person mit dem Rücken zum Wind am Rand der vorgesehenden Landefläche (5x5m, diese wird im Idealfall von einer weiteren Fläche, 25x25m umgeben). Setzt der Heli zum Landen an bleibt man auf dieser Position und geht dann in der Endphase langsam auf ein Knie runter, nimmt die Arme noch immer ausgestreckt in die Horizontale. Der Blick bleibt immer beim Piloten, bzw. im Umfeld des Helis. Da der Downwahs sehr viel Staub/Schnee aufwirbelt unbedingt Brille tragen!
                                          Sollte sich nun eine Gefahrensituation ereignen (z.B. aufwirbeln von Jacken, Rettungsdecken, etc) werden die Arme sofort vor/über dem Kopf zu einem "X" verschränkt. Auf dieses Zeichen wird der Pilot wieder hochziehen und entweder einen anderen/geeigneteren Landeplatz suchen oder so lange kreisen bis die Gefahr behoben wurde. Sind z.B. alle Jacken nun definitv _richtig_ verstaut stellt sich der Einweiser wieder an den Platz in der "Y" Position.
                                          Ist der Hubchrauber gelandet bleibt man auf den Knien und schaut dem Piloten ins Gesicht. Die eigene Position wird erst verlassen, wenn einem dies der Pilot durch Zeichen zu verstehen gibt. Annäherung dann geduckt im Blick des Piloten und nie, nie hinter die Hinterachsen gehen (Heckrotor)!
                                          Rauch kann durchaus ein gutes optisches Unterstützungsmittel sein, da dieser auch durch Bäume treibt und somit das grobe Umfeld erkannt werden kann. Wichtig ist dabei, dass der Hubschrauber schon sehr nahe ist und im Idealfall der Einsatz von Rauch mit der Rettungsstelle abgesprochen wurde.

                                          Übrigens: Die Piloten gehen in unseren Breitengraden davon aus, dass die Einweisenden Personen nicht geschult im Einweisen von Hubschraubern sind. Darum kann es durchaus sein, dass trotz der gut gemeinten Einweisung der Pilot sich eine eigene Landestelle aussucht.

                                          Geht es um das Einweisen von Flugzeugen stellt man sich nicht an das Ende der Landebahn sondern mehr oder weniger in der mitte, mit dem Gesicht in Richtung Landestreifen. Da aber die Länge nur sehr schwer abgeschätzt werden kann wird hier der Pilot unter Garantie erst eine Platzrunde drehen und sich das ganze ganz genau anschauen. Eine Rettung per Flugzeug wird in unseren Breitengraden aber wohl eher zur absoluten Ausnahme gehören (treu dem Motto "sag niemals nie").

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X