Mein Outdoorerlebnis - heute

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Chouchen
    Freak

    Liebt das Forum
    • 07.04.2008
    • 19344

    • Meine Reisen

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    Eigentlich sollte es ein kleiner Reisebericht werden: "Vorösterliche Wanderung von Wittlich nach Gerolstein". Daraus geworden ist eine elende Schlapperei von Wittlich nach Manderscheid. Das ist für einen Reisebericht ein wenig lächerlich, deswegen stelle ich es hier rein.

    Also, der Plan war mit weitestgehend vollem Marschgepäck und Hund von Mittwoch bis Karfreitag in drei Etappen nach Gerolstein zur Verwandschaft zu tappern, davon die ersten beiden Tage auf dem Lieserpfad. Da mir ab Dienstag Nacht ziemlich zum war, habe ich den Start rausgezögert. Mittwoch Abend bin ich dann wenigstens mal mit dem Dicken zur Mosel gefahren, damit ich gegebenenfalls Gründonnerstag bei Zeiten starten kann.
    Wir bleiben bei Bernkastel-Kues und ich warte, dass sich mein Magen beruhigt.

    Sonnenuntergang an der Mosel:


    Morning has broken, ich nicht:


    Also entschließe ich mich im Laufe des Morgens loszulatschen.
    Ich lasse mein Auto bei Wittlich in der Wallachei stehen und schlappe los. Bis ich mich endlich endschieden habe und fertig bin, ist es allerdings schon Mittag.

    Gut zu wissen:


    Kleiner Schwenk nach Wittlich, der Säubrenner-Stadt:


    "Österliche" Deko :


    Beweis: Auch in der lieblichen Eifel gibt es Weinberge:


    Die dazugehörige Schnecke kriecht auf dem Lieserpfad und schafft es trotz sehr guter Markierung, sich kurz hinter Wittlich zu verlaufen:


    Wie ist mir ein Rätsel, auf jeden Fall verliere ich eine Stunde Zeit und jetzt schon etwas die Lust. Ausserdem bin ich schlapp ohne Ende und bin ziemlich selbstmitleidig.
    Der Weg ist trotzdem schön. Z.T. sind es zwar Wege, die ich ohne zu zögern auch mit dem Rennrad fahren würde, manchmal wird der Lieserpfad aber wirklich zum Pfad. Das Maigrün ist draußen, Bruchholz liegt wild in den Hängen, unten gluckert die Lieser, die hier schon ein kleiner Fluß ist.



    Bäume mit Durchblick:


    Reissende Furten:


    Strandkunst:


    Kaputter Hund:


    Sein Frauchen ist aber noch sehr viel kaputter. Der Magen macht mir zu schaffen, die Temperaturen erst recht, ich komme einfach nicht voran. Ich möchte nicht im Dunkeln weiterlaufen. Ein paar Kilometer vor Manderscheid schlage ich mich deshalb zur Nacht in die Büsche:


    Dadurch bin ich aber leider gezwungen, Wasser aus einem Bach zu entnehmen. Da ich ohnehin schon angegriffen bin, ist das ungünstig, es geht aber nicht anders. Ich koche es ab und hoffe, dass es wenigstens etwas bringt.

    Alles schläft, einer wacht:


    Am nächsten Morgen geht's früh weiter, ich will die verlorenen Zeit von gestern aufholen, bis Daun kommen und von dort mit dem "Roten Brummer" nach Gerolstein fahren. Frühstück fällt aus, wie schon das Abendessen. Wenn ich meine Nudeln nur sehe, könnte ich wieder ..., na, ihr wisst schon...



    Das erste Eifelgold fängt vorsichtig an zu blühen:


    Riesen-Katzenklo im Wald:


    Blick auf Lieserschleifen:




    Der sieht so aus, wie ich mich fühle. Leider tragen mich keine Ameisen weg.


    Kleiner Gag am Rande: Julius trägt schön brav sein Futter und hat auf seinen Packtaschen "Schmutzhund" stehen. Das wird von den meisten auf den ersten Blick als "Schutzhund" gelesen. Kurz vor Wittlich treffen wir einen Wanderer, der erst den Hund und die Taschen mustert und dann mich mit für die Eifel völlig überdimensionierter Ausrüstung und fragt dann: "Oh, sind sie von der Bergwacht?"

