Mein Outdoorerlebnis - heute

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • lina
    antwortet
    Ein Wolfsspitz ist mir heute auch begegnet :-) aber das Wetter war nicht so schön.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Leineauen_330.jpg
Ansichten: 59
Größe: 336,4 KB
ID: 3025101
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Leineauen_329.jpg
Ansichten: 63
Größe: 331,3 KB
ID: 3025100
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Leineauen_331.jpg
Ansichten: 60
Größe: 286,9 KB
ID: 3025102

    Einen Kommentar schreiben:


  • Borderli
    antwortet
    Shira und ich machten einen 12 Kilometer langen Spaziergang vor dem Frühstück. Einmal rund um Groß-Umstadt ging es. Madame Hund bekam unterwegs Futter, ich nicht...

    Kurz nach dem Start:



    Nach dem Weg durch den Weinberg ging es durch den Wald, und auf der anderen Seite steil runter ins Raibacher Tal. Dann wieder hinauf, und bei einer Bank machten wir Frühstückspause für Shira.



    Von der Pausenbank aus sah ich viele helle Flecke am Waldrand, die sich bei näherem Hinsehen als Krokusse entpuppten. Ganz, ganz viele Krokusse.



    Blick zurück auf Raibach:



    Ausblick ins Tal der Wächtersbach:



    Shira mit dem Otzberg im Hintergrund:



    Der Weg führte uns dann durch die um diese Jahreszeit recht langweiligen Weinberge, dann über ein paar Felder, und schließlich diese Treppe hinunter auf den Hohlweg, der kurz vor der Ortsmitte von Groß-Umstadt endet.



    Auf kürzestem Weg machten wir uns aus dem Ort hinaus, und gingen wieder bergauf in Richtung "Daheim, Kaffee, Frühstück".



    Hier ist der Weinberg, auf den Shira im ersten Foto zurückgeblickt hat:



    An einer Herde Highland Cattle kamen wir auch noch vorbei:


    War eine schöne Tour - sonnig, kalt, und von ein paar Joggern abgesehen hatten wir den Weg für uns alleine.

    Einen Kommentar schreiben:


  • danobaja
    antwortet
    mir wars zu hell im zelt....

    hab bissl mit der cam gespielt, alles 1 pic. zu wenig licht hatte ich mit, da wär noch was gegangen.

    ja, ich lag bis 6 in der früh draussen. zelt war dabei weil ich mit mehr tau gerechnet hatte und meinen biwaksack nicht ums verrecken gefunden hab.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Homer
    antwortet
    schick!
    is das ne collage oder hast du neben deinem zelt gepennt?

    Einen Kommentar schreiben:


  • danobaja
    antwortet
    gestern nacht...

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN8432.JPG
Ansichten: 175
Größe: 812,4 KB
ID: 3024632

    Einen Kommentar schreiben:


  • atlinblau
    antwortet
    ... haltet den Dieb!!!
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC01785.jpg
Ansichten: 225
Größe: 793,2 KB
ID: 3024246
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC01787.jpg
Ansichten: 219
Größe: 709,3 KB
ID: 3024247
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC01755-2.jpg
Ansichten: 222
Größe: 738,8 KB
ID: 3024248

    Einen Kommentar schreiben:


  • Torres
    antwortet
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20475F40-1C16-4480-A5BA-DDD5BBC25F5E.jpeg
Ansichten: 234
Größe: 2,96 MB
ID: 3024231 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: E5A8D34D-D289-4EBB-BC2B-CB9B3CD49C0F.jpeg
Ansichten: 233
Größe: 4,53 MB
ID: 3024230 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: BC4F7BA2-9D1B-42FE-879D-0420B2F4085C.jpeg
Ansichten: 234
Größe: 2,02 MB
ID: 3024229
    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:


  • lina
    antwortet
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Leineauen_325.jpg Ansichten: 0 Größe: 485,0 KB ID: 3024219
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Leineauen_326.jpg Ansichten: 0 Größe: 484,1 KB ID: 3024220
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Leineauen_327.jpg Ansichten: 0 Größe: 622,6 KB ID: 3024221

