Einsame(!) Mehrtagestour in den Alpen?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • tse84
    Neu im Forum
    • 26.06.2009
    • 6

    • Meine Reisen

    Einsame(!) Mehrtagestour in den Alpen?

    Hallo Forum,

    nachdem ich nun schon viel interessantes hier im Forum gelesen habe wirds nun auchmal Zeit zum aktiven Mitglied zu werden. Erstmal Hallo zusammen :-)!

    Ich bin auf der Suche nach einer möglichst einsamen Tour (Rucksacktrekking) für ca. 4-5 Tage in Zentraleuropa. Bevorzugt suche ich einen Trail in den Schweizer Alpen, aber auch Österreich wäre noch ok (Anreise mit dem Auto --> fexibel bzgl. Wetter und Reisedauer).

    Eigentlich bin ich recht fit, d.h. solange keine Kletterpartien dabei sind ist mehr der Schwierigkeitsgrad relativ egal, mir gehts vornehmlich darum, mal für ein paar Tage abschalten kann und nur Natur um mich habe, ob Wald oder Hochland, eigentlich egal. Wichtig wäre auch noch, dass einige (Trinkwasser?)Quellen/Bäche auf dem Weg liegen . Außerdem lege ich eben Wert darauf, mit dem Auto flexibel anreisen zu können.

    Bisher konnte ich im Wiki das hier eruieren: Susitaival - das trifft meine Wünsche schon ziemlich, aber hier muss ich mit 15 kg Fluggepäck auskommen, bin zeitlich nichtmehr flexibel und der Trip wird deutlich kostenintensiver.

    Hat jemand noch eine Idee bzw einen Vorschlag was meine Wünsche in etwa treffen könnte?

    Danke schonmal,
    Thomas

  • Asterixhuetchen

    Fuchs
    • 11.06.2009
    • 1836

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Einsame(!) Mehrtagestour in den Alpen?

    Darf es auch Italien sein? Dann würde ich dir nämlich die GTA (Grande Traversata delle Alpi) empfehlen. Ist ein Fernwanderweg von der Gegend um Domodossola beginnt und am Mittelmeer aufhört. Man kann den in beide Richtungen gehen. Für die gesamte Strecke benötigt man ungefähr 55 Tage, kann aber unterwegs jederzeit ein- beziehungsweise wieder aussteigen.

    Unterwegs trifft man da sehr wenige Leute - im Vergleich zu anderen Weitwanderwegen der Alpen. Wenn du nur ein paar Tage unterwegs sein willst, würde ich im Norden anfangen und mit Bussen wieder zum Ausgangspunkt fahren.

    Hier im Forum gibt es bestimmt irgendwo Bilder von der Strecke (Bin neu hier und kenne mich noch nicht so gut aus) - oder ich stelle mal meine Bilder irgendwo rein.
    To the sea on the sea from the sea at the sea bordering the sea.

    Kommentar


    • Flachzange
      Dauerbesucher
      • 03.03.2008
      • 562

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Einsame(!) Mehrtagestour in den Alpen?

      Wenn Italien, dann vielleicht diese Tour?

      http://forum.outdoorseiten.net/showthread.php?t=21751

      Grüße
      "Act like a horse. Be dumb. Just run."

      Kommentar


      • tse84
        Neu im Forum
        • 26.06.2009
        • 6

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Einsame(!) Mehrtagestour in den Alpen?

        Danke schonmal für die Antworten, ich werde es mit in Betracht ziehen, aber vielleicht kommt ja noch etwas interessanteres.

        Eigentlich will ich mich gar nicht auf die Alpen beschränken, wobei alle Mittelgebirge, die mir jetzt spontan einfallen, doch meines Wissens immer rel. dicht besiedelt sind.

        Kommentar


        • kawajan
          Dauerbesucher
          • 18.04.2006
          • 685

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Einsame(!) Mehrtagestour in den Alpen?

          Hi Thomas

          eine sehr schöne Tour wäre im Tessin .Start is am Nufenenpass
          über den Passo San Giacomo und auf einsamen Pfaden nach Airolo
          und von dort zurück mit dem Bus zum Auto.
          Oder in Graubünden eine Tour durch die Madrisa auf Schweiz Östreicher
          Grenzpfaden(schau mal bei wandersite.CH).
          Oder toll ist auch das Val Ufiren am Lukmanier.
          Kann dir aber auch noch 1000 andere Ziele hier nennen .
          Muss aber jetzt noch was arbeiten

          grüsselis Jan
          Behalte den Point of No Return immer im Auge

          Kommentar


          • Madddin
            Anfänger im Forum
            • 22.02.2007
            • 24

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Einsame(!) Mehrtagestour in den Alpen?

            Ein Vorschlag von mir: Letzten Sommer war ich im Engadin ein bisschen trekken...
            Gestartet bin ich vom Westende des Silsersees nach Nordwesten, am Septimerpass vorbei und über eine paar Gipfelchen rüber - und immer an einem schönen Bergsee gezeltet. Dann runter nach Bivio, rauf zum Julierpass und noch um den Piz Julier rauf und drumrum...
            Hab dort im August nur selten mal andere Wanderer getroffen und abends hatte ich alles für mich und fast immer Sicht auf Bernina, Palü etc.
            Waren zwar nur 4 Tage, aber die Tour lässt sich vor allem nach Norden beliebig erweitern...

            Gruß,
            Martin

            Ahja hier noch ein paar Bildchen der Tour: http://back-country.org/zenphoto/engadin
            http://back-country.org

            Kommentar


            • Flachlandtiroler
              Freak
              Moderator
              Liebt das Forum
              • 14.03.2003
              • 23452

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Einsame(!) Mehrtagestour in den Alpen?

              Wir waren ja gerade drei Tage in der Greina (GR/TI) unterwegs und haben keinen einzigen anderen Wanderer gesehen.

              Die Frage lautet nicht "wo muß ich gehen" sondern wann. Vor- / Nachsaison, Abmarschzeiten, Wettervorhersage, ... einfach mal antizyklisch agieren.

              Gruß, Martin
              Meine Reisen (Karte)

              Kommentar


              • tse84
                Neu im Forum
                • 26.06.2009
                • 6

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Einsame(!) Mehrtagestour in den Alpen?

                Zitat von Madddin Beitrag anzeigen
                Ein Vorschlag von mir: Letzten Sommer war ich im Engadin ein bisschen trekken...
                Gestartet bin ich vom Westende des Silsersees nach Nordwesten, am Septimerpass vorbei und über eine paar Gipfelchen rüber - und immer an einem schönen Bergsee gezeltet. Dann runter nach Bivio, rauf zum Julierpass und noch um den Piz Julier rauf und drumrum...
                Hab dort im August nur selten mal andere Wanderer getroffen und abends hatte ich alles für mich und fast immer Sicht auf Bernina, Palü etc.
                Waren zwar nur 4 Tage, aber die Tour lässt sich vor allem nach Norden beliebig erweitern...
                Ich hab mir die Route grad mal auf Karten angesehen, die sieht in der Tat schonmal richtig gut aus. Die Tour bzw ähnlich werde ich auf jeden Fall auch in Angriff nehmen.

                @Jan: Klingt auch gut, danke für den Tipp.

                @Martin: Werde ich auch versuchen, so gut das eben geht..

                Kommentar

                Lädt...
                X