    Manderscheider Burgen:


    Manderscheider Parkplatz:


    Ich komme fix und alle in Manderscheid an, und tappere erst mal ein wenig weiter, nach ca. einer Stunde merke ich, dass es einfach keinen Zweck hat. Der extreme Pollenflug tut sein übriges dazu. (In Gerolstein sind die Straßen gelb und man sieht die Fahrspuren der Autos schwarz auf gelb!) Ich latsche wieder zurück nach Manderscheid und fahre mit dem Bus nach Wittlich zurück. Sehr schöne, sehr kurvenreiche Strecke... Ich wanke aus dem Bus und kübele hinter das Bushalteschild. Irgendwie komme ich noch zum Auto und fahre nach Gerolstein, danach ist Schluss. Samstag/Sonntag kann ich noch nicht einmal mehr Wasser bei mir behalten.

    Home, sweet home. Julius an der Löwenburg in Gerolstein:


    Fazit:
    -Schöner Weg, irgendwann laufe ich ihn mal komplett.
    -In Süd-Nord-Richtung ist kaum was los, um Manderschied rum in Süd-Richtung dafür umso mehr.
    -Mehr als 20 Grad brauche ich wirklich nicht.
    -Julius ist ein sehr braver, freudiger Wanderbegleiter, der mit seinen Taschen kein Problem hat.
    -Bevor ich nach Island fliege, muss ich noch ganz schön was tun...
    -Ich als Viel-Wassertrinker sollte mir vllt. doch mal einen Wasserfilter anschaffen.
    -Die neuen Stiefel scheinen o.k. zu sein.
    -Nach IS kommt wahrscheinlich doch wieder die Spiegelreflex mit.
    -Wenn ich mir was einfange, dann immer vor Wochenenden oder Feiertagen.
    -Im Rumjammern bin ich wirklich gut.
    "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

    Kommentar


    • hotdog
      Freak

      Liebt das Forum
      • 15.10.2007
      • 16102

      • Meine Reisen

      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

      Zitat von Chouchen Beitrag anzeigen
      Zwei Jahre vorher hatte der eine Hund noch gut grinsen...

      Arrivederci, farewell, adieu, sayonara WAI! "Ja, wo läuft es denn? Wo läuft es denn hin?"

      Kommentar


      • heron
        Fuchs
        • 07.08.2006
        • 1745

        • Meine Reisen

        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

        Schöner Bericht - ganz tolle Bilder und auch die Stimmung kommt richtig gut rüber
        Geht vorüber, wenn der Arbeitsalltag da ist, ist alles wieder gut
        Und ich seh schon, da geht jemand mit dem gleichen Filter wie ich durch die Welt ... Katzenklo ;)
        Ich habe keine grossen Ambitionen. Still sitze ich und betrachte wohlgemut das Gewimmel der Welt.
        Ich benötige nur so viel, wie ich mir ohne Anstrengung und Demütigung beschaffen kann. (György Bálint)

        Kommentar


        • SwissFlint
          Lebt im Forum
          • 31.07.2007
          • 8565

          • Meine Reisen

          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

          Hast du super erzählt Couchen und das richtige Auge für die Details

          Auch ich hab über Ostern hängen lassen, allerdings mit Erkältung. Wurde also leider nix mit Bewegung, habs nämlich schon gar nicht erst versucht.
          Zurück von Weltreise! http://ramblingrose.ch/

          Kommentar


          • blauloke

            Lebt im Forum
            • 22.08.2008
            • 6184

            • Meine Reisen

            AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

            Schade für dich dass es dir nicht gut ging, Couchen.
            Trotzdem hast du einen schönen Bericht daraus gemacht. Inzwischen geht es dir hoffentlich wieder besser.

            OT: Übrigens, einen mit "Schmutzhund" betitelten Hund habe ich heute vormittag vor einer Bäckerei angeleint gesehen. Diese Rassehunde scheinen weit verbreitet zu sein.
            Du kannst reisen so weit du willst, dich selber nimmst du immer mit.