    … und noch ein Zitronenfalter :-)
    Zuletzt geändert von lina; 25.02.2021, 19:46.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Borderli
    antwortet
    Zitat von Wandermaedel Beitrag anzeigen
    Wolfsspitz, oder? Die sind toll. Ich habe aktuell einen Eurasier/Elo Mix.
    Ja genau, Shira ist eine Wolfsspitz-Hündin. Nach 22 Jahren mit Border Collies wollte ich einen ruhigeren Hund mit deutlich höherer Reizschwelle - und habe genau das bekommen. Shira ist einfach klasse. Nur Wandern im Sommer, das wird nichts mit so viel Pelz.
    Zuletzt geändert von Borderli; 26.02.2021, 06:13.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wandermaedel
    antwortet
    Wolfsspitz, oder? Die sind toll. Ich habe aktuell einen Eurasier/Elo Mix.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Borderli
    antwortet
    Ich hatte heute einen freien Tag und habe ganz kurzfristig beschlossen, das schöne Wetter für eine Wanderung zu nutzen. Es ging auf dem Rundwanderweg S4 durch die hiesige Umgebung, Start und Ziel war die eigene Haustüre. Lediglich den Weg durch Schaafheim habe ich mir gespart und bin stattdessen an der Straußenfarm vorbeigelaufen.

    Schön war's! Außer ein paar Radfahrern und Wanderern war es sehr ruhig, Shira konnte fast überall frei laufen, und wir hatten einen schönen Vormittag mit knapp 20km zu Fuß.

    Hier ein paar Bilder:

    Wir sind noch nicht lange unterwegs und Shira ist noch nicht so richtig wach.




    Der Grünheckerhof. Dort hatte ich mit Lovvy vor gut 17 Jahren Hundeschule.




    Der viele Regen hat seine Spuren in den Feldwegen hinterlassen.





    Die Straußenfarm. Shira bellte die Riesenvögel erst mal an - sie kannte sie noch nicht.




    Der "Wartturm" zwischen Schaafheim und Radheim.




    Shira unterwegs:




    Wegkreuzung am Ottilienbild oberhalb von Radheim




    Pausenbank mit Ausblick:




    Muttergotteseiche im Wald bei Dorndiel; dahinter ein Toilettenhäuschen.




    Waldschäden bei Dorndiel. Auf einem Weg in der Nähe waren Baumfällarbeiten im Gange.




    Waldschäden sorgen für Holzstapel.




    Dorndieler Pflanzhütte (gehört dem OWK)




    Ausblick von der Hüttenterrasse




    Blaumeise auf Wohnungssuche




    Keine Ahnung, wie dieses Haus heißt. Es steht in der Nähe der Pflanzhütte.




    Steht ein Spitz im Wald:




    Shira am Naturtreff Rödelshäuschen:




    Hier steht auch ein schöner Wegweiser herum




    Die beiden kleinen Windräder auf dem Binselberg (die beiden großen sieht man hier nicht)




    Jetzt ist es nicht mehr weit: Shira auf der "Bank am Abgrund"




    Fast daheim:




    Noch einmal posieren für die Kamera:




    Daheim gab es dann Futter und Wasser (unterwegs zwar auch, aber wandern macht hungrig und durstig), und seitdem sieht man von Shira nicht mehr viel.


    Einen Kommentar schreiben:


  • atlinblau
    antwortet
    Nicht weit gelaufen - dafür lange draußen geblieben...
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC01689-2.jpg
Ansichten: 322
Größe: 431,5 KB
ID: 3024021
    ...Blick nach Westen

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC01718.jpg
Ansichten: 317
Größe: 290,9 KB
ID: 3024022
    Blick nach Osten

    Einen Kommentar schreiben:


  • TilmannG
    antwortet
    tolle Stimmung, schöne Fotos!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Fjellfex
    antwortet
    Heute ging´s via Stöhrhaus zum Berchtesgadener Hochthron. Wetter schön, mild und ziemlich windstill, aber die Fernsicht wurde durch Saharastaub (!) ziemlich eingetrübt.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: DSC03250.JPG Ansichten: 0 Größe: 691,6 KB ID: 3023870

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: DSC03254.JPG Ansichten: 0 Größe: 398,6 KB ID: 3023871

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: DSC03261.JPG Ansichten: 0 Größe: 582,4 KB ID: 3023872

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tapio
    antwortet
    Mein Outdoorelebnis - Sonntag und verschiedene Monate davor.
    Dies ist im Sauerland - Regionen bei Sundern, Warstein etc.