            Kommentar


            • Sabine38

              Lebt im Forum
              • 07.06.2010
              • 5368

              • Meine Reisen

              AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

              Der Weg sieht in der Tat sehr wandernswert aus! Hoffe dir geht es inzwischen wieder besser!
              Uuuups... ;-)

              Kommentar


              • Goettergatte
                Freak

                Liebt das Forum
                • 13.01.2009
                • 25822

                • Meine Reisen

                AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                Manderscheid ,
                ich liebe die beiden Burgen,
                auf dem Turm der Oberen entstand das erste "So seh ich aus" Bild von mir.
                Aber die Unterburg ist interessanter.
                "Wärme wünscht/ der vom Wege kommt----------------------
                Mit erkaltetem Knie;------------------------------
                Mit Kost und Kleidern/ erquicke den Wandrer,-----------------
                Der über Felsen fuhr."________havamal
                --------

                Kommentar


                • Ditschi
                  Freak

                  Liebt das Forum
                  • 20.07.2009
                  • 10887

                  • Meine Reisen

                  AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                  Hallo Chouchen,

                  schöner Bericht, tolle Bilder. Hoffentlich geht es Dir besser.

                  Gruß Ditschi

                  Kommentar


                  • Memento89
                    Erfahren
                    • 03.09.2006
                    • 365

                    • Meine Reisen

                    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                    @Chouchen: Schöner Bericht, auch wenn's letztendlich nicht ganz geklappt hat. Mein Hund würde mich fressen, wenn er sein Zeug selber tragen müsste

                    Nachdem es mich letzte Woche in Hohenlohe gelegt hat und mein kompletter rechter Oberschenkel inklusive Knie eine Kies-Behandlung bekommen haben, hab ich mich heut mal wieder vorsichtig auf die Alb gewagt (nachdem ich mit offenem Oberschenkel am Tag nach dem Sturz noch in Heubach auf der DH-Strecke war). Nix Besonderes, halt der Trail hinterm Haus. Die Musik ist wohl Geschmackssache.
                    http://www.youtube.com/watch?v=9RFgctMIDEU
                    Wenn Du jetzt fällst, müssen wir wieder von ganz unten anfangen!

                    Kommentar


                    • Chouchen
                      Freak

                      Liebt das Forum
                      • 07.04.2008
                      • 19344

                      • Meine Reisen

                      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                      Danke für eure netten Kommentare.

                      Ich zwinge mir seit heute wieder etwas feste Nahrung rein (Lust drauf habe ich nicht) und habe heute nicht mehr nur im Bett gelegen. Juchhei, was für ein Urlaub.
                      Aber so passe ich vllt. vor dem Sommerurlaub wieder in meine Wanderhose rein.
                      "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

                      Kommentar


                      • Scrat79
                        Freak

                        Liebt das Forum
                        • 11.07.2008
                        • 11944

                        • Meine Reisen

                        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                        Zitat von Chouchen Beitrag anzeigen
                        Danke für eure netten Kommentare.

                        Ich zwinge mir seit heute wieder etwas feste Nahrung rein (Lust drauf habe ich nicht) und habe heute nicht mehr nur im Bett gelegen. Juchhei, was für ein Urlaub.
                        Aber so passe ich vllt. vor dem Sommerurlaub wieder in meine Wanderhose rein.
                        Naja. Für ne Mainzerin isses ja zum Glück nichts ungewöhnliches sich für ne Zeit von flüssigen Nahrungsmitteln zu ernähren!

                        Klasse Bericht. Erinnert mich daran, dass ich noch a weng was fürs WAI schreiben muss.
                        Hätte auch ein Extra-Fred werden können. Da braucht sich dein Bericht wirklich net verstecken.
                        Der Mensch wurde nicht zum Denken geschaffen.
                        Wenn viele Menschen wenige Menschen kontrollieren können, stirbt die Freiheit.

                        Kommentar


                        • SwissFlint
                          Lebt im Forum
                          • 31.07.2007
                          • 8565

                          • Meine Reisen

                          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                          Zitat von Memento89 Beitrag anzeigen

                          Nachdem es mich letzte Woche in Hohenlohe gelegt hat und mein kompletter rechter Oberschenkel inklusive Knie eine Kies-Behandlung bekommen haben,[/url]
                          Kies aus Hohenlohe.. also wenns grössere Stücke sind und schwarz-rötlich, dann sind es die berühmten Hohenloher Feuersteine.. bitte weiterleiten an mich
                          Zurück von Weltreise! http://ramblingrose.ch/

                          Kommentar


                          • Memento89
                            Erfahren
                            • 03.09.2006
                            • 365

                            • Meine Reisen

                            AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                            Zitat von SwissFlint Beitrag anzeigen
                            Kies aus Hohenlohe.. also wenns grössere Stücke sind und schwarz-rötlich, dann sind es die berühmten Hohenloher Feuersteine.. bitte weiterleiten an mich
                            Ich meld mich, falls noch ein Stück rauseitert Wobei es sich aber höchstwahrscheinlich um gewöhnlichen "Feldweg-Kies" handeln sollte, vermischt mit ein paar Keupersandsteinen. Die Hohenloher Feuersteine kannte ich bisher noch gar nicht - interessant! Wenn ich das nächste Mal dort bin, werd ich Ausschau halten!
                            Wenn Du jetzt fällst, müssen wir wieder von ganz unten anfangen!