    Ich bin geneigt zu sagen, dass die Schäden mittlerweile so unübersehbar - und unumgehbar - sind, dass schon dieses Jahre die ersten Wanderer/Touristen ausbleiben werden.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 21.02.2021, 11 Uhr 40, Bild 3.jpg
Ansichten: 411
Größe: 1,12 MB
ID: 3023465 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 30.08.2020, 12 Uhr 36, Bild 377.jpg
Ansichten: 396
Größe: 873,0 KB
ID: 3023466 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 21.02.2021, 08 Uhr 32, Bild 12.jpg
Ansichten: 403
Größe: 1,21 MB
ID: 3023467 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 31.01.2021, 08 Uhr 54, Bild 44.jpg
Ansichten: 399
Größe: 1,01 MB
ID: 3023468 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 23.07.2020, 08 Uhr 10, Bild 497.jpg
Ansichten: 397
Größe: 1,29 MB
ID: 3023469

    Einen Kommentar schreiben:


  • Spartaner
    antwortet
    Berge und Schnee haben wir nicht mehr, baden oder paddeln gehen ist aber auch noch mit Problemen durch eine ~7cm dicke Eisdecke verbunden. Aber immerhin konnten wir gestern schon mal ein kleines bisschen Vitamin D einfangen.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: photo_2021-02-22_23-06-25.jpg Ansichten: 105 Größe: 303,3 KB ID: 3023376
    Zuletzt geändert von Flachlandtiroler; 25.02.2021, 09:04. Grund: off topic Link gelöscht

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lynness
    antwortet
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210220_160304.jpg Ansichten: 0 Größe: 1,27 MB ID: 3023136 Zwei wahnsinns Tage Langlauf in Oberstdorf....einmal am Samstag ins Trettach Tal am späten Nachmittag u mit Stirnlampe wieder zurück bis zum Auto direkt am Ort. Heute ins Stillach Tal von der Freiberg Schanze. Auch wieder fast alleine - nach Mittag los und am späten Nachmittag zurück. Die einzigen "Kollegen" in den zwei Tagen waren Franzosen, Russen und Deutsche, die schon für den Weltcup, auch außerhalb der WM Anlage, trainierten....

    Ich gemütlich in der Loipe dahin gedaddelt und die anderen im Sauseschritt im Skate Style an mir vorbei😂...

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210220_172430.jpg Ansichten: 0 Größe: 980,1 KB ID: 3023138
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210220_181212.jpg Ansichten: 0 Größe: 1,03 MB ID: 3023139 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210220_184103.jpg Ansichten: 0 Größe: 1,08 MB ID: 3023140 Nächtliche Pistenbulli Aktion am Weltcup Zentrum.....
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210221_134723.jpg Ansichten: 0 Größe: 2,32 MB ID: 3023141 Auf dem Weg ins Stillach Tal....auch wieder nur Athleten und sonst kaum einer unterwegs....
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210221_150610.jpg Ansichten: 0 Größe: 1,67 MB ID: 3023142 Kurz vor Birgsau...einsamer Langlauf Nachmittag mit Sonne satt.....ein Traum ......mit kühler Brise zwischendurch.....

    Aufhänger der Tour war eine dringend notwendige Autoreparatur, die kontaktlos erfolgte...Übernachtet hab ich im Auto......

    Just my two Cents....Lynness
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von Lynness; 22.02.2021, 11:42.

    Einen Kommentar schreiben:


  • mariusgnoedel
    antwortet
    Ich war heute und gestern auch im Harz.