                            Kommentar


                            • SwissFlint
                              Lebt im Forum
                              • 31.07.2007
                              • 8565

                              • Meine Reisen

                              AW: Mein Outdoorerlebnis - heute



                              Hohenloher Feuerstein getrommelt

                              http://85.25.71.31/lexikon/index.php...ock=Feuerstein
                              Bitte auf Seite 2 weitergehen
                              Zurück von Weltreise! http://ramblingrose.ch/

                              Kommentar


                              • Memento89
                                Erfahren
                                • 03.09.2006
                                • 365

                                • Meine Reisen

                                AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                Der Wahnsinn!
                                Von meinem Standort in Hohenlohe sind's mit dem Rennrad nur knappe 50km bis zum Fundort. Ich werd auf jeden Fall mal einen Besuch abstatten
                                Wenn Du jetzt fällst, müssen wir wieder von ganz unten anfangen!

                                Kommentar


                                • SwissFlint
                                  Lebt im Forum
                                  • 31.07.2007
                                  • 8565

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                  Sollte dein Standort Heilbronn sein, dann wäre Beilstein für dich noch interessant.. hübsches Dorf und versteinertes Holz in den Aeckern (so die tiefen Stellen, wo früher mal ein Bach durchgezogen ist)

                                  Zurück von Weltreise! http://ramblingrose.ch/

                                  Kommentar


                                  • Memento89
                                    Erfahren
                                    • 03.09.2006
                                    • 365

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                    Mein Standort ist bei Schwäbisch Hall, aber Beilstein ist mit dem Radl trotzdem kein Problem - ich fahr dort manchmal vorbei, wenn ich zum Bouldern radle Hätt ich gewusst, was sich dort für Schätze verbergen Äcker um Beilstein: In die Liste aufgenommen!

                                    Früher war ich ja eher ein Freund natürlich belassener Steine (ich hab in Chamonix teils kiloweise Rauchquarze und Bergkristalle vom Berg getragen), aber wenn ich mir die getrommelten Stücke so anschaue - nicht schlecht!
                                    Wenn Du jetzt fällst, müssen wir wieder von ganz unten anfangen!

                                    Kommentar


                                    • SwissFlint
                                      Lebt im Forum
                                      • 31.07.2007
                                      • 8565

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                      Also.. wenn du interessiert bis an Steinen und ev. Trommeln, dann mach mal Halt bei mir und ich zeig dir meine Schätze.
                                      Allerdings interessiert mich vor allem die Technik. Folgende Info stammt von mir:
                                      http://www.mineralienatlas.de/lexiko...ommelschleifen
                                      Zurück von Weltreise! http://ramblingrose.ch/

                                      Kommentar


                                      • Memento89
                                        Erfahren
                                        • 03.09.2006
                                        • 365

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                        Danke für die Einladung! Wenn ich das nächste Mal mit dem Auto in der Schweiz bin, komm ich gerne mal vorbei (was allerdings noch eine Weile dauern kann - aber Steine sind ja geduldig ). Jedenfalls sehr interessant, was man aus äußerlich recht unscheinbaren Stücken machen kann!

                                        Dieses Semester hab ich zwei Vorlesungen in Sedimentgeologie belegt, die ein paar Mal anstatt im Hörsaal an Aufschlüssen und in Kiesgruben stattfinden. Wahrscheinlich werd ich jetzt mit ganz anderen Augen an die Sache rangehen.
                                        Wenn Du jetzt fällst, müssen wir wieder von ganz unten anfangen!

                                        Kommentar


                                        • Gwenny

                                          Fuchs
                                          • 13.07.2003
                                          • 1253

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                          OT: Geologie ist ja auch deutlich spannender als Geomathematik, Teepees und so

                                          Hohenloher Feuersteine hab ich hier auch gerade, allerdings in Scheiben geschnitten. Getrommelt wird hier nicht, die Handwerker sind schon laut genug *duck*
                                          "Umwege erweitern die Ortskenntnis." (Kurt Tucholsky)

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X