    Gestern ging's von Ilsenburg über Ilsenstein, Paternosterklippen, Wolfsklippe, Molkenhausstern, Höllenstieg, Glashüttenweg, Brockenkindern (umgedreht wegen zu viel Schnee), Glashüttenweg, Brocken, Kolonnenweg, Bremer Weg, Ilsenburg.

    Fazit: an einigen Stellen wären Schneeschuhe oder Stöcke sinnvoll gewesen.


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 20210220_143816.jpg Ansichten: 0 Größe: 1,66 MB ID: 3023126
    Super gewalzt, leider nur selten.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 20210220_150255.jpg Ansichten: 0 Größe: 644,0 KB ID: 3023127
    So tief kann man einsinken: ich zum Glück (noch) nicht (Höllenstieg).

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 20210220_164757.jpg Ansichten: 0 Größe: 1,43 MB ID: 3023128
    Oben auf dem Brocken

    --------------------------------------------------------------------
    Heute wieder nach Ilsenburg, dann über den Gelben Brink zur Großen Zeterklippe.
    Diesmal mit Schneeschuhen (ab ca. 700hm): man sinkt nicht so viel ein, aber man kann kommt nicht so einfach über Bäume im Weg.
    Von der Klippe zurück und weiter zu den Brockenkindern, über Glashüttenweg zum Ahrensklint, hier Wechsel auf Spikes und weiter nach Drei Annen Hohne.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 20210221_150311.jpg Ansichten: 0 Größe: 1,58 MB ID: 3023133
    Mit Schneeschuhen geht's einfacher zu den Zeterklippen.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 20210221_155739.jpg Ansichten: 0 Größe: 1,42 MB ID: 3023131
    Glashüttenweg
    Zuletzt geändert von mariusgnoedel; 22.02.2021, 12:57.

    Einen Kommentar schreiben:


  • lina
    antwortet
    Seltsame Gebräuche habt Ihr da oben an der Küste – aber klingt gut!

    Hier wurde es heute nur ein kleiner Spaziergang (da ist noch Muskelkater von den doch etwas mehr Kilometern vorgestern – bin nix Gutes mehr gewöhnt … ) zum Bärlauchwäldchen. Leider war noch nix zu sehen, weder Bären noch Lauch noch Bärlauch. Aber immerhin Krokanten

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Leineauen_322.jpg Ansichten: 0 Größe: 491,0 KB ID: 3023106
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Leineauen_323.jpg Ansichten: 0 Größe: 376,4 KB ID: 3023107
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Leineauen_324.jpg Ansichten: 0 Größe: 466,8 KB ID: 3023108

    uuund vor dem Losgehen zwischen den Häusern den ersten Schmetterling 2021 gesichtet: Einen Zitronenfalter!
    Zuletzt geändert von lina; 21.02.2021, 21:27.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ditschi
    antwortet
    Das kommt davon, wenn man eine Nordfriesin heiratet. Nach einem ausgedehnten Spaziergang am ersten schönen Frühlingstag besteht meine Gattin auf der nordfriesischen Tradition des Biikebrennens am 21. Februar. Uns muß eine Feuerschale reichen. Bei tropischen +10 Grad feiern wir draußen. Corona kreativ. Gegrillte Würstchen, geröstetes Vollkorn- Baguette, diverse Saucen, Porree-Salat. Die Nordfriesin trinkt standesgemäß Bier, der Außerfriesische darf sich an seinen äußerst delikaten Chasselas Reserve von Weingut Ingo Ehret in Auggen, Baden, halten. Tipp eines Einheimischen, der es wissen muß. Danke, Ulli. Der " Urgestein" von dort, naturtrüb, ist noch einen Tick würziger. Was bliebe anderes? Nicht reisen. Möglichst niemanden treffen. Abstand halten.FFP-Maske tragen. In die die Armbeuge niesen. Nach Möglichkeit in die eigene. Sagt die Nordfriesin. Ach so? Aber so war der Tag rund.
    Ditschi
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMGP0549.JPG Ansichten: 0 Größe: 126,0 KB ID: 3023061

